[x] schliessen
Jetzt am Kiosk
E-Mag

Ohne Fleisch: Vegetarische Fitness-Booster

08.04.2014
© Men's Health

Nach dem Training gehört nicht zwingend ein dickes Steak auf den Tisch. Diese 6 Veggie-Varinaten pushen Ihre Fitness – völlig fleischlos

Vergrößerte Ansicht
vegetarisch ernähren: Tofu enthält viel Eiweiß
Idealer eiweißreicher Fleischersatz für ambitionierte Sportler: Tofu-Steaks © Shutterstock
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Gemüse, Gemüsekiste, Vegetarische Rezepte

  • Tofu-Turbo
    Was ist’s? Aus Sojabohnen gemacht, schmeckt neutral. Tofu-Steaks sind außen knusprig, innen wie Gummi.
    Was kann’s? Sixpack ahoi! „Tofu hat nur halb so viele Kalorien wie rotes Fleisch“, erklärt die Ökotrophologin Jessica Pankoke aus Lemgo (www.natuerlich-magazin.de). Zudem enthält er Eiweiß.
  • Quorn-Quell
    Was ist’s? Nein, Schnaps ist es nicht. Es handelt sich um
    künstliches Eiweißprodukt aus Pilz-Proteinen. Quorn-Filets sind fester als Tofu.
    Was kann’s? In 100 Gramm Quorn sind nur 100 Kalorien. „Damit ist es das perfekte Lebensmittel für Menschen, die ein bisschen abnehmen wollen“, sagt die Expertin.
  • Seitan-Stärke
    Was ist’s? Stammt aus Asien und ist nichts anderes als Getreideeiweiß aus Weizen oder Dinkel. Die faserigen Filets ähneln echtem Fleisch.
    Was kann’s? Seitan füttert mit seinem Proteingehalt von 20 bis 30 Gramm pro 100 Gramm die Muskeln –perfekt nach hartem Krafttraining. Enthält kaum Fett.
  • Lupinen-Leistung
    Was ist’s? Filets aus Süßlupinen, einer Bohnenart, die auch in unseren Breiten wächst. Die Konsistenz ist zart, aber ein wenig bröselig.
    Was kann’s? Lupinen sind reich an Kalium (fördert die Regeneration nach harten Ausdauereinheiten). Ideal an mehreren aufeinanderfolgenden Trainingstagen.
  • Grünkern-Gewinn
    Was ist’s? Grünkernbratlinge sind im Grunde aus Dinkel. Der ist jedoch nur halb reif und somit noch grün. Etwas gewöhnungsbedürftig: die extrem körnige Konsistenz.
    Was kann’s? Ein praktischer  Magnesium-Lieferant, der vor Krämpfen schützt. Die Ballaststoffe sättigen lange (top vor langen Einheiten).
  • Milch-Macht
    Was ist’s? Eine Innovation sind Milchschnitzel. Diese bestehen hauptsächlich aus Magermilch und schmecken ähnlich wie Geflügelfleisch.
    Was kann’s? „Auf Grund der Anteile von Milch und Ei sind die Milchschnitzel eine  Top-Calcium-Quelle und kräftigen so Ihre Knochen“, erklärt die Food-Expertin.

Die besten vegetarischen Rezepte

Lauchcremesuppe

Rezept Lauchcremesuppe


Es ist Winter, Zeit für heiße Suppen und grünen Lauch. Also schnell einen Topf aufsetzen und die kalten Glieder mit einer Schale Lauchsuppe aufwärmen

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 200 g Lauch
  • 1 mittelgroße(s) Kartoffel(n) (mehligkochend)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Sahne
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Lauchcremesuppe

  1. Lauch putzen, längs aufschneiden, waschen und in Ringe schneiden.
  2. Die Kartoffel(n) bei Bedarf waschen, schälen und würfeln.
  3. Lauch und Kartoffelwürfen mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und anschließend bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 10 Min kochen.
  4. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, dann die Sahne unterrühren.
  5. Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken. Suppe mit Salz und Pfeffer würzen, mit Petersilie bestreuen und servieren.
  • Wer mag garniert die Suppe zusätzlich mit Croutons
1 / 70 Lauchcremesuppe - @Shutterstock
Eier-Pfanne

Rezept Gebackene Eier im Paprika-Gemüse-Nest


Eier sind geballtes Eiweiß, das Magenknurren verhindert. Außerdem stecken in dieser Variante nur 7 Gramm Fett

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 1 TL Harissa (Gewürzpaste)
  • 1/2 TL Rosenpaprika
  • 400 g Tomate(n) (in Stücken, aus der Dose)
  • 1 Handvoll Petersilie (frisch)
  • 1 TL Salz
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)

Zubereitung Gebackene Eier im Paprika-Gemüse-Nest

  1. Zwiebel und Knoblauch hacken, dann die Paprika in Streifen schneiden und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Zwiebel, Paprika, Knoblauch, Harissa und das Paprikapulver in eine ofentaugliche Pfanne geben. Zu Beginn auf den Herd stellen und alles zum Kochen bringen. Nach etwa 10 Minuten sind die Paprikastreifen weich. Die Petersilie hinzufügen. Mit Salz abschmecken.
  3. Schieben Sie die Pfannenmischung so zusammen, dass sich kleine Mulden bilden. Dort die Eier hineinschlagen.
  4. Die Pfanne in den Ofen stellen und etwa 4 Minuten lang backen, bis das Eiweiß eine feste Konsistenz angenommen hat.

 

Nährwerte Gebackene Eier im Paprika-Gemüse-Nest / pro Portion

  • Kalorien: 179
  • Eiweiß: 10g
  • Kohlenhydrate: 17g
  • Fett: 7g
2 / 70 Gebackene Eier im Paprika-Gemüse-Nest - @Piotr Greorzcyk
Burritos

Rezept Avocado-Burrito mit Spinat-Rührei und Tomaten-Salsa


Raffinierte, mexikanische Burritos – mit denen Sie überall mächtig Eindruck schinden werden. So lecker – und doch so einfach. Geniale Kombi!

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 2 mittelgroße(s) Tortilla(s)
  • 4 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 1/2 EL Butter
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 200 g Spinat
  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Avocado-Burrito mit Spinat-Rührei und Tomaten-Salsa

  1. Tomaten und die Schalotte würfeln, Schnittlauch hacken. Mit Olivenöl und Zitronensaft vermengen, mit Salz, Pfeffer, Chili abschmecken. Die so entstandene Salsa beiseitestellen.
  2. Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmelzen lassen. Eier verquirlen, mit dem Spinat in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann unter Rühren etwa 2 Minuten kochen, bis die Eier leicht fest werden.
  3. Tortillas im Ofen erwärmen. Die Avocado in mundgerechte Stücke schnippeln. Pfanneninhalt auf den Fladen verteilen, Avocadostücke und Tomatensalsa darübergeben, danach die Fladen zusammenklappen.

 

 

Nährwerte Avocado-Burrito mit Spinat-Rührei und Tomaten-Salsa / pro Portion

  • Kalorien: 734
  • Eiweiß: 24g
  • Kohlenhydrate: 33g
  • Fett: 55g
3 / 70 Avocado-Burrito mit Spinat-Rührei und Tomaten-Salsa - @Lisa Shin
Vegetarisches Gulasch mit Seitan

Rezept Veganes Gulasch mit Seitan


Vegetarisches Gulasch? Das soll schmecken? Ja, und wie! Sie können als Fleischersatz auch Sojaschnetzel oder Tofu nehmen, aber wir setzen auf Seitan – dem Fleischersatz aus Weizen

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 250 g Seitan
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 100 g Zwiebel(n)
  • 1 mittelgroße(s) Zucchini (kleine)
  • 200 ml Gemüsebrühe (ggf. laktose und glutenfrei)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 g Champignon(s)
  • 2 EL Paprikamark
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Paprikapulver (scharf)
  • 1 Prise Kümmel
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung Veganes Gulasch mit Seitan

  1. Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Paprika und die Zucchini in größere Würfel hacken, vorher gut waschen. Champignons putzen und in Streifen schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und alle Würfel sowie Pilze darin andünsten. Danach kommen Paprikapulver, Paprika- und Tomatenmark sowie der Kümmel hinzu. Anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Zucker je nach Geschmack würzen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten lang schmoren lassen.
  3. Seitan in große Würfel schneiden. Kurz in einer Pfanne mit einem Schuss Öl scharf anbraten und dann mit in den Topf geben und alles noch einmal für 10 Minuten zum Köcheln auf den Herd stellen. Der Topf sollte dabei offen sein, damit genügend Flüssigkeit abziehen kann. Vor dem Servieren Petersilie drüber streuen.
4 / 70 Veganes Gulasch mit Seitan - @Shutterstock
Süßkartoffel

Rezept Gebackene Süßkartoffel mit Walnüssen


Eine ungewöhnliche Kombi? Versuchen Sie’s trotzdem: Die Süßkartoffel liefert viele Kohlenhydrate, wirkt sich aber wenig auf den Blutzuckerspiegel aus

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) Süßkartoffel(n)
  • 4 EL Naturjogurt
  • 2 EL Walnüsse (gehackt)

Zubereitung Gebackene Süßkartoffel mit Walnüssen

  1. Kartoffel in Scheiben schneiden, im Ofen etwa 15 Minuten bei 200 Grad garen.
  2. Jogurt und Walnüsse vermischen und zusammen mit der Süßkartoffel essen.

Nährwerte Gebackene Süßkartoffel mit Walnüssen / pro Portion

  • Kalorien: 298
5 / 70 Gebackene Süßkartoffel mit Walnüssen - @Levi Brown
Schnittlauch-Quiche

Rezept Schnittlauch-Quiche


Mit dieser fleischlosen Variante der französischen Vorspeise kommen auch Vegetarier auf Ihre Geschmackskosten

Zutaten für Stück(e)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • Salz
  • 60 g Butter (weich)
  • 100 ml Milch
  • 500 g saure Sahne
  • 3 Stück(e) Eigelb
  • Salz
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 TL Butter (für die Form)

Zubereitung Schnittlauch-Quiche

  1. Für den Teig Mehl, 1/2 TL Salz, die Butter in Flöckchen und die Milch in einer Schüssel mit dem Knethaken des Handrührgeräts zu einem festen Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie gewickelt für rund ca. 20 Min. kalt stellen.
  2. Währenddessen saure Sahne, Eigelbe und 1/2 TL Salz verquirlen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in Röllchen schneiden und darunter heben.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form buttern.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen, der einen etwas größeren Durchmesser hat als die Form. Den Teigkreis in die Form legen, dabei einen kleinen Rand formen. Den Boden im Backofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 10 Min. vorbacken. Den Backofen nicht ausschalten.
  5. Füllung nun auf dem Boden verteilen und für ca. 25 Min. weiter backen.
6 / 70 Schnittlauch-Quiche - @Shutterstock
Kichererbsen-Burger-mit-scharfer-Mayo

Rezept Kichererbsen-Burger mit scharfer Mayo


Kaum ist der Teller leer, könnten Sie schon wieder etwas essen? Damit ist jetzt Schluss, denn dieser Pita-Burger mit Kichererbsenfüllung hat die Nie-wieder-Nachschlag-Garantie! Er füllt den Magen so gut, dass der Hunger sich lange nicht zurückmeldet

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50 g Mandel(n) (gehackt)
  • 500 g Kichererbsen
  • 1/2 Bund Petersilie (glatte)
  • 1 TL Cumin
  • Salz
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er) (groß)
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 TL Chili (eingelegte, z.B. Chipotle)
  • 2 EL Mayonnaise
  • 4 mittelgroße(s) Pita(s) (Durchmesser 15 cm)
  • 1/2 Kopf Römersalat
  • 4 TL Olivenöl

Zubereitung Kichererbsen-Burger mit scharfer Mayo

  1. Knoblauchzehen ungeschält etwa 3 Minuten in kochendes Wasser geben. Danach schälen und in einer großen Schüssel zerdrücken.
  2. Mandeln 3 bis 5 Minuten fettfrei in einer Pfanne hellbraun rösten und anschließend in der Küchenmaschine fein mahlen.
  3. Die Kichererbsen abgießen, abtropfen lassen, zum Knoblauch geben und zerdrücken.
  4. Mit den Mandeln, der gehackten Petersilie, Cumin, Koriander und Salz vermengen.
  5. Ei hinzufügen, Masse gut verrühren, 4 Burger daraus formen.
  6. Öl in eine Pfanne geben und die Burger bei mittlerer Hitze circa 5 Minuten pro Seite braten.
  7. Eingelegte Chilis hacken, mit Mayonnaise verrühren und die Brötchen damit bestreichen.
  8. Die Hälfte der grob gewürfelten Tomate und des klein geschnittenen Salats in die Brötchen füllen, die Burger hinzufügen und mit dem restlichen Gemüse bestreuen.

Nährwerte Kichererbsen-Burger mit scharfer Mayo / pro Portion

  • Kalorien: 386
  • Eiweiß: 17g
  • Kohlenhydrate: 44g
  • Fett: 21g
7 / 70 Kichererbsen-Burger mit scharfer Mayo - @Craig Cutler
Miso-Auberginen

Rezept Gegrillte Auberginen mit Miso-Glasur


Natürlich können Sie die Eierfrucht auch einfach mit Knobi und Olivenöl anbraten. Viel leckerer ist aber diese asiatische Variante:

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) Aubergine(n)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Miso (weiß - Shiro Miso)
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Reisessig
  • 1 TL Sojasauce

Zubereitung Gegrillte Auberginen mit Miso-Glasur

  1. Die Grillfunktion des Ofens auf mittlere Stufe schalten.
  2. Die Aubergine(n) der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Anschließend von einer Seite mit der Hälfte des Öls bepinseln.
  3. Miso-Paste, Honig, Reisessig, Sojasoße und Pfeffer in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen. Etwa ein Drittel der so hergestellten Marinade verteilen Sie direkt auf den Auberginenscheiben.
  4. Blech in den oberen Bereich des Ofens schieben. Alles 3-4 min grillen, bis die Marinade zu karamellisieren beginnt. Das gleiche nun nochmal von der anderen Seite: Blech raus, Scheiben wenden, mit Öl und einem weiteren Drittel der Marinade einschmieren und wie für 3-4 min in den Ofen.
  5. Vorm Servieren die restliche Marinade auf den Auberginen verstreichen. Wer´s mag, gibt dem Ganzen mit ein paar Blättern frischem Koriander den Feinschliff.
  • Lecker dazu: Ciabatta und ein Quark-Dip.

Nährwerte Gegrillte Auberginen mit Miso-Glasur / pro Portion

  • Kalorien: 147
  • Eiweiß: 1,5g
  • Kohlenhydrate: 7g
  • Fett: 12g
8 / 70 Gegrillte Auberginen mit Miso-Glasur - @Misha Gravenor
Veggie-Fondue

Rezept Veganes / Vegetarisches Fondue


Nie wieder werden Sie Grünzeug als fade bezeichnen! In diesen feurigen Mix aus Tomatensaft, Rotwein, Brühe und Chili getaucht, schmeckt selbst Chinakohl lecker

Zutaten für

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 250 ml Tomatensaft
  • 250 ml Rotwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Schote Chili
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin

Tauchgut:

  • 1000 g Gemüse (z.B. Chinakohl, Pilze, Paprika etc.)
  • 200 g Tofu

Zubereitung Veganes / Vegetarisches Fondue

  1. Alles aufkochen, eine Viertelstunde köcheln lassen, durch ein Haarsieb in den Fonduetopf gießen (passieren) und aufs Rechaud stellen
  • Tauchgut: 1 kg gemischtes Gemüse (etwa Chinakohl, Champignons und Paprika) putzen und in Stückchen schneiden, Tofu würfeln
  • Tauchbesteck: Drahtsiebe oder Garkörbe
  • Tauchzeit: 1 bis 2 Minuten
9 / 70 Veganes / Vegetarisches Fondue - @Christian Lohfink
Chinesische-Bohnensuppe

Rezept Chinesische Bohnensuppe mit Ei und Spinat


Ackerbohnen – oder besser bekannt als Dicke Bohnen – haben neben Ballaststoffen und jeder Menge Eiweiß auch viele wertvolle Mineralstoffe im Gepäck. Nennenswert sind vor allem Kalium, Calcium, und Magnesium. Es lohnt sich also, dicke Bohnen regelmäßig zu futtern

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 1000 ml Gemüsebrühe (bei Bedarf glutenfrei)
  • 250 g Dicke Bohne(n) (Ackerbohnen)
  • 400 g Spinat (frisch)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Stange Frühlingszwiebel(n)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl

Zubereitung Chinesische Bohnensuppe mit Ei und Spinat

  1. Die Brühe zum Köcheln bringen. Bohnen dazugeben und alles 2 Minuten weiter köcheln lassen.
  2. Spinat unterrühren. Fällt er zusammen, Eier in einem Teller verrühren, langsam in die Suppe gießen.
  3. Vor dem Servieren Zwiebel in feine Ringe schneiden, in die Suppe geben. Mit Sojasoße und Sesamöl abrunden

Nährwerte Chinesische Bohnensuppe mit Ei und Spinat / pro Portion

  • Kalorien: 296
  • Eiweiß: 26g
  • Kohlenhydrate: 22g
  • Fett: 12g
10 / 70 Chinesische Bohnensuppe mit Ei und Spinat - @Lisa Shin
Linsen-Reis-Salat

Rezept Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander


Es muss ja nicht immer Eintopf sein: Hülsenfrüchte, wie Linsen, machen sich auch hervorragend in einem Salat. Linsen enthalten große Mengen an Ballaststoffen, die das Abspecken beschleunigen. Zum einen verringern sie wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge das Hungergefühl um etwa 15 Prozent

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 75 g Basmati-Reis (vorgekocht für die Mikrowelle)
  • 125 g Linsen (aus der Dose)
  • 1 EL Koriander
  • 1 EL Minze
  • 1 Schote Chili
  • 1/4 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 TL Ingwer (frisch gerieben)
  • 1 TL Butter (weich)
  • 1 EL Griechischer Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n)

Zubereitung Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander

  1. In einer mikrowellentauglichen Schüssel Reis und Linsen mischen. Gefäß mit einem Teller bedecken, den Reis 60 Sekunden auf höchster Stufe in der Mikrowelle garen.
  2. Geschälte Zwiebel, Minze, Chili, Tomate, Koriander, Ingwer und Butterstückchen in einer Küchenmaschine grob hacken (oder mit einem Messer zerkleinern). Reis-Linsen-Mischung aus der Mikrowelle nehmen, alles vermengen.
  3. Dann den griechischen Jogurt untermengen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

 

Nährwerte Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander / pro Portion

  • Kalorien: 331
  • Eiweiß: 13g
  • Kohlenhydrate: 35g
  • Fett: 14g
11 / 70 Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander - @Johanna Parkin
Vegetarisches Chili mit Linsen

Rezept Veganes Chili mit Linsen


Als Fleischersatz können Sie für dieses Chili auch Soja-Flocken oder Schnetzel verwenden. Diese müssen dann vorher in Brühe aufgeweicht werden, bevor Sie sie das Veggie-Hack anbraten können. Die Variante mit Linsen ist aber nicht weniger lecker

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 250 g Kidneybohnen
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 1 Dose Tomate(n)
  • 100 g Linsen (grüne)
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL Rapsöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung Veganes Chili mit Linsen

  1. Linsen in Salzwasser ca. 45 Minuten lang kochen.
  2. Zwiebel und Paprika würfeln. Öl in eine beschichtete Pfanne geben und beides darin anbraten.
  3. Tomaten hinzugeben und den Knoblauch fein hacken oder pressen und ebenfalls unter die Tomatenmasse rühren.
  4. Zum Schluss kommen dann die Linsen, der Mais und die Kidneybohnen dazu. Alles aufkochen lassen und mit Paprika und Chili verfeinern. Am Ende mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  • Lecker dazu: frisches Weißbrot

 

12 / 70 Veganes Chili mit Linsen - @Shutterstock
Bohnen-Haferflocken-Burger

Rezept Bohnen-Haferflocken-Burger


Leckerer Veggie-Burger mit unter 500 Kalorien – das schmeckt uns

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

  • 500 g schwarze Bohnen
  • 150 g Pilz(e)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 g Baby-Spinat
  • 40 g Haferflocken kernig)
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 EL Kümmel
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 TL Rapsöl
  • 6 mittelgroße(s) Burger-Brötchen
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 6 EL Dijon-Senf (körnig)

Zubereitung Bohnen-Haferflocken-Burger

  1. Bohnen abgießen und gut abtropfen lassen. Pilze putzen und Knoblauch­zehen schälen. Spinat säubern und beiseitestellen.
  2. Die Hälfte der Bohnen mit den Pilzen, Knoblauchzehen, Haferflocken, Ei, Kreuzkümmel und Pfeffer in die Küchenmaschine geben und zu einer glatten Masse mixen. Die restlichen Bohnen dazugeben und kurz mixen, sodass sich ein Teig ergibt. Daraus 6 Fri­kadellen formen und mit Rapsöl bestreichen.
  3. Auf dem Grill oder in der Pfanne 3 bis 4 Minuten von jeder Seite leicht bräunen. Die Burgerbrötchen mit der Schnittfläche nach unten 2 Minuten rösten.
  4. Tomate in Scheiben schneiden. Buletten auf die Brötchen legen, Senfsoße, Tomatenscheiben und Spinat darauf verteilen und zuklappen.

 

Nährwerte Bohnen-Haferflocken-Burger / pro Portion

  • Kalorien: 496
  • Eiweiß: 26g
  • Kohlenhydrate: 32g
  • Fett: 7g
13 / 70 Bohnen-Haferflocken-Burger - @Romulo Yanes
Blumenkohl-Steaks

Rezept Blumenkohl-Steaks mit Aioli


Braten, grillen, backen – das geht nicht nur mit Fleisch. Gemüse wie Blumenkohl (oder auch Auberginen und Zucchini) lässt sich auf diese Arten genauso lecker zubereiten. Überzeugen Sie sich selbst:

Zutaten für Portion(en)

Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

Zutaten

    Für die Aioli:

    • 1 1/2 EL Mayonnaise
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1/4 mittelgroße(s) Zitrone(n)
    • 1 TL Worcestershire-Sauce
    • Salz
    • Pfeffer

    Für die Steaks:

    • 1 Kopf Blumenkohl (frisch, im Ganzen)
    • 2 TL Rapsöl
    • 1 EL Gewürze (nach Wahl z.B. Kümmel, Koriander, Chili, Zatar o.ä.)
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung Blumenkohl-Steaks mit Aioli

    1. Backofen auf 200° vorheizen.
    2. Für die Aioli: Mayo, gehackten Knoblauch, Worcestershire-Soße und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermengen. Creme mit Salz und Pfeffer anschmecken, dann beiseite stellen.
    3. Blumenkohl von den Blättern befreien und waschen (im Ganzen). Strunk kappen, aber nicht ganz herausschneiden, denn er hält später das “Steak” zusammen. Ca. 1,5 cm dicke Scheiben aus der Mitte des Blumenkohlkopfes herausschneiden (von oben durch den Strunk). Die seitlichen Ränder ohne Strunk sind zum Braten weniger gut geeignet.
    4. Die Scheiben bzw. Steaks mit Öl bestreichen und von beiden Seiten kräftig würzen.
    5. Das restliche Öl in einer Pfanne auf höchster Stufe erhitzen. Die Blumenkohl-Steaks in das heiße Öl geben und nur von einer Seite ca. 1 min scharf anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, Steaks wenden und für 10 min in den Backofen schieben, bis die Rückseite goldbraun und der Strunk weich ist.
    6. Steaks mit einem Klacks Aioli servieren.
    • Perfekte Beilage: Kartoffelpüree.

    Nährwerte Blumenkohl-Steaks mit Aioli / pro Portion

    • Kalorien: 128
    • Eiweiß: 3g
    • Kohlenhydrate: 5g
    • Fett: 10g
    14 / 70 Blumenkohl-Steaks mit Aioli - @Misha Gravenor
    Lasagne

    Rezept Auberginen-Ricotta-Lasagne


    Gemüse – wie die Aubergine – ist abwechslungsreicher, als viele denken. Schmecken Sie es selbst

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 1 TL Olivenöl
    • 500 g Aubergine(n) (längs in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten)
    • 700 g Tomatensauce (Fertigprodukt, mit Basilikum)
    • 7 Stück(e) Lasagneplatten
    • 200 g Ricotta (entrahmt)
    • 100 g Ziegenfrischkäse
    • 10 Blätter Basilikum (in Streifen gehackt)
    • 1/4 TL Chiliflocken
    • 4 EL Parmesan (frisch gerieben)

    Zubereitung Auberginen-Ricotta-Lasagne

    1. Heizen Sie den Backofen auf 220 Grad vor (Umluft: 200 Grad).
    2. Ein Backblech mit Alufolie auslegen und diese mit 1⁄2 Tl Olivenöl einfetten. Die Auberginenscheiben nebeneinanderliegend auf dem Backblech verteilen und 15 Minuten im Backofen garen. Das Blech rausnehmen, die Ecken der Alufolie zusammenführen und dicht miteinander verschließen. Den Alubeutel 15 Minuten ruhen lassen, damit die Auberginen im eigenen Dampf weitergaren, bis sie weich sind.
    3. Inzwischen eine rechteckige Auflaufform mit dem restlichen Olivenöl einfetten. Die Tomatensoße mit 100 Millilitern Wasser mixen und so viel davon in die Form geben, dass der Boden gut bedeckt ist. Nun 2 Nudelplatten darauflegen. Um alle Ecken auszufüllen, Platten eventuell zurechtbrechen. Wenn nötig, eine Platte der Länge nach dritteln, um die letzte Lücke damit zu schließen.
    4. Ricotta, Frischkäse, Basilikumblätter und Chiliflocken verrühren. Die Hälfte dieser Mischung vorsichtig auf der Nudelschicht verteilen. Im Anschluss mit der Hälfte der Auberginenscheiben belegen, wieder großzügig mit Tomatensoße bedecken. Die nächste Lage mit Nudelplatten beginnen, so weiterschichten.
    5. Oberste Nudellage gleichmäßig mit dem Rest Tomatensoße bestreichen. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und an allen Seiten verschließen. Etwa 45 minuten im Ofen garen, bis die Nudeln weich sind und der Auflauf brodelt.
    6. Folie entfernen und die Lasagne mit Parmesankäse bestreuen. Noch einmal gut 5 Minuten überbacken,  bis der Käse zerlaufen und die Kruste schön braun ist.
    •  Tipp: Für eine optimale Schnittfestigkeit die Lasagne einen Tag vorher zubereiten, ohne sie mit dem Parmesan zu überbacken. Folie auf der Auflaufform lassen und über Nacht kalt stellen. Vorm Servieren bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) noch einmal 25 Minuten lang abgedeckt erwärmen. Die Alufolie entfernen, mit Parmesankäse bestreuen und bei 220 Grad (Umluft: 200 Grad) 5 Minuten backen

    Nährwerte Auberginen-Ricotta-Lasagne / pro Portion

    • Kalorien: 438
    • Eiweiß: 23g
    • Kohlenhydrate: 55g
    • Fett: 15g
    15 / 70 Auberginen-Ricotta-Lasagne - @Romulo Yanes
    Vegetarischer Power-Salat mit Tofu

    Rezept Veganer Salat mit Tofu und Granatapfelkernen


    Dieses vegetarische Salat-Rezept hat nur wenig Kalorien, aber die geballte Ladung Nährstoffe

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 200 g Tofu
    • 1 EL Rapsöl
    • 100 g Feldsalat
    • 1 EL Kürbiskerne
    • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
    • 1/2 mittelgroße(s) Granatapfel
    • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
    • 5 Stück(e) Paranüsse
    • 1 EL Rapsöl
    • 2 EL Granatapfelsaft
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung Veganer Salat mit Tofu und Granatapfelkernen

    1. Tofu in steifen schneiden und in dem Rapsöl anbraten.
    2. Feldsalat waschen und trocknen. Tomate achteln und die Möhre in dünne Scheiben schneiden.
    3. Paranüsse hacken und die Kerne des Granatapfels auslösen.
    4. Für das Dressing Öl und Saft mit Salz und Pfeffer würzen. Feldsalat, Granatapfelkerne, Tomate und Möhre vermischen, dann Tofu Nüsse und Kerne darauf streuen und das Dressing darüber gießen.

    Nährwerte Veganer Salat mit Tofu und Granatapfelkernen / pro Portion

    • Kalorien: 480
    • Eiweiß: 26g
    • Kohlenhydrate: 43g
    • Fett: 28g
    16 / 70 Veganer Salat mit Tofu und Granatapfelkernen - @Rob White
    Pizza-Margherita

    Rezept Belag Pizza Margherita


    Der italienische Pizzaklassiker schlechthin. Tomatensoße, Käse und Kräuter: mehr braucht eine wirklich gute Pizza nämlich nicht

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 2 Kugeln Mozzarella (Abtropfgewicht 250 Gramm)
    • 1 Glas Tomatensauce
    • 1 EL Oregano
    • 100 EL Basilikum (frisch gehackt)

    Zubereitung Belag Pizza Margherita

    1. Mozzarellakäse-Ballen in Scheiben schneiden und auf dem mit Tomatensoße bestrichenen Teig verteilen. Für 10-15 Minuten in den Ofen schieben
    2. Nach dem Backen mit Oregano und frisch gehackten Basilikumblättern bestreuen.
    • Tipp: Den Käse gut ausdrücken, denn zu viel Salzlake macht die Pizza matschig
    • Grundrezept für den Teig siehe unter: Basisrezept Pizzateig
    • Grundrezept für Tomatensoße siehe unter: Basisrezept Pizza-Tomatensoße
    18 / 70 Belag Pizza Margherita - @Shutterstock
    Grüner Melonen-Spinat-Smoothie

    Rezept Grüner Melonen-Spinat-Smoothie


    Grüne Smoothies sind keine Säfte, sondern eine Art pürierte Rohkostmahlzeit. Und die macht satt und liefert alle wichtigen Nährstoffe

    Zutaten für Liter

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 1 mittelgroße(s) Honigmelone (geschält)
    • 2 Handvoll Spinat
    • 1/4 Wasser

    Zubereitung Grüner Melonen-Spinat-Smoothie

    1. Alle Zutaten im Mixer zerkleinen, fertig.
    19 / 70 Grüner Melonen-Spinat-Smoothie - @Shutterstock
    Suppenbasis

    Rezept Basisrezept: Gemüsebrühe


    Das Wichtigste an einer Suppe ist die Basis, denn in der Brühe stecken die Aromen und Essenzen der Suppe. Ohne Einlage (oder mit der rich­tigen) hat sie kaum Kalorien und ist daher ein echter Schlankmacher

    Zutaten für Liter

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 3 l Wasser
    • 4 mittelgroße(s) Karotte(n)
    • 1 Bund Staudensellerie
    • 2 mittelgroße(s) Petersilienwurzel (oder Pastinaken)
    • 2 Stangen Lauch
    • 2 Knollen Fenchel
    • 1 Bund Petersilie
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 1 TL Pfeffer
    • 2 Stangen Zitronengras
    • 1 EL Olivenöl (zum Andünsten)
    • 1,5 TL Meersalz

    Zubereitung Basisrezept: Gemüsebrühe

    1. Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Olivenöl erhitzen, das Gemüse darin andünsten. Zitronengras mit Mörserstößel oder Messer anquetschen und mit den Gewürzen zugeben.
    2. Alles mit Wasser aufgießen und 1 Stunde köcheln.

     

    20 / 70 Basisrezept: Gemüsebrühe - @Shutterstock
    Brokkoli-und-Blumenkohl: Die Basis

    Rezept Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse


    Neben Kohl und Paprika zählt vor allem der Brokkoli zu den Top-Vitamin C-Lieferanten aus dem Gemüseregal. Vitamin C ist ziemlich empfindlich und wird schnell durch Licht, Luft und Hitze zerstört. Kaufen Sie daher immer frisches Obst und Gemüse (am besten saisonal, regional und Bio)

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 1 Kopf Blumenkohl
    • 1 Kopf Brokkoli
    • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
    • 1 Schote Chili
    • 30 g Ingwer
    • 500 g Tomate(n) (passierte)
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse

    1. Den Strunk des Blumenkohls herausschneiden und sowohl die fest anliegenden größeren als auch die kleineren Blätter entfernen. Den Kopf in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen.
    2. Den Brokkoli waschen und abtropfen lassen. Blätter entfernen. Die Röschen vom dicken Strunk trennen, die Stiele etwas kürzen, kreuzweise einschneiden und nur die Stiele schälen.
    3. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Blumenkohlröschen darin drei Minuten garen. Dann Brokkoliröschen zugeben und zusammen weitere 4 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen.
    4. Öl in einer Pfanne erhitzen Zwiebeln, Ingwer & Chili würfeln und darin anbraten. Nun geben Sie die Passata dazu und würzen diese mit Salz & Pfeffer. Blumenkohl & Brokkoli kurz dazugeben und anrichten.

     

    21 / 70 Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse - @Shutterstock
    Brokkolisuppe

    Rezept Brokkoli-Cremesuppe


    Rekordverdächtig: Die wohl schnellste Brokkoli-Cremesuppe der Welt! 3 Zutaten, 11 Minuten und nur lächerliche 185 Kalorien! Das riecht nach dem Siegertreppchen!

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 200 g Brokkoli (frisch oder TK)
    • 500 ml Gemüsebrühe
    • 1 EL Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schnittlauch (frisch)

    Zubereitung Brokkoli-Cremesuppe

    1. Brokkoli in Gemüsebrühe zirka 5 Minuten al dente kochen.
    2. Brokkoli rausnehmen, 3 Röschen zur Seite legen (zur Deko), Rest mit 1 EL Schmand pürieren. Nun Kochbrühe zugeben, bis die Suppe sämig ist. Vorm Servieren mit den 3-Deko-Röschen und Schnittlauch garnieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Nährwerte Brokkoli-Cremesuppe / pro Portion

    • Kalorien: 185
    22 / 70 Brokkoli-Cremesuppe - @Shutterstock
    Buntes Treiben auf dem Grill

    Rezept Bunte Gemüsespieße vom Grill


    Fleischlos glücklich! Machen Sie ruhig ein paar mehr von den bunten Spießen, denn die sind so lecker, dass auch die Steak-Fraktion die Teller hinhalten wird. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus!

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 3 mittelgroße(s) Paprika (rot, grün und gelb)
    • 2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
    • 2 mittelgroße(s) Zucchini
    • 300 g Champignon(s) (sehr frisch)
    • 1 Stück(e) Kräuterbutter

    Zubereitung Bunte Gemüsespieße vom Grill

    1. Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden
    2. Zwiebeln abziehen und, vierteln.
    3. Champignons kurz in Salzwasser blanchieren. Kleine Champignons ganz lassen, größere halbieren.
    4. Gemüse abwechselnd auf Holzspieße stecken und mit geschmolzener Kräuterbutter bestreichen.
    5. Gemüsespieße für 10 bis 15 min auf den Grill legen, rundherum grillen, regelmäßig wenden.
    • Der Fantasie sind hier übrigens keine Grenzen gesetzt: auf den Spieß kommt was Ihnen gefällt – ergänzen Sie Tomaten, Peperoni, kleine Kartöffelchen u.a.
    23 / 70 Bunte Gemüsespieße vom Grill - @Shutterstock
    Salat-mit-weißen-Bohnen

    Rezept Bunter Salat mit weißen Bohnen


    Je bunter der Salat, desto besser: Es sind die wertvollen Pflanzenstoffe wie etwa Carotinoide, die dem Gemüse Farbe verleihen

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

    • 4 Stangen Grüner Spargel
    • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
    • 4 Blätter Endiviensalat
    • 1 mittelgroße(s) Zucchini
    • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
    • 10 mittelgroße(s) Zuckerschote(n)
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 EL Weißweinessig
    • Salz
    • Pfeffer (frisch aus der Mühle)
    • 1 Dose weiße Bohne(n) (1 Dose entspricht ca. 425 ml)
    • 3 EL Ziegenfrischkäse
    • 25 g Sprossen (z.B. Alfalfasprossen, alternativ: Erbsenblätter)

    Zubereitung Bunter Salat mit weißen Bohnen

    1. Spargelstangen und Karotten in dünne Scheiben schneiden.
    2. Zucchini längs vierteln und wie Endivienblätter, Paprika und Zuckerschoten in schmale Streifen schneiden.
    3. Olivenöl, Zitronensaft und Weißweinessig in einer großen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen abtropfen und zusammen mit dem klein geschnittenen Gemüse in die Schüssel geben. Die Zutaten verrühren, bis alles mit der Soße benetzt ist.
    4. Salat auf die Teller verteilen und mit Ziegenfrischkäse sowie Erbsenblättern oder Alfalfasprossen garnieren.

    Nährwerte Bunter Salat mit weißen Bohnen / pro Portion

    • Kalorien: 190
    • Eiweiß: 8g
    • Kohlenhydrate: 20g
    • Fett: 10g
    24 / 70 Bunter Salat mit weißen Bohnen - @Craig Cutler
    Thai-Salat

    Rezept Thai-Tofu-Salat (süßsauer)


    Einfach zum Anbeißen: Dieser süßsaure Salat nach Thai-Art sollte öfter in Ihrer Schüssel landen

    Zutaten für Portion(en)

    Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

    Zutaten

      Salat-Basis:

      • 100 g Tofu (schnittfest, gewürfelt)
      • 100 g Dicke Bohne(n)
      • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
      • 100 g Sobanudeln
      • 2 EL Koriander (frisch, gehackt)
      • 100 g Paprika
      • 2 TL Sesam (schwarze Samen)

      Für das Dressing:

      • 1 EL Erdnussbutter (weich)
      • 2 EL Reisessig
      • 2 EL Sojasauce
      • 2 EL Limettensaft
      • 1 TL Öl

      Zubereitung Thai-Tofu-Salat (süßsauer)

      1. Dressing-Zutaten in einem Schälchen gut miteinander verrühren. Tofuwürfel mit 1 EL des Dressings anmachen (marinieren).
      2. Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abtropfen lassen und in einer großen Schüssel mit dem Dressing vermischen.
      3. Möhre stifteln, Paprika klein schneiden, Koriander hacken. Mit den Bohnen und dem marinierten Tofu unter die Nudeln heben. Mit Sesam bestreuen und servieren.
      • Tipp: Die Aromen können sich noch besser entfalten, wenn der Salat über Nacht im Kühlschrank zieht.

      Nährwerte Thai-Tofu-Salat (süßsauer) / pro Portion

      • Kalorien: 387
      • Eiweiß: 18g
      • Kohlenhydrate: 57g
      • Fett: 11g
      25 / 70 Thai-Tofu-Salat (süßsauer) - @Levi Brown
      Avocado-Bruschetta

      Rezept Avocado-Bruschetta


      Das Lycopin aus der Tomate schützt unter anderem vor Prostatakrebs und wird in Kombination mit Avocados besser vom Körper aufgenommen

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 1/4 mittelgroße(s) Ciabatta (in Scheiben)
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 4 EL Olivenöl
      • 150 g Cherrytomate(n) (halbiert)
      • 1/2 Bund Petersilie
      • 1 mittelgroße(s) Avocado(s) (reif)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 Spritzer Zitronensaft

      Zubereitung Avocado-Bruschetta

      1. Knoblauch auf eine Seite des Brots reiben, dann 1 EL Olivenöl darauf verstreichen. Kurz in beschichteter Pfanne toasten oder für 5 Min in den vorgeheizten Backofen schieben.
      2. Rest des Öls mit Tomaten und Petersilie mischen. Avocado schälen entkernen, und in einer Schüssel cremig rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Masse auf dem Brot verteilen. Tomaten-Mischung gleichmäßig auf das Ciabatta geben.
      26 / 70 Avocado-Bruschetta - @Shutterstock
      Kraeuterquark

      Rezept Basisrezept: Kräuterquark (Dip)


      Kräuterquark einfach fertig kaufen kann ja jeder. Ihn fein abschmecken und mit den Kräutern und Gewürzen Ihrer Wahl verfeinern nur Sie: Wir zeigen wie`s geht:

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 250 g Speisequark
      • 50 ml Sahne
      • 1 Bund Schnittlauch (gehackt)
      • 2 Zweige Petersilie (gehackt)
      • 1/2 Zehe Knoblauch (gepresst)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 Prise Paprikapulver

      Zubereitung Basisrezept: Kräuterquark (Dip)

      1. Speisequark und Sahne verrühren.
      2. Schnittlauch, Petersilie (beides gehackt), Knoblauch, Paprika, Salz und Pfeffer einrühren und kurz ziehen lassen.
      27 / 70 Basisrezept: Kräuterquark (Dip) - @Shutterstock
      Tomatensauce

      Rezept Basisrezept: Nudelsauce


      Ein Pastagericht lobt man nicht für die Penne, sondern für das, was drüberkommt. Dabei ist Sauce ruck, zuck zubereitet – schneller bekommen Sie beim Kochen kein Kompliment. Die gesündeste Grundlage: Tomaten

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 6 EL Olivenöl
      • 2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 1 Blatt Lorbeer
      • 800 g Tomate(n) (geschält)
      • 1 EL Balsamico (hell)
      • 1 TL Honig
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Basisrezept: Nudelsauce

      1. Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden. Dann einen großen Topf bei mittlerer Temperatur heiß werden lassen, das Öl dazugeben, ein wenig warten, Zwiebelwürfel hinzufügen und 5 bis 8 Minuten glasig dünsten.
      2. Tomaten pürieren, zusammen mit Pfeffer, Salz und dem Lorbeerblatt zu den Zwiebeln geben.
      3. Sauce aufkochen, Hitze reduzieren, das Ganze 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis es ein wenig eindickt. Zwischendurch mal umrühren, damit die Soße nicht ansetzt, wenn das Wasser verdampft. Am Schluss das Lorbeerblatt entfernen, alles mit Salz, Pfeffer, Honig und Balsamico abschmecken.

       

      28 / 70 Basisrezept: Nudelsauce - @Lisa Shin
      Bauernsalat mit Feta und Wassermelone

      Rezept Bauernsalat mit Feta und Wassermelone


      Beeindrucken Sie Freunde und Familie mit diesem außergewöhnlich-ungewöhnlichen Sommersalat

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
      • 2 mittelgroße(s) rote Zwiebel(n)
      • 12 mittelgroße(s) Kirschtomate(n)
      • 350 g Wassermelone (Fruchtfleisch)
      • 1 Kopf Salat (oder Salat-Mix z.B. Feldsalat, Rucola, Eisberg...)
      • 2 Zweige Minze
      • 200 g Feta
      • 4 EL Kräuteressig
      • 1 EL Honig
      • 6 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Bauernsalat mit Feta und Wassermelone

      1. Paprika, Tomaten, Salat und Minze waschen. Paprika in dünne Scheiben schneiden, Kirschtomaten halbieren. Die Zwiebeln schälen und zu dünnen Ringen verarbeiten.
      2. Das Fruchtfleisch der Melone in Streifen schneiden und sichtbare Kerne entfernen. Wer mag (und das richtige Werkzeug hat) kann auch kleine Melonenbällchen ausstechen. Salat zerpflücken und von der Minze die Blätter abzupfen, den Fetakäse in kleine Stücke schneiden.
      3. Für das Dressing Essig und Honig verrühren, das Öl während des Rührens nach und nach hineinträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die Zutaten geben und servieren.

      Nährwerte Bauernsalat mit Feta und Wassermelone / pro Portion

      • Kalorien: 389
      • Eiweiß: 8g
      • Kohlenhydrate: 11g
      • Fett: 35g
      29 / 70 Bauernsalat mit Feta und Wassermelone - @Shutterstock
      Auberginen-Bruschetta

      Rezept Auberginen-Bruschetta


      Ob im Miniformat als Finger-Food-Variante (auf kleinen Baguettescheiben serviert) oder als ausgewachsener Mittagssnack – die Veggie-Stulle sättigt und hält fit

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 1 Scheibe Weißbrot
      • 1 Scheibe Aubergine(n) (frisch, 1-2 cm dick)
      • 1 TL Olivenöl
      • 2-3 Blätter Basilikum
      • 1/4 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 30 g Mozzarella (entspricht 1/4 Kugel)
      • 1 TL Parmesan (frisch gerieben)

      Zubereitung Auberginen-Bruschetta

      1. Auberginenscheibe kurz in Olivenöl braten und auf die getoastete Weißbrotschnitte legen.
      2. Mozzarella, Tomate und Basilikum kleinhacken und auf der Aubergine drapieren. Alles mit Parmesan bestreuen.
      • Wer mag schiebt die Schnittchen noch für einige Minuten in den Backofen oder die Mikrowelle, so dass der Parmesan ein wenig zerläuft
      30 / 70 Auberginen-Bruschetta - @Kang Kim
      Pizzabelag mit Spinat und Gorgonzola

      Rezept Belag Pizza Spinaci e Gorgonzola


      Es muss ja nicht immer Fleisch sein: Der herzhafte Gorgonzola macht den Zusatz von Salami oder Schinken völlig überflüssigt. Zusammen mit dem Spinat – einer echten Folsäure-Bombe (wichtig für Eiweiß- und Fettstoffwechsel) – ein Top-Veggie-Food


      Zutaten

      • 600 g Spinat (frisch)
      • 4 Zehen Knoblauch
      • 320 g Gorgonzola
      • Oregano
      • 1 Glas Tomatensauce

      Zubereitung Belag Pizza Spinaci e Gorgonzola

      1. Frischen Spinat 1 Minute in heißes Salzwasser legen, unter kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Klein schneiden und auf dem Boden verteilen (darunter: Tomatensauce)
      2. Knoblauchzehen schälen, hacken und drüberstreuen.
      3. Gorgonzola über dem Spinat zerbröseln, mit Oregano bestreuen.
      • Tipp Alternativ Tiefkühl-Blattspinat nehmen, nach Packungsanweisung garen.
      • Grundrezept für den Teig siehe unter: Basisrezept Pizzateig
      • Grundrezept für Tomatensauce siehe unter: Basisrezept Pizza-Tomatensauce
      31 / 70 Belag Pizza Spinaci e Gorgonzola - @Shutterstock
      Cremiger Melonen-Smoothie

      Rezept Cremiger Melonen-Smoothie


      Ein Smoothie aus Früchten und Joghurt – wie dieser Melonen-Smoothie – ist schnell gemixt, steckt voller Vitamine und erfrischt Sie auf leichte Art

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 100 g Naturjoghurt
      • 200 ml Milch
      • 200 g Wassermelone (andere Sorrten gehen auch)
      • 1 EL Honig (oder Apfelsüße)
      • 2 Kugeln Vanilleeis

      Zubereitung Cremiger Melonen-Smoothie

      1. Füllen Sie den vorher gut gekühlten Joghurt und die ebenfalls vorgekühlte Milch in einen Mixer oder eine hohe Rührschüssel.
      2. Die Melonenstücke, den Puderzucker und das Vanilleeis hinzugeben und kurz auf höchster Stufe im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Für eine leichtere Variante kann der Smoothie auch ohne Vanilleeis zubereitet werden.
      • Noch leckerer wird’s, wenn Sie den Smoothie mit selbstgemachtem Joghurt zubereiten. Alles was Sie für die Herstellung brauchen finden Sie auf www.spinnrad.de.

      Nährwerte Cremiger Melonen-Smoothie / pro Portion

      • Kalorien: 124
      32 / 70 Cremiger Melonen-Smoothie - @Spinnrad GmbH
      Chili-Limetten-Mais

      Rezept Chili-Limetten-Mais


      Gegrillte Maiskolben schmecken viel besser, als Sie vermutlich erwarten. Die Variante mit Limette und Chili setzt geschmacklich noch eins drauf

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 8 Kolben Zuckermais (frisch)
      • 3 EL Butter
      • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (in 8 Spalten geschnitten)
      • 2 EL Chilipulver

      Zubereitung Chili-Limetten-Mais

      1. Die den Kolben umgebenden Maisblätter zurückklappen, aber nicht abreißen. Danach die lästigen Fäden entfernen, die sich unter den Blättern befinden und bei reifen Maiskolben oft büschelartig hervortreten. Die Blätter anschließend wieder zurückklappen und sachte um den Kolben schmiegen.
      2. Maiskolben unter gelegentlichem Wenden 10 bis 15 Minuten grillen, bis die Körner allmählich braun werden. Dann die Kolben von der schützenden Blätterhülle befreien und mit Butter bestreichen. Auf den Grill zurücklegen und noch mal 5 bis 10 Minuten rösten. Zwischendurch immer wieder wenden, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.
      3. Saft einer Limettenspalte über einem Maiskolben ausdrücken. Dann mit Chilipulver bestreuen und sofort servieren.
      33 / 70 Chili-Limetten-Mais - @James Wojcik
      Kichererbsensalat

      Rezept Kichererbsen-Salat


      Die ideale Mahlzeit zwischen Job und Sport ist dieser proteinreiche Kichererbsen-Salat

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 100 g Kichererbsen
      • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
      • 100 g Paprika (rot)
      • 60 g Grüne Bohne(n)
      • 50 g Brunnenkresse
      • 25 g Walnüsse
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 TL Balsamico
      • 1/2 Zehe Knoblauch
      • Salz
      • Pfeffer
      • Kreuzkümmel

      Zubereitung Kichererbsen-Salat

      1. Bohnen 4 Minuten dämpfen.
      2. Kichererbsen abtropfen lassen, Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden.
      3. Paprika waschen und in schmale Streifen schneiden. Kresse waschen und trocken tupfen und die Walnüsse klein hacken.
      4. Für das Dressing, Olivenöl mit Balsamico und gepresstem Knoblauch verrühren und die Gewürze dazu geben.
      5. Gemüse und Kichererbsen vermischen, das Dressing darüber geben und mit Brunnenkresse und Walnüssen bestreuen.

      Nährwerte Kichererbsen-Salat / pro Portion

      • Kalorien: 521
      • Eiweiß: 15g
      • Kohlenhydrate: 36g
      • Fett: 34g
      34 / 70 Kichererbsen-Salat - @Rob White
      Avocado-Dip

      Rezept Auberginen-Dip mit Brotchips


      Die krossen Snacks sind kalorien- und fettärmer als zum Beispiel Kartoffelchips – also greifen Sie zu

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 100 g Brotchips (Fertigprodukt)
      • 1 mittelgroße(s) Aubergine(n)
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 2 EL Tahin (arabische Sesampaste)
      • 2 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
      • 1 Msp. Kreuzkümmel
      • Salz
      • Petersilie

      Zubereitung Auberginen-Dip mit Brotchips

      1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Mit der Gabel oder einem Zahnstocher kleine Löcher in die Aubergine stechen. Anschließend auf einem Backblech in den Ofen schieben und 30 bis 45 Minuten backen. Die Frucht sollte weich werden und leicht zusammenfallen.
      2. Aubergine vollständig abkühlen lassen, damit Sie anschließend die Haut abziehen können. Pürieren Sie dann das Fruchtfleisch zusammen mit der Sesampaste und dem Zitronensaft. Am Ende schmecken Sie den Dip mit etwas Salz und dem Kreuzkümmel ab. Lassen Sie das Ganze einen Tag im Kühlschrank ruhen. Mit Petersilien garnieren.
      • Kredenzen Sie diesen orientalischen Auberginen-Dip mit etwa einer Handvoll Brotchips pro Person.

       

      Nährwerte Auberginen-Dip mit Brotchips / pro Portion

      • Kalorien: 158
      • Eiweiß: 6g
      • Kohlenhydrate: 20g
      • Fett: 6g
      35 / 70 Auberginen-Dip mit Brotchips - @Shutterstock
      Ofengemüse

      Rezept Ofengemüse


      Rot-, Gelb- und Grünzeug enthält nur wenig Kalorien, aber große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Durchs Kochen geht davon jedoch viel verloren. Wer schlau ist, bereitet Gemüse (wo)anders zu: im Backofen

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 1000 g Gemüse (nach Wahl)
      • 2 EL Olivenöl
      • 2 Zweige Rosmarin
      • 2 TL Rosmarin (getrocknet)
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Ofengemüse

      1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Gemüse waschen, putzen (oder schälen) und danach in etwa 5 Zentimeter große Stücke schneiden. Die harten Gemüsesorten (Z.B. Kartoffeln, Karotten, Rüben, Sellerie) mit einem Esslöffel Olivenöl in eine Schüssel geben und vermengen. Die Rosmarinzweige auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und das Gemüse darauflegen. Dann die weichen Sorten (z.B. Spargel, Brokkoli, Kohl) mit dem Öl vermengen.
      2. Hartes Gemüse etwa 20 Minuten im Backofen rösten, dann wenden und weiche Sorten mit aufs Blech geben. Sieht das Gemüse trocken aus und klebt es, geben Sie noch einen Esslöffel Öl dazu. Dann das Gemüse für weitere 20 Minuten in den Ofen schieben, bis es goldbraun geröstet ist und sich mit einem Messer anstechen lässt.
      3. Gemüse aus dem Ofen holen, Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen (oder getrockneten Rosmarin darüberstreuen), Pfeffer und Salz dazu, alles gut vermengen, servieren.

       

      36 / 70 Ofengemüse - @Lisa Shin
      Fenchel-in-Vorbereitung

      Rezept Apfel-Fenchel-Salat


      Köstlich herzhafter Rohkostsalat der Extra-Klasse! Und die Vitamin C-Infusion ist quasi inklusive.


      Zutaten

      • 1 mittelgroße(s) Apfel
      • 1/2 Knolle Fenchel
      • 2 EL Rotweinessig
      • 1 EL Parmesan (frisch, gerieben)

      Zubereitung Apfel-Fenchel-Salat

      1. Apfel und Fenchel in kleine Scheiben schneiden, in eine Schale geben und mit Rotweinessig beträufeln und Parmesan bestreuen.

      Nährwerte Apfel-Fenchel-Salat / pro Portion

      • Kalorien: 153
      • Eiweiß: 7g
      • Kohlenhydrate: 20g
      • Fett: 5g
      37 / 70 Apfel-Fenchel-Salat - @Shutterstock
      Dicke-Bohnen

      Rezept Gebratene Bohnen


      Einfaches, schnelles Veggie-Rezept. Perfekte Beilage oder auch als Hauptgang zu genießen

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 400 g Dicke Bohne(n) (Ackerbohnen)
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 100 g Olive(n) (ohne Stein)
      • 1 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Gebratene Bohnen

      1. Zwiebel in Ringe schneiden, mit Öl und Oliven in eine Grillpfanne geben, 2 Minuten anbraten.
      2. Bohnen dazugeben, weitere 5 Minuten braten. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
      • Wer mag gibt noch frische Kräuter und Knoblauch hinzu.
      39 / 70 Gebratene Bohnen - @Shutterstock
      Gebackener Kürbis

      Rezept Gebackener Kürbis


      Dieses scharfe Kürbisrezept kommt mit wenig Kalorien aber viel Geschmack daher

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 1 mittelgroße(s) Kürbis(se) (Butternut, oder Hokkaido)
      • 1/2 TL Fenchelsamen
      • 2 TL Koriander
      • 2 Schoten Chili
      • 1 TL Salz
      • 1 TL Pfeffer
      • 1 Zehen Knoblauch
      • 1/2 TL Oregano
      • 1 EL Olivenöl

      Zubereitung Gebackener Kürbis

      1. Den Kürbis waschen und halbieren. Das faserige Innere und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Beim Butternusskürbis kann man die Schale dranlassen, bei den anderen Kürbissorten die Schale entfernen.
      2. Dann das Fruchtfleisch längs in grobe Scheiben schneiden (erst vierteln, dann die viertel halbieren etc., bis man ca. 1 cm dicke, lange Scheiben hat)
      3. In einem Mörser Fenchel, Koriander, Oregano und Chilischoten zu einem Pulver zerreiben und Salz und Pfeffer mit unterrühren. Die Knoblauchzehe abziehen, hacken, dazugeben und kräftig untermischen.
      4. Nun die Kräuterpaste in eine Schüssel geben und Olivenöl und die Kürbisstücke hinzufügen. Anschließend einen Deckel auf die Schüssel geben und kräftig durchschütteln, damit die Kürbisscheiben gleichmäßig mit den Kräutern bedeckt sind.
      5. Die Kürbisstücke in eine Auflaufform geben und bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten backen, bis sie weich sind.

      Nährwerte Gebackener Kürbis / pro Portion

      • Kalorien: 82
      • Eiweiß: 3g
      • Kohlenhydrate: 12g
      • Fett: 2g
      40 / 70 Gebackener Kürbis - @Shutterstock
      Avocado-Salat mit Tofu-Bratling

      Rezept Avocado-Salat mit Tofu-Bratling


      Avocados enthalten das Kohlenhydrat Mannoheptulose. Es senkt den Blutzuckerspiegel, wodurch Nerven- und Gehirnzellen, die nur Glukose verarbeiten können, besser versorgt werden. Effekt: Sie fühlen sich wacher und konzentrierter

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 100 g Salat (Mix nach Wahl)
      • 1/4 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
      • 2 mittelgroße(s) Palmherzen
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 100 g Shiitake-Pilze
      • 1 TL Butter
      • 1 mittelgroße(s) Tofu-Bratling
      • 1 TL Senf
      • 1 TL Olivenöl
      • 1 Prise Salz
      • 1 Prise Pfeffer

      Zubereitung Avocado-Salat mit Tofu-Bratling

      1. Salat waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel geben.
      2. Klein geschnittene Avocado, Paprika und Palmherzen dazugeben.
      3. Zwiebel würfeln, Pilze putzen und zerkleinern, anschließend in einer Pfanne mit Butter dünsten.
      4. Zum Salat geben, dann den Bratling von beiden Seiten anbraten.
      5. Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren, servieren.

      Nährwerte Avocado-Salat mit Tofu-Bratling / pro Portion

      • Kalorien: 346
      41 / 70 Avocado-Salat mit Tofu-Bratling - @Levi Brown
      Pita-und-Dip.

      Rezept Dip-Gemüse mit Pita-Chips


      Sie sind auf eine Party eingeladen, bei der jeder was zum Büfett beisteuern soll? Um zu verhindern, dass Sie den siebten Nudelsalat mitbringen, wählen Sie Dip-Gemüse mit Pita Chips. Die selbst zubereiteten Chips machen jede Menge Eindruck und die Gewürze Chili und Cumin bringen die Stimmung in Schwung, denn durch die Schärfe werden vom Körper Glückshormone ausgeschüttet

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 3 mittelgroße(s) Pita(s)
      • 2 TL Rapsöl
      • 2 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 250 g Naturjogurt
      • 60 ml Zitronensaft
      • 60 ml Weißweinessig
      • 1 Bund Petersilie (frisch, gehackt)
      • 1 Bund Schnittlauch (frisch, gehackt)
      • 700 g Gemüse (z.B. Karotten, Rote Bete, Gurken etc.)
      • 1 Prise Chili
      • 1 Prise Cumin
      • Salz

      Zubereitung Dip-Gemüse mit Pita-Chips

      1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Gewürze in das Öl einrühren, das Gemisch auf die Brote streichen, diese anschließend achteln. Die Pita-Ecken für 8 Minuten im Ofen backen, bis sie langsam braun werden. Den Ofen ausschalten und Chips weitere 15 Minuten nachbacken (oder schon vorher rausnehmen, wenn sie bereits knusprig sind).
      2. Während der Backzeit das Fruchtfleisch der Avocados mit Jogurt, Zitronensaft, Essig, Petersilie, der Hälfte des Schnittlauchs und Salz im Mixer rühren, bis alles schön cremig ist. Dann in eine kleine Schüssel füllen und den Rest des Schnittlauchs locker unterheben.
      3. Auf einen großen Teller stellen und mit den Chips und dem Gemüse zusammen anrichten.

      Nährwerte Dip-Gemüse mit Pita-Chips / pro Portion

      • Kalorien: 177
      • Eiweiß: 6g
      • Kohlenhydrate: 12g
      • Fett: 12g
      42 / 70 Dip-Gemüse mit Pita-Chips - @Cedric Angeles
      Eingelegte-Tomaten

      Rezept Eingelegte Knoblauch-Tomaten


      Eingelegte Tomaten sind ein aromatischer Gaumenschmaus. Verfeinern Sie Salate oder Saucen damit – oder naschen einfach ein paar direkt aus dem Glas

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

      • 1 EL Olivenöl
      • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
      • 2 TL Senfsamen
      • 1/2 TL Kurkuma
      • 2 TL Kreuzkümmel
      • 1/2 TL Paprikaflocken
      • 250 ml Weißweinessig
      • 50 g Zucker
      • 1 TL Salz
      • 6 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)

      Zubereitung Eingelegte Knoblauch-Tomaten

      1. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Knoblauch andünsten. Nach 1 Minute Senfsamen, Kurkuma, Kreuzkümmel und Paprikaflocken dazugeben, 1 Minute köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen.
      2. Essig und Zucker dazugeben und alles bei mittlerer Hitze noch mal 3 bis 4 Minuten lang köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
      3. Tomaten halbieren, Paprika in Streifen schneiden, in ein Einmachglas geben. Erkaltete Marinade aus der Pfanne darübergeben. Glas gut verschließen und für mindestens 4 Stunden ab in den Kühlschrank damit

      Nährwerte Eingelegte Knoblauch-Tomaten / pro Portion

      • Kalorien: 77
      • Eiweiß: 1g
      • Kohlenhydrate: 12g
      • Fett: 3g
      43 / 70 Eingelegte Knoblauch-Tomaten - @Craig Cutler
      Flammkuchen mit Tomaten, Schafskäse und Rucola

      Rezept Flammkuchen mit Tomaten, Schafskäse und Rucola


      Der Klassiker mit Speck sieht gegen die Frische-Explosion auf dem Veggie-Flammkuchen ziemlich alt aus. Frische Tomaten, herzhafter Ziegenkäse und die leichte Schärfe des Rucolas harmonieren hier perfekt miteinander

      Zutaten für Portion(en)

      Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

      Zutaten

        Für den Teig:

        • 200 g Mehl
        • 1/2 Stück(e) Hefewürfel
        • 125 ml Wasser (lauwarm)
        • 1/2 TL Salz

        Für den Belag:

        • 50 ml Crème fraîche
        • 60 g Schafskäse
        • 1 Handvoll Rucola (frisch)
        • 50 g Tomate(n)
        • 1 EL Olivenöl

        Zubereitung Flammkuchen mit Tomaten, Schafskäse und Rucola

        • Der Teig:
        1. Die Hefe zerbröseln, dann mit der Hälfte des Wassers verrühren. 15 Minuten stehen lassen. Mehl, Salz und restliches Wasser dazugeben und gründlich kneten. Teig zurück in die Schüssel und mit einem Geschirrtuch abdecken. 1 Stunde gehen lassen, dann ein zweites Mal kneten. Abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen. Teig auf Blech mit Backpapier auswalzen. Extra Tipp: Der Teig lässt sich auch einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank lagern. Falls Ihnen die Zeit fehlt, nehmen Sie Fertighefeteig aus dem Supermarkt.
        • Der Belag:
        1. Die Tomaten in Scheiben schneiden, Schafskäse klein würfeln.
        2. Crème fraîche gleichmäßig auf dem Teig verteilen, bevor Sie diesen mit Tomaten und Käse belegen. Bei 200 Grad 15 bis 20 Minuten backen. Kurz vorm Servieren mit Rucola belegen.

        Nährwerte Flammkuchen mit Tomaten, Schafskäse und Rucola / pro Portion

        • Kalorien: 486
        • Eiweiß: 24g
        • Kohlenhydrate: 73 g
        • Fett: 15g
        44 / 70 Flammkuchen mit Tomaten, Schafskäse und Rucola - @Shutterstock
        Mais

        Rezept Feuriger Maiskolben


        Fleischlos grillen kann so lecker sein

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 4 Kolben Zuckermais (mit Blättern)
        • 1 Stück(e) Butter (weich)
        • 1 TL Mayonnaise
        • Salz
        • Chili

        Zubereitung Feuriger Maiskolben

        1. Maiskolben in kaltem Wasser einweichen, bis die Blätter biegsam sind. Gut abtropfen lassen, Blätter nach außen biegen.
        2. Kolben von Fäden befreien, mit Butter bestreichen und die Blätterhülle wieder schließen.
        3. Bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten grillen. Zum Schluss Blätter abschälen, Mais mit Mayonnaise bestreichen und mit Chili bestreuen.
        • Tipp: Binden Sie die Blätter zum Grillen an der Spitze mit Bindfaden zusammen. So gart der Mais schonend.
        45 / 70 Feuriger Maiskolben - @Shutterstock
        Fettarmer Bohnensalat

        Rezept Fettarmer Bohnensalat


        Leckere Protein-Infusion: Schnell und einfach zuzubereiten und auch für Veggies in der Mittagspause zu genießen

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 100 g Kidneybohnen
        • 30 g Rucola
        • 50 g Erbsen
        • 3 mittelgroße(s) Radieschen
        • 100 g Mais
        • 2 EL Kräuter (frisch, gemischt)
        • 40 g Sojabohne(n) (grüne)
        • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
        • 2 EL Sojasauce
        • 1 EL Reisessig
        • 1/2 TL Brauner Zucker
        • 1/2 EL Olivenöl
        • 1 Schote Chili (rot)

        Zubereitung Fettarmer Bohnensalat

        1. Kidneybohnen, Erbsen und Mais abtropfen lassen.
        2. Sojabohnen rund 5 Minuten gar kochen.
        3. Rucola und Kräuter waschen und trocknen, Rucola in mundgerechte Stücke zupfen und die Kräuter hacken. Radieschen in Scheiben schneiden und die Frühlingszwiebeln klein hacken.
        4. Alle 8 Salatzutaten in einer Schüssel vermengen.
        5. Für das Dressing, die Zutaten vermischen und mit der kleingehackten Chilischote verrühren. Das Dressing kurz vor dem Verzehr über den Salat geben.
        46 / 70 Fettarmer Bohnensalat - @Rob White
        Feta-Melonen-Salat

        Rezept Feta-Melonen-Salat


        Sommertraum: Dieses Ratzfatz-Rezept ist nicht nur lecker, sondern auch noch so easy, dass Sie in spätestens 25 Minuten wieder in der Sonne sitzen können

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 1/4 mittelgroße(s) Wassermelone
        • 100 g Feta
        • 1/2 Bund Radieschen
        • 1/2 Bund Schnittlauch
        • 1/4 Kopf Eisbergsalat
        • 2 EL Olivenöl
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Feta-Melonen-Salat

        1. Wassermelone würfeln, in eine Schüssel geben. Feta darüber zer­krümeln und beiseitestellen.
        2. Radieschen und Schnittlauch sowie Eisbergsalat klein schneiden und in eine Schüssel geben. Olivenöl darüberträufeln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern verteilen, Melonen-Käse-Mix dazugeben, servieren.
        47 / 70 Feta-Melonen-Salat - @Jonathan Kantor
        Gebackener-Knobi

        Rezept Gebackener Knoblauch mit frischen Kräutern


        Eine ganz raffiniert gewürzte Knoblauchknolle und etwas knuspriges Brot – mehr ist für eine perfekte Vorspeise gar nicht nötig. So bereiten Sie die geballte Ladung Knoblauch ohne viel Schnickschnack in null Komma nichts zu:

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 1 Knolle Knoblauch
        • 1 Zweig Rosmarin
        • 1 Zweig Thymian
        • 1 EL Olivenöl
        • Meersalz

        Zubereitung Gebackener Knoblauch mit frischen Kräutern

        1. Backofen auf 160° vorheizen.
        2. Ganze Knoblauchknolle mit einem scharfen Messer 1 bis 2 cm unterhalb des Stiels (oben! nicht an der Wurzel!) durchschneiden, so dass alle Zehen gut sichtbar sind (sie schneiden quasi eine Art Deckel ab – den brauchen Sie jetzt aber nicht weiter).
        3. Gekappte Knolle auf ein großes Stück Alufolie legen und großzügig mit Olivenöl beträufeln. Rosmarin- und Thymianzweige darauflegen, mit einer Prise Meersalz bestreuen. Die Ecken der Folie hochfalten, Knolle darin luftdicht verpacken und in einer kleinen Auflaufform 1,5h garen.
        4. Die warmen, weichen Zehen vorsichtig aus Ihrer Hülle lösen, auf etwas Brot verteilen – das wird sie umhauen! Das Öl eignet sich hervorragend zum Dippen.
        48 / 70 Gebackener Knoblauch mit frischen Kräutern - @Charles Masters
        Erbsensueppchen

        Rezept Erbsensüppchen mit Minze


        Diese Suppe lässt sich auch in kleinen Mokkatassen als Fingerfood-Süppchen auf Ihrer nächsten Party servieren. Pluspunkt: Die ätherischen Öle der Minze sorgen für frischen Atem. Optimale Voraussetzungen für einen Flirt!

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 2 mittelgroße(s) Schalotte(n) (fein gehackt)
        • 30 g Butter
        • 300 g Erbsen (tiefgekühlt)
        • 1 Prise Zucker
        • 400 ml Geflügelbrühe (alternatív: Gemüsebrühe)
        • 1 EL Martini (trocken)
        • 1 EL Sahne (geschlagen)
        • 1 Bund Minze
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Erbsensüppchen mit Minze

        1. Schalotten in Butter dünsten, Erbsen dazu geben und anschwitzen.
        2. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Danach mit Hühnerbrühe aufgießen, 10 min köcheln lassen.
        3. Das Ganze danach pürieren, durch ein Sieb streichen. Martini und Sahne dazu geben, einkochen lassen. Vorm Servieren mit dem Pürierstab erneut aufschäumen.
        4. Suppe in Schüsseln oder Tellern füllen und mit Minzblättern bestreuen.
        49 / 70 Erbsensüppchen mit Minze - @Shutterstock
        50 / 70 |

        Bauernfruehstueck

        Rezept Exotisches Bauernfrühstück mit Aubergine und Koriander


        Eier – die die Grundlage des Bauernfrühstücks bilden – enthalten keinerlei Zucker, aber hochwertige Fette und vor allem reichlich Proteine. Die biologische Wertigkeit von Hühnereiern liegt bei 100 – diesen Spitzenwert erreicht kein anderes (einzelnes) Nahrungsmittel. Das bedeutet, Ihr Körper kann Eier-Proteine 1 zu 1 in Muskeln umwandeln. Das sogenannte Frühstück schmeckt übrigens auch mittags oder abends

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 2 EL Olivenöl
        • 100 g Paprika (rot)
        • 100 g Aubergine(n)
        • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
        • 1 Prise Paprikapulver
        • 1 EL Koriander (frisch, gehackt)
        • 2 EL Naturjogurt
        • 4 Stück(e) Fladenbrot(e) (alternativ: Pitabrote)
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Exotisches Bauernfrühstück mit Aubergine und Koriander

        1. Das Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aubergine und Paprika in Würfelchen schneiden, hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Lassen Sie das Ganze etwa 7 Minuten brutzeln, bis das Gemüse weich geworden ist.
        2. Eier mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren, anschließend in die Pfanne gießen und unter häufigem Rühren erhitzen, bis die Eimasse fest geworden ist.
        3. Mit gehacktem Koriander garnieren, dann mit Jogurt und Fladenbrot servieren.

        Nährwerte Exotisches Bauernfrühstück mit Aubergine und Koriander / pro Portion

        • Kalorien: 503
        • Eiweiß: 22g
        • Kohlenhydrate: 44g
        • Fett: 27g
        51 / 70 Exotisches Bauernfrühstück mit Aubergine und Koriander - @Lisa Shin
        Gegrillte Zucchini

        Rezept Essig-Öl-Zucchini


        Ob roh, gefüllt, gebraten, geschmort oder überbacken: die Zucchini ist vielseitig verwendbar und schmeckt kalt oder warm gleichermaßen lecker. Probieren Sie das Allround-Gemüse doch mal in dieser Variante mit Essig und Öl

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 4 mittelgroße(s) Zucchini (mittelgroß)
        • 2 EL Olivenöl
        • 1 EL Balsamico
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Essig-Öl-Zucchini

        1. Zucchini der Länge nach teilen. Mit Öl bestreichen, 8 Minuten grillen. Spritzer Essig hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.
        52 / 70 Essig-Öl-Zucchini - @Shutterstock
        Petersilienpesto

        Rezept Crostini mit Petersilien-Pesto


        Die Italiener sind echt pfiffig: Sie nennen ihre belegten Brote nicht Stulle oder Schnitte sondern Bruschetta, Crostini oder Panini und lassen sich auch belagmäßig was einfallen. Glänzen Sie beim nächsten Date mit Fachwissen – und mit diesem Petersilienpesto:

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 12 Scheiben Weißbrot
        • 2 Bund Petersilie
        • 10 EL Olivenöl (natives, extra)
        • 50 g Parmesan
        • 100 g Pinienkerne
        • 2 Zehen Knoblauch
        • Salz
        • Pfeffer
        • 1 Spritzer Zitronensaft

        Zubereitung Crostini mit Petersilien-Pesto

        1. Brot-Scheiben im Ofen rösten (250 Grad, 12 Min.), oder auf dem Grill mit ein wenig Öl bepinseln.
        2.  Pinienkerne fettfrei rösten, Petersilie grob hacken und zusammen mit zwei Knoblauchzehen im Mixer pürieren. Parmesan, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl hinzufügen und mischen. Olivenöl löffelweise nacheinander dazugeben.
        3. Pesto auf die Brote streichen, (warm oder kalt) servieren. Lecker zum Grillen!
        53 / 70 Crostini mit Petersilien-Pesto - @Shutterstock
        Ei auf Spargel

        Rezept Ei auf Spargel


        Kosten Sie die Spargelsaison aus – in vollen Zügen! Spargel besteht zu etwa 93 Prozent aus Wasser und hat daher nur 18 Kalorien pro 100 Gramm. Der grüne Stängel enthält zudem mehr Vitamin C und Carotine als sein bleicher Artgenosse

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
        • 200 g Grüner Spargel (frisch)
        • Schwarzer Pfeffer

        Zubereitung Ei auf Spargel

        1. Ei wachsweich kochen.
        2. Grünen Spargel 5 Minuten im Sieb über Wasserdampf dünsten.
        3. Ei pellen, halbieren und auf dem Spargel drapieren. Mit 1 Prise grobem schwarzem Pfeffer reichen.
        • Lecker dazu: Croutons und ein kleiner Salat!

        Nährwerte Ei auf Spargel / pro Portion

        • Kalorien: 160
        54 / 70 Ei auf Spargel - @Shutterstock
        Gegrillter-Mais

        Rezept Gegrillte Maiskolben mit Sojasaucen-Reduktion


        Maiskolben sind eine klassische Grill-Beilage – vor allem beim American BBQ. Statt Sie mit Butter einzupinseln, genießen Sie den süßen Mais doch mal mit dieser kräftigen Sojasauce

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 4 Kolben Mais
        • 1 Stück(e) Ingwer (frisch, ca. 1 cm)
        • 1 Schote Chili (getrocknet)
        • 150 ml Sojasauce
        • 3 EL Zucker
        • 1 Sternanis

        Zubereitung Gegrillte Maiskolben mit Sojasaucen-Reduktion

        1. Die Maiskolben in einen Topf mit kochendem Wasser geben, bei mittlerer Hitze darin etwa 20 Minuten garen. (Im Handel bekommen Sie auch vorgegarte Kolben – dann können Sie den Mais direkt auf den Grill packen).
        2. Für die Sojareduktion Ingwer und Chili fein hacken, mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und verrühren. Den Mix dann so lange auf kleiner Stufe erhitzen, bis er eine sirupartige Konsistenz angenommen und die Menge sich auf ungefähr ein Viertel reduziert hat (rechnen Sie dafür etwa 20 Minuten ein). Am Ende den Sternanis rausfischen.
        3. Die Maiskolben auf den Grill legen und 10 bis 15 Minuten lang unter regelmäßigem Wenden von allen Seiten anbraten. Dann auf einen Teller geben und mit der Sojareduktion beträufeln.
        • Wichtig: Würden Sie die Kolben vorm Grillen damit bestreichen, würde die Marinade verbrennen und furchtbar bitter schmecken!

        Nährwerte Gegrillte Maiskolben mit Sojasaucen-Reduktion / pro Portion

        • Kalorien: 314
        • Eiweiß: 14g
        • Kohlenhydrate: 47g
        • Fett: 7g
        55 / 70 Gegrillte Maiskolben mit Sojasaucen-Reduktion - @Sean Laurenz
        Ofen-Tomaten

        Rezept Gefüllte Ofen-Tomaten


        Jetzt füllen wir sie ab! Also die Tomaten…versteht sich

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 2 mittelgroße(s) Tomate(n) (große - Fleischtomaten am besten)
        • 2 Scheiben Weißbrot (Toastbrot)
        • 1 Zehe Knoblauch
        • 1 EL Olivenöl
        • Salz
        • Pfeffer
        • 1 Handvoll Kräuter (frisch, nach Belieben z.B. Oregano, Petersilie, Thymian o.a.)

        Zubereitung Gefüllte Ofen-Tomaten

        1. Schneiden Sie die Deckel der Fleischtomaten ab.
        2. Anschließend schaben Sie die Kerne heraus, mischen sie mit grob zerkleinertem Weißbrot, zerdrücktem Knoblauch und den Kräutern (nach Wahl). Schließlich schmecken Sie die Füllung mit Salz und Pfeffer ab und geben sie dann wieder in die ausgehöhlten Tomaten.
        3. Zum Schluss beträufeln Sie die gefüllten Tomaten mit einem Schuss Olivenöl und setzen ihnen die Deckel wieder auf. Danach backen Sie das Ganze für zirka 30 Minuten im Ofen bei 240 Grad.
        • Wer mag – kann die Tomaten auch zusätzlich mit ein wenig Käse überbacken.
        56 / 70 Gefüllte Ofen-Tomaten - @Shutterstock
        Kuerbiscurry

        Rezept Gebratener Tofu an asiatischem Kürbis-Curry


        Der asiatische Tofu-Curry liefert jede Menge hochwertiges, pflanzliches Eiweiß – das auch Fleischliebhabern munden wird

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 450 g Tofu
        • 500 g Kürbis(se) (z.B. Butternuss oder Delicata)
        • 500 g Brokkoli
        • 1 EL Rapsöl
        • 2 Stangen Frühlingszwiebel(n) (fein gehackt)
        • 2 EL Ingwer (gehackt)
        • 3 Zehen Knoblauch (gehackt)
        • 1 EL Jalapeños (grün, gehackt)
        • 240 ml Kokosmilch (fettarm)
        • 3 EL Currypaste (grün)
        • 120 ml Gemüsebrühe (oder Geflügelbrühe)
        • 4 TL Brauner Zucker
        • 2 EL Sojasauce
        • 1/2 Bund Basilikum (gehackt, ein Teil zur Deko)
        • 1/2 Bund Koriander (gehackt, ein Teil zur Deko)

        Zubereitung Gebratener Tofu an asiatischem Kürbis-Curry

        1. Tofu, in Stücke schneiden, salzen und pfeffern und ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anbraten. Bei großer Hitze etwa 4 min von jeder Seite goldgelb anbrutzeln, dabei ab und zu auf den Tofu drücken, damit Flüssigkeit entweichen kann. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
        2. Kürbis in kleine Würfel schneiden und im Dampfkochtopf 5 min garen. Brokkoli hinzugeben und 5 min weiter garen.
        3. Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und die Jalapenos dazugeben, alles 2-3 min unter Rühren braten. Danach Kokosmilch, Currypaste, Brühe, braunen Zucker und die Sojasauce einrühren und aufkochen.
        4. Tofu, Kürbis, Brokkoli, Basilikum und Koriander hinzufügen und aufkochen. Hitze dann reduzieren, 5 min einkochen lassen. Auf Teller verteilen, mit Koriander und Basilikum garnieren.

        Nährwerte Gebratener Tofu an asiatischem Kürbis-Curry / pro Portion

        • Kalorien: 270
        • Eiweiß: 17g
        • Kohlenhydrate: 24g
        • Fett: 17g
        57 / 70 Gebratener Tofu an asiatischem Kürbis-Curry - @Levi Brown
        Kartoffelwuerfel

        Rezept Gebratene Kartoffelwürfel mit Rosmarin


        Rosmarin – beziehungsweise die darin enthaltene Carnosolsäure – beugt Muskelkater vor. Also greifen Sie ruhig öfter zu dem aromatischen Kraut!

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 500 g Kartoffel(n)
        • 5 Zweige Rosmarin (frisch)
        • Meersalz
        • Pfeffer (am besten frisch aus der Mühle)
        • 2 EL Olivenöl

        Zubereitung Gebratene Kartoffelwürfel mit Rosmarin

        1. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und 10 min vorkochen.
        2. Rosmarin von den Zweigen abstreifen, hacken.
        3. Zusammen mit den Kartoffelwürfeln und Meersalz, Pfeffer und Olivenöl in eine Schüssel geben und mit den Händen vermengen.
        4. In einer Pfanne knusprig braten.

        Nährwerte Gebratene Kartoffelwürfel mit Rosmarin / pro Portion

        • Kalorien: 280
        • Eiweiß: 5g
        • Kohlenhydrate: 35g
        • Fett: 12g
        58 / 70 Gebratene Kartoffelwürfel mit Rosmarin - @Shutterstock
        Minzsüppchen

        Rezept Kalte Jogurt-Minz-Suppe


        Unglaublich aber wahr: das Süppchen punktet nicht nur mit seinem besonders frischen Geschmack, sondern auch mit nur 157 Kalorien pro Portion! Die dürfen Sie gerne öfter schlürfen

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 1 Schote Chili
        • 1 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
        • 200 g Naturjoghurt (1,5% Fett)
        • Salz
        • Kreuzkümmel (gemahlen)
        • 2-3 Blätter Minze (frisch, gehackt)

        Zubereitung Kalte Jogurt-Minz-Suppe

        1. Chilischote und Salatgurke entkernen. Mit dem Stabmixer pürieren.
        2. Naturjogurt, etwas Salz und gemahlenen Kreuzkümmel dazu. Im Kühlschrank abkühlen lassen.
        • Tipp: Vorm Servieren mit Minzblättern aufpeppen.

        Nährwerte Kalte Jogurt-Minz-Suppe / pro Portion

        • Kalorien: 157
        59 / 70 Kalte Jogurt-Minz-Suppe - @Shutterstock
        Minze-Dressing

        Rezept Jogurt-Minze-Dressing


        Statt Naturjogurt können Sie auch Jogurt aus Schafs­milch für dieses erfrische Dressing verwenden. Beides harmoniert hervorragend mit Lamm, gebratener Leber oder gebratenem Gemüse.

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 2 Becher Naturjogurt (3,5 % Fett)
        • 1 Zehe Knoblauch
        • 1/4 Bund Minze (frisch)
        • 1 Spritzer Zitronensaft
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Jogurt-Minze-Dressing

        1. Knoblauch fein würfeln, mit Salz verreiben, bis Paste entsteht.
        2. Minzeblätter in Streifen schneiden, mit Jogurt unter die Paste rüh­ren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
        60 / 70 Jogurt-Minze-Dressing - @Shutterstock
        Italienische Eier

        Rezept Italienische Eier


        Reste-Essen deluxe: Sie haben noch Tomatensauce von gestern übrig, aber nur noch 2 Eier im Kühlschrank. Perfekt! Dann ab in die Pfanne damit!

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
        • 150 g Spinat (TK, oder die doppelte Menge frischer Spinat)
        • 2 EL Parmesan (gerieben)

        Zubereitung Italienische Eier

        1. Die Hälfte der Tomatensauce (Link folgen) in einer tiefen Pfanne (mit Deckel) zum Kochen bringen.
        2. Eier hineinschlagen.
        3. Würziger wird es, wenn Sie pro Ei 1 EL geriebenen Parmesan dazugeben. Deckel schließen, bis die Eier im gewünschten Zustand sind (weich 4, hart 10 Minuten). Dann tiefgekühlten Spinat in die Sauce rühren.

         

        Nährwerte Italienische Eier / pro Portion

        • Kalorien: 396
        • Eiweiß: 15g
        • Kohlenhydrate: 10g
        • Fett: 32g
        61 / 70 Italienische Eier - @Lisa Shin
        Hummus

        Rezept Hummus


        Hummus ist der ideale vegetarische Brotaufstrich oder Dipp – und bringt Abwechslung auf den Tisch. Lecker schmeckt Hummus auch als Sandwichbelag oder einfach zu Kräckern

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 400 g Kichererbsen
        • 2 EL Sesampaste
        • 2 mittelgroße(s) Zitrone(n) (ausgepresst)
        • 4 Zehen Knoblauch
        • 2 EL Kreuzkümmel
        • 1 Schote Chili (getrocknet)
        • 1 EL Currypulver
        • Salz
        • Pfeffer
        • Paprikapulver

        Zubereitung Hummus

        1. Wer getrocknete Kichererbsen verwendet, sollte diese über Nacht in Wasser einweichen. Ansonsten können auch Kichererbsen aus der Dose verarbeitet werden. Diese einfach abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen.
        2. Die Kichererbsen mit der Sesampaste, dem Knoblauch, etwas Zitronensaft, der Chilischote, dem Curry, etwas Salzund Kreuzkümmel in den Mixer geben. Für eine cremige Konsistenz wird die Masse mit der aufgefangenen Flüssigkeit und 3 bis 4 EL Öl vermischt.
        3. Danach kommt das Ganze für mindestens 2 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank. Vor dem Servieren wird der Humus mit einem Gemisch aus Öl und Rosenpaprika beträufelt. Zu frisch gebackenem Fladenbrot wird der Dip sicher zu einer Ihrer Favoriten.

        Nährwerte Hummus / pro Portion

        • Kalorien: 275
        • Eiweiß: 4,5g
        • Kohlenhydrate: 11,6g
        • Fett: 23,4g
        62 / 70 Hummus - @Shutterstock
        Indischer Bohnensalat mit Spinat

        Rezept Indischer Salat mit Bohnen & Kichererbsen


        Kichererbsen und Bohnen abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Zwiebel und Chili sowie Chaat Masala, Koriander und den Saft der Zitrone hinzufügen. Alles gut vermischen. Zum Schluss die Spinatblätter untermengen.

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 200 g Kichererbsen (aus der Dose)
        • 200 g Kidneybohnen (aus der Dose)
        • 200 g Weiße Bohne(n) (aus der Dose)
        • 100 g Spinat (frisch)
        • 1 Schote Chili (grün)
        • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
        • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel
        • 1 EL Koriander (gehackt)
        • 1 TL Chat Masala (indische Gewürzmischung)

        Zubereitung Indischer Salat mit Bohnen & Kichererbsen

        1. Kichererbsen und Bohnen abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben.
        2. Zwiebel und Chili sowie Chaat Masala, Koriander und den Saft der Zitrone hinzufügen. Alles gut vermischen.
        3. Zum Schluss die Spinatblätter untermengen.

        Nährwerte Indischer Salat mit Bohnen & Kichererbsen / pro Portion

        • Kalorien: 363
        • Eiweiß: 26g
        • Kohlenhydrate: 54g
        • Fett: 5g
        63 / 70 Indischer Salat mit Bohnen & Kichererbsen -
        Powershake

        Rezept Grüner Powershake mit Ananas


        Grüner Tee enthält Catechine – Pflanzenstoffe, die Bauchfett schmelzen lassen. Trinken Sie diesen Shake am besten vor dem Workout

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 800 g Ananas
        • 1 EL Matcha-Pulver (fein gemahlener grüner Tee)
        • 400 ml Milch (1,5 %)
        • 1 EL Proteinpulver (Vanillegeschmack)

        Zubereitung Grüner Powershake mit Ananas

        1. Zunächst die Ananas grob in Stücke schneiden. So geht’s garantiert schnell und unkompliziert: Mit einer großen Brotsäge an der Ober- und an der Unterseite der Frucht jeweils eine zirka 1 Zentimeter dicke Scheibe abschneiden. So verschwindet automatisch der Schopf, und die Ananas steht stabil auf dem Schneidebrett. Mit dem Messer ringsrum, streifenweise und von oben nach unten die Schale absäbeln. Meist bleiben noch kleine Reste übrig, die Sie mit einem kleinen, spitzen Messer rausschneiden.
        2. Danach die Frucht der Länge nach mit dem Brotmessser vierteln. Von jedem dieser Viertel lösen Sie der Länge nach den Strunk heraus und entsorgen diesen. Das übrige Fruchtfleisch schließlich in mixergerechte Stücke schneiden.
        3. Alle Zutaten in den Mixer geben, glatt rühren, auf 4 große Gläser verteilen und servieren.

        Nährwerte Grüner Powershake mit Ananas / pro Portion

        • Kalorien: 115
        • Eiweiß: 6g
        • Kohlenhydrate: 21g
        • Fett: 0,5g
        64 / 70 Grüner Powershake mit Ananas - @Piotr Greorzcyk
        Spargel-mit-Knusper-Croutons

        Rezept Grüner Spargel mit Croûtons


        Die knusprig gebratenen Croûtons sind in wenigen Minuten zubereitet und verleihen dem Spargel einen besondern Pfiff

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 500 g Grüner Spargel
        • 2 EL Butter
        • 2 Zehen Knoblauch
        • 1 Prise Paprikapulver
        • 3 Scheiben Toastbrot
        • 30 g Pinienkerne

        Zubereitung Grüner Spargel mit Croûtons

        1. Spargel in einem Topf mit Siebeinsatz 10 min dämpfen. Dann in der Pfanne mit der Hälfte der Butter 5 min braten (nicht matschig werden lassen).
        2. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Diese mit Paprikapulver und der restlichen Butter in der Pfanne langsam erhitzen.
        3. Toastscheiben klein schneiden (Würfel). Wenn die Knoblauchbutter langsam braun wird, fügen Sie das Brot und Pinienkerne hinzu.
        4. Die buttrige Mischung noch weitere 5 min braten, ab und zu durchrühren bis die Croûtons knusprig sind und dann direkt aus der Pfanne über das Gemüse geben.
        • Lecker dazu: Tofusteak oder Kalbsschnitzel
        • Wer an Panko Breadcrumbs ran kommt – kann auch diese in Butter anrösten. Das sind spezielle, dicke Semmelbrösel aus Japan, die es im gut sortierten Asia-Laden oder im Internet gibt!

        Nährwerte Grüner Spargel mit Croûtons / pro Portion

        • Kalorien: 300
        • Eiweiß: 12g
        • Kohlenhydrate: 27g
        • Fett: 15g
        65 / 70 Grüner Spargel mit Croûtons - @Misha Gravenor
        Kichererbsen-Toast

        Rezept Kichererbsen-Toast


        Warmes Kichererbsenmus, dass neben reichlich Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffen auch Eisen, Zink und Magnesium mit im Gepäck hat. Servieren Sie es ohne Toast zum Beispiel als Dip und Püree

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 150 g Kichererbsen (aus der Dose, abgetropft)
        • 1 EL Olivenöl
        • 1 Zehe Knoblauch (gehackt)
        • Thymian (getrocknet)
        • Salz
        • 1 Scheibe Toastbrot

        Zubereitung Kichererbsen-Toast

        1. Kichererbsen mit der Gabel zerdrücken oder pürieren. Dann mit Olivenöl in einer Pfanne erwärmen.
        2. Knoblauch, Thymian und Salz dazu. Alles gut mischen, 5 Minuten einkochen, dann aufs Toastbrot streichen. Mit Kräutern nach Wahl verfeinern.
        • Tipp: Für Nicht-Vegetarier: Mit einer Handvoll Shrimps verfeinert, schmeckt’s besonders lecker!

        Nährwerte Kichererbsen-Toast / pro Portion

        • Kalorien: 435
        66 / 70 Kichererbsen-Toast - @Shutterstock
        Spaetzle

        Rezept Käsespätzle


        Trauermahl: Nicht nur Süßes macht glücklich, sondern auch fette Speisen wie zünftige Käsespätzle – denn sie verstärken die Ausschüttung des Botenstoffes Serotonin im Gehirn

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 250 g Mehl
        • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
        • 1 TL Salz
        • 125 ml Wasser
        • 250 g Zwiebel(n) (in Ringe geschnitten)
        • 50 g Butter
        • 100 g Käse (z.B. Emmentaler, gerieben)
        • Pfeffer
        • Salz
        • Paprikapulver

        Zubereitung Käsespätzle

        1. Mehl, Eier, Salz und Wasser zu glattem Teig verrühren, zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
        2. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
        3. Zwiebelringe mit Butter in der Pfanne goldbraun braten.
        4. Kaltes Wasser in die Spüle laufen lassen, Abtropfsieb reinsetzen, Spätzledrücker auf den Topf setzen und portionsweise Teig in das kochende Wasser drücken; sobald die Spätzle oben schwimmen, mit Schöpfkelle herausnehmen und in das Abtropfsieb werfen; Spätzle gut abtropfen lassen, würzen und dann in einer Auflaufform mit Käse bestreuen
        • Garzeit Im Ofen bei 175 Grad (Umluft: 150) etwa eine Viertelstunde lang schmelzen lassen.
        • Lecker dazu: ein frischer Salat! (obwohl im Magen nach den Spätzle kaum noch Platz sein wird…)
        67 / 70 Käsespätzle - @Shutterstock
        Kartoffelauflauf

        Rezept Kartoffel-Rosmarin-Gratin


        Macht Linda nackig! Und Sieglinde! Das sind die Namen der beliebtesten Kartoffelsorten. Bereiten Sie sie in Form eines Auflaufs zu – so wie diesem hier:

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 400 g Kartoffel(n)
        • 1 TL Rosmarin
        • 25 g Butter
        • 75 g Crème fraîche
        • 75 ml Sahne
        • 1 Stück(e) Eigelb
        • 1 Zehe Knoblauch
        • 30 g Parmesan
        • 1 Prise Muskat
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Kartoffel-Rosmarin-Gratin

        1. Die Kartoffeln schälen, danach in dünne, etwa 0,5 Zentimeter breite Scheiben schneiden. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, die Kartoffelscheiben darin etwa 1 Minute vorkochen. In ein großes Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und anschließend abtropfen lassen.
        2. Danach Rosmarinnadeln abzupfen und klein hacken.
        3. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
        4. Eine feuerfeste Form (oval oder rund, Durchmesser zirka 25 Zentimeter) mit 10 Gramm Butter ausstreichen. Die Kartoffelscheiben anschließend dachziegelartig einschichten.
        5. Für die Soße verrühren Sie Sahne und Crème fraîche in einer Schüssel. Dann das Ei trennen. Das geht am besten, indem Sie es vorsichtig an einer harten, schmalen Kante in der Mitte einschlagen. Mit beiden Daumen in den Spalt greifen und das Ei um 90 Grad drehen, dann die Schalen vorsichtig auseinanderbrechen – so kann das Eiweiß abfließen, in der unteren Hälfte bleibt das Eigelb zurück. Um Resteiweiß zu entfernen, füllen Sie das Gelbe von einer Schalenhälfte in die andere, bis das Weiße abgeflossen ist.
          Eigelb in die Schüssel geben und 15 Gramm geriebenen Parmesan dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Rosmarin würzen, Knoblauch schälen und hineinpressen. Alles gut verrühren, über den Kartoffeln verteilen. Den restlichen Parmesan darüber reiben, den Rest Butter in Flöckchen darauf verteilen.
        6. 45 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen, bis der Käse goldbraun ist.

        Nährwerte Kartoffel-Rosmarin-Gratin / pro Portion

        • Kalorien: 538
        • Eiweiß: 13g
        • Kohlenhydrate: 30g
        • Fett: 40g
        68 / 70 Kartoffel-Rosmarin-Gratin - @Shutterstock
        Kartoffelpuffer

        Rezept Kartoffel-Haferflocken-Puffer


        Die Haferflocken sorgen dafür, dass die Kartoffelpuffer beim ausbacken nicht zerfallen – also quasi eine Geling-Garantie! Probieren Sie es aus!

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 750 g Kartoffel(n)
        • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
        • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
        • Salz
        • Pfeffer
        • 1 EL Haferflocken (zarte)
        • 2 EL Rapsöl

        Zubereitung Kartoffel-Haferflocken-Puffer

        1. Kartoffeln und die Zwiebel schälen, in eine Schüssel reiben. Masse in ein Küchentuch geben, gut ausdrücken. Flüssigkeit auffangen, unter Rühren aufkochen und unter die geriebenen Kartoffeln mischen.
        2. Ei und Haferflocken in Kartoffelteig rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
        3. Häufchenweise (je nachdem wie groß Sie die Puffer wollen) in eine beschichtete Pfanne geben und beidseitig goldbraun backen.

         

        69 / 70 Kartoffel-Haferflocken-Puffer - @Shutterstock
        Chicorée mit Hummus

        Rezept Chicorée mit Hummus


        Chicorée senkt durch seine sekundären Pflanzenstoffe den oxidativen Stress, dem die Haut durch Umwelt­einflüsse und UV-Strahlung ausgesetzt ist

        Zutaten für Portion(en)

        Hinweis: Die Umrechnung in andere Portionsgrössen erfolgt maschinell und wird anschliessend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrössen angepasst werden.

        Zutaten

        • 100 g Edamame (TK)
        • 1 Zehe Knoblauch
        • 1 TL Tahin (Sesampaste)
        • 1 TL Zitronensaft
        • 2 TL Wasser
        • 1 TL Olivenöl
        • 1 Prise Salz
        • 1/2 Kolben Chicorée

        Zubereitung Chicorée mit Hummus

        1. Edamame 5 Minuten in Salzwasser kochen, Knoblauch schälen. Beides zusammen mit Tahin, Zitronensaft und Wasser pürieren, die Paste zum Schluss mit Öl beträufeln und würzen.
        2. Den Chicorée zum Dippen servieren.

         

        Nährwerte Chicorée mit Hummus / pro Portion

        • Kalorien: 233
        70 / 70 Chicorée mit Hummus - @Levi Brown
        zur Bildergalerie

        vegetarisch ernähren: Fleischlose Fitness-Booster

        Rezept des Tages
        Basisrezept: Burger-Frikadelle
        Burger müssen nicht immer fetttriefende Kalorienbomben sein. Mit den r ... mehr
        Mitmachen
        Gewinnspiele

        AXE GOLD TEMPTATION zu gewinnen

        Axe Gold

        Gewinnen Sie eines von fünf AXE DARK & GOLD TEMPTATION-Paketen

        JETZT MITMACHEN

        Mit Davidoff nach Sylt zum Windsurf World Cup

        Davidoff Night Dive

        Der Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt. Titelsponsor DAVIDOFF COOL WATER verlost ein Sylt-Wochenende und zehn COOL WATER Night Dive Duftsets

        JETZT MITMACHEN

        Invictus-Duftset zu gewinnen

        Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

        Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

        JETZT MITMACHEN
        alle Gewinnspiele
        Umfragen

        Warum ist Abnehmen so schwierig?

        Warum ist Abnehmen so schwierig?

        Jeder weiß wie es geht, aber kaum einer schafft es. Um abzunehmen müssen Sie eigentlich überhaupt nichts tun – vor allem nichts essen

        JETZT MITMACHEN
        alle Umfragen
        Online-Tests

        Testen Sie Ihren Ernährungs-IQ

        Testen Sie Ihr Ernährungs-IQ

        Stehen Sie auch manchmal im Supermarkt und wissen nicht, was Sie einkaufen sollen? Finden Sie heraus, wie viel Sie wirklich über Ernährung und Lebensmittel wissen

        JETZT MITMACHEN
        alle Online-Tests
        Spiele

        Das Waschbrett-Memory

        Vorzeigeobjekt

        Prüfen Sie Ihren Riffelbauch-IQ mit unserem Waschbrett-Memory

        JETZT MITMACHEN
        alle Spiele
        Community
        Blogs