Jetzt am Kiosk
E-Mag

Schneeketten im TestWelches Ketten-System ist das beste?

30.11.2012 , Autor:René Olma © MensHealth.de

Irgendwann kommen auch gute Winterreifen an ihre Grenzen, dann sind zusätzliche Traktionshilfen wie Schneeketten gefragt. Unsere Kollegen von "auto motor und sport" haben fünf Systeme für Sie getestet
1 / 7 | Am Berg unschlagbar: Schneekette sind oft die einzige Chance, verschneiten, steile Passstraßen zu meistern. - © Reinhard Schmid

Nützliche Schneeketten Die Stunde der Schneeketten

Oft sind es nur noch wenige Meter bis zum Ziel, doch dann zeigen Schnee und Eis ihre Macht und lassen die Räder hilflos rotieren. Nun schlägt die Stunde der mechanischen Traktionshilfen.

2 / 7 | Rudmatic Hybrid; System: Schneekette; Preis: rund 130 Euro. Fazit: Die Montage sollte vorher geübt werden. Einmal montiert, sitzt die Kette aber fest und überzeugt im Fahrversuch mit einem direkten Lenkgefühl bei Fronttrieblern. - © Reinhard Schmid

Nützliche Schneeketten Nachteile bei Mischformen

Das sind heute nicht mehr zwangsläufig vollwertige Schneeketten, denn mittlerweile werden auch Mischformen wie etwa die getestete Rudmatic Hybrid oder textile Anfahrhilfen wie die Michelin Easy Grip angeboten. Diese haben allerdings schon rein formal einen Nachteil: Sie sind offiziell nicht als Schneeketten anerkannt. Wer auf einer Straße mit Kettenpflicht damit erwischt wird, zahlt ebenso ein Bußgeld wie Totalverweigerer. Besonders in Österreich sind darüber hinaus nur solche Ketten anerkannt, die der Ö-Norm V5117 beziehungsweise V5119 entsprechen.

3 / 7 | Rudmatic Classic; System: Schneekette; Preis: rund 195 Euro. Fazit: Die Rudmatic Classic ist etwas aufwendiger in der Montage, doch die sehr guten Traktionswerte entschädigen dafür. - © Reinhard Schmid

Nützliche Schneeketten Ausführlich getestet

Nicht zu Unrecht, wie unser Test beweist. In den Disziplinen Montage, Traktion auf Eis, Anfahren an einem verschneiten Berg sowie Bremsen auf Schnee und Eis müssen sich drei Ketten sowie zwei Anfahrhilfen beweisen.

4 / 7 | Ottinger O-Tec; System: Schneekette; Preis: rund 175 Euro. Fazit: Die einfache Montage ist ein großer Vorteil der Ottinger-Kette. Im Fahrversuch kann sie überzeugen, lediglich beim Anfahren am Berg zeigt sie Schwächen. - © Reinhard Schmid

Nützliche Schneeketten Stählerne Traktionshilfen

Als klare Sieger gehen die stählernen Traktionshilfen ins Ziel. Fairerweise sei aber erwähnt, dass die Ottinger-Anfahrhilfe ohnehin nur für akute Notlagen und auch das Textil-Netz von Michelin nicht als Schneekettenersatz gedacht ist

5 / 7 | Michelin Easy Grip; System: Traktionshilfe; Preis: rund 90 Euro. Fazit: Wer nur selten im Schnee unterwegs ist, kann die Easy Grip als Notlösung für kurze Strecken nutzen. - © Reinhard Schmid

Nützliche Schneeketten Unterschiede bei der Montage

Deutliche Unterschiede zeigen sich bei der Montage. Zwar erläutern die Bedienungsanleitungen jeden Arbeitsschritt, doch in der Praxis zeigt sich, dass man den Ablauf besser schon daheim übt.

6 / 7 | Ottinger Pkw Spike; System: Traktionshilfe; Preis: rund 15 Euro. Fazit: Der Pkw Spike gelangt sehr schnell an seine Grenzen. Im Vergleich mit einem guten Winterreifen bietet er praktisch keine Vorteile. - © Reinhard Schmid

Nützliche Schneeketten Extra Handschuhe

Immerhin packen die Hersteller extra Handschuhe zu den Ketten. Das verhindert eingefrorene Finger. Vorbildlich sind die Handschuhe mit langen Stulpen, die Ottinger beilegt. Sie schützen auch die Jackenärmel, wenn man im Radkasten hantieren muss.

7 / 7 | Traktionshilfen im Vergleich. Was taugen Schneeketten und Anfahrhilfen auf Schnee und Eis, und wie viel besser sind sie als Winterreifen? Die Ergebnisse im Detail. - © ams

Nützliche Schneeketten Wie viel besser als Winterreifen?

Bei den Fahrleistungen, liegen die klassischen Ketten auf ähnlich hohem Niveau. Doch wie viel besser sind sie als ein Winterreifen? Auch das haben wir überprüft – mit einem überraschenden Ergebnis: Der Winterpneu kann in fast allen Disziplinen mithalten. Bei der Vollbremsung aus 40 km/h auf Eis bringt er ein Auto sogar rund fünf Meter früher zum Stehen. Der Grund: Das ABS ist bestmöglich an die Fähigkeiten eines modernen Winterreifens angepasst und darauf abgestimmt. Wenn es jedoch gilt, einen verschneiten Hang zu meistern, muss der Winterreifen kapitulieren. Hier zeigt sich: Ohne Ketten kommt man nicht ans Ziel.

Teilen
Schlagworte

Autofahren im Winter

Mitmachen
Gewinnspiele

Laufoutfit von NEW BALANCE gewinnen

New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

So starten Sie perfekt ausgestattet in den Laufherbst: New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Nackt im Netzwerk?

Fliegen die Mädels auf Sie - auch online?

Fliegen die Mädels auf Sie - auch online? Ist Ihr Facebook-Profil eine riesige Party mit heißen Girls und coolen Typen? Checken Sie mit unserer Umfrage, ob Sie im Netz alles unter Kontrolle haben

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Sind Sie ein scharfer Fahrer?

Sind Sie ein scharfer Fahrer?

Wenn Sie so ticken wie die meisten Männer, ist Ihre Antwort: Ja, klar! Genau deshalb wird Sie das Ergebnis dieses Tests vielleicht überraschen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs