Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (60) zu: Bauchumfang

16.10.2014

Abnehmen mit Light-Produkten?

Warum verliere ich trotz Light-Produkten kein Gewicht? Light-Produkte sind doch fettärmer und zuckerfrei, oder? Ich dachte, mit Light-Produkte nähme man schneller ab.

01.09.2014

Bauchspeck trotz Sit-ups?

Obwohl ich 100 Sit-ups pro Tag mache, bleibt der Bauch speckig. Was mache ich falsch?

01.07.2014

Bauchfett

In einer Liste der größten Feinde des Mannes würde früher oder später das Bauchfett auftauchen. Tagtäglich kämpfen viele Männer für einen schlanken Bauch und somit gegen ihr zuviel an Bauchfett. So begutachtet der Durchschnittskerl seine Wampe rund 5-mal pro Woche im Spiegel. Dabei gibt es noch weitaus mehr gute Gründe gegen sein Bauchfett anzugehen als ästhetische.

Denn wer zuviel Bauchfett hortet, erhöht sein Risiko, später an Herzinfarkt, Diabetes, Darmkrebs oder anderen Erkrankungen zu leiden um ein vielfaches. Als gefährdet gelten Männer mit einem Taillenumfang von 94 Zentimetern. Zeigt das Maßband 102 Zentimeter und mehr, sollten bei Ihnen alle Alarmglocken läuten. Und nicht nur bei Ihnen – mehr als ein Viertel aller Kerle in Deutschland haben diesen kritischen Grenzwert bereits überschritten, so eine Studie des Max-Rubner-Instituts in Karlsruhe. Der Ausweg: Bauchfett reduzieren.

Verzichten sie dabei aber auf kurzfristige Diäten. Die können Ihren Bauchumfang womöglich reduzieren, aber nach der Diät haben Sie sich Ihr Bauchfett schnell wieder angefuttert. Am besten ist eine langfristige Lebensumstellung, um Ihr Bauchfett dauerhaft loszuwerden. Setzen auf einen Mix aus Ernährungsumstellung, Ausdauer-, Kraft- sowie Bauchmuskeltraining. Wie das im einzelnen funktioniert, verraten wir Ihnen hier.

Tipp: Wenn Sie Ihr Bauchfett reduzieren wollen, setzen Sie auf Vollkornprodukte stattt auf Weißmehl. Denn das reduziert laut einer US-Studie Ihr Bauchfett um rund 10 Prozent.

21.05.2014

BMI

Der BMI oder auch der Body Mass Index ist eine Zahl, die bei der Bewertung Ihres Gewichts helfen soll. Der BMI setzt Ihr Gewicht in Beziehung zu Ihrer Größe. Anhand der Zahl kann dann beurteilt werden, ob Sie normalgewichtig sind, zuviel Speck auf den Rippen haben oder doch eher in die Kategorie Spargeltarzan einzuordnen sind. Ganz umstritten ist die Methode jedoch nicht – unlängst haben Forscher Alternativen zum BMI entwickelt. 

Bleiben wir aber zunächst aber beim BMI. Der berechnet sich wie folgt: Teilen Sie Ihr Gewicht in Kilogramm durch ihre Körpergröße in Metern im Quadrat. Ein 1,80 Meter großer 75-Kilo-Mann hat also einen BMI von rund 23 (75/1,8^2). Je nach Alter liegt dieser BMI nun im Normalgewicht. Für Männer zwischen 25 und 34 Jahren ist beispielsweise ein BMI von 20 bis 25 normal, Bei 35 bis 44 Männern ist es ein BMI zwischen 21 und 26.

Problematisch an dem einfachen Verfahren des BMI ist, dass Unterschiede im Körpergewicht unterschiedliche Ursachen haben können. Kraftsportler haben durch ihr Plus an Muskelmasse einen deutlichen höheren BMI als untrainierte. Jedoch sind sie deshalb nicht übergewichtig. Eine von der Uni München entwickelte Zahl trägt dieser Kritik Rechnung. Die WHtR (Waist-to-Height ratio) gibt Auskunft über das Verhältnis von Bauchumfang zur Körpergröße und ist offenbar für Kraftsportler besser geeignet.

06.03.2014

Diese Mädels brauchen Ihre Stimme

Bei Projekt Sexy Bauch auf Womenshealth.de haben sich 191 Teilnehmerinnen in 8 Wochen einen flachen, definierten Bauch antrainiert. Voten Sie für das beste Trainingsergebnis!

29.08.2013

Die besten Gesundheitsstrategien für ein langes Leben

Hier sind die 15 besten Pflege-Strategien für Hoden, Haut, Hirn und Co.

15.04.2013

Wie wirken Energy-Drinks?

Energy-Drinks enthalten Substanzen, die Ihnen ein explosives Leistungshoch bescheren sollen. Doch nicht alle Inhaltsstoffe zünden wirklich. Men's Health ging der Sache auf den Grund

29.01.2013

Gewichtige Abnehm-Gründe

Mit jedem Kilo zuviel steigen die Gesundheitsrisiken. Die größten Gefahren, die besten Abwehr-Strategien

13.11.2012

Jetzt geht's den Promis an den Speck

Während Schauspieler Moritz Sachs mit Hilfe von Men´s Health satte 18 Kilo abgespeckt hat, kann sich Moderator Marco Schreyl jetzt über sein Sixpack freuen.

07.11.2012

Wampe weg für mehr Schlaf

Zeit, endlich abzuspecken. Denn weniger Übergewicht und ein flacher Bauch sorgen für eine entspanntere Nachtruhe

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6»
Mitmachen
Gewinnspiele

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Weihnachten – ein Technik-Fest! ASUS verlost ein Zenfone 5, ein ProSieben Entertainment Pad und das neue Transformer Book T100 mit Intel Inside®

JETZT MITMACHEN

24 tolle Gewinne warten hier auf Sie

Das große Adventskalender 2013

Starke Gewinne: Bis Heiligabend öffnet sich täglich ein Türchen – vom Blu-ray Player bis zur Wellness-Reise – wir haben sie alle im Sack.

JETZT MITMACHEN

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Berlin exklusiv: Die NH Hotel Group verlost ein verlängertes Wochenende in der deutschen Hauptstadt!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele