Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (74) zu: Autofahren

26.09.2014

So halten Sie Ihr Sperma fit

Gesunde Hoden, die das Zeug zum Zeugen haben, sind für Männer lebenswichtig. Entschärfen Sie deshalb diese elf Spermien-Killer

22.09.2014

Multipler Orgasmus für den Mann

Ist der multiple Orgasmus für Männer machbar? Unser Autor hat es ausprobiert. Hier seine Anleitung zum Immer-wieder-Kommen

01.09.2014

Fahrstil

Über die Hälfte aller Männer (60 Prozent) glaubt, ihr Fahrstil sei besser als der von Frauen. 14 Prozent der Kerle, so die bereits zitierte Men's-Health-Umfrage, meinen gar, das Autofahren sei ihnen in die Wiege gelegt, ein guter Fahrstil also genetisch verankert.

Wenn Sie unter gutem Fahrstil nicht die Gefährdung anderer Autofahrer oder das Übertreten von Verkehrsregeln verstehen, dann hinkt die Selbstwahrnehmung der Männer ein wenig. Zumindest die Unfallstatistik belegt, so eine Studie des Auto Clubs Europa, dass Frauen sicherer oder zumindest zurückhaltender fahren als Männer. Ein weiterer Grund seinen Fahrstil zu ändern: Sie können Geld sparen. Laut ADAC kann allein durch das Ausrollen vor einer roten Ampel rund 220 Euro pro Jahr (bei durchschnittlichem Jahresverbrauch) gespart werden.

Tipp: Wer durch seinen Fahrstil Sprit sparen will, setzt am besten folgende Ratschläge sofort um. Beschleunigen Sie schnell, schalten dabei aber früh hoch (Orientierung: 2000 U/min). Ist die Zielgeschwindigkeit erreicht, fahren Sie niedertourig im höchstmöglichen Gang. Fahren Sie außerdem vorausschauend und nutzen Sie breim Bremsen so wenn möglich die Motorbremswirkung. 

01.09.2014

Autofahren im Winter

Nicht nur die Kälte und das Kratzen machen Autofahren im Winter zu einer ungemütlichen Sache. Vor allem das Fahren bei Minustemperaturen kann zu einer rutschigen und somit gefährlichen Angelegenheit werden. Worauf Sie achten müssen, damit Sie beim Autofahren im Winter nicht ins Schleudern kommen.

  • Richtig inspizieren: Klar, auch im Sommer sollten Sie Ihr Auto gut im Blick haben. Beim Autofahren im Winter sollten Sie jedoch lieber einen zweiten Blick werfen. Säubern Sie bei Bedarf Ihre Scheinwerfer und prüfen Sie deren Funktion. Beim Blick unter die Haube sollten Sie Wischwasser samt Frostschutzmittel nachfüllen. Lassen Sie außerdem Ihre Batterie checken, damit Sie beim ersten Frost noch von der Stelle kommen. 
  • Richtig fahren: Versuchen Sie bei Schnee und Eis möglichst vorsichtig zu bremsen, damit Sie nicht ins Schleudern geraten. Beim Anfahren sollten Sie auf eine möglichst niedrige Drehzahl setzen – so drehen die Reifen nicht durch. Und Kurven möglichst langsam und mit behutsamen Lenkeinschlag durchfahren.
  • Richtig packen: Autofahren im Winter birgt vor allem bei Langstrecken Gefahren: Bleiben Sie liegen oder stecken Sie längere Zeit im Stau fest, sollten Sie sich mit einer Decke oder einem Schlafsack wärmen, bis es weitergeht. Eine Sonnenbrille brauchen Sie auch im Winter – tiefstehende Sonne und reflektierender Schnee werden schnell zur Unfallfalle. Und klar: Der Eiskratzer darf nicht fehlen!

18.06.2014

Unser Filmtipp "No Turning Back"

Im Thriller „No Turning Back“ sitzt Tom Hardy allein in einem Wagen und krempelt am Autotelefon sein ganzes Leben um. Ein unheimlich packendes Ein-Mann-Drama

18.06.2014

Jeder Dritte nutzt Handy beim Autofahren

Steigende Zahlen trotz steigender Bußgelder. 3 von zehn Deutschen nutzen ihr Mobiltelefon auch beim Fahren

11.06.2014

Schlafmangel

Mit Schlafmangel ist nicht zu spaßen, das zeigen diverse Studien. Bestimmt kennen Sie den Effekt, wenn Sie nach einer durchgefeierten Nacht irgendwie den nächsten Tag überstehen müssen, etwa im Büro: Die enorme Müdigkeit verschlechtert Konzentration, Gedächtnisleistung und Reaktionsvermögen, was vor allem beim Autofahren schwerwiegende Folgen haben kann. Auch Antriebslosigkeit und erhöhte Nervosität können Begleiterscheinungen von Schlafmangel sein. Finden Sie jetzt nicht genügend Schlaf, sehen Sie sich bald auch mit Symptomen wie Desorientierung, Depressionen, Reizbarkeit oder gar Halluzinationen konfrontiert. Wer auf Dauer zu wenig Schlaf findet und ständig übermüdet ist, riskiert körperliche Schädigungen. So fanden Wissenschaftler in Tests heraus, dass langfristiger Schlafmangel das Immunsystem und den Stoffwechsel stört, Übergewicht und Diabetes Typ 2 begünstigt sowie zu Herz-Kreislauf Erkrankungen führen kann.

Die fünf besten Einschlaf-Tipps:

  1. Rhythmus einhalten: Gehen Sie immer nur zur selben Zeit ins Bett und stehen Sie zur selben Zeit auf. "Die innere Uhr lernt Zeitvorgaben, an die Sie sich hält", erklärt Professor Jürgen Zulley, Leiter des Schlafmedizinischen Zentrums der Universitätsklinik Regensburg.
  2. Mahlzeiten einplanen: Essen Sie vier Stunden vor dem Zubettgehen das letzte Mal schwer. Die Verdauung verhindert, dass Sie entspannt schlafen. Muss Ihr Körper Alkohol abbauen, kann er sich auch nicht so gut erholen.
  3. Grübeln einstellen: Legen Sie abends einen Zeitpunkt fest, von dem an Sie nicht mehr über Probleme nachdenken. Hören Sie lieber ruhige Musik. "Anspannung ist Gift für den Schlaf", sagt Professor Zulley.
  4. Raum einfrieren: In Ihrem Zimmer sollte es eher kühl sein. 18 Grad ist die optimale Temperatur. Meiden Sie Zugluft, sonst drohen Verspannungen.
  5. Sport einschränken: Treiben Sie zwei Stunden vor der Nachtruhe keinen Sport mehr (Sex natürlich ausgenommen). Dagegen ist am Tag regelmäßige Bewegung Pflicht. "Das verstärkt den inneren 24-Stunden-Rhythmus von Ruhe und Aktivität und erleichtert das Einschlafen", so der Schlafmediziner.

01.06.2014

Was zu tun ist bei Untreue aus Langeweile

Vielen Männern sitzt die Angst, betrogen zu werden, ständig im Nacken. Doch es gibt Möglichkeiten, vorzubeugen. Die Lösung heißt: Partnerschaftspflege

01.05.2014

Interview mit Basejumper Marco Waltenspiel

Seit der Jugend verbringt Basejumper Marco Waltenspiel seine Freizeit am liebsten in der Luft. Hier verrät er, welcher atemberaubende Kick sich hinter dem Trendsport verbirgt

22.01.2014

Autofahren bei Nässe

Nasse Straßen lassen Autofahrer auch mit Winterreifen gerne ins Schlittern kommen. Was Sie bei Aquaplaning machen müssen

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8»
Mitmachen
Gewinnspiele

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Berlin exklusiv: Die NH Hotel Group verlost ein verlängertes Wochenende in der deutschen Hauptstadt!

JETZT MITMACHEN

10 Monatsrationen Airwaves gewinnen!

Skistar und Airwaves-Botschafter Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison

Skistar Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison. Und Sie können mit etwas Glück mit 1 von 10 Monatsrationen Airwaves durchatmen und durchstarten

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele