Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (63) zu: Atemnot

01.06.2014

Kraulen

Sie strampeln sich beim Kraulen ab, kommen aber trotzdem kaum voran? Schuld sind meist Technikfehler. Lassen Sie sich Kraulen am besten von einem Trainer beibringen. Der hilft Ihnen, schneller und ausdauernder zu werden.

Mögliche Fehlerquellen beim Kraulen sind Armzug, Beinschlag, Atmen und Wasserlage. Führen Sie beim Armzug die Hand weit nach vorne und tauchen sie weit vor dem Kopf ein. Wichtig beim Beinschlag: Die Bewegung kommt aus der Hüfte. Die Knie sind nur leicht gebeugt, die Füße gestreckt. Mit einer einfachen Übung können Sie Ihre Beinarbeit verbessern. Schwimmen Sie auf dem Rücken und kicken mit den Knien einen imaginären Ball nach oben.

Sie kommen beim Kraulen leicht in Atemnot? Dann sollten Sie die Luft nicht so schnell hinauspressen, sondern über die ganze Unterwasserphase hinweg ausatmen. Dabei den Kopf nur um die Seitenachse drehen, sodass der Mund zu etwa zwei Dritteln aus dem Wasser kommt. So verbessern Sie auch Ihre Wasserlage. Damit Sie möglichst stabil im Wasser liegen, sollten Sie beim Atmen auch den Oberkörper nicht zu stark eindrehen. Atmen Sie möglichst nur nach jedem dritten Zug und erst dann, wenn der Arm schon bis zur Hüfte durchgezogen wurde. Halten Sie Ihren Körper nahe an der Wasseroberfläche horizontal. Die Beine dürfen nicht absacken. Richten Sie den Blick nach unten und legen das Kinn auf die Brust. So kann Ihnen beim Kraulen keiner mehr was vormachen!

05.08.2013

Liebesspiele im Wasser

Guter Sex ist wie ein Ozean: Man kann sich darin verlieren. Was also liegt näher, als seine Liebesspiele ins Wasser zu verlegen? Fünf Varianten, die Sie mal ausprobiert haben sollten

01.06.2013

Lungenentzündung

Es ist nicht allzu lange her, da kam die Diagnose Lungenentzündung einem Todesurteil gleich. Jetzt aber erstmal aufatmen: Heute ist das natürlich anders. Unterschätzen sollten Sie die Infektionskrankheit aber trotzdem nicht – sie kann immer noch lebensbedrohlich sein.

Eine Lungenentzündung, auch Pneumonie genannt, wird in den meisten Fällen durch eine bakterielle Infektion ausgelöst. Die Bakterien, seltener auch Viren oder Pilze, gelangen über die Atemwege in Ihren Körper und lösen die Krankheit aus. In seltenen Fällen kann eine Lungenentzündung auch durch giftige Dämpfe oder Fremdkörper entstehen.

Die Symptome einer Lungenentzündung sind anfänglich schwer von einer normalen Erkältung oder auch einer Bronchitis zu unterscheiden:

  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Husten
  • Schmerzen in der Brust
  • Atemnot

Wichtig ist, dass eine Lungenentzündung früh erkannt und auch behandelt wird. Im Verdachtsfall sollte also nicht gewartet, sondern gleich ein Arzt aufgesucht werden. Behandelt wird eine Lungenentzündung mit Antibiotika. Nur in schweren Fällen müssen Betroffene ins Krankenhaus. In der Regel ist die Krankheit nach zwei bis drei Wochen durchgestanden.  

Vorbeugung: Eine jährliche Impfung gegen Grippeviren ist zwar kein Garant für ein Leben ohne Lungenentzündung, das Risiko einer Erkrankung wird jedoch gesenkt. Weiterhin hilft eine gesunde Lebensführung sowie die typischen Schutzmaßnahmen vor einer Erkältung – etwa gründliches Händewaschen. 

25.11.2012

Ihre Zukunft wird heiss!

Mal ehrlich: Sie haben doch auch geheime Sex-Fantasien. Unsere Autorin hat für Sie in ihre Kristallkugel geschaut und sagt: Alle werden wahr!

07.11.2012

Wampe weg für mehr Schlaf

Zeit, endlich abzuspecken. Denn weniger Übergewicht und ein flacher Bauch sorgen für eine entspanntere Nachtruhe

29.07.2012

Atemtechnik beim Kraulen?

Beim Kraulschwimmen bekomme ich immer ziemlich schlecht Luft. Welches ist die beste Atemtechnik für mich?

10.07.2012

Frische Luft in Freiburg, dicke im Ruhrpott

Freiburg ist die Stadt mit der saubersten Luft Deutschlands. Atemnot herrscht dagegen im Ruhrgebiet, in Essen ist die Luftverschmutzung am stärksten

14.05.2012

Insektenschutz und Impfungen auf Reisen

Zecken, Wanzen und fiese Mücken drohen Ihnen den Urlaub zu vermiesen? Hier bekommen Sie Hilfe beim Umgang mit den tropischen Plagegeistern

10.12.2011

Länger streckentauchen

Rufus will mit einem Atemzug 50 Meter unter Wasser zurücklegen. Mit seinen atemraubenden Streckentauch-Tipps schaffen Sie das auch

10.12.2011

Rufus’ atemberaubende Streckentauch-Tipps

Ob Wasserlage oder Atemkontrolle – So halten Sie länger die Luft an

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7»
Mitmachen
Gewinnspiele

Laufoutfit von NEW BALANCE gewinnen

New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

So starten Sie perfekt ausgestattet in den Laufherbst: New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

JETZT MITMACHEN

Work-Life-Balance mit Franziskaner

Franziskaner verlost ein Anti-Stress-Wochenende

Franziskaner Weissbier verlost ein Work-Life-Balance-Coaching in München

JETZT MITMACHEN

Bear Grylls Hörbuch inklusive MP3-Player zu gewinnen

Random House Audio verlost 3x den Transcend Outdoor MP3-Player inklusive Bear Grylls Hörbuch

Gewinnen Sie das Survival Hörbuch von Bear Grylls, vorinstalliert auf einem Outdoor erprobten MP3-Player mit Fitness-Tracker und wecken Sie den Abenteurer in sich

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele