Tipps für eine starke Erektion und mehr Ausdauer beim Sex: Potenzmittel im Vergleich

Mögen Sie Ihren Penis?
Potenzmittel im Vergleich: Wir klären über die gängigsten Potenzmittel, ihre Versprechen und ihre Wirkung auf

Sie möchten Ihr Sexleben tunen? Mehr Potenz, mehr Ausdauer beim Sex und eine starke Erektion? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Potenzmittel im direkten Vergleich

Ein P.S. schon vorab: "Egal, ob aus dem Sexshop oder vom Apotheker: Keines der rezeptfreien Mittel wirkt wirklich sexuell anregend oder potenzfördernd", sagt Dr. Gerd Glaeske, Leiter der Abteilung für Versorgungsforschung mit Arzneimitteln der Universität Bremen. Wundermittel gibt es – wie sonst im Leben auch – nicht. Auch nicht unter den Potenzmitteln. Wirksame Präparate sind rezeptpflichtig, und: "Wenn es Durchhänger bei der Erektion gibt, steht vor der Therapie mit Potenzmitteln eine genaue Diagnose", rät Frank Sommer, Professor für Männergesundheit am Universitätskrankenhaus Eppendorf in Hamburg.

Logisch: Das Potenzmittel muss auf die Ursache des Potenzproblems abgestimmt sein, sonst geht die Wirkung ins Leere. Und als Ursache kommt so einiges in Frage, von Stress, blöder Situation, Hormonprobleme über Gefäßerkrankungen bis zur Schädigung eines Nervs. "Was das Herz betrifft, ist der Penis die Wünschelrute des Gefäßsystems", erklärt Urologe Professor Hartmut Porst von der Universitätsklinik Bonn. Also, passen Sie gut auf auf Ihren Großen.


















Seite 1 von 17
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige