Jetzt am Kiosk
E-Mag

Stress abbauen und siegen lernen7 Gewinner-Strategien für den Alltag

18.09.2012 , Autor:Björn Krause © Men's Health

Verlierer geben bei Stress auf. Gewinner nicht – Sie machen aus einem Rückschlag einen Sieg. Hier sind 7 Fälle, die nur im ersten Moment wie eine Schlappe aussehen
Oft fühlt man sich vom Chef zertreten – wie eine Ameise
1 / 14 | Oft fühlt man sich vom Chef zertreten – wie eine Ameise - © Shutterstock

Ihr Boss übergeht Sie bei einer Beförderung

Die Niederlage: Im Büro sind Sie morgens der Erste und abends der Letzte. Der Akku Ihres Smartphones ist immer aufgeladen – Ihr eigener nicht. Wer sonst, wenn nicht Sie, hat die Beförderung verdient? Niemand! Und genau der kriegt den neuen Job. Ein Niemand!

Karriere
2 / 14 | Clevere Menschen lernen aus eigenen Fehlern: Fragen Sie konkret nach, warum Sie ihre Wunschposition nicht bekommen haben. Und dann können Sie das möglichweise offensichtliche Probleme beseitigen

Ihr Boss übergeht Sie bei einer Beförderung

Der Sieg: Dieser Niemand ist der Kollege, der neben Ihnen zur Wahl stand. Das Leben ist unfair. Noch! "Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Erstbesetzung auf dem neuen Posten blaue Flecken holt und rasch abtritt oder vom Chef abgesägt wird, ist relativ hoch", so die Karriereberaterin und Autorin Svenja Hofert aus Hamburg ("Das Karriere-Macher-Buch", Eichborn, um 18 Euro). "Zum einen ist sich das Management bei einem Job nicht immer sofort darüber klar, was ein Kandidat können soll, und ist dann rasch unzufrieden. Zum anderen kann der Mitarbeiter scheitern, etwa, weil ein Projekt zu kompliziert ist oder er mit seinen Vorgesetzten nicht klarkommt."

So oder so, fest steht: Ist Herr Niemand raus, sind Sie im Spiel – und haben Vorteile, die er nicht hatte. Denn Ihr Boss weiß nun ein Stück genauer, was er will, und Sie verfügen über mehr Informationen als Ihr Vorgänger, können klügere Entscheidungen treffen. Clevere Menschen lernen aus eigenen Fehlern, aber auch aus Fehlern der anderen. Zeichnet sich im Gespräch ab, dass Sie die Stelle nicht bekommen, bleiben Sie bei Ihrer professionellen Einstellung. Hofert: "Es kommt oft vor, dass Bewerber nicht die offene Stelle kriegen, dafür aber ein Angebot für einen anderen Posten." Fragen Sie, wieso nicht Sie genommen wurden. "Seien Sie beim Fragen konkret, da Chefs dabei oft ausweichen", rät Hofert.

Beispiel: "Was genau muss ich besser machen, um die Stelle zu bekommen?" Die Antwort hilft, sich zu orientieren, innerhalb der Firma oder außerhalb. Passiert es öfter, dass Sie an gleicher Stelle scheitern, sollten Sie mal Ihr Können hinterfragen. "Männer neigen dazu, sich zu überschätzen", so Hofert. Und prüfen Sie auch Ihre Wünsche: Vielleicht sehnen Sie sich gar nicht nach einer Führungsrolle, sondern wären viel lieber mehr bei Ihrer Familie. Allein diese Erkenntnis wäre Gold wert.

Bei totaler Erschöpfung sollten Sie kleine Pausen einlegen
3 / 14 | Bei totaler Erschöpfung sollten Sie kleine Pausen einlegen - © Shutterstock

Beim Training machen Sie immer öfter schlapp

Die Niederlage: In letzter Zeit haben Sie im Fitness-Studio losgelegt wie die Feuerwehr – um irgendwann mal wie ein Feuerwehrmann auszusehen. Erst brannten die Muckis, jetzt jedoch fühlen Sie sich nur noch geschlaucht, so dass Sie immer öfter eine Pause einlegen.

Sieg beim Training
4 / 14 | Sieg über Laktate: Unterstützen Sie den Körper beim Abbau von Stoffwechselprodukten mit einem LaktatCool-down im Anschluss an das Workout

Beim Training machen Sie immer öfter schlapp

Der Sieg: Keine Sorge, in den Pausen wird der Bizeps nicht kleiner. Im Gegenteil: Muskeln wachsen zwischen zwei Trainingseinheiten. Während des Workouts bilden sich in der belasteten Muskulatur kleine Risse. Erst während der Erholungsphase repariert der Körper das Gewebe und verdickt es, um fürs nächste Mal besser gerüstet zu sein. Nach klassischem Krafttraining mit mittleren Gewichten und acht bis zwölf Wiederholungen sollten Anfänger beanspruchte Partien mindestens 72 Stunden ausruhen. Fortgeschrittene können die Zeit nach und nach auf 36 Stunden verringern.

Für die Zukunft gilt: Mit einem Cool-down im Anschluss an das Workout unterstützen Sie den Körper beim Abbau von Stoffwechselprodukten wie Laktat. So kann die Regenerationsdauer um bis zu 50 Prozent verkürzt werden. Nehmen Sie nach Ihrem Training leicht verdauliches Eiweiß zu sich, um die Erholung weiter zu beschleunigen. Ideale Tagesdosis: 1,2 bis 1,5 Gramm pro Kilo Körpergewicht.

Vorsicht, falls Sie sich schon morgens schlapp fühlen, keinen Appetit oder sogar Schmerzen in den Gelenken haben! Das sind Anzeichen, dass Sie sich nicht vollständig erholt haben. Dasselbe gilt bei einer ungewöhnlich hohen Herzfrequenz. Messen Sie am Tag nach dem Training Ihren Ruhepuls (Handgelenk fassen, Schläge 15 Sekunden zählen und mit vier multiplizieren). Liegt er regelmäßig vier bis sechs Schläge über Ihrem durchschnittlichen Wert, war die Belastung zu hoch. Pensum herunterfahren!

Durchhänger im Bett
5 / 14 | Wenn auch intensivste Beschwörung nicht mehr hilft - © Shutterstock

Sie haben einen kleinen Durchhänger im Bett

Die Niederlage: Da hilft kein Rubbeln, kein Kneten und kein betörendes Flötenspiel der Schlangenbeschwörerin: Ihre Kobra rührt sich nicht. Also, kein Märchen aus tausend und einer Nacht, sondern heute Nacht brutal real.

'Mann' kann Frauen auch anders beglücken
6 / 14 | Konzentrieren Sie sich auf etwas Schönes - © Shutterstock

Sie haben einen kleinen Durchhänger im Bett

Der Sieg: Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder versuchen Sie weiter, durch pure Willenskraft das Blut aus Ihren Beinen in Ihren Penis umzuleiten – und zerstören damit das letzte bisschen Erotik. Oder aber Sie akzeptieren die Situation und konzentrieren sich auf etwas Schönes.

Unser Vorschlag: Verwöhnen Sie Ihre Liebste von Kopf bis Fuß. Die Nacht ist noch jung, und was vor Ihnen liegt, ist wunderschön. Dass Sie einen Durchhänger haben, ist bitter, aber auch eine Chance. Denn ohne den Verkehr nimmt man die Landschaft meistens besser wahr, weil man sich intensiver mit ihr beschäftigt. Genießen Sie die Reise in die Berge und von dort aus den Weg ins Tal ihrer Glückseligkeit. Meiden Sie unbedingt Abkürzungen – nehmen Sie sich stattdessen Zeit für den einen oder anderen Umweg und trauen Sie sich, an dieser oder jener Stelle ein bisschen länger zu verweilen. Und um Himmels willen, fragen Sie nach dem Weg! Das Ziel ist es wert.

Dort angekommen, werden Sie merken, dass Sie Ihren Kopf von der Last befreit haben, Ihre Partnerin befriedigen zu müssen – denn genau das haben Sie vorher getan. Ist die Blockade in Ihrem Kopf erst mal beseitigt, wird Ihre Liebste erneut mit ihrem lieblichen Flötenspiel beginnen – und dann tanzt die Kobra die ganze Nacht!

Der Außenseiter zu sein, ist selten schön
7 / 14 | Der Außenseiter zu sein, ist selten schön - © Shutterstock

Sie erscheinen auf einer Party underdressed

Die Niederlage: Als Sie den Raum betreten, hört die Band auf zu spielen, Unterhaltungen verstummen, weil alle Münder offen stehen. Mit Ihrem Outfit fallen Sie etwa so sehr auf wie Long Dong Silver in einer Frauensauna.

Wer auffällt, bleibt länger im Gedächtnis der Menschen
8 / 14 | Wer gegen den Strom schwimmt, bleibt länger im Gedächtnis der Menschen - © Shutterstock

Sie erscheinen auf einer Party underdressed

Der Sieg: Glückwunsch! Schon jetzt ist klar, dass Sie all diesen Typen im feinen Zwirn in Erinnerung bleiben werden. Die Frage ist nur: In welcher? Als der Typ in Jeans? Oder als der Typ in Jeans, der jede Party bereichert?

Da Sie an Ihrem Outfit nichts mehr ändern können, tun Sie so, als wäre es selbstverständlich, es zu tragen. Dadurch strahlen Sie Souveränität aus und werden von Männern beneidet, die nicht den Mut hatten, den Anzug im Schrank zu lassen. Ansonsten aber fallen Sie nur durch gutes Benehmen auf. Sie schauen den Menschen bei Unterhaltungen in die Augen, Sie nehmen beim Essen das Besteck von außen nach innen, waschen sich nach dem Klo die Hände.

Die Frauen werden in Ihnen einen Rebellen sehen, einen, der sein Ding durchzieht, aber trotzdem Manieren hat und Menschen mit Charme und spannenden Geschichten auf seine Seite zieht. Und ob Sie am Schluss aus einem Anzug oder aus einer Jeans gepellt werden, ist nun wirklich nebensächlich.

9 / 14 | Abgeblitzt: Jetzt gilt es das Feuer zu löschen

Mit Ihrer Anmache sind Sie total abgeblitzt

Die Niederlage: Es ist wie ein Stich ins Herz, ein Tritt in das Allerheiligste und ein Gefühl, als würde einem jemand die Kehle mit der Faust von innen zudrücken. Frauen können so herzlos sein!

Was sehen Sie? Zuerst ein Arschgeweih und einen String, der auf halb acht häng
10 / 14 | Wenn Sie genau hinschauen, bemerken Sie vielleicht Dinge, die Sie auf Dauer gar nicht sehen wollen

Mit Ihrer Anmache sind Sie total abgeblitzt

Der Sieg: Normalerweise würden Sie Ihr Ego nach so einem Erlebnis ein paar Tage lang im Dreck liegen lassen, bis Gras über die Sache gewachsen ist. Fehler! Bestellen Sie sich mal ein Bier und setzen Sie sich auf einen Platz, von dem aus Sie die Herzensbrecherin voll im Blick haben, ohne aufzufallen. Dann tun Sie das, was Sie schon vorher hätten tun sollen: ein Bier trinken und diese Frau beobachten.

Was sehen Sie? Zuerst ein Arschgeweih und einen String, der auf halb acht hängt, als sie sich so bückt, wie es eine Lady nie tun würde. Außerdem raucht sie Kette und grunzt beim Lachen. Je länger Sie dableiben, desto mehr Dinge werden Sie bemerken, die Ihnen an ihr nicht gefallen (wenn Sie gut genug suchen).

Während sich mit jedem weiteren Detail der Krampf in Ihrem Hals etwas mehr löst, sehen Sie, dass da schon der nächste Kerl an ihrem Rock hängt. Dafür wird der Bursche zahlen – erst alle ihre Drinks, dann das Taxi und das Frühstück am nächsten Morgen. Danach für das gerissene Kondom. Später die Hochzeit, weil sie kein uneheliches Kind will. Dann verschuldet sich der arme Teufel für ein Haus, damit das Engelchen später etwas hat, das es nach der Scheidung an ihn erinnert – neben der monatlichen Zahlung für den Nachwuchs, für den die Zeit fehlt, weil der Papa jetzt einen dritten Job hat. Gut, dass Sie die los sind!

11 / 14 | Er ist breit, er ist groß und er wartet nicht auf Ihre Antwort

Irgendein Typ hat Ihnen eine reingehauen

Die Niederlage: Sie sehen diesen Kerl zum ersten Mal, als er fragt: "Was glotzt du so?" Während Sie überlegen, fragt er: "Willst du Stress?" Er ist breit. Er ist groß. Er ist stark. Und Ihre Antwort wartet er gar nicht erst ab.

Mit Schmerzensgeld lacht sich am besten
12 / 14 | Vorteil Rechtsstaat: Wer vom Schläger Schmerzensgeld erstreitet, lacht klüger und letztlich am besten

Irgendein Typ hat Ihnen eine reingehauen

Der Sieg: Die Nase blutet, die Augen tränen, der Kerl ist abgehauen. "Zunächst sollten Sie Zeugen ansprechen, die bestätigen können, dass Sie angegriffen wurden", empfiehlt der Anwalt Arndt Stückemann aus Lemgo, der selbst schon Opfer eines Raubüberfalls war. "Lassen Sie sich Namen und Adressen geben, damit die Zeugen nicht genauso abhauen wie der Täter." Dann gehen Sie sofort zum Arzt. "Warten vernichtet Beweise", so der Experte.

Anschließend sollten Sie sich entscheiden, ob Sie zur Polizei gehen oder zum Anwalt. Bei der Polizei gilt: Was Sie gesagt haben, haben Sie so gesagt. Sie hatten getrunken? Soso! Sie haben den Kerl irgendwie angerempelt? Aha! Vorteil des Anwalts: "Er steht auf Ihrer Seite, handelt in Ihrem Interesse und weiß, was wichtig ist – dafür bezahlen Sie ihn schließlich", sagt Stückemann. Ein Anwalt berät Sie, bereitet für Sie die Strafanzeige vor und prüft den Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn die Polizei den Schläger ausfindig machen kann.

Der Verlust der oberen Schneidezähne bringt 6000 Euro, ein angebissenes Ohr 1500 Euro. Im besten Fall bekommen Sie Ihr Recht und das Schmerzensgeld – und haben dafür gesorgt, dass der Kerl in Zukunft nicht mehr um sich schlägt. Übrigens: Sucht der Täter nicht gleich das Weite, gibt es auch andere Möglichkeiten. Anwalt Stückemann: "Gegen meinen Angreifer habe ich damals erfolgreich mein Notwehrrecht ausgeübt, indem ich ihn umgehauen habe. Das ist zwar nicht ratsam, hat mir aber eine Befriedigung verschafft, genauso wie seine Verurteilung." Wer zuletzt lacht, lacht eben am besten. Mit oder ohne Zähne

Ein Match zu verlieren, gehört beim Sport einfach dazu
13 / 14 | Ein Match zu verlieren, gehört beim Sport einfach dazu - © Shutterstock

Beim Sport ist Ihr Kumpel besser als Sie

Die Niederlage: Gefühlt hat Ihr Tennispartner einen härteren Aufschlag als Andy Roddick, ist er schneller als Rafael Nadal. Folge: Wo Sie hinkommen, war der Ball schon da. Klar, dass Ihr Spiel da eher an John McEnroe erinnert – wenn er Schläger zertrümmert.

Kleinere Gegner sind einfacher zu schlagen als Große
14 / 14 | Kleinere Gegner sind einfacher zu schlagen als Große - © Shutterstock

Beim Sport ist Ihr Kumpel besser als Sie

Der Sieg: Treten Sie gegen stärkere Gegner an und sind nur aufs Gewinnen fixiert, machen Sie einen klassischen Doppelfehler. "Denken Sie nicht wettbewerbs-, sondern aufgaben-orientiert", rät Professor Oliver Stoll, Sportpsychologe an der Universität Halle-Wittenberg. "Für aufgabenorientierte Menschen sind nicht Niederlagen relevant, sondern Dinge, die sie im Spiel gut gemacht haben. Darauf können Sie im nächsten Training und dann im nächsten Spiel aufbauen."

Lassen Sie Ihr Match von einem erfahrenen Spieler beobachten, der hinterher Ihre Fähigkeiten (etwa Vor- oder Rückhand) bewertet. So wird auch für Sie das Ergebnis immer mehr zur Nebensache, die Verbesserung Ihres Spiels rückt in den Fokus. Was zwangsläufig irgendwann zu Siegen führt – die Sie wiederum nicht überbewerten dürfen.

"Wer immer nur gewinnt, glaubt schnell, dass sein Niveau ausreicht, entwickelt sich nicht weiter und wird irgendwann von den Konkurrenten überholt", sagt der Experte. Was Sie und Ihren Kumpel beim nächsten Spiel angeht: Bevor das Ass Sie wieder über den Platz scheucht, treten Sie lieber zusammen im Doppel an. Denn gemeinsam ist Siegen am schönsten.

Oft fühlt man sich vom Chef zertreten – wie eine Ameise Karriere Bei totaler Erschöpfung sollten Sie kleine Pausen einlegen Sieg beim Training
Durchhänger im Bett 'Mann' kann Frauen auch anders beglücken Der Außenseiter zu sein, ist selten schön Wer auffällt, bleibt länger im Gedächtnis der Menschen
Was sehen Sie? Zuerst ein Arschgeweih und einen String, der auf halb acht häng Mit Schmerzensgeld lacht sich am besten
Ein Match zu verlieren, gehört beim Sport einfach dazu Kleinere Gegner sind einfacher zu schlagen als Große

7 Gewinner-Strategien für den Alltag

Rezept des Tages
Orangen-Grünkohl-Smoothie mit Ingwer
Grünes Blattgemüse lässt sich in einem Smoothie super kombinieren mehr
Männerfragen

Mitmachen
Gewinnspiele

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Berlin exklusiv: Die NH Hotel Group verlost ein verlängertes Wochenende in der deutschen Hauptstadt!

JETZT MITMACHEN

10 Monatsrationen Airwaves gewinnen!

Skistar und Airwaves-Botschafter Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison

Skistar Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison. Und Sie können mit etwas Glück mit 1 von 10 Monatsrationen Airwaves durchatmen und durchstarten

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Mögen Sie Ihren Penis?

Mögen Sie Ihren Penis?

Zu groß, zu klein oder genau richtig? Wir wollen wissen, wie Sie zur Ihrem besten Stück stehen

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Wie hoch ist Ihr Penis-IQ?

OP bei Penisverbiegung

Alle reden immer nur darüber, wie lang er ist – aber wie schnell ist Ihr Penis? Und was kann er tragen? Unser Penis-Quiz macht Sie schlauer

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs
Arztsuche

Arzt-Suche - Spezialisten in Ihrer Nähe

Schwerpunkt:
PLZ:


So funktioniert es
Powered by arzt-auskunft.de - Profisuche