Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (608) zu: Auto

13.04.2015

5 Tipps für den Männertag 2015

Am 14. Mai ist Vatertag! Aber es muss nicht immer saufen sein... Wir sagen Ihnen, was am Ehrentag des Mannes alles Spaß macht und was nicht

10.04.2015

Frauen üben selten Rache am Ex

Lieber laut als hinterlistig – deutsche Singles bevorzugen beim Thema Rache die große Szene. Aber nur ein Viertel lebt ihre Rache am Ex auch tatsächlich aus

31.03.2015

Unser Filmtipp "Fast & Furious 7"

Paul Walker und Vin Diesel dürfen ein letztes Mal zusammen mit Bleifuß ganze Straßenzüge in Schutt und Asche legen. Wir waren mit „Fast & Furious 7“ beim Action-TÜV

30.03.2015

Die Top 23 der Auto-Verfolgungsjagden der Filmgeschichte

Men's Health präsentiert die 23 besten Auto-Verfolgungsjagden der Filmgeschichte - handverlesen, nahezu voll ausgespielt, und garantiert CGI-frei für echte Männer

11.03.2015

Was Frauen beim Sex wollen

Wovon können Frauen im Bett niemals genug kriegen? In einer Sex-Umfrage, exklusiv für Men's Health, haben sie es und verraten. Hier gibt's die nackten Zahlen – und mehr!

11.03.2015

Wie teuer ist ein gutes Fahrrad?

Lassen Sie sich nicht von Discounter-Fahrrädern blenden: Wenn's darauf ankommt, machen die Billigheimer schlapp. Wer ein gutes Fahrrad möchte, muss dafür zahlen

27.02.2015

Liebesweis

Wer bei Romantik an seichte Liebesbeweise auf Knien denkt, liegt daneben. Der aktuelle Trend zur Romantik hat absolut nichts mit kitschigen Liebesdiensten zu tun. Das sind die Dinge, die heute wirklich ziehen:

Schwarz auf Weiße Liebesbeweise
Je moderner die Welt, desto auffälliger die altmodische Liebesbeweistour: Schreiben Sie einen Liebesbrief in Schönschrift mit Tinte. Besser: Schicken Sie ihr ein Gedicht (muss nicht selbst getextet sein). Ein echter Liebesbeweis!

Romantic Vibrations - ein musikalischer Liebesbeweis
Frauen wollen Liebesbeweise hören. Küren Sie einen Song zum persönlichen Liebestitel. Schenken Sie ihr die CD, bespielen Sie ein Band fürs Auto und überbringen Sie ihr so einen stilechten Liebesbeweis.

Kino der Gefühle - Liebesweis auf der Leinwand
Auf der Leinwand sind Gefühle noch beeindruckender und Liebesbeweise noch spekatakulärer. Verzichten Sie auf den neuen Stallone-Streifen, gehen Sie in einen Liebesfilm. Wenn sie vor Rührung schluchzend an Ihrer Brust liegt, haben sich das Kinogeld (inkl. Popcorn) bezahlt gemacht und einen authentischen Liebesbeweis geliefert.

Liebesurlaub nach Maß - ein sonniger Liebesbeweis
Paris und Venedig – Städte der Verführung. Ein überraschender Kurz-Trip dorthin macht Ihren Liebesbeweis für zehn Jahre unvergesslich. Allerdings: Liebesbeweise sind nicht ortsgebunden. Auch mit einer Safari in Kenia, einem Tauchkurs auf Elba oder einem Ranch-Besuch in Texas können Sie den sentimentalen Bedarf der Liebsten nach Liebesbeweisen decken. Tipp: Nehmen Sie sich die Zeit, um Dinge zu tun, die im Alltag keinen Platz haben.

Durch die Blume - der typische Liebesbeweis
Okay, Blumen schenken ist nicht neu. Aber Frauen lieben Blumen. Also schenken Sie ihr welche als Zeichen Ihrer Liebe. Übrigens: Rosen müssen nicht unbedingt in Vasen, die Blüten machen sich auch gut als romantischer, farbiger Liebesbeweis auf dem Bett.

Candle-Light-Charme - Essen als Liebesbeweis
Ihre Verführungskünste sollten Sie ins rechte Kerzenlicht setzen. Das leichte Flackern hat auf Frauen eine magische Wirkung. Das kleine romantische Liebesbeweis-Highlight ist die Ideal-Deko beim Tea for two, Mitternachts-Champagner oder gemeinsamen Schaumbad. Ein echter Liebesbeweis ist auch ein „Ich liebe Dich“ aus Teelichtern im Flur.

Rätselhafter Liebesbeweis
Basteln Sie ihr ein Kreuzworträtsel. Die zu ratenden Begriffe sollten etwas mit ihr zu tun haben (etwa erstes Urlaubsziel, Lieblingsstellung), das Lösungswort lautet dann: Ich liebe dich.

Liebesbeweis auf Post-Its
Kennen Sie die kleinen gelben Klebezettel? In der Wohnung verteilt, mit süßen Botschaften versehen, werden Sie zu Glückslotsen. Und Ihre Liebste weich von Ihrem Liebesbeweis.

21.01.2015

Ziplining und Mountainbiking auf Mauritius

Wir haben das Sportprogramm auf Mauritius getestet. Beim Ziplining geht’s wie Indiana Jones über die Baumwipfel. Der Sundowner muss sich erradelt werden – auf dem Mountainbike

21.01.2015

Auf Quads durch die Hügel von Mauritius

Kollege Marco rast beim Quadfahren mit 30 km/h durchs Zuckerrohr von Mauritius und verdient sich mit Burpees sein Abendessen

16.01.2015

Das Checkup-Manual

Akne, Asthma, Alzheimer – in jedem Alter drohen andere Leiden. Wir verraten, wann Sie wogegen aktiv werden müssen

07.01.2015

Unser Filmtipp "Wild Tales - Jeder dreht mal durch!"

Im Episodenfilm „Wild Tales - Jeder dreht mal durch!“ dürfen 6 genervte Mitmenschen mal so richtig austicken. Ein Mordsspaß, nicht nur für Hitzköpfe

06.01.2015

Gesundheitsrisiko Übergewicht

Mit jedem Kilo zuviel steigen die Gesundheitsrisiken. Die größten Gefahren, die besten Abwehr-Strategien

01.01.2015

Hilfe, ich werde Vater

Es gibt kaum ein Ereignis, das den Alltag eines Mannes so radikal umkrempelt: Sex, Gefühle oder Freizeit, alles wird anders. 

16.12.2014

Bauchfrei durch die Weihnachtszeit

Ob Betriebsfeier, Festtagsschmaus oder Silvesterparty – mit unserem Trainingsprogramm können Sie ruhig sündigen

27.11.2014

Die besten Autos für den Alltag

Mehr als 16.000 Euro muss man nicht für ein Auto ausgeben: SUV, Vans, Cabrios, komfortable Kleinwagen, Sparkünstler oder geräumige Kompakte. Unsere Kollegen von "auto motor und sport" haben elf Modelle für den Alltag getestet

18.11.2014

Wann Sie einen KFZ-Mechatroniker brauchen

Ob Schrottlaube oder Luxus-Karosse - jedes Auto muss früher oder später repariert werden. Reifen- und Ölwechsel beherrscht jeder KFZ-Mechatroniker. Aber wohin, wenn das Auto komplett liegen bleibt?

03.11.2014

Reisetipps für Deutschland

Berlin, München, Hamburg, Köln ... die Bundesrepublik hat viele sehenswerte Zentren. Dazwischen liegen unzählige Wälder und Landschaften, bereit von Ihnen erkundet zu werden. Hier unsere Reisetipps und Reiseziele in Deutschland

16.10.2014

Trendsport Parkour

Laufen, Klettern, Springen: Beim Parkour geht es möglichst effizient von A nach B – über Bänke, Mauern oder Häuserdächer. Wir stellen den urbanen Trendsport vor

15.10.2014

Das müssen Sie über Winterreifen wissen

Der Herbst ist da und es gilt Winterreifenpflicht. Wie Sie die richtigen Winterreifen für Ihr Auto finden, damit Sie auch bei Eis und Schnee sicher fahren

08.10.2014

Sprachsteuerung auch im Auto gefährlich

Siri ist lebensgefährlich – zumindest am Steuer. Denn sprachgesteuerte Systeme lenken im Auto genauso ab wie das Tippen am Autoradio oder Navi

08.10.2014

40 tolle Urlaubs-Apps

Navigator, Städteführer, Übersetzer: Wir haben für Sie die besten Urlaubs-Apps gefunden

01.10.2014

Mit dem Auto richtig einparken

Jeder kennt die Situation: Sie wollen mit dem Auto in eine freie Parklücke einparken, während sich hinter Ihnen bereits der Verkehr staut. Wer jetzt nicht souverän sein Auto zügig einparkt, braucht auf sein Hupkonzert nicht lange zu warten. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Auto ganz ohne Blechschäden und genervte Autofahrer einparken können. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Abmessungen Ihres Autos kennen und die Spiegel korrekt eingestellt sind. Während das Vorwärtseinparken in eine quer stehende Parklücke für die meisten Autofahrer ein Kinderspiel ist, kann das Einparken in eine seitliche Parklücke am Straßenrand, die nicht selten ziemlich knapp bemessen ist, durchaus zu einer Herausforderung werden. Wer dabei jedoch ein paar wenige Regeln beachtet, wird auch hier schnell zum Einpark-Profi.

Mit dem Auto in eine seitliche Parklücke einparken, so geht's:

  1. Prüfen Sie, ob die Parklücke groß genug für Ihr Auto ist. Passen Sie daneben, dann passen Sie auch rein.
  2. Stellen Sie sich nun parallel auf gleiche Höhe mit dem vor der Lücke parkenden Auto und signalisieren Sie den anderen Verkehrsteilnehmern per Blinker und eingelegtem Rückwärtsgang, dass Sie rückwärts einparken möchten.
  3. Fahren Sie langsam so weit zurück, bis Sie auf gleicher Höhe mit der Rückbank des parkenden Autos sind.
  4. Schlagen Sie nun das Lenkrad vollständig nach rechts ein, schauen Sie nach hinten und geben Sie vorsichtig Gas.
  5. Blick in den Seitenspiegel: Befindet sich die Bordsteinkante fast am Ende Ihres Fahrzeugs, lenken Sie vollständig nach links ein, während Sie weiterhin vorsichtig Gas geben, bis Sie komplett in der Lücke stehen.

30.09.2014

Auto mieten und leasen

Wer sich dazu entscheidet ein Auto zu mieten oder zu leasen, hat mehrere Möglichkeiten: Brauchen Sie nur kurzfristig ein Auto, gibt es neben dem Anmieten eines Autos bei einem Autovermieter auch die Möglichkeit, bei einem Carsharing-Anbieter ein Auto auszuleihen. Vor allem in großen Städten ist das Carsharing eine echte Alternative zur traditionellen Autovermietung. An festen Mietstationen oder in festgelegten Bereichen können Autos kurzfristig für wenige Stunden oder gar Minuten ausgeliehen werden. Sie müssen sich vorher nur als Mitglied beim Anbieter registriert haben.

Benötigen Sie hingegen ein Auto für längere Zeit, wollen oder können sich jedoch keines kaufen, dann sollten Sie Leasing in Betracht ziehen. Vorteile: Gefällt Ihnen das Auto, haben Sie nach Ablauf des Leasingvertrags die Möglichkeit, das Auto zu einem zuvor vereinbarten Kaufpreis zu übernehmen. Auch lassen sich die Leasing-Raten als Betriebsausgaben geltend machen. Nachteil: Während des Leasings müssen Sie – im Vergleich zu Carsharig und Mieten – für Reparaturen und Inspektionen selbst aufkommen.

30.09.2014

Auto reparieren

Wer sein Auto reparieren möchte, braucht vor allem bei modernen Autos mit ihrer komplexen Technik und Elektronik gute Fachkenntnisse. Laien sollten ihr Auto besser nicht selbst reparieren, es sei denn, es steht eine verhältnismäßig einfache Reparatur wie etwa ein Reifenwechsel oder die Beseitigung eines kleinen Lack-Kratzers an. Sind umfangreiche Reparaturen an Ihrem Auto nötig, führt kein Weg an einer Auto-Werkstatt vorbei. Vertrags- beziehungsweise Fachwerkstätten haben zwar ihren Preis, reparieren Ihr Auto dafür jedoch meist zuverlässiger und im Sinne der Herstellergarantie, da die Werkstatt in der Regel besser ausgerüstet und die Mitarbeiter speziell auf Ihre Automarke geschult sind. Wartungs- oder Inspektionsarbeiten sowie Verschleiß- und Unfallreparaturen können Sie aber auch in einer – oft weitaus günstigeren – "freien Werkstatt" machen lassen, ohne den Garantieanspruch beim Hersteller zu verlieren, sofern Sie sich vorher vergewissern, dass die Arbeiten nach den Vorgaben des Autobauers erfolgen.

Auto liegengeblieben? Hier sind 3 Tipps fürs Abschleppen:

  1. Im Leerlauf fahren: Gang rausnehmen bzw. beim Automatikwagen den Schalthebel auf Leerlauf stellen. Fahren Sie maximal 50 Kilometer pro Stunde, sonst drohen Ihnen Getriebeschäden.
  2. Kräftig lenken, wenn der Motor nicht läuft: Servolenkung und Bremskraftverstärker arbeiten nur bei laufendem Motor. Um defekte Autos zu lenken, müssen Sie bis zu 4-mal so viel Kraft aufbringen wie gewohnt.
  3. Bitte anschnallen: Auch in abgeschleppten Fahrzeugen besteht Anschnallpflicht. Wer ohne Sicherheitsgurt erwischt wird, dem drohen bis zu 70 Euro Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg.

30.09.2014

Auto-Technik und Auto-Tuning

Vor 50 Jahren waren Auto-Technik und Auto-Tuning noch relativ einfach zu verstehen. Damals wurden für einen Lampenwechsel noch keine Fachkenntnisse benötigt und das Angebot an Tuning-Teilen fürs eigene Auto war überschaubar. Heute führt selbst bei kleineren Problemen mit der Technik des Autos meist kein Weg an einem Werkstattbesuch vorbei. Und auch beim Thema Auto-Tuning verlieren Laien schnell den Überblick – von schickeren Felgen bis zum komplexen Chip-Tuning ist mittlerweile alles möglich. Wer sich mit seinem Auto gut auskennt, kleinere Reparaturen selbst vornehmen oder Zubehör- und Tuning-Teile ohne fremde Hilfe einbauen kann, spart viel Geld. Es lohnt sich also zu wissen, was sich unter der Haube Ihres Wagens befindet. Und damit Ihnen das Kennenlernen einfacher fällt, erklären wir vorab für Sie schon einmal die wichtigsten Begriffe für Autos mit moderner Technik:

ABS – Anti-Blockier-System
ABS regelt beim Bremsen den Bremsdruck, damit die Räder nicht blockieren. Dadurch bleibt die Lenkfähigkeit des Fahrzeugs erhalten; der Bremsweg wird (bei festem Untergrund) verkürzt.

BAS und DBC – Brems-Assistenten
Die je nach Hersteller unterschiedlich benannnten Bremsassist-Systeme erkennen eine brenzlige Situation, etwa wenn der Fahrer stark und abrupt abbremst. In einem solchen Fall verstärkt BAS die Bremskraft und verkürzt so den Bremsweg.

ESP und DSC – Elektronische Stabilitätsprogramme
ESP und DSC überwachen die Kraftübertragung zwischen Reifen und Fahrbahn sowie die Fahrstabilität. Falls ein Rad die Haftung verliert oder das Fahrzeug ins Schleudern gerät, kann ESP durch gezieltes Abbremsen oder Beschleunigen einzelner Räder und durch Reduzieren der Motorleistung das Fahrzeug stabilisieren.

PDC – Park Distance Control
Die PDC (von BMW) oder ähnliche Systeme anderer Hersteller messen per Ultraschall die Distanz zwischen dem Fahrzeug und einem Hindernis und erleichtern so das Einparken. Der erreichte Abstand wird entweder durch akustische Signale oder eine visuelle Darstellung signalisiert.

30.09.2014

Autos und Autozubehör im Test

Wenn Sie sich schon ein neues Auto anschaffen wollen, dann sollten Sie vorab wissen, was es taugt. Entweder machen Sie selbst den Test, indem Sie Ihr Wunschauto beim Autohändler Probe fahren, oder Sie vertrauen ganz gemütlich auf den Test von Experten. Am besten machen Sie die Kombination aus beidem. Ob SUV, Sportwagen oder Stadtflitzer: Wir haben für Sie Tests der gefragtesten Autos zusammengestellt – inklusive wichtiges Autozubehör.

30.09.2014

Die perfekte Autopflege

Wer sein Auto liebt, sollte es auch regelmäßig pflegen. Die perfekte Autopflege ist aber nicht allein mit einer schnellen Fahrt durch die Auto-Waschstraße getan. Verstehen Sie die Autopflege mehr als eine Art Anti-Aging-Kur, die in regelmäßigen Abständen gründlich von innen und außen gemacht werden sollte. Damit Ihr Traumwagen dank Autopflege auch in zehn Jahren noch glänzend wie am ersten Tag und im Top-Zustand durch die Straßen fährt.

Die fünf wichtigsten Autopflege-Tipps:

  1. Der Lackschutz ist bei der Autopflege am wichtigsten, wenn es darum geht, dass Ihr Auto seinen Glanz möglichst lange behält. Im Sommer sind Vogelkot, Insekten und Baumharze der größte Feind des Autolacks, im Winter das ausgestreute Salz. Diese Lackfresser sollten schnellstmöglich entfernt werden, sonst besteht Korrosionsgefahr! Durch häufiges Waschen in der Waschstraße entstehen jedoch kleinste Kratzer im Lack. Eine sanfte Politur mit anschließender Versiegelung hilft, die Kratzer zu entfernen und die Lackfarbe aufzufrischen.
  2. Achten Sie bei der Innenreinigung darauf, die richtigen Autopflegemittel zu verwenden. Oft sind einzelne Produkte nur für bestimmte Materialien oder Bereiche geeignet. Ansonsten gilt: einmal im Monat alles durchsaugen, dabei Fußraum, Sitze und Hutablage nicht vergessen. Bei starker Verschmutzung sollten Sie lieber einen Fachbetrieb aufsuchen.
  3. Eine regelmäßige Inspektion ist bei einem neuen Auto für den Garantieanspruch und für Kulanzlösungen mit dem Hersteller von großer Bedeutung. Ihr Serviceheft gibt an, wann Sie eine Werkstatt aufsuchen müssen. Aber auch für ältere Autos sind regelmäßige Inspektionen wichtig, um typische Verschleißteile zu überprüfen.
  4. Auch ein Ölwechsel ist für die Autopflege wichtig, am besten einmal im Jahr, sonst droht ein Motorschaden. Überpfüfen Sie zudem etwa alle 1000 Kilometer den Ölstand.
  5. Ein Schutzaufkleber für den Lack bewahrt Ihr Auto vor Beulen durch Steinchen oder Hagel. Kostenpunkt: etwa 1500 bis 2000 Euro. Am besten von einem Profi anbringen lassen.

30.09.2014

Elektroautos

Es besteht kein Zweifel: In einigen Jahren wird das Elektroauto zum Straßenbild gehören und langfristig Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren ersetzen. Nostalgiker brauchen sich aber deswegen nicht in die Tasche seufzen, denn Elektroautos bringen etwas mit, das klassische Auto-Fans durchaus honorieren. Das ist eine extrem sexy Beschleunigung. Kaum ein Verbrenner bringt bei so wenigen Umdrehungen derart viel Kraft auf die Straße. Das führt dazu, dass selbst Porschefahrer durchschnittliche Elektroautos an der Ampel nur hinterherschauen können. Wer’s nicht glaubt: Reinsetzen und ausprobieren!

Problem: die Lade-Situation. In Städten kommen zwar täglich neue Ladestationen für Elektroautos hinzu, aber noch immer ist der Lade-Vorgang ein umständlicher und zeitaufwendiger Act. Trotzdem, wer schon mal sanft mit einem Elektroauto über die Straße geschnurrt ist, hat keine Angst mehr vor der (Elektro-)Zukunft.

30.09.2014

Tipps für den Autokauf

Im Schnitt braucht der Deutsche rund 37 Stunden Bedenkzeit vor einem Autokauf. Sie glauben, dass ist nicht viel? Die Altersvorsorge ist schon nach 21 Stunden unterschrieben. Und gerade Männer machen sich viele Gedanken um die Wahl des richtigen Automobils – für viele ist der fahrbare Untersatz noch immer ein wichtiges Statussymbol. Ob Rennwagen oder Elektroauto, ob Sportwagen oder Familienkutsche – hier finden Sie Tipps rund um den Autokauf.

Die besten Tipps für den Gebrauchtwagenkauf in Kürze:

  • Fahren Sie das Auto IMMER und ausreichend zur Probe. Lassen Sie keine Ausreden gelten. Bitten Sie den Verkäufer ein paar Minuten zu schweigen, falls er das nicht tut, damit Sie sich konzentrieren können und auf die Geräusche des Wagens hören zu können.
  • Nehmen Sie jemanden zur Farzeugbesichtigung mit, der sich besser mit Autos auskennt als Sie
  • Selbst, wenn Sie glauben, sicher zu sein: Schlafen Sie eine Nacht über Ihre Wahl und kaufen Sie erst dann. Eine ausgeruhte Entscheidung ist immer besser als eine (kindlich)-aufgeregte. Lassen Sie sich NIE unter Druck setzen! Der Verkäufer-Hinweis "Sie müssen sich schnell entscheiden" ist unseriös. Abgang!
  • Lassen Sie sich von einem blitzsauberen und gutriechenden Auto nicht täuschen. Entscheidend ist, was Sie nicht sofort sehen.
  • Am besten: Den Wagen während der Probefahrt von (eigener!) Werkstatt checken lassen. Wenn das der Verkäufer nicht will: Hände weg!
  • Gut: Die Hauptuntersuchung (TÜV) ist neu. 
  • Schlecht: Die Hauptuntersuchung steht an. Bedeutet, dass der Verkäufer nicht glaubt, ohne große Kosten durchzukommen.

26.09.2014

So halten Sie Ihr Sperma fit

Gesunde Hoden, die das Zeug zum Zeugen haben, sind für Männer lebenswichtig. Entschärfen Sie deshalb diese elf Spermien-Killer

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 21»
Mitmachen
Gewinnspiele

Protein-Pakete von Optimum Nutrition zu gewinnen

Verbessern Sie Ihre Ergebnisse durch 24h Proteinversorgung. Optimum Nutrition verlost 3x2 Dosen Proteine

Es ist Zeit für ein UPGRADE Ihrer Leistung: Optimum Nutrition verlost 3 Pakete Protein-Power

JETZT MITMACHEN

Timex schickt Sie in die Wildnis

Timex schickt Sie in die Wildnis

Für die härtesten Uhren sucht Timex die härtesten Tester! Gewinnen Sie eine erlebnisreiche 3-Tages-Expedition nach Schottland – für sich und Ihren besten Freund

JETZT MITMACHEN

Skittles, die knackigen Kaubonbons

Skittles zu gewinnen

Gewinnen Sie knackig-leckeren Kauspaß: Wrigleys verlost eine Monatsration Skittles, die kultigen, extra fruchtigen Kaubonbons

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele