Jetzt am Kiosk
E-Mag

Zukunftsplanung: So halten Sie Ihr Sperma fit

14.06.2014 , Autor:Antje Kunstmann
© Men's Health

Gesunde Hoden, die das Zeug zum Zeugen haben, sind für Männer lebenswichtig. Entschärfen Sie deshalb diese elf Spermien-Killer
Fortpflanzungserfolg: Kinder Kinder
1 / 12 | - © Shutterstock

Fruchtbarkeit Einsamer Fortpflanzungs-Weltrekord

Achthundertachtundachtzig Kinder soll er gezeugt haben, mindestens! Damit hält Mulai Ismail, der in Marokko im 18. Jahrhundert als Sultan lebte, vermutlich den Weltrekord.


 Heutzutage ist solch eine Fließbandproduktion kaum noch vorstellbar, und das nicht nur, weil es niemanden mehr gibt, der einen 500-köpfigen Harem sein Eigen nennt. Etwa 7 Prozent aller deutschen Männer – das sind immerhin 2,5 Millionen – haben Probleme mit der Fruchtbarkeit. Viele merken es erst, wenn sie sich Nachwuchs wünschen.

Meist folgt dann der Gang zum Arzt, aber nicht immer gibt es erfolgreiche Mittel und Wege, schlaffe Spermien auf Trab zu bringen. Deshalb ist es besser, wenn Sie sich jetzt schon darum kümmern, nicht zuletzt, weil hochwertiges Sperma auch ein Zeichen guter Gesundheit ist. Laut der Universität Marburg leben Männer mit Top-Samen länger als solche, die beim Vergleich schlechter abschneiden – dabei geht’s um immerhin 4 Jahre! Grund genug, um mehr darüber zu erfahren, was in Ihren Hoden vor sich geht und welchen Einfluss Sie darauf haben.

Enge Unterwäsche beeinträchtigt die Fruchtbarkeit
2 / 12 | - © Shutterstock

Kleidung Verhüterli-Buxen für ihn

Es gibt sie tatsächlich, die Verhütungsunterhose für den Mann. 


Entwickelt wurde sie von französischen Ärzten in Toulouse auf Basis der Temperaturmethode. Nicht umsonst befinden sich die Hoden außerhalb des restlichen Körpers. Eigentlich widersinnig, denn sie sind empfindlich und sollten zum Schutz eher im Inneren lie-gen, wie bei der Frau die Eierstöcke.

Aber die Produktion gesunder Spermazellen erfordert Temperaturen, die unter der des Körperkerns liegen. 33 bis 35 Grad Celsius empfinden die Spermien als ideal. Deshalb wird ausgelagert. Nur ein paar Grad wärmer, und die Produktion stoppt.

Genau das erreicht die Franzosen-Unterhose, indem sie die Hoden dicht am Körper fixiert. Diese Art der Verhütung ist nahezu hundertprozentig sicher, dennoch bevorzugen die meisten Männer konventionelle Unterwäsche. Und da spielt es einer Studie der State University of New York zufolge für Spermien keine Rolle, ob man weite Boxershorts oder eng anliegende Slips trägt. Anders das, was Sie drüberziehen: „Allzu enge Jeans, die Hoden an den Körper pressen, können durchaus negativ wirken“, so Diplom-Mediziner Jens Jaco-beit, Internist am Endokrinologikum Hamburg.

3 / 12 | - © Shutterstock

Rauchen Fruchtbarkeits-Killer Tabak

Okay, keiner hätte wohl ernsthaft angenommen, dass Rauchen sich günstig auf die Spermaqualität auswirkt. Aber die negativen Konsequenzen sind tatsächlich dramatisch


Schon Zigaretten, die eine Mutter während der Schwangerschaft raucht, schaden der späteren Fruchtbarkeit des Sohnes.

Qualmt er selbst, sieht es noch schlechter aus: Anzahl und Konzentration der Spermien nehmen ab, die Samenzellen sind langsamer und häufiger krankhaft verändert. Auch das Seminalplasma – mit 90 Prozent der weitaus größte Teil des Ejakulats, insgesamt 2 bis 6 Milliliter – leidet.

Normalerweise liefert es Nährstoffe für die Spermien und macht sie flinker. Kein Wunder also, dass Professor Wolfgang Schulze, Androloge am Uniklinikum Hamburg, an erster Stelle den Verzicht auf Glimmstängel nennt, um die Spermaqualität zu verbessern. „Das Rauchen aufzugeben erhöht die Chance, ein Kind zu zeugen, um 30 Prozent“, sagt er.

Gesunde Ernährung
4 / 12 |

Ernährung BMI beeinflusst Fruchtbarkeit

Gleich in zweifacher Hinsicht beeinflussen die Essgewohnheiten die Leistungsfähigkeit der Hoden


Zum einen gibt’s einen Zusammenhang mit dem Body-Mass-Index (kurz: BMI, errechnet sich aus dem Körpergewicht in Kilo geteilt durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat).

Unter 1500 dänischen Wehrpflichtigen fanden Forscher der Universität Kopenhagen schlechtere Ejakulatwerte bei Männern mit BMI-Werten unter 20 und über 25. Zum anderen stehen einzelne Lebensmittel und Nahrungsbestandteile im Verdacht, die Spermaqualität zu beeinträchtigen – allen voran Soja mit seinen pflanzlichen Östrogenen. In großen Mengen sind Östrogene Gift für die Hoden. „Grundsätzlich ist mit einem Einfluss von Sojaprodukten auf die Spermazellenbildung zu rechnen“, sagt Professor Walter Krause, Androloge an der Universitätsklinik Marburg.

Diese negative Wirkung bestätigt auch eine irische Studie des Royal Victoria Hospital in Belfast. Dr. Sheena Lewis rät zu weniger Soja, wenn Männer bezüglich ihrer Spermaqualität Probleme haben. Zu bedenken gibt sie, dass Sojaproteine als billiger Fleischersatz mittlerweile vielen Lebensmitteln beigemischt sind, etwa Pizza und anderen Fertiggerichten. Aber es gibt auch erfreuliche Meldungen. Die Vitamine E (etwa in Sonnenblumenöl und Nüssen) und C (in Zitrusfrüchten, Hagebutten und Sanddorn) sowie Zink (Austern, Weizenkeime, Käse) und Omega-3-Fettsäuren (Walnüsse, Leinsamenöl, Seefisch) haben eine günstige Wirkung auf die Hodenfunktion.

Auch Folsäure (Haferflocken, Erbsen, Bohnen) sowie die Vitamine B6 (Lachs, Kleieflocken, verschiedene Kohlsorten) und B12 (Muscheln, Hering, Rindfleisch) muntern müde Spermien auf. Generell gilt: Eine ausgewogene Ernährung ist besser als die Einnahme von Vitaminpräparaten. Auch ein maßvoller Alkoholkonsum schadet nicht, ab 40 Gramm Alkohol pro Tag (etwa 1 Liter Bier oder 0,5 Liter Wein) ist allerdings mit negativen Folgen zu rechnen.

Bewegung macht Sperma fit
5 / 12 |

Sport Bewegung macht Sperma fit

Experten wie Androloge Schulze raten Männern zu körperlicher Betätigung, um Spermien fit zu machen


Zwar erhöht Sport die Temperatur der Hoden, aber selbst ein paar Stunden Training täglich haben keinen schädlichen Einfluss. So ist zum Beispiel ein Laufpensum von 60 Kilometern pro Woche unbedenklich.

„Problematisch wird es nur bei extrem hartem Ausdauersport“, sagt Professor Frank Sommer, Leiter der Klinik für Männergesundheit am Uniklinikum Hamburg. Bei diesen Sportlern treten Symptome auf, die man sonst nur im Alter findet: niedrige Testosteronwerte, hohes Osteoporose-Risiko, Verlust der Libido – und schlechte Spermaqualität. Und das, obwohl die Männer gesund wirken und sich auch so fühlen.

Aber auch hier gibt es Gegenmittel. „Wenn die Betroffenen die Einheiten auf 90 Minuten begrenzen, dafür jedoch intensiver trainieren, können sie ihren Testosteronspiegel erhöhen und so ihre Spermienproduktion ankurbeln.“ Auch zusätzliches Krafttraining – im Gegensatz zu reinen Ausdauereinheiten – steigert den Testosteronwert und reaktiviert die Hoden. Wer zu Hormonpräparaten greift, sollte sich im Klaren sein, dass er dadurch zwar einen muskulösen Körperbau vorantreiben kann, die Männlichkeit untenherum allerdings rapide abbaut. Wenn das Gehirn signalisiert, dass genug Testosteron vorhanden ist, fahren die Hoden die körpereigene Produktion zurück. Das kann damit enden, dass sie überhaupt keine Samenzellen mehr herstellen. Nach dem Absetzen der Präparate ist diese negative Wirkung aber zum Glück umkehrbar.

Warme Autositze können die Fruchtbarkeit einschränken
6 / 12 | - © iStockphoto

Autofahren Warme Sitze ungesund

Auch langes Sitzen im Auto erhöht die Hodentemperatur


Ob sich das tatsächlich auf die Spermienproduktion auswirkt, scheint jedoch der Faktor Zeit zu bestimmen. Bis so eine Samenzelle von Kopf bis Schwanz komplett fertig ist, dauert es nämlich gut zwei Monate, da richten ein paar Stunden Hitze nicht gleich Schaden an. Bedenklich kann es für Profis werden, etwa für italienische Taxifahrer. Im Vergleich zu anderen Männern weisen diese bei einer Untersuchung der Universität Rom häufiger krankhafte Veränderungen des Ejakulats auf, besonders dann, wenn sie schon lange im Beruf waren und gerne die Sitzheizung laufen ließen.

Eine deutliche Beeinträchtigung zeigt sich auch, wenn schwere landwirtschaftliche oder industrielle Maschinen bewegt werden, wahrscheinlich auf Grund der starken Vibrationen. Übrigens: Wer den ganzen Tag über sitzt, sollte gelegentlich die Haltung wechseln. So sinkt die Hodentemperatur schon ein wenig. Auch langes Sitzen im Auto erhöht die Hodentemperatur.

7 / 12 | - © PA

Im Dampfbad Sauna

Heiß wird es auch im Dampfbad. Es gibt aber keine Untersuchungen, ob darunter die Spermaqualität leidet


Bedenkt man die Zeit, die Bildung und Reifung des Spermiums in Anspruch nehmen, besteht vermutlich keine ernste Gefahr. „Die Fertilität finnischer Männer wurde bislang jedenfalls nicht als unterdurchschnittlich beschrieben“, so der Marburger Androloge Krause.SaunaHeiß wird es auch im Dampfbad. Es gibt aber keine Untersuchungen, ob darunter die Spermaqualität leidet.

Keine Angst vor Mobilfunk-Strahlung
8 / 12 | - © Shutterstock

Handy Keine Angst vor Mobilfunk-Strahlung

Zwar wurden im Rahmen zweier Studien langsamere Spermien bei Männern entdeckt, die öfter ein Handy in der Hosentasche oder am Gürtel bei sich trugen. Nach Ansicht vieler Experten ist das allerdings kein Grund Alarm zu schlagen


Die Forscher stellen die Ergebnisse der Kollegen in Frage, da die Forscher wesentliche Störfaktoren, etwa das Rauchen, nicht berücksichtigt haben. Der Hamburger Androloge Schulze bezweifelt, dass das Mobiltelefon den Hoden überhaupt zu nahe kommt: „Und selbst wenn dies mal geschehen sollte, ergibt sich daraus keine größere Gefahr für die reproduktive Gesundheit des Mannes.“

Gefährlich?: Laptop auf dem Schoß
9 / 12 | - © Shutterstock

Laptop Computer auf dem Schoß schaden den Hoden nicht

Eine Studie der State University of New York dazu ist ziemlich frisch, und ihr Ergebnis wurde schon vielfach zitiert – oft jedoch falsch. Tatsächlich wurde nicht nachgewiesen, dass durch den Gebrauch eines Laptops die Spermaqualität sinkt


Belegt ist nur, dass ein Notebook auf dem Schoß den Hoden kräftig einheizt – vor allem, wenn der Nutzer dabei die Oberschenkel geschlossen hält. Männerarzt Schulze wendet sich gegen Spekulationen, dies könne die Fruchtbarkeit beeinträchtigen: „Manche Forscher scheinen über viel Zeit und eine mitunter doch recht schlicht anmutende Fantasie zu verfügen.“

Die wenigsten Männer balancieren ihr Laptop beim Arbeiten täglich stundenlang auf den Beinen. Da wird die Fortpflanzung eher an akuten Rückenschmerzen scheitern als an erwärmten Hoden.

Die Anti-Baby-Pille sorgt für Östrogene in der Umwelt
10 / 12 | - © Shutterstock

Umwelteinflüsse Böse Chemikalien

Benzin ist schon seit Längerem bleifrei. Und das tut auch dem männlichen Kraftstoff gut, denn Blei ist ein Zellgift, das nicht allein den Hoden schadet. Anderen Umwelteinflüssen ist man jedoch weiterhin schutzlos ausgesetzt


Gefährlich sind hier wiederum Östrogene. Durch die massive Verbreitung der Anti-Baby-Pille gelangen Östrogene ins Grund- und Trinkwasser. Außerdem enthalten viele Industrieprodukte Stoffe, die wie Östrogene wirken, etwa polychlorierte Biphenyle (PCB, weit verbreitet als Weichmacher in Plastik) oder Insektizide wie DDT (Dichlordiphenyltrichloretan).

Allerdings liegt die Stärke dieser so genannten Xenoöstrogene oftmals erheblich unter der des natürlichen Östrogens. Aus diesem Grund gibt Facharzt Krause Entwarnung: „Insgesamt ist das Risiko, dass der Mann durch Umwelteinflüsse verweiblicht oder Schäden seiner Fruchtbarkeit erleidet, eher gering.“UmwelteinflüsseBenzin ist schon seit Längerem bleifrei. Und das tut auch dem männlichen Kraftstoff gut, denn Blei ist ein Zellgift, das nicht allein den Hoden schadet. Anderen Umwelteinflüssen ist man jedoch weiterhin schutzlos ausgesetzt.

Jobstress: Plötzlich für alles verantwortlich
11 / 12 |

Stress Bei Druck gibt's kein Nachwuchs

Psychische Belastungen bremsen die Produktion des männlichen Samens


Das hat sich die Natur schlau ausgedacht, damals, als unsere Ahnen noch durch die Wildnis streiften. Wenn da der Löwe aus dem Busch sprang, nützte es einem Mann herzlich wenig, gerade in diesem Moment viele Spermien zu produzieren. Dann hieß es entweder flüchten oder angreifen, und dafür braucht der Körper alle Energie, auch jene, die sonst den Hoden zusteht.

Für gutes Sperma und Fortpflanzung sorgt man besser später, wenn wieder Ruhe eingekehrt ist. Seitdem haben sich die Belastungen, denen wir ausgesetzt sind, gewandelt. Stress am Arbeitsplatz wird häufig zur Dauerbelastung, bei der sich Entspannungsphasen gar nicht mehr einstellen.

Bei Patienten der Praxis für Fortpflanzungsmedizin BKS in Hamburg fanden die Ärzte krankhafte Ejakulatwerte vor allem bei Männern, die sich stark an traditionellen, männlichen Eigenschaften wie Dominanz, Stärke und Konkurrenzbereitschaft ausrichteten. Professor Kerrin Christiansen, Humanbiologin an der Universität Hamburg, vermutet hier die Wurzel des Übels: „Immer die Position des Alpha-Männchens zu erreichen, jede Konkurrenzsituation anzunehmen und erfolgreich zu bestehen, das ist in der heutigen Gesellschaft gar nicht mehr möglich.

Alles muss raus: Geben Sie Vollgas im Bett
12 / 12 |

Alles muss raus Geben Sie Vollgas im Bett


Am Ende steht der Sex! Geben Sie lieber im Bett Vollgas. Sperma wird nicht besser, wenn es lange im Hoden ruht


Auch Samenzellen können unter Altersschwäche leiden, träge werden, kränklich aussehen. „Zu lange Abstinenz führt zu einer Verschlechterung der Qualität“, erklärt Fachmann Schulze. Ein Problem, mit dem Sultan Mulai Ismail wohl nie zu kämpfen hatte.

Geben Sie lieber im Bett Vollgas. Sperma wird nicht besser, wenn es lange im Hoden ruht. Auch Samenzellen können unter Altersschwäche leiden, träge werden, kränklich aussehen. „Zu lange Abstinenz führt zu einer Verschlechterung der Qualität“, erklärt Fachmann Schulze. Ein Problem, mit dem Sultan Mulai Ismail wohl nie zu kämpfen hatte.

Fortpflanzungserfolg: Kinder Kinder Enge Unterwäsche beeinträchtigt die Fruchtbarkeit Gesunde Ernährung
Bewegung macht Sperma fit Warme Autositze können die Fruchtbarkeit einschränken Keine Angst vor Mobilfunk-Strahlung
Gefährlich?: Laptop auf dem Schoß Die Anti-Baby-Pille sorgt für Östrogene in der Umwelt Jobstress: Plötzlich für alles verantwortlich Alles muss raus: Geben Sie Vollgas im Bett
Teilen
Schlagworte

Hoden, Penis messen, Sperma

Rezept des Tages
Hummus
Hummus ist der ideale vegetarische Brotaufstrich oder Dipp - und bring ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Work-Life-Balance mit Franziskaner

Franziskaner verlost ein Anti-Stress-Wochenende

Franziskaner Weissbier verlost ein Work-Life-Balance-Coaching in München

JETZT MITMACHEN

Salomon verlost 5x den Citytrail Schuh "X-Celerate GTX"

Erleben Sie den Trail-Spirit in der Stadt: Gewinnen Sie den flexiblen und wasserdichten Running-Schuh X-Celerate GTX von Salomon

Erleben Sie den Trail-Spirit in der Stadt: Gewinnen Sie den flexiblen und wasserdichten Running-Schuh "X-Celerate GTX" von Salomon – ideal für Asphalt, Gras, Treppenstufen oder Laub

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Mögen Sie Ihren Penis?

Mögen Sie Ihren Penis?

Zu groß, zu klein oder genau richtig? Wir wollen wissen, wie Sie zur Ihrem besten Stück stehen

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Wie hoch ist Ihr Penis-IQ?

OP bei Penisverbiegung

Alle reden immer nur darüber, wie lang er ist – aber wie schnell ist Ihr Penis? Und was kann er tragen? Unser Penis-Quiz macht Sie schlauer

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs
Arztsuche

Arzt-Suche - Spezialisten in Ihrer Nähe

Schwerpunkt:
PLZ:


So funktioniert es
Powered by arzt-auskunft.de - Profisuche