Jetzt am Kiosk
E-Mag

Sex ohne GrenzenWie weit dürfen Sie bei ihr gehen?

17.10.2005 , Autor:Andreas Bernhardt
© Men's Health

Um zu erfahren, wozu eine Frau im Bett bereit ist, müssen Sie es ausprobieren – oder ihre Signale verstehen
1 / 12 | - © iStockphoto

Grenzerfahrungen 1. Von Mund zu Mund

Küssen ist für Frauen beim Sex meistens so wichtig wie das Atmen. Was nicht bedeutet, dass es die Atmung ersetzt, also lassen Sie die Dame mal wieder Luft holen! Guter Sex heißt für sie, von Beginn an gut geküsst zu werden. Das bedeutet vor allem Leidenschaft, aber auch eine gewisse Gleichheit der Stile. Also rammen Sie ihr nicht den ausgestreckten Lappen zwischen die Zähne. Tasten Sie sich vorsichtig heran.

Es soll Typen geben, die es für eine besonders ausgefeilte Kusstechnik halten, ihrer Liebsten mit der Zunge das Zahnfleisch zu streicheln – oder den Gaumen. Es soll aber auch Frauen geben, die einen sehr ausgeprägten Brechreiz haben. Soll heißen: Lassen Sie das! Saugen Sie ein bisschen an ihrer Zunge und knabbern Sie an ihrer Unterlippe. Aber hinterlassen Sie keine Spuren.

2 / 12 |

Grenzerfahrungen 2. Mit der Hand

Während Sie sich küssen, streicheln Sie an einander herum. Das ist zu sehr ein undurchsichtiges Handgemenge, als dass es dabei klare Vorfahrtsregeln geben könnte. Und doch gibt es eine relativ sichere Choreographie, nach der Sie vorgehen sollten, um nicht mit der Tür ins Haus oder – genauer – mit der Hand ins Höschen zu fallen. Die ersten Griffe sind neutral: Arme, Schultern, Taille, Rücken. Ein wenig intimer wird es schon, wenn Sie ihr Gesicht zwischen Ihre Hände nehmen. Manche Frauen finden es fantastisch, andere beklemmend. Probieren Sie es vorsichtig aus. Wenn sie die Wange in Ihre Hand schmiegt, dann gefällt es ihr. Weiter geht es: Hals, Dekolleté und schließlich ihre Brüste. Die können Sie später, wenn Sie beide nackt sind, noch ausreichend würdigen. Jetzt geht es erst einmal um ein Ertasten der Konturen. Streichen Sie vorsichtig darüber, reiben Sie leicht über ihre Nippel.

Will sie, dass Sie ihre Rundungen fester anfassen, wird sie sich mitteilen. Bis dahin heizt der sanfte Kontakt umso mehr auf. Wenn Sie ihren Hintern kneten, übertreiben Sie es nicht. Viele Frauen bekommen schnell blaue Flecken. Leichtes Hineinkrallen ist am besten, danach langsam loslassen.

3 / 12 |

Grenzerfahrungen 3. Von der Hand zum Mund

Wenn langsam die Kleider fallen, können Sie mit dem Mund kleinere Ausflüge machen. Die eiserne Regel: Gehen Sie mit den Lippen nie dorthin, wo Sie mit den Fingern noch nicht waren. Ausnahme: der Mund der Frau! Ein Kuss auf die rechte Schamlippe kommt beim ersten Sex etwas forsch und lockert sicher nicht die Atmosphäre. Am elegantesten ist es, wenn Sie Mund und Hände zu einer im Kollektiv operierenden Einheit fusionieren lassen.

Seien Sie wie ein Kind auf dem Spielplatz: Fassen Sie alles zuerst an und nehmen Sie es dann in den Mund, aber ohne die Hände gänzlich woandershin wandern zu lassen. Greifen Sie nach Armen, Brüsten, Schultern und führen Sie diese mit der Hand zum Mund. Aber lassen Sie ihr zwischendurch auch immer kleine Pausen, sonst bremst Sie Ihre Liebste gleich, weil sie hyperventiliert und ihr „das alles ein bisschen zu schnell geht“.

4 / 12 |

Grenzerfahrungen 4. Von außen nach innen

Sie, lieber Leser, und ich, wir wissen, dass gleich etwas in etwas anderes hineingesteckt werden soll. Und vielleicht weiß die Dame das auch. Dennoch sollten Sie nicht, kaum dass Sie beide nackt sind, Ihre Finger ausfahren und nach einer Öffnung suchen. Testen Sie ihre Empfangsbereitschaft vorsichtig an. Lassen Sie die Gute erst an Ihren Fingern lutschen, das ist für beide erregend, vor allem, wenn Sie sich vorstellen, dass das gar keine Finger sind. Vor dem großen Finale gilt: den Hauptdarsteller immer erst ein wenig über die Lippen tanzen lassen. Ein kleiner Kriegstanz um den Vulkan heizt das Feuer an und hat noch nie die Stimmung verdorben.

5 / 12 |

Grenzerfahrungen 5. Von unten zum Mund

Die schlechte Nachricht lautet: Es gibt noch Frauen, die ihn nicht gerne in den Mund nehmen. Die gute: Es werden immer weniger. Springen Sie ihr nicht gleich mit gezogener Waffe ins Gesicht, sie soll ihren Weg selbst finden. Die natürliche Grenze befindet sich da, wo der Mund endet und der Hals beginnt.

6 / 12 |

Grenzerfahrungen 6. Von oben oder unten

Wenn Ihr Dampfer endlich den Hafen anläuft, gilt es, eine Position zu finden, in der Sie sich beide nicht zu viel zumuten. In der Missionarsstellung können Sie nicht viel verkehrt machen. Gehen Sie sanft vor, legen Sie sich nicht gleich die Beine der Lady über die Schultern! Viele Frauen sind für derart tiefes Vordringen nicht gebaut und empfinden es im wahrsten Sinne des Wortes als anstößig.

Wie tief sie ihn in sich haben will, kann sie am besten regulieren, wenn sie auf Ihnen reitet. Das hat den Vorteil, dass Sie so freihändig fahren und dadurch die Armaturen noch ein wenig würdigen können. Im Allgemeinen kann man sagen, dass Frauen jede Art von Sex, bei dem sie dem Mann in die Augen sehen können, selten als abartig empfinden. » Es sei denn, Sie tragen dabei Frauenkleider – aber das wollen wir doch wohl nicht hoffen!

7 / 12 |

Grenzerfahrungen 7. Von hinten

Idealerweise löst sich Ihre Tanzpartnerin im schönsten Reigen, rappelt sich auf die Knie und sagt: „Komm, Tanguero! Was von vorne geht, geht von hinten noch besser.“ Sie geben ihr Recht – und alles, was sie haben will. Ist sie eher Primaballerina als Funkenmariechen und sieht das nicht so unverspannt, sollten Sie Ihre Liebste vorsichtig daran gewöhnen.

Es gibt diverse Gründe, warum sie den Kniestand verweigert. Vielleicht ist es ihr zu heftig, wenn Sie so tief in sie eintauchen. Es ist auch nicht gerade die Geburtshaltung der Emanzipation: Viele Frauen fühlen sich in der Position erniedrigt. Auch wenn Sie sich wünschen, es zu treiben wie die Tiere – hier ist Schluss.

8 / 12 |

Grenzerfahrungen 8. Von ganz hinten

Ein Tagesordnungspunkt, der Frauen aufheulen lässt – manche vor Lust, die meisten aber eher aus anderen Gründen. Hier ist Einfühlungsvermögen gefragt, aber vor allem ist es eine Typ-Frage. Sagt Ihre Bettgefährtin für gewöhnlich, was sie will? Dann wird sie es in Bezug auf das A-Thema sicherlich nicht zufällig unterlassen haben. Bugsiert die Lady Sie sonst eher so hin, wie sie es gerne hat? Dann warten Sie, bis sie bugsiert. Haben Sie eher den aktiven Part, bugsieren Sie nicht. Das führt meistens dazu, dass sie gar keine Lust mehr hat.

Fragen Sie – am besten nicht währenddessen, sondern irgendwann vorher, in einer Situation, in der es passt. Wenn Sie mit Freunden beim Essen sitzen, ist es eher unpassend zu sagen: „Ich würde meiner Süßen auch gern mal den Schornstein bürsten.“ Einige Kerle nutzen normalen Sex, um schon mal mit dem Finger vorzufühlen und sie an das Gefühl zu gewöhnen.

Bevor Sie das probieren, sollten Sie sich jedoch eine gute Erklärung zurechtlegen für den Fall, dass sie aufspringt und kreischt: „Was machst du denn da? Hast du sie noch alle?“ Hier drei Lösungen, die sicherlich nicht funktionieren: 1. „Oh, entschuldige, ich habe meine Kontaktlinse gesucht.“ 2. „Du hast mich einfach eingesaugt.“ 3. „Wieso? Passt doch super!“

9 / 12 |

Grenzerfahrungen 9. Von überall

Es gibt auch beim Sex besonders Ehrgeizige. Wenn Sie dazugehören, benötigen Sie – das verstehen wir – die entsprechende Partnerin. Ehrgeizig bedeutet in diesem Falle, dass Sie bei jeder sexuellen Veranstaltung soundsoviele Stellungen und Praktiken durchdekliniert haben möchten. Solche Typen finden ihre Bettgenossinnen meist über Annoncen („Ambitionierter Rutemöller sucht gleich-gesinnte Zielpussy für gemeinsames Leistungs-Camp“). In dem Fall ist zwischen Ihnen beiden eh alles klar.

Für alle anderen Frauen gilt: Mehr als eine Stellung ist schon mehr, als Sie erwarten dürfen. Alles Weitere sollte sich entwickeln. Er oben, Drehung, sie oben, sie setzt sich verkehrt herum auf Sie, beide klappen nach vorne und machen wie die Hunde weiter – das klingt wie ein Porno-Drehbuch. Das hat keinen Flow. Wer auf derlei Wechselgebalge besteht, verdirbt jegliche Atmosphäre im Bett. Wenn wir Sie je mit der Trillerpfeife und einem roten Stift vor einem Kamasutra-Poster im Schlafzimmer stehen » sehen, entziehen wir Ihnen das Kaufrecht für unser Heft. Wir haben auch eine Schamgrenze.

10 / 12 |

Grenzerfahrungen 10. Von der Leine

Fesselsex? Uiuiui! Diese dünne Linie, auf der Sie da marschieren, das ist im Grunde schon eine Grenze. Alles, was mit Anbinden und Fixieren zu tun hat, liegt für die meisten Frauen jenseits dessen, was sie als sexy empfinden. Andererseits haben sich auch schon die bravsten Pädagogik-Studentinnen beim Sex mit der Wäscheleine an einen Tisch fesseln lassen. Ein Thema, das nicht ohne Absprache funktioniert. Sie brauchen nicht nur das berühmte Code-Wort, das im Ernstfall alle Aktivitäten sofort unterbindet. Sie benötigen auch klare Angaben darüber, was überhaupt gewünscht wird. Eine Frau, die sagt, sie würde beim Sex gerne gefesselt werden, kann alles Mögliche meinen, vom weichen Seidentuch, das symbolisch um die Handgelenke gelegt wird, bis zu abgebundenen Gliedmaßen und Gummiknebeln. Sorry, um dieses Gespräch können wir Sie nicht herumlotsen. Ob Ihre Liebste überhaupt ein Faible für Fesseln hat, können Sie vorsichtig testen: Greifen Sie sich in der Missionarsstellung ihre Arme, um sie über ihrem Kopf auf die Matratze zu drücken, so dass sie mit entblößten Achseln wehrlos daliegt. Wenn sie das anmacht, dann können Sie das Thema bei Gelegenheit ansprechen.

11 / 12 |

Grenzerfahrungen 11. Von harter Hand

Entschuldigung, das könnte jetzt ein wenig wehtun. Auch wenn Sie sicherlich nicht der erste Mann sind, der gerne mal den blanken Hintern seiner Liebsten mit einem Lineal traktieren möchte, beschränkt sich die Fan-Gemeinde dieser Art von Sexualpraktik doch auf eine sehr bescheidene Gruppe. Das soll heißen: Wenn Sie nicht mit einer Anzeige wegen Körperverletzung enden wollen, sollten Sie dieses Thema ebenso im Gespräch ausloten wie das Fesseln. Und auch hier gibt es Abstufungen von der weichen Spielpeitsche bis zum knüppelharten Ochsenziemer. Bevor Sie die Sache ansprechen, sammeln Sie Hinweise. Lassen Sie einschlägige Comics rumliegen, etwa „Die Leiden der jungen Janice“ von Erich von Gotha. Oder Sie schauen mit Ihrer Angebundenen, äh, Angebeteten ein paar harmlose, aber eindeutige Filme, etwa „Secretary“ mit James Spader und Maggie Gyllenhaal. Wenn Sie die Gute erwischen, wie sie die Comics mit Interesse liest, oder sie bei den Filmen sehnsuchtsvoll seufzt, sind Sie auf der richtigen Spur. Versuchen Sie es danach aber nicht mit einer Überrumpelungs-Taktik: Denn im Zweifelsfall haut sie zurück. Oder ihr großer Bruder. Genau, der Kickboxer.

12 / 12 |

Grenzerfahrungen 12. Bis zum (bitteren?) Ende

Das Beste kommt nicht immer zum Schluss. Die meisten Frauen probieren gerne vieles, aber nicht alle alles. Bei dem, was vom Sex übrig bleibt, gehen die Geschmäcker weit auseinander. Die einen wollen es auf die Brüste, andere in die Hand. Viele wollen es höchstens in sich drin – weit weg vom Mund, wieder andere lassen es an ihr Gesicht. Wenige nehmen es in den Mund, schlucken es gar hinunter. Egal, zu welchem Typ Ihre Liebste gehört: Das ist eine Grenze, die sie nur selbst festlegen kann. Illegale Grenzübertritte werden mit Sex-Boykott bestraft. Ganz sicher.

Teilen
Schlagworte

Erotik-Galerie, G-Punkt, Sextipps

Mitmachen
Gewinnspiele

Laufoutfit von NEW BALANCE gewinnen

New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

So starten Sie perfekt ausgestattet in den Laufherbst: New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

JETZT MITMACHEN

Bear Grylls Hörbuch inklusive MP3-Player zu gewinnen

Random House Audio verlost 3x den Transcend Outdoor MP3-Player inklusive Bear Grylls Hörbuch

Gewinnen Sie das Survival Hörbuch von Bear Grylls, vorinstalliert auf einem Outdoor erprobten MP3-Player mit Fitness-Tracker und wecken Sie den Abenteurer in sich

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Hatten Sie schon Sex am Strand?

Umfrage: Gehört Sex am Strand für Sie zu einem perfekten Urlaub?

Haben Sie am Strand schon mal richtig heiß geflirtet? Oder es wild im Wasser getrieben und dabei ganz nebenbei auch noch Ihre Badehose verloren? Wir wollen wissen, was für Sie einen perfekten Urlaub in der Sonne ausmacht

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Wie lange können Sie lieben?

Verhindern Sie ein zu kurzes Vergnügen

Viele Männer leiden unter vorzeitigem Samenerguss. Hier können Sie testen, ob Sie betroffen sind.

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Schärfen Sie Ihren Blick für schöne Frauen

Erotik-Mahjong: 3-D-Memory mit den schönsten Frauen von Men's Health

Spielen Sie mit den schönsten Frauen von Men's Health und schärfen Sie gleichzeitig Ihren Blick fürs Wesentliche ...

JETZT MITMACHEN
alle Spiele
Community
Blogs