[x] schliessen
Jetzt am Kiosk
E-Mag

: Prädikat: Lustvoll

17.06.2002 , Autor:Christiane Kolb
© Men's Health

Jaja, die Pornostars. Sie ackern und stöhnen, grunzen und verbiegen sich. Zu zweit, zu dritt, je versauter, desto besser. Alles nur Show. Oder etwa nicht? Können wir uns vielleicht doch ein paar Tricks für daheim abgucken?
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Erektion, Orgasmus, Penis

Uns treibt das wissenschaftliche Interesse zum Porno, ehrlich. Unsere Forschungsfrage lautet: Welche Elemente aus Pornos können dem Sex im Alltag zu mehr Schärfe verhelfen? Dazu befragten wir: <b>Pria Taneja</b>, Sexforscher an der Uni London. <b>Corinna Rückert</b>, Kulturwissenschaftlerin und Autorin von „Pornographie von Frauen für Frauen“. <b>Teresa Orlowski</b> und <b>Helen Duval</b>, (Ex-) Pornostars und Produzentinnen. <b>Klaus Goldberg</b>, Filmproduzent. Sowie drei ganz normale Frauen: Luisa (30), <b>Sandra</b> (23) und <b>Karin</b> (26).

<table width="150" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0" align="right"><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="116" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="116" height="2"></td><td width="5" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="116"><img src="/l.gif" width="116" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="126" colspan="2" valign="top" id="asubboldSex">Praxis der Profis<br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="116"><img src="/l.gif" width="116" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#1">Dalli, Dalli</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#2">Rauf und runter</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#3">Heißer Stoff</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#4">Sie mit ihr</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#5">Laute Lust</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#6">Selfmade</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#7">Ohne Ende</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" valign="top">•</td><td width="116" valign="top"><a id="asubSex" href="#8">Artistisch</a><br><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="116"><img src="/l.gif" width="116" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td><td width="5" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="10" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="10" height="2"></td><td width="116" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="116" height="2"></td><td width="5" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="5" height="2"></td><td width="2" bgcolor="#990000"><img src="/l.gif" width="2" height="2"></td></tr><tr><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="2"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="10"><img src="/l.gif" width="10" height="5"></td><td width="116"><img src="/l.gif" width="116" height="5"></td><td width="5"><img src="/l.gif" width="5" height="5"></td><td width="2"><img src="/l.gif" width="2" height="5"></td></tr></table><a name="1"></a><b>DALLI, DALLI</b>
<b>In Pornos gibt’s kein Langsam, sondern nur Sex im Eiltempo.</b>

Was man in Pornos sieht, erinnert ans Liebesspiel der Hasen. Ist das auch das Richtige für zu Haus? Der Sexforscher Pria Taneja: „Frauen mögen es, wenn die Penetration variiert. Das Tempo ist nicht so wichtig. Sehr beliebt ist die Technik, nur die Penisspitze in die Vagina zu schieben, statt ganz einzudringen. Dann langsam tiefer hineingleiten, wieder zurückziehen, etwas tiefer stoßen, und dann so weiter.“

Das alles so langsam, dass es eine Qual für Ihre Süße wäre, wenn Sie sich verabschieden würden. „Wollen Sie, dass eine Frau nach mehr bettelt, sind millimetergroße Vorstöße gerade richtig“, rät Taneja.

<b>Das sagen Die Frauen</b>
Sandra: „Rammeln bitte gar nicht, das kann wehtun. Nur wenn ich scharf bin, kann ich härtere Stöße vertragen. Luisa: „Das ist sehr einfach: zum Anwärmen langsam, zum Orgasmus hin immer schneller.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

<a name="2"></a><b>RAUF & RUNTER</b>
<b>In Pornos werden andauernd die Stellungen gewechselt.</B>

Von vorne, von hinten, von oben und unten. Die Kulturwissenschaftlerin Corinna Rückert sagt, warum das Verändern der Stellungen wichtig ist: „Je mehr Positionen gezeigt werden, desto eher werden auch die Vorlieben von allen Zuschauern abgedeckt. Außerdem sieht man durch den steten Wechsel mehr von den Körpern der Darsteller.“ Und Helen Duval fügt hinzu: „Wir müssen im Film mehr machen, als es die Leute zu Hause tun. Ansonsten werden die Szenen zu schnell öde.“

Also, machen Sie daheim keine Positions-Performance. Entscheiden Sie sich für die Stellungen, die Ihnen beiden am liebsten sind. Nutzen Sie die Wechsel, um die Form der Stimulation zu verändern oder die Erregung hinauszuzögern.

<b>Das sagen die Frauen:</b>
Luisa: „Am Anfang einer Beziehung finde ich es wichtig, alles Mögliche auszuprobieren, denn man muss erst herausfinden, welche Stellungen Laune machen. Da ist ja jeder anders. Für richtig geilen Sex muss man aber nicht tausendmal umstöpseln. Ich kann den besten Orgasmus auch mit ein oder zwei Stellungen haben.“

Sandra: „Ich bin Single. Vor kurzem hatte ich einen One-Night-Stand mit einem Kerl, der mehr ausprobieren wollte, als im Kamasutra steht. Es kam mir so vor, als ob er mich damit beeindrucken wollte. Hat er aber nicht, er hätte mal lieber besser küssen sollen.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

<a name="3"></a><b>HEIßER STOFF</b>
<b>In Pornos tragen die Frauen immer scharfe Dessous.</b>

Strapse, knappe BHs und durchsichtige Höschen: Sollten Sie Ihre Liebste auch mal mit Dessous ausstatten? Die holländische Pornodarstellerin Helen Duval erklärt: „Unsere Filme funktionieren vor allem übers Auge. Und weil Männer gerne erotische Wäsche sehen, zeigen wir sie ihnen auch.“ Ein heißes Höschen kann aber auch für Frauen ein Scharfmacher sein. Oft fühlen sie sich darin attraktiver, und das ist gut für das Selbstwertgefühl. Denn je sicherer sich eine Frau fühlt, desto tabuloser ist sie im Bett.

Sie sollten aber nicht einfach das verschenken, was Sie scharf finden – das wäre viel zu plump. Wecken Sie lieber Schatzis Lust auf Dessous. Flüstern Sie ihr beim Probieren eines knappen Tangas zu: „Du siehst wunderbar aus. Ich wollte, wir wären zu Hause.“

<b>Das sagen Die Frauen </b>
Luisa: „Ich trage meine Spitzenwäsche selten. An neun von zehn Tagen bevorzuge ich bequeme, praktische Baumwoll-Slips.“ Karin: „Ich hab ein paar Dessous. Wenn ich mit einem Mann ausgehe, den ich erst kurz kenne, freu ich mich und denke: „Wart mal bis du siehst, was ich darunter habe.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

<a name="4"></a><b>SIE MIT IHR</b>
<b>In Pornos haben die Frauen häufig Sex mit anderen Frauen.</b>

Fast in jedem Sexfilm gibt’s eine Szene, in der eine Frau eine andere liebt. Corinna Rückert erklärt: „Die Szenen sind nur für Männer gemacht. Denn sie werden in dem Film Zeuge der Verführung einer Frau, ohne dass es dort einen direkten männlichen Konkurrenten gibt. Pornos spiegeln grundsätzlich mehr die Sexfantasien von Männern wieder, und nicht die Wirklichkeit.“

In eben dieser Wirklichkeit ist es tatsächlich höchst unwahrscheinlich, dass Schatzi sich darüber freuen würde, wenn Sie die süße Susi vom Zeitungsladen an der Ecke mitbringen, damit Sie mal so richtig was zu gucken haben. Teresa Orlowski führt zusätzlich an: „Viele Männer genießen es, wenn sie beobachten, wie Frauen sich streicheln.

Ist es das, was Sie wollen, sollten Sie es Ihre Partnerin ruhig wissen lassen. Vielleicht tut sie Ihnen ja den Gefallen und baut in Zukunft ein paar Szenen in das gemeinsame Liebesspiel mit ein, in denen sie sich die Brüste oder die Klitoris streichelt. Fragen schadet auf jeden Fall nicht.

<b>Das sagen die Frauen:</b>
Karin: „Die Vorstellung erregt mich schon, weil ich Frauenkörper schön finde. Aber ich glaube, ich würde es mich in der Realität nicht trauen.“

Sandra: „Also ich habe noch nie von Sex mit einer Frau geträumt. Warum auch? Ich bin doch nicht lesbisch. Für mich ist das reine Männerfantasie.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

<a name="5"></a><b>LAUTE LUST</b>
<b>In Pornos ist Sex nur dann gut, wenn er ordentlich laut ist.</b>

Aaahs und Ooohs, Jaaas und Meehrs! In den meisten Sexfilmen wird mehr gestöhnt und geschrien als gesprochen. Könnte das vielleicht auch ein Lust-Booster für den Sex daheim sein?

Nein, findet Helen Duval. „Das Gestöhne ist total übertrieben. Jeder, der so einen Film sieht, weiß, dass die Geräusche nur gespielt sein können. Wenn ich einen Film drehe, achte ich drauf, dass es möglichst natürlich klingt.“

Produzent Klaus Goldberg erklärt: „Wir stellen in unseren Filmen die Sexualität so erregend und erfüllend dar, wie es irgend geht. Und lautes Stöhnen steht nun einmal für sehr große Erregung.“ Das zur Theorie der Filme. Doch in welchem Zusammenhang stehen Lust und Lautstärke tatsächlich?

Die Dezibelzahl ist natürlich kein allgemeiner Gradmesser für die Güte sexueller Befriedigung. Ob konzertreife Ekstase oder Sex, der so stumm ist wie die Fische. Die Lautstärke, in der ein Mensch seine sexuelle Erregung vertont, ist vor allem abhängig von seiner Persönlichkeit und den Vorlieben.

Die biologische Ursache der emotionalen Explosion, die den „Krach“ hervorruft, ist eine Ausschüttung der Gefühls-Hormone Serotonin und Adrenalin. Doch der Einzelne muss das Stöhnen auch zulassen. Und das ist etwas, womit sich nicht nur Frauen schwer tun. Es ist aber auch etwas, was Frauen an ihrem Partner besonders genießen. Deshalb: Glauben Sie nicht, Stöhnen sei unmännlich. Lassen Sie ruhig alles heraus, was Ihnen auf den Stimmbändern liegt.

<b>Das sagen Die Frauen:</b>
Luisa: „Ich bin nicht weniger scharf, nur weil ich selber ruhig bin. Und ich muss auch nicht schreien, um zu beweisen, dass ich gerade abgehe.“

Karin: „Viele Männer finden es toll, wenn man laut ist. Mir kommt das entgegen. Denn wenn ich komme, schreie ich nicht selten aus vollem Hals. Und ich habe es auch sehr gerne, wenn ein Mann seine Erregung hörbar macht.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

<a name="6"></a><b>SELFMADE</b>
<B>In Pornos masturbieren die Frauen vor den Männern.</b>

Es gibt keine Position, in der mehr intime Details einer Frau sichtbar sind, als wenn sie breitbeinig masturbiert. Daher gibt es so viele der Szenen im Porno. Aber: „Männer fragen viel zu selten danach“, so Teresa Orlowski.

Die Voraussetzung ist, wie oftmals, Vertrauen. Nicht nur zwischen Ihrer Partnerin und Ihnen, sondern auch Vertrauen darin, dass man so weit gehen kann. Fragen Sie besser erst einmal nach. Erklären Sie ihr, dass Sie dabei ja auch lernen, welche Berührungen ihr die meiste Erregung verschaffen.

<b>Das sagen die Frauen:</b>
Sandra: „Den Mann, vor dem ich das wage, muss ich recht gut kennen. Ich liebe es zu sehen, wenn er beim Beobachten spitz wird. Danach will ich es noch mal, und zwar mit ihm.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

<a name="7"></a><b>OHNE ENDE</b>
<b>In Pornos wollen Frauen immer wieder. Und die Männer können’s.</b>

Sooft sie wollen. So könnte man die Steher-Qualitäten von Pornodarstellern wohl zusammenfassen.

Sie haben es sicher schon geahnt: Das ist natürlich total unrealistisch. Und außerdem ist Sex ja nicht automatisch besser, nur weil er länger dauert. Das finden jedenfalls die meisten Frauen. Klaus Goldbergs Berliner Sexfilm-Firma Tabu dreht einen Streifen in zirka 20 Arbeitstagen. Da bleibt genug Zeit für pralle Erektionen.

Der Produzent: „Es ist vor allem eine Frage der Konzentration, wie lange ein Mann durchhält. Bei uns gibt’s jedenfalls keine Hilfsmittel.“ Kontrolle durch Konzentration, heißt das Motto. Am besten üben lässt sich das mit Hilfe von Handarbeit. Erst danach mit Ihrer Partnerin.

<b>Das sagen die Frauen:</b>
Luisa: „Ehrlich gesagt, über die Dauer denke ich nie nach. Es muss nur lang genug sein, dass ich einen Orgasmus kriege, sonst zählt nur Qualität.“

Karin: „Mein Exfreund hat stundenlang ausgehalten. Ich fand’s schnell langweilig. Und ich werde mit der Zeit wund.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

<a name="8"></a><b>ARTISTISCH</b>
<b>In Pornos zeigen sie die verrücktesten Stellungen.</b>

Die Pornodarsteller machen Sex in Positionen, auf die man selber nie kommen würde. Sollte man die als Vorlage verwenden?
Teresa Orlowski klärt auf: „Die meisten Stellungen, die man so kennt, müssen für den Film verändert werden. Im normalen Doggy-Style oder in der Missionarsstellung sieht man ja kaum etwas. Deshalb auch die Verrenkungen. Aber zum Glück müssen die Männer die ganze Arbeit leisten.“

Nachmachen bringt nur Spaß, solange es bequem ist. Empfehlen können wir eigentlich nur eine Stellung, die in Pornos oft gezeigt wird: Ihre Süße liegt auf dem Rücken, streckt ihre Beine nach oben. Sie knien mit dem Gesicht zu ihr, Ihre Beine sind leicht gespreizt. Dann dringen Sie ein, während Schatzi die Beine über Ihre Schultern legt.

Variation: Ihre Partnerin streckt ein Bein flach aus, das andere zieht sie an die Brust. Sie dringen ein, das lange Bein zwischen Ihren Beinen, und hängen einen Arm in die Beuge des angezogenen Knies ein.

<b>Das sagen die Frauen:</b>
Luisa: „Ich bin bereits eine Weile verheiratet. Da wird man ganz schön faul. Höchste Zeit, mal wieder etwas auszuprobieren.

Sandra: „Ich hab Lieblingspositionen. Ausprobieren würde ich fast alles. Aber kurz bevor ich komme, will ich nach oben. Weil ich dann den intensivsten Orgasmus habe.“

<a href="#top"><font size="-2">zurück nach oben</font></a>

Sextechniken: Sextechniken: Lernen von den Pornostars

Rezept des Tages
Bucatini mit Kapern-Sardellen-Sauce
Das Menschenhirn produziert Serotonin, sobald Sie sich über einen Tell ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

AXE GOLD TEMPTATION zu gewinnen

Axe Gold

Gewinnen Sie eines von fünf AXE DARK & GOLD TEMPTATION-Paketen

JETZT MITMACHEN

Mit Davidoff nach Sylt zum Windsurf World Cup

Davidoff Night Dive

Der Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt. Titelsponsor DAVIDOFF COOL WATER verlost ein Sylt-Wochenende und zehn COOL WATER Night Dive Duftsets

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Sind Sie ein tierisch gutes Herrchen?

Sind Sie ein tierisch gutes Herrchen?

Sie haben durch Ihren Hund Ihre große Liebe gefunden? Checken Sie mit dieser Umfrage, ob Sie ein tierisch gutes Herrchen sind - oder werden sollten

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Wie lange können Sie lieben?

Verhindern Sie ein zu kurzes Vergnügen

Viele Männer leiden unter vorzeitigem Samenerguss. Hier können Sie testen, ob Sie betroffen sind.

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Schärfen Sie Ihren Blick für schöne Frauen

Erotik-Mahjong: 3-D-Memory mit den schönsten Frauen von Men's Health

Spielen Sie mit den schönsten Frauen von Men's Health und schärfen Sie gleichzeitig Ihren Blick fürs Wesentliche ...

JETZT MITMACHEN
alle Spiele
Community
Blogs