Backpacker-Know-how: Tipps für einen preiswerten Urlaub

Fremde Länder, fremde Tiere

Wenn die Kasse knapp ist, heißt das noch lange nicht, dass Sie zu Hause bleiben müssen. Hier sind unsere besten Tipps für einen preiswerten und billigen Urlaub

Ihr Budget reicht leider nicht für einen All-Inclusive-Urlaub mit der ganzen Familie? Dennoch müssen Sie nicht auf Urlaub, Erholung und Abenteuer verzichten. Mit den Tipps für einen preiswerten Urlaub, verraten wir Ihnen, wie Sie einfach günstig reisen.

Die beliebteste Urlaubsstadt der Deutschen: Berlin
Deutsche sparen bei ihrer Hotelbuchung am liebsten in Berlin

Übrigens: Deutsche knausern bei Hotelunterkunft

Im europäischen Vergleich sind Deutsche die sparsamsten Touristen. Dafür bieten sie auch selbst die billigsten Unterkünfte

Wenn es darum geht, möglichst wenig Geld für ein Hotelzimmer auszugeben, liegen die Deutschen im europäischen Vergleich ganz weit vorne, laut Hotel Price Index (HPI) des Hotelbuchungsportals hotels.com.

Rund 108 Euro pro Zimmer und Nacht ist der deutsche Tourist durchschnittlich bereit zu zahlen, wenn es um ein Zimmer im Urlaub geht. Platz zwei und drei der geizigen Geldausgeber in Sachen Unterkunft sind die Finnen und Holländer mit 112 und 114 Euro pro Nacht.

Preise für ein Hotelzimmer in Deutschland am tiefsten

Deutschland ist offenbar im europäischen Vergleich auch das günstigste Reiseziel für ausländische Touristen – zumindest was die billigsten Zimmerpreise betrifft. Am besten schnitt Hannover ab: Hotelbesucher zahlten hier im Jahr 2006 rund 70 Euro pro Zimmer und Nacht. In keiner anderen Stadt zahlen Urlauber so wenig für eine Unterkunft. Dagegen hatten Hotelbesucher der Messe-und Finanzmetropole Frankfurt am Main im Vergleich am meisten für ein Zimmer pro Nacht bezahlt (131 Euro).

Beliebteste Städteziele der Deutschen

Wenn es um das Reiseziel der Deutschen geht, liegt die Hauptstadt ganz weit vorne. Aber auch in Berlin wird geknausert: Rund 88 Euro geben deutsche Touristen in ihrem beliebtesten Reiseziel pro Nacht im Zimmer aus, so die Umfrage. Platz zwei und drei belegen New York und Hamburg.

Für die Studie wurden rund 20.000 Hotelpreise in EU-Ländern wie Frankreich, England, Spanien, Italien, Norwegen und Russland verglichen.

Seite 1 von 8
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige