[x] schliessen
Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (546) zu: Beziehung

25.08.2014

So pflegen und retten Sie Ihre Beziehung

Eine gute Beziehung und Partnerschaft kommt nicht von allein. So meistern Sie alle Krisen und finden das Glück zu zweit

08.08.2014

Seitensprung im Ehebett

Ganz heikle Kiste: Jeder vierte Seitensprung findet im heimischen Bett statt. Fremdgehen in den eigenen 4 Wänden steht vor allem bei Frauen hoch im Kurs

01.08.2014

Mutter

Die Mutter ist sprichwörtlich die erste Frau im Leben eines Mannes. Auch wenn er im Laufe der Zeit noch zahlreiche wichtige Frauen kennenlernen wird, seine Mutter wird stets eine Sonderrolle einnehmen. Aber wie bei jeder Beziehung zu einer Frau ist die Mutter-Sohn-Beziehung nicht immer einfach. Hier gilt es Regeln für ein harmonisches Miteinander zu finden.  

Eine Tatsache, die gestandene Männer häufig nur schwer akzeptieren wollen: Für die Mutter bleiben er immer ihr Kind. Zwar hat das Vorteile, doch die Bemutterung artet bisweilen auch in Bevormundung aus. Und die kann sich dann auf die Beziehung zu anderen Frauen auswirken. Denn die wollen erwachsene Männer – keine, die an einer imaginären Nabelschnur hängen.

Sehen Sie Tendenzen zum Muttersöhnchen bei sich?

Ruft Ihre Mutter jeden Tag zur Essenszeit an? Machen Sie – sanft, aber entschieden klar, dass diese Zeit wichtig für Sie und Ihre Partnerin ist. Bekämpft oder ignoriert Ihre Mutter Ihre Freundin? Dann beziehen Sie klar Stellung für Ihre Partnerin (wenn sie Ihnen etwas bedeutet!). Ihr Mutter wird und kann Sie nicht "verlassen", und Sie vermeiden damit ein langfristiges Beziehungsproblem, das bei vielen bis zur Trennung führt.

01.08.2014

Erziehung

Erziehung, genauer, Kindererziehung, ist wohl die größte Herausforderung, der sich ein Mann stellen kann. Sie bedeutet Verantwortung rund um die Uhr und lässt keinen Bereich des Lebens aus. Erziehung heißt, ein Kind zu versorgen, zu unterstützen, zu fördern und ihm die Fähigkeiten beizubringen, die es für ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben braucht. Väter sollten das aber nicht als Bürde, sondern immer als Chance begreifen, denn letztlich ist Erziehung ein Dialog zwischen einem Vater und seinem Kind, es ist keine kommunikative Einbahnstraße á la "tu dies und lass jenes". Das Kind beeinflusst die Entwicklung eines Vaters wie der Vater die des Kinds. Ein Mann wächst und reift also gemeinsam mit seinen Kindern, auch wenn das vielleicht nicht so offensichtlich ist wie bei einem Kind, das in kurzer Zeit laufen und sprechen lernt.

Entdecken Sie also seine Interessen und helfen Sie ihm, seine Talente zu entfalten. Interessiert es sich für Insekten? Dann kaufen Sie ihm ein Vergrößerungsglas. Singt es wie ein Wiener Sängerknabe? Dann suchen Sie ihm einen Chor.

Wenn Sie im Alltag wenig Zeit für Ihr Kind haben, dann schenken Sie ihm lieber das bisschen Aufmerksamkeit, statt die gemeinsame Zeit aufs Wochenende zu verschieben. Denn selbst wenn Sie nur beim Zähneputzen ein paar Kinderfragen beantworten, stärkt das Ihre Beziehung. Und die ist eine wichtige Basis für Ihr Kind.

Übrigens: Sie lassen es in der Erziehung gerne etwas lockerer angehen? Übertreiben Sie es nicht! Kinder brauchen Grenzen und Strukturen im Alltag. Eltern können die täglichen Herausforderungen und Gefahren einschätzen, das Für und Wider abwägen und am Ende sagen, wo es am besten langgeht. Kurz: Wenn Sie sich lediglich zum „Kumpel“ Ihres Kindes machen, fehlt ihm letzlich der Vater.

31.07.2014

Wenn im Bett Flaute herrscht

Erektile Dysfunktion ist eine der häufigsten sexuellen Funktionsstörungen bei Männern. Unter dem Problem leiden nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch ihre Partnerinnen. Viele Frauen suchen die „Schuld“ bei sich: Sie befürchten, dass sie für ihren Mann nicht mehr anziehend sind. Bevor es zu solchen Missverständnissen kommt, sollte „Mann“ das offene Gespräch suchen

31.07.2014

Wenn Erektionsprobleme am Selbstbewusstsein nagen

Eine Kneipe, die Kumpels und Bier: Für viele Männer ist der regelmäßige Männerabend mit Freunden ein Muss. Hier wird vor allem über eins diskutiert – Sex. Der eine hat mit seiner Lebensgefährtin neue Stellungen ausprobiert, der andere am Wochenende zuvor eine heiße Nacht mit einer neuen Bekanntschaft verbracht und der dritte hat ein Techtelmechtel mit der Arbeitskollegin. Für manche Männer werden solche Gespräche zur Tortur, denn sie fühlen sich aufgrund einer Erektionsstörung vor Freunden und Kollegen in ihrer Männlichkeit beeinträchtigt. Ein Arzt kann hier mit modernen Therapieoptionen helfen

31.07.2014

Wenn im Bett Flaute herrscht

Erektile Dysfunktion ist eine der häufigsten sexuellen Funktionsstörungen bei Männern. Unter dem Problem leiden nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch ihre Partnerinnen. Viele Frauen suchen die „Schuld“ bei sich: Sie befürchten, dass sie für ihren Mann nicht mehr anziehend sind. Bevor es zu solchen Missverständnissen kommt, sollte „Mann“ das offene Gespräch suchen

31.07.2014

Wenn Erektionsprobleme am Selbstbewusstsein nagen

Eine Kneipe, die Kumpels und Bier: Für viele Männer ist der regelmäßige Männerabend mit Freunden ein Muss. Hier wird vor allem über eins diskutiert – Sex. Der eine hat mit seiner Lebensgefährtin neue Stellungen ausprobiert, der andere am Wochenende zuvor eine heiße Nacht mit einer neuen Bekanntschaft verbracht und der dritte hat ein Techtelmechtel mit der Arbeitskollegin. Für manche Männer werden solche Gespräche zur Tortur, denn sie fühlen sich aufgrund einer Erektionsstörung vor Freunden und Kollegen in ihrer Männlichkeit beeinträchtigt. Ein Arzt kann hier mit modernen Therapieoptionen helfen

16.07.2014

Date

Ein Date meint eine Verabredung. Eigentlich unkompliziert, möchte man meinen. Doch unter Date wird mittlerweile ein Treffen zweier Personen verstanden, die in einem romantischen Sinne aneinander interessiert sind. Also eine romantische Verabredung. Und  bei dieser Verabredung geht es meist darum, einen ersten Eindruck zu überprüfen.

Und genau beim Überprüfen fangen die Probleme an. Bei einem Date geht es um die Frage, ob es ein zweites Date gibt, ob man doch gleich zusammen nach Hause fährt oder ob man sich dann doch besser nie wieder sieht. Die Frage, die Männer nervös macht: Wie sollen Sie sich verhalten, um Ihren ersten offenbar guten Eindruck zu verstärken. Am besten natürlich, klar! Aber damit ist erstmal niemandem geholfen. Daher ein paar Fakten, die Sie Ihrem Date-Verhalten zugrunde legen können.

  • Erwarten Sie nicht zuviel: 14 Prozent der Männer erhoffen sich laut einer Umfrage von Men's Health Sex beim ersten Date. Doch nicht einmal jede zehnte Frau erfüllt Ihnen diesen Wunsch. Hoffen Sie lieber auf einen Abschiedskuss – hier stehen die Chancen höher.
  • Behalten Sie Ihre Hände bei sich: 75 Prozent der Frauen können es nicht ausstehen, wenn Kerle sie bei jeder Gelegenheit anfassen.
  • Sie wissen nicht wohin? Über 70 Prozent der Singles meinen, dass ein Kinobesuch perfekt ist für das erste Date.
  • Strenge Sie sich an: Spätestens dann, wenn es zum erhofften Kuss kommt. Denn 8 von 10 Singles denken, dass der erste Kuss viel über die Beziehung aussagen kann.

16.07.2014

Beziehungstest für sie und ihn

Heute schmeckt die Liebe noch – aber wer kennt schon ihr Verfallsdatum. Unser Test verrät Ihre Perspektive

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 55»
Mitmachen
Gewinnspiele

AXE GOLD TEMPTATION zu gewinnen

Axe Gold

Gewinnen Sie eines von fünf AXE DARK & GOLD TEMPTATION-Paketen

JETZT MITMACHEN

Mit Davidoff nach Sylt zum Windsurf World Cup

Davidoff Night Dive

Der Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt. Titelsponsor DAVIDOFF COOL WATER verlost ein Sylt-Wochenende und zehn COOL WATER Night Dive Duftsets

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele