Jetzt am Kiosk
E-Mag

Handy-Highlights 2012Smartphones für jeden Typ

23.07.2012 , Autor:Benedikt Sauer
© MensHealth.de

Ob Geschäftsmann, Sparfuchs oder High-Tech-Freak: Jeder stellt andere Ansprüche an ein Smartphone. Bei diesen 10 aktuellen Modellen ist bestimmt etwas für Sie dabei
Das Sony Xperia Miro
1 / 10 | Fest mit Facebook verwoben: das "Xperia Miro" von Sony - © Sony

Für Social-Networker Sony Xperia Miro

Preis: 220 Euro (UVP), erscheint im 3. Quartal 2012


Bis eben dachten Sie noch über einen Facebook-Katheter nach, aber jetzt lesen Sie, dass Ihnen das "Xperia Miro" diesen Eingriff quasi schon abgenommen hat. Denn im neuesten Social-Media-Smartphone von Sony hat sich das größte soziale Netzwerk schon ab Werk tief und fest in das Android-Betriebssystem (4.0) eingehakt. So zeigt der Kalender beispielsweise auch die Events und Geburtstage Ihrer Facebook-Freunde an. Im Fotoalbum finden sich zudem (auf Wunsch) deren veröffentlichte Bilder – und der Musikplayer verrät Ihnen, welche Musik Ihre Freunde gerade empfehlen.

Umgekehrt gibt es an vielen Stellen natürlich auch eine Facebook-Funktion, über die Sie der Welt mit nur einem Touch mitteilen können, was Ihnen selbst gerade so gefällt.

Weitere Details: 3,5-Zoll-Display, 800-MHz-Prozessor, 5-Megapixel-Kamera, 4 GB interner Speicher.

Mehr Infos unter: www.sony.de

Das Nokia 808 PureView
2 / 10 | Das Nokia "808 PureView" glänzt mit einer 41-Megapixel-Kamera, Carl Zeiss-Optik und einer ausgefeilten Foto-Software - © Nokia

Für Fotografen Nokia 808 PureView

Preis: um 620 Euro


Ihre neue Flamme bittet Sie schon seit Wochen um ein hübsches Foto von Ihnen, aber Sie können ihr nur mit einem Matschgesicht dienen. Schuld daran sind nicht Ihre Eltern, sondern der ausgeprägte graue Star Ihrer veralteten Handykamera. Beim Nokia "808 PureView" kann Ihnen das nicht passieren, denn dessen einziges Verkaufsargument liegt darin, stets das beste Bild zu liefern. Fast 5 Jahre lang hat Nokia zusammen mit Carl Zeiss daran geforscht, am Ende einigten sie sich auf sage und schreibe 41 Megapixel im Verbund mit einer ausgefeilten Software. Da kann Ihnen Ihre neue Freundin künftig tief in die Augen zoomen.

Weitere Details: 4-Zoll-Display, 1,3 GHz-Prozessor, 16 GB interner Speicher (per microSD erweiterbar auf 48 GB), Symbian-Betriebssystem.

Mehr Infos unter: www.nokia.de

Das 'Razr Maxx' von Motorola
3 / 10 | Beim Motorola "RAZR Maxx" meint es der Akku besonders gut mit Ihnen - © Motorola

Für Dauernutzer Motorola RAZR Maxx

Preis: 449 Euro (UVP)


Diese dämliche "Akku fast leer!"-Meldung Ihres aktuellen Smartphones verfolgt Sie sogar bis in den Schlaf. Am liebsten würden Sie den ganzen Tag surfen, telefonieren und Musik hören, wäre damit nicht schon nach zwei bis drei Stunden Sense. Wenn Sie also den Rest Ihres Lebens nicht neben einer Steckdose verbringen wollen, wird es Zeit für ein Smartphone mit extremer Akku-Power – wie etwa beim Motorola "RAZR Maxx".

Damit können Sie mit einer Batterieladung laut Hersteller Marathon-Telefonkonferenzen von bis zu 17 Stunden halten, 7 Stunden lang am Stück durchs Web surfen, 15 Stunden ununterbrochen Videos und Filme anschauen oder zweieinhalb Tage durchgehend Ihre Lieblingsmucke hören.

Weitere Details: 4,3-Zoll-Display, 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, 8-Megapixel-Kamera, Android-Betriebssystem 2.3.6 (Update auf Version 4.0 ist möglich).

Mehr Infos unter: www.motorola.de

Das HTC One X
4 / 10 | Mit der "Beats Audio"-Klangoptimierung ertönt der Sound vom "HTC One X" in Studioqualität - © HTC

Für Musikfans HTC One X

Preis: 599 Euro (UVP), online für etwa 500 Euro zu haben


Gerade noch mit den Kumpels im Keller gejamt, jetzt geht's mit dem "HTC One X" weiter. Das integrierte "Beats Audio"-System sorgt dafür, dass sich Ihre Lieblingstracks möglichst genauso anhören wie bei der Aufnahme im Studio. Dafür sollten Sie jedoch auch ordentliche Kopfhörer anschließen. Per spezieller Musik-App gibt's nicht nur einfachen Zugriff auf die eigene Musiksammlung, sondern auch auf Internetradios.

Das One X kann jedoch auch mit anderen tollen Merkmalen begeistern: Der Quad-Core-Prozessor sorgt mit seinen 1,5 GHz für ordentlich Power. Auf dem 4,7-Zoll-Display erscheinen Videos und Bilder dank der 8-Megpixel-Kamera in HD-Qualität (bis zu 1080p). Als Betriebssystem kommt Android in der Version 4.0 ("Ice Cream Sandwich") zum Einsatz.

Mehr Infos unter: www.htc.de

Das Panasonic ELUGA
5 / 10 | Dem "ELUGA" von Panasonic kann Staub und Wasser fast nichts anhaben - © Panasonic

Für Outdoor-Fans Panasonic ELUGA

Preis: 399 Euro (UVP)


Mit Outdoor-Smartphones ist das so eine Sache: Es gibt bislang keine ordentlichen mit Touchscreen, die auch mal einen Sturz aus mehreren Metern Höhe aushalten könnten. Bis dahin müssen Sie sich entweder mit den massiv geschützten (aber auch potthässlichen) Outdoor-Handys ohne Touchscreen begnügen (z.B. das "Sonim XP5300 Force 3G"), oder eben auf die schönere, schlankere, aber eben nicht fallsichere Variante zurückgreifen:

Dem enorm schmucken "ELUGA" von Panasonic sieht man seine Outdoor-Ambitionen eigentlich nicht an. Dabei ist das Smartphone nicht nur staubdicht, sondern auch wasserfest bis zu einem Meter Tiefe (Schutzklasse IP57). Das bedeutet, dass Sie mit diesem Gerät auch inmitten eines Monsunregens oder Wüstensturms telefonieren können. Auch ist das ELUGA das erste Outdoor-Smartphone, das mit einem Dual-Core-Prozessor (1 GHz) ausgestattet ist. Und durch sein schlankes Design und das besonders leichte Gewicht von nur 103 Gramm fällt es in der Hosentasche beim Sport oder während der Reise quasi gar nicht auf.

Weitere Details: 4,3-Zoll-HD-Touchdisplay, 8 GB integrierter Speicher, 8-Megapixel-Kamera, Android 2.3.5 (Gingerbread).

Mehr Infos unter: www.panasonic.de

Das Samsung 'Galaxy S3'
6 / 10 | Das Nonplusultra für alle Android-Fans: das Samsung "Galaxy S3" - © Samsung

Für Androiden Samsung Galaxy S3

Preis: 699 Euro (UVP)


Gut, von Apples iPhone wollen Sie nichts wissen. Zu nervig ist der Hype um ein Smartphone, das technisch gesehen von anderen Geräten schon längst übertrumpft wurde. Für Sie sind die High-End-Alternativen viel interessanter, allen voran das neue "Galaxy S3" vom größten Apple-Konkurrenten Samsung. Zu den besonderen Highlights zählen die Sprachsteuerung, das "Siri"-Pendant "S-Voice", sowie eine Gesichtserkennung und Gestensteuerung. So soll das Smartphone etwa registrieren können, wann es ans Ohr gehalten wird, um dann automatisch eine Verbindung mit dem zuvor ausgewählten Kontakt herzustellen. 

Weitere Details: 4,8 Zoll großes HD-Super-AMOLED-Display, 1,4 Quad-Core-Prozessor, 8-Megapixel-Kamera, 16 oder 32 GB Speicher (bis zu 64 GB zusätzlich per microSD) und das Android-Betriebssystem 4.0 ("Ice Cream Sandwich").

Mehr Infos unter: www.samsung.de

Das LG Optimus L3
7 / 10 | Das "Optimus L3" von LG bringt ordentliche Features mit sich und ist bereits für unter 100 Euro zu bekommen - © LG Electronics

Für Sparfüchse LG Optimus L3

Preis: um 100 Euro


Warum 700 Euro für ein High-End-Smartphone ausgeben, wenn es gute Geräte schon für unter 100 Euro gibt? Beim "Optimus L3" von LG fällt zwar alles etwas dürftiger aus, aber die wichtigsten Features und Funktionen sind mit dabei: GPS, Bluetooth 3.0, 3-Megapixel-Kamera, WLAN, 1 GB interner Speicher, HSDPA, VGA-Videoaufzeichnung, MP3-Player und das Android-Betriebssystem in der Version 2.3 (Gingerbread). Das Touch-Display ist mit 3,2 Zoll vergleichsweise klein, dafür ist das Optimus L3 aber auch schön handlich.

Mehr Infos unter: www.lg.de

Apples neues iPhone kommt ohne große Überraschungen. Das Display ist größer, der Prozessor schneller.
8 / 10 | Gibt wieder den Ton an: das "iPhone 5" von Apple - © Apple

Für Trendsetter Apple iPhone 5

Preis: ab 679 Euro (16 GB-Version)


Was meinte diese olle Etepetete-Fashion-Göre letztens noch zu Ihnen, als Sie mit ihr die Nummern austauschen wollten: "Wie? Du hast kein iPhone?" Nein, Sie müssen sich dafür nicht schämen. Das Mädel bekommen Sie auch ohne iPhone rum! Es sei denn, Sie legen großen Wert auf Status und die coolsten Smartphone-Features, über die jeder reden wird. Der Hype um das iPhone ist noch immer ungebrochen – und jedes Jahr gibt Apple erneut den Trend mit einem neuen Modell vor.

Das neue iPhone 5 ist knapp 20 Prozent dünner (jetzt 7,6 Millimeter) und mit 112 Gramm auch leichter als das iPhone 4S. Das Retina-Display wurde auf das 16:9-Format gestreckt und misst jetzt 4 Zoll. Neu sind auch der schnellere A6-Prozessor, ein kleinerer Dock-Connector namens "Lightning" und der flinke Datenfunk-Standard LTE. An der 8-Megapixel-Kamera wurde hingegen nur wenig verändert. Neben einer Panorama-Funktion hat Apple vor allem an der Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen geschraubt.

Mehr Infos unter: www.apple.de

Das Asus Padfone
9 / 10 | Ist Smartphone, Tablet und Netbook zugleich: das "PadFone" von Asus - © Asus

Für Technik-Freaks Asus PadFone

Preis: 699 Euro (UVP)


Jedes Mal, wenn Sie die Wohnung verlassen, die immer gleiche Frage: Was nehme ich an Technik mit? Smartphone? Tablet? Netbook? Beim Asus "PadFone" fällt die Wahl etwas einfacher, denn hier haben Sie eine 3-in-1-Lösung. Ausgeliefert wird das Smartphone mit 1,5 GHz-Dual-Core-Prozessor nämlich nur mit einem Tablet-Gehäuse, das erst zum Leben erweckt wird, wenn Sie das Smartphone auf der Rückseite einschieben. Dann wird aus dem 4,3-Zoll-Touchdisplay blitzschnell ein 10,1-Zoll-Display, das Sie mit einem mitgelieferten Stylus-Stift bedienen können, mit dem man dann übrigens auch telefonieren kann. Als Zubehör gibt's noch das passende Tastatur-Dock, über das sich die Smartphone-Tablet-Kombination dann in ein vollwertiges Netbook verwandeln lässt.

Mehr Infos unter: www.asus.de

Das BlackBerry 9790 Bold von RIM
10 / 10 | Mit seinen vielen Business-Funktionen und der QUERTZ-Tastatur eine gute Wahl für Geschäftsleute: der "BlackBerry 9790 Bold" - © Research In Motion

Für Geschäftsmänner RIM BlackBerry 9790 Bold

Preis: 399 Euro (UVP)


Auch wenn RIM mit seinen BlackBerry-Smartphones und dem hauseigenen Betriebssystem der Konkurrenz eher hinterher hinkt (vor allem beim Angebot an Apps), besteht die BlackBerry-Serie weiterhin aus sehr guten Smartphones fürs Business. Beim "BlackBerry 9790 Bold" zeigt sich das nicht nur in der vollwertigen QUERTZ-Tastatur, sondern vor allem in den vielen Software-Features für Geschäftsleute. So lassen sich etwa eingehende Twitter- und Facebook-Nachrichten oder auch Mails als "geschäftlich" oder "privat" kategorisieren. Schließlich könnte es ziemlich peinlich werden, wenn Sie da mal etwas verwechseln.

Weitere wichtige Details zum BlackBerry 9790 Bold: 2,45-Zoll-Display, 1-GHz-Prozessor, 8 GB interner Speicher (erweiterbar auf 32 GB per microSD-Karte), 5-Megapixel-Kamera, Wi-Fi, GPS.

Mehr Infos unter: www.blackberry.de

Das Sony Xperia Miro Das Nokia 808 PureView Das 'Razr Maxx' von Motorola Das HTC One X
Das Panasonic ELUGA Das Samsung 'Galaxy S3' Das LG Optimus L3 Apples neues iPhone kommt ohne große Überraschungen. Das Display ist größer, der Prozessor schneller.
Das Asus Padfone Das BlackBerry 9790 Bold von RIM
Teilen
Schlagworte

Gadget

Männerfragen
Funkenflug an der Türklinke?

Helmut Schumm, per E-Mail

Zur Antwort

Mitmachen
Gewinnspiele

Laufoutfit von NEW BALANCE gewinnen

New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

So starten Sie perfekt ausgestattet in den Laufherbst: New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

JETZT MITMACHEN

Bear Grylls Hörbuch inklusive MP3-Player zu gewinnen

Random House Audio verlost 3x den Transcend Outdoor MP3-Player inklusive Bear Grylls Hörbuch

Gewinnen Sie das Survival Hörbuch von Bear Grylls, vorinstalliert auf einem Outdoor erprobten MP3-Player mit Fitness-Tracker und wecken Sie den Abenteurer in sich

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Nackt im Netzwerk?

Fliegen die Mädels auf Sie - auch online?

Fliegen die Mädels auf Sie - auch online? Ist Ihr Facebook-Profil eine riesige Party mit heißen Girls und coolen Typen? Checken Sie mit unserer Umfrage, ob Sie im Netz alles unter Kontrolle haben

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Sind Sie ein scharfer Fahrer?

Sind Sie ein scharfer Fahrer?

Wenn Sie so ticken wie die meisten Männer, ist Ihre Antwort: Ja, klar! Genau deshalb wird Sie das Ergebnis dieses Tests vielleicht überraschen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs