Bergtouren: So kommen Sie zum Gipfel

Er hat den Berg bezwungen
Vergessen Sie anfangs, wie viele Höhenmeter noch vor Ihnen liegen

Bevor Sie sich auf den Zweikampf Bike gegen Berg einlassen, sollten Sie unsere 5 Tipps beherzigen

Fahren: "Lassen Sie sich nicht von möglichen Mitfahrern anstacheln, sondern finden Sie Ihren eigenen Rhythmus", lautet der Rat von Buchautor Christoph Listmann (Mountainbike Marathon, 15 Euro).

Treten: Fahren Sie mit einer hohen Trittfrequenz: 75 bis 90 Umdrehungen pro Minute. Und: Schwere Gänge kosten auf die Dauer zu viel Kraft.

Denken: Setzen Sie sich stets Etappenziele. "Denken Sie nicht weiter als bis zur nächsten Kurve", sagt der Experte. Und vergessen Sie, wie viele Höhenmeter noch vor Ihnen liegen, denn das deprimiert.

Still sitzen: Halten Sie Ihren Oberkörper möglichst ruhig. Unnötiges Zappeln am Lenker kostet Sie nur zusätzliche Energie, die Sie später vielleicht dringend benötigen.

Bewegen: Gehen Sie bei sehr langen Anstiegen immer mal wieder aus dem Sattel heraus. Listmann: "Das bewahrt Sie vor zu viel Monotonie."

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige