Jetzt am Kiosk
iPad-Ausgabe

Smartphone-Bilder: Tipps für gute Handy-Fotos

16.11.2012 , Autor:Mehmet Pektas
© MensHealth.de

Ab jetzt gibt es Party- und Urlaubsbilder de Luxe: Mit wenigen Tipps gelingen Ihnen Fotos vom Smartphone oder Tablet in ungeahnter Qualität

Vergrößerte Ansicht
Handy-Fotos: Die besten Tipps für Top-Bilder
Um gute Handy-Fotos zu knipsen, beim Auslösen am besten ruhig ausatmen © Shutterstock
Seite drucken
Ø 2.9 | 147 Bewertungen

Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Apps, Smartphone

Egal ob im Urlaub oder auf einer Party: Fotografiert wird mit  Smartphone oder Tablet. Die Vorteile: Die Geräte sind meist handlicher, qualitativ zufriedenstellend und Bilder lassen sich schnell auf Bild-Portale oder sozialen Netzwerke hochladen. Damit Sie sich am nächsten Tag über die schlecht belichteten und verwackelten Bilder nicht aufregen, haben wir einige Tipps und die besten Apps zum Bearbeiten von Bildern.

Außerdem: Wir zeigen Ihnen 14 coole Bildbearbeitungs-Apps (siehen unten

1. Worauf achten beim Fotografieren?
Dank fortgeschrittener Technik, Kameras mit guter Auflösung und hoher Pixelzahl gelingt es sogar Laien, ansehnliche Bilder zu machen. Trotzdem bleibt die wichtigste Rege beim Fotografieren: die Hand still halten. „Schwer zu korrigieren sind vor allem Verwackler, die aufgrund von langen Belichtungszeiten entstehen. Also in schwierigen Lichtsituationen, etwa bei Sonnenuntergang oder auf der Party. Behalten Sie eine ruhige Hand oder schaffen Sie zusätzliche Lichtquellen, um Bildrauschen und Verwackler zu vermeiden“, rät Redakteur und Technik-Experte Michael Knott von netzwelt.de.
Konkrete Tipps für gute Bilder:
Licht Unverzichtbar für gelungene Fotos mit dem Smartphone oder dem Tablet ist das Licht.
Tipp:
Wenn möglich immer mit dem Licht, also den Sonnenstrahlen, fotografieren. Wenn die Sonne nicht scheint, können Sie bei vielen Smartphones die Lichtempfindlichkeit anpassen, den so genannten ISO-Wert nach oben verändern.
Verwackler Sie haben ein echt cooles Bild geschossen, aber leider ist es verwackelt und verschwommen.
Tipp:
Trainieren Sie sich an, beim Fotografieren still zu halten, sowohl die Hände als auch die Beine. Beim Auslösen am besten ruhig ausatmen. Im Notfall stützen Sie sich auf einem Tisch oder Gegenstand ab. Wenn das alles nicht hilft und Sie trotzdem ins Wanken kommen, könnte ein kleines Stativ Hilfe leisten.
Auslöser Smartphones verfügen größtenteils nur noch über digitale Auslöseknöpfe, die sich auf dem Touchscreen befinden. Sie drücken immer wieder, jedoch wird zu spät oder gar nicht ausgelöst?
Tipp:
Entwickeln Sie ein Gefühl für den Auslöser. Jedes Modell hat eine unterschiedlich schnelle Auslösezeit. Daher: Bereits vor dem Fotografieren die Auslösezeit mit einberechnen und dementsprechend drücken.
Komposition Wenn Licht und Schärfe stimmen, haben Sie schon so einiges richtig gemacht. Doch gute Bilder haben auch viel mit Bildaufbau zu tun. Es macht einen großen Unterschied, ob Sie Ihre Liebste in der Mitte des Bildes oder eher am Rand platzieren.
Tipp:
Versuchen Sie kreativ zu sein, fotografieren Sie mal von unten, etwas weiter rechts oder links. Mit anderen Winkeln und Ausschnitten entwickelt sich Dynamik, das Lächeln der Liebsten wirkt so viel besser  als vorher.
Linse Die Kameralinse kann durch direkten Kontakt beispielsweise mit dem Tisch oder der Hosentasche verkratzen und verschmutzen.
Tipp:
Handytasche oder Cover benutzen. Vor dem Fotografieren die Linse mit einem Brillenputztuch sauber machen.
Zoom Wer weit entfernte Gegenstände oder Menschen fotografieren will, zoomt gerne nah ran. Leider gibt's bei Smartphones und Tablets häufig nur einen so genannten digitalen Zoom. Der Bildausschnitt wird nur vergrößert. So entstehen schnell unscharfe und verpixelte Bilder, die man kaum gebrauchen kann.
Tipp:
Aus unmittelbarer Nähe fotografieren und so selten wie möglich den Digitalzoom benutzen.
Blitz Gerne wird der Blitz angeschaltet, mit der Annahme, dass die Bilder schärfer und besser aussehen.
Tipp:
Den Blitz nur im Notfall einsetzen. Denn damit entstehen starke Kontraste, Bildbereiche werden überhellt oder verdunkelt.

2. Was kann Bildbearbeitungs-Software aus Handy-Fotos herausholen?
Erwarten Sie keine Wunder, denn für professionelle Bilder sind Smartphones oder Tablets in erster Linie nicht gedacht. Die Bearbeitung erfolgt oft, ähnlich wie bei Desktopprogrammen, mit Effekten. Es ist schwieriger die Werkzeuge auf dem kleinen Display des Smartphones zu bedienen. Aber: „Smartphone- und Tablet-Apps sind in erster Linie für schnelle, effektvolle Ergebnisse und die Weitergabe an soziale Netzwerke optimiert“, sagt Experte Knott.
Dunkle Fotos strahlen lassen
Mit Hilfe des Belichtungstools der Apps, die zum Standard gehören, können Sie Fotos aufhellen oder bei zu viel Licht verdunkeln.
Bilder schärfen
Sollten Sie ein unscharfes Bild haben, dass Sie unbedingt behalten möchten, können Sie bei vielen Tools die Schärfe nachträglich verbessern. Aber: So scharf wie ein vernünftig geschossenes Bild wird es nicht.
Farben zum Leuchten bringen
Sind die Farben in Ihren Bildern zu blass, helfen die Standardeinstellungen zu "Kontrast" und "Farbsättigung". Damit bringen Sie Farben zum Strahlen.

14 coole Bildbearbeitungs-Apps

iPhoto ermöglicht tolle Möglichkeite Fotos zu bearbeiten
Zoom inRatingComment
1 / 14 | Mit iPhoto stehen Ihnen unzählige Bildbearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung - © PR

Smartphone und Tablet iPhoto

Die Vielseitige


Apples iPhoto bietet, ähnlich wie die Rechner-Software Photoshop, zahlreiche Werkzeuge, mit denen Sie frisch geknipste Fotos aufbessern können. iPhoto ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad erhältlich. Auf der iCloud, dem virtuellen Speicherplatz von Apple, können Sie Fotoalben erstellen und abspeichern.

Für iPhone und iPad, 4,49 Euro

Instagram
Zoom inRatingComment
2 / 14 | Fotos teilen mit der Instagram-App - © PR

Smartphone und Tablet Instagram

Die Kommunikative


Das Prinzip von Instagram ist simpel: Öffnen, Foto knipsen und die App verfremdet dieses mit speziellen Effekten. Danach können Sie das in Anlehnung an die früheren Polaroidbilder quadratische Foto sofort über Facebook mit Instagram-Nutzern oder mit Ihren Freunden teilen.

Für iPhone und iPad. Und Android und Tablets, kostenlos

Camera+
Zoom inRatingComment
3 / 14 | Jede Menge Möglichkeiten bietet Ihnen die App Camera+ - © PR

Smartphone und Tablet Camera+

Die Günstige


Camera+ bietet für wenig Geld viele Funktionen, die Sie zur Bearbeitung von Smartphone-Bildern benötigen. Unter anderem können Sie Fotoserien erstellen, einen digitalen Bildstabilisator und eine Auslöseverzögerung nutzen. Wie viele andere Apps, unterstützt Camera+ die Verbreitung der Bilder auf Twitter, Google+ und Co.

Für iPhone und iPad, 0,89 Euro

Photoshop Express
Zoom inRatingComment
4 / 14 | Schnell Bilder bearbeiten mit Photoshop Express - © PR

Smartphone und Tablet Photoshop Express

Die Schnelle


Wenn Sie zu Hause am Rechner bereits mit Photoshop gearbeitet haben, wird Ihnen die Bearbeitung der Bilder auf dem Smartphone etwas abgespeckt und ungewohnt vorkommen. Doch zahlreiche Effekte und Filter ermöglichen es, schlechte Bilder mit ein paar Klicks auf Vordermann zu bringen. Eine App, die nicht nur Photoshop-Anhänger zufriedenstellt.

Für iPhone und iPad, kostenlos

FX Camera
Zoom inRatingComment
5 / 14 | Spannende Billder durch abwechslungsreiche Funktionen mit der FX-Camera-App - © PR

Smartphone und Tablet FX Camera

Die Kreative


Mit FX Camera macht es Spaß, Fotos zu schießen. Denn die vielen Funktionen wie die Fisch- oder Spielzeugkamera erstellen interessante und kreative Bilder. Oder: Benutzen Sie die Andy-Warhol-Funktionen, mit der Sie aus Ihren Fotos knallbunte Kunstwerke machen.

Für Android, kostenlos

ShakeItPhoto
Zoom inRatingComment
6 / 14 | Mit der ShakeItPhoto-App gibt's digitale Polaroid-Fotos - © PR

Smartphone ShakeItPhoto

Die Geschüttelte


Sie mochten schon immer nostalgische Polaroid-Fotos, aber finden die Kameras zu klobig? Dann gibt es dank ShakeItPhoto jetzt eine tolle Alternative. Mit dieser App können Sie Polaroid-Fotos erstellen und per Facebook teilen. Einfach das Smartphone in die Hand nehmen und drauf los schütteln.

Für iPhone und iPad, 1,79 Euro

Photaf Panorama
Zoom inRatingComment
7 / 14 | Gelungene 360-Grad Fotos sind mit der Photaf Panorama-App - © PR

Smartphone und Tablet Photaf Panorama

Die Weitblickende


Mit Photaf Panorama können Sie auf Ihrem Android-Smartphone tolle Panoramabilder erstellen. Allerdings können diese nicht in der App weiter verschickt oder geteilt werden.

Für Android und Tablets, kostenlos

PicSay
Zoom inRatingComment
8 / 14 | Nach Belieben störende Gegenstände mit der PicSay-App einfach aus dem Foto herausschneiden - © PR

Smartphone und Tablet PicSay

Die Korrigierende


Passanten, die mitten ins Bild hineinrennen? Störende Gegenstände im Hintergrund? All das kann mit der Android-App PicSay der Vergangenheit angehören. Mit der leicht zu bedienenden Benutzeroberfläche können Sie Ihre Urlaubsbilder ganz nach Ihrem Geschmack editieren – Objekte ausschneiden oder einfügen.

Für Android und Tablets, kostenlos

Little Photo
Zoom inRatingComment
9 / 14 | Mit der Little-Photo-App können Sie stimmungsvolle Bilder erstellen - © PR

Smartphone und Tablet Little Photo

Die Effektreiche


Über 70 abwechslungsreiche Effekte und Filter, um Fotos zu bearbeiten, stehen Ihnen in Little Photo zur Verfügung. Egal ob Schwarzweiß-, Vintage – oder Lomo-Film-Effekt. Mit der App für Android-Geräte können Sie kreativ sein.

Für Android, kostenlos

BeFunky
Zoom inRatingComment
10 / 14 | Ihre Bilder können Sie mit der BeFunky-App kinderleicht verändern - © PR

Smartphone BeFunky

Die Rahmende


Mit BeFunky können Sie problemlos ihre Fotos mit mehr als 20 hochwertigen Foto-Effekten auffrischen. Darüber hinaus bietet die App abwechslungsreiche digitale Bilderrahmen und leistungsstarke Editing-Tools an.

Für Android und Tablets. Und iPhone und iPad, kostenlos

TouchRetouch
Zoom inRatingComment
11 / 14 | Einen Klick. Mehr benötigen Sie nicht, um bei der TouchRetouch-App Objekte zu entfernen - © PR

Smartphone Touch Retouch

Die Löschende


Lassen Sie mit einer einfachen Fingerbewegung unerwünschte Objekte oder Personen aus Ihren Fotos entfernen. Einfach die Elemente markieren, die Sie löschen wollen, und auf „Los“ drücken!

Für Android und Tablets. Und für iPhone und iPad, 0,89 Euro

Hipstamatic
Zoom inRatingComment
12 / 14 | Coole Retro-Bilder können Sie mit der Hipstamatic-App kreieren - © PR

Smartphone Hipstamatic

Die Nostalgische


In den 70er Jahren weit verbreitet war die Kamera „Instamatic“ von Kodak. Heute dagegen ist sie ein echtes Unikat. Es sei denn, Sie haben ein Smartphone: Die Hipstamatic-App verwandeln Ihre Schnappschüsse in wunderbar verwaschene Fotos im Retro-Stil.

Für iPhone und iPad, 1,79 Euro

Photoshop Touch
Zoom inRatingComment
13 / 14 | Die App Photoshop Touch bietet ein allumfassendes Fotostudio - © PR

Tablet Photoshop Touch

Die Allumfassende


Die Photoshop Touch App verwandelt jedes Tablet in ein kleines mobiles Fotostudio. Dank der integrierten Tutorials finden Sie sich schnell zurecht und können schon bald Bilder kombinieren oder Spezialeffekte hinzufügen.

Für iPad und Android Tablets, 7,99 Euro

Photosynth
Zoom inRatingComment
14 / 14 | Mit der Photosynth-App lassen sich ganz einfach Panoramen zusammensetzen - © PR

Smartphone Photosynth

Die Rundumblickende


Auch mit dem Smartphone lassen sich eindrucksvolle Panoramabilder erstellen. Mit der kostenlosen Photosynth-App können Sie kinderleicht Landschaften oder Gebäude als 360-Grad-Bilder zusammensetzen. Anschließend können Sie die Panoramen auf der Microsoft Foto-Community Photosynth.net oder auf Facebook direkt hochladen.

Für iPhone und iPad, kostenlos

zur Bildergalerie
Community
Blogs
Mitmachen
Gewinnspiele

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

Der Osterhase bringt Ihnen dieses Jahr das ASUS Transformer Book T100! Gewinnen Sie mit etwas Glück den idealen Begleiter für einen aktiven Lifestyle

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Nackt im Netzwerk?

Fliegen die Mädels auf Sie - auch online?

Fliegen die Mädels auf Sie - auch online? Ist Ihr Facebook-Profil eine riesige Party mit heißen Girls und coolen Typen? Checken Sie mit unserer Umfrage, ob Sie im Netz alles unter Kontrolle haben

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Sind Sie ein scharfer Fahrer?

Sind Sie ein scharfer Fahrer?

Wenn Sie so ticken wie die meisten Männer, ist Ihre Antwort: Ja, klar! Genau deshalb wird Sie das Ergebnis dieses Tests vielleicht überraschen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests