Rinderfilet

Rinderfilet

Das Rinderfilet ist das wohl begehrteste Stück des Rinds. Das Filet ist ein Muskelstrang, der sich im Lendenbereich des Rinds auf beiden Seiten der Wirbelsäule entlangzieht. Da dieser Muskelbereich nur wenig beansprucht wird, ist er besonders mager und zart. Das hintere, breitere Ende des Filetstrangs bezeichnet man als Filetkopf oder Chateaustück, aus dem Filetsteaks wie das Chateaubriand geschnitten wird. Filetmedaillons wiederum stammen aus dem mittleren Bereich des Muskelstrangs. Das vordere, schmale Ende ist die Filetspitze, aus der das Filet mignon stammt. Rinderfilet ist sehr fettarm, der Fettanteil liegt je nach Marmorierung bei 3 bis 4,5 Prozent. Es ist zudem reich an Eiweiß. Das Eiweiß von Rindfleisch ist mit einer biologischen Wertigkeit von 92 (Maximum: 100) besonders hochwertig und kann optimal zum Aufbau von körpereigenem Eiweiß genutzt werden. Neben Eiweiß punktet Rindfleisch auch mit einem hohen Gehalt an Eisen.

Sponsored Section Anzeige
Anzeige