Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (162) zu: Blutzuckerspiegel

20.04.2015

Tipps gegen Heißhunger

Sie wollen gesünder leben und ein paar Kilo Körpergewicht verlieren? Diese 7 Tipps helfen Ihnen dabei

17.04.2015

Die besten Lebensmittel für Sportler

Diese 35 Lebensmittel empfehlen Sport- und Ernährungswissenschaftler allen Kraft- und Ausdauersportlern, damit sie stärker, schneller und schlanker werden

26.02.2015

Paleo-Diät im Selbstversuch

Der Gesundheitseffekt liegt auf der Hand, aber lässt sich die Paleo-Diät im modernen Alltag überhaupt umsetzen? Unser Mitarbeiter Nico hat es 8 Wochen lang ausprobiert

25.02.2015

Steinzeit-Diät schützt vor Krankheiten

Zivilisationskrankheiten wie Diabetes kannten die Menschen vor rund 10 000 Jahren nicht. Wir sagen Ihnen, wie der heutige Lebensstil der Gesundheit schaden kann

19.02.2015

Was beim Fasten im Körper passiert

Was mit Fett, Eiweißen und Kohlenhydraten im Körper während einer zehntägigen Fastenkur passiert

19.02.2015

Wie gesund ist Fasten wirklich?

Macht Fasten schlank und schön? Experten streiten, wie gut das Hungern für Geist und Körper wirklich ist

18.02.2015

Was ist LOGI?

Die LOGI-Methode macht es Ihnen leicht endlich abzunehmen. Aber was genau ist LOGI eigentlich? Wir klären auf 

25.01.2015

Obst und Gemüse der Saison

Wann startet eigentlich die Erdbeersaison? Und wann gibt es endlich wieder frischen Spargel zu kaufen? Unser Saisonkalender für Obst und Gemüse gibt Auskunft

23.01.2015

Mit Clean Eating in Topform

Schon wieder Kalorien zählen? Nein, beim Clean Eating müssen Sie keine Rechenaufgaben lösen. Solange Sie sich an ein paar gutgemeinte Tipps halten, purzeln die Pfunde auch so, damit Sie dauerhaft bessere Leistung abrufen können

16.01.2015

Die besten Fatburner-Lebensmittel

Wer die Wampe bekämpfen will, sollte auf unsere besten Fatburner-Lebensmittel setzen, denn die beschleunigen das Abnehmen

14.01.2015

Abnehmen mit der LOGI-Methode

Um abzunehmen, brauchen Sie nicht zu hungern. Wir verraten, wie Sie sich gesund ernähren und gleichzeitig einige Kilos verlieren. Abnehmen mit der LOGI-Methode

05.12.2014

Ernährung für starke Muskeln

Muskeln wollen gefüttert werden – und zwar richtig. Mit diesen Ernährungstipps können Sie Bizeps und Trizeps in Topform bringen

27.11.2014

So backen Sie Low-Carb

In der Adventszeit läuft der Ofen oft heiß – und dieses Jahr backen Sie sich fit. Unsere Low-Carb-Plätzchen sind total zuckerfrei, enthalten kaum Kohlenhydrate und liefern Ihnen hochwertiges Protein für mehr Muskeln

14.11.2014

Am 14.11 ist Welt-Diabetes-Tag

Aus einer Krankheit der "Alten" ist inzwischen eine Volkskrankeit geworden. Denn auch immer mehr junge Menschen erkranken an Diabetes. Grund genug, sich der Stoffwechselkrankheit etwas genauer zu widmen

03.09.2014

Ist Schweinefleisch Schuld an Übergewicht?

Ist es erwiesen, dass Schweinefleisch Schuld am Übergewicht ist?

07.08.2014

Diabetes effektiv vorbeugen

Die Volkskrankheit Diabetes ist lebensgefährlich und schlägt ohne jede Vorwarnung zu. Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung. Sprich: Das Immunsystem zerstört die Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse, die dafür zuständig sind, Insulin zu produzieren. Die Folge: Insulinmangel. Wenn rund 80 bis 90 Prozent der Beta-Zellen zerstört sind, bricht die Typ-1-Diabetes aus. Bei der Typ-2-Diabetes ist zwar genügend Insulin vorhanden, allerdings kann es an seinem Zielort, der Zellmembran, nicht richtig wirken. Daraufhin produziert die Bauchspeicheldrüse immer mehr Insulin, um den Mangel zu kompensieren. Irgendwann ist die Bauchspeicheldrüse überlastet und das Insulin reicht nicht mehr aus, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Fazit: Die Typ-2-Diabetes bricht aus. Ursache für diese Form der Diabetes ist vor allem Übergewicht.

Doch Sie können sich schützen: Regelmäßiges und gesundes Essen (Obst, Gemüse, Nüsse, Vollkornprodukte) und Stressabbau helfen effektiv, sich vor einer Diabetes-Typ-2 Erkrankung zu schützen. Rauchen erhöht das Risiko für Typ 2 um 44 Prozent! Nikotin und andere Inhaltsstoffe senken die Insulinempfindlichkeit. Machen Sie Schluss damit! Weitere Vorteile: mehr Ausdauer, mehr Potenz, weniger Krebs.

06.08.2014

Zucker fördert Übergewicht

Die Lust auf Zucker ist tief ins Erbgut eingebrannt, weil sie die Überlebenschancen eines Menschen in Zeiten des Hungers erhöht. Hier zu Lande herrscht heute eher ein Überangebot, was uns dick macht und Übergewicht begünstigt

06.08.2014

Erhöhtes Diabetes-Risiko

Im Zusammenhang mit Zuckerkonsum ist Diabetes Typ II besonders bedeutend, denn diese Form der Erkrankung kann durch zuckerbedingtes Übergewicht mitausgelöst werden

06.08.2014

Fruchtzucker begünstigt Leberschäden

Wer sein Blut durch Fructose – also Fruchtzucker – schützen will, macht es anderen Organen schwer. Denn Fructose kann zu schweren Leberschäden führen

06.08.2014

Potenzprobleme durch Zucker

Ein fitter Blutkreislauf ist auch für die Funktionen im Unterleib entscheidend. Denn zu viel Zucker kann durch Übergewicht und zu wenig Bewegung zu Potenzproblemen führen

06.08.2014

Krebs-Risiko durch zu viel Zucker

Nicht nur Sie haben Heißhunger, auch Krebszellen lieben den schnellen Kick. Denn Tumorzellen lieben Zucker als Brennstoff, um sich schnell zu vermehren. So steigt das Krebs-Risiko durch zu viel Zucker

05.08.2014

Power-Lebensmittel in der 8-Stunden-Diät

Bei der 8-Stunden-Diät dürfen Sie essen, was Sie wollen. Es gibt trotzdem 8 Nahrungsmittel, die Sie im besten Falle täglich zu sich nehmen sollten, um gesünder und schneller abzunehmen

30.05.2014

Vor- und Nachteile von Low Carb

Der Begriff Low Carb kommt aus dem Englischen, wobei carb für carbohydrate – also Kohlenhydrate – steht und eine Art der kohlenhydratarmen Diät beschreibt. Zu den Vertretern der Low Carb-Diät gehören unter anderem die Atkins-Diät, die Paleo-Diät (auch Steinzeit-Diät) oder auch die Southbeach-Diät. Das Low Carb-Prinzip basiert bei allen "Diäten" auf einer stark eingeschränkten Kohlenhydratzufuhr. Das heißt Nudeln, Brot, Kartoffeln,  Reis & Co. werden vom Speiseplan gestrichen und die Kilos purzeln fast von allein. 

Kohlenhydrate gehören neben Fett und Eiweiß zu den Hauptbestandteilen unserer Nahrung und werden vom Körper zur Energiegewinnung benötigt. Braucht der Körper gerade keine Energie, wandelt er die Kohlenhydrate zu Fett um. Durch die Low Carb-Diät soll der Blutzuckerspiegel konstant gehalten werden, so verhindert man ein rasantes An- und Absteigen des Insulinspiegels (und dadurch auch Heißhungerattacken).

Auch wenn die Vorteile von Low Carb zu überwiegen scheinen: Die DGE, die Deutsche Gesellschaft für Ernährung spricht sich nicht für Low Carb aus und bleibt bei ihren Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung. Statt komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten, sollte man auf komplexe Kohlenhydraten und Ballaststoffe setzen, die z.B. in Vollkornprodukten zu finden sind. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass Low Carb sich negativ auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken kann, so ein Studienbericht im British Medical Journal.

12.05.2014

Komplexe Kohlenhydrate bevorzugen

Kohlenhydrate sind der wichtigste Treibstoff für unseren Körper, denn Kohlenhydrate liefern dem Organismus jede Menge (zum Teil schnell verfügbare) Energie. Es gibt komplexe und einfache Kohlenhydrate. Einfache Kohlendrate stecken zum Beispiel in Zucker oder weißem Mehl und können vom Körper rasch verwertet und in "Power" – also Energie, umgewandelt werden. Der Nachteil: Der Blutzuckerspiegel steigt dabei rasant an, fällt im nächsten Moment jedoch schnell wieder ab. Aufgrund des nur kurzfristig anhaltenden Sättigungsgefühls sind anschließende Leistungstiefs und Heißhungerattacken die Folge. Daher Finger weg von Süßigkeiten & Co. Nahrungsmittel aus einfachen Kohlenhydraten wie weißer Zucker, Marmelade oder süßer Naschkram liefern nämlich ausschließlich Energie und kaum weitere Nährstoffe.

Besser sind Vollkornprodukte, Gemüse oder Hülsenfrüchten. Denn diese Lebensmittel liefern neben komplexen Kohlenhydraten auch jede Menge Vitamine, Mineral- oder Ballaststoffe. Hier braucht der Körper für die Umwandlung länger, der Blutzuckerspiegel wird auf einem konstanten Level gehalten, wodurch das Sättigungsgefühl lange anhält und Ihr Körper durchgehend mit Energie versorgt wird.

12.05.2014

Traubenzucker sinnvoll?

Ich spiele Fußball im Verein. Ist es da ratsam, in der Spielpause aufgelösten Traubenzucker zu sich zu nehmen? Angeblich soll das die Kohlenhydratspeicher schonen, so dem Leistungstief in der zweiten Halbzeit vorbeugen

09.05.2014

Muskelzuwachs durch Paleo-Diät

Die Paleo-Diät ist nicht nur extrem eiweißbetont, sondern auch kohlenhydratarm. Das bedeutet: Sie liefert langfristige Energie und lässt Muskeln wachsen – massiv, ebenso wie definiert!

16.03.2014

Ernährungstipps für kräftige Arme

Wer mehr Muskeln will, muss Essen – und nicht etwa hungern! Hier erklären wir Ihnen das Ernährungskonzept unserer Bizeps-Challenge 2015

24.01.2014

Keine Erektion wegen Diabetes

Wenn Er häufiger nicht steht, sollten Sie mal Ihr Blut durchchecken. Impotenz kann die Ursache für Diabetes sein

16.01.2014

So heizen Sie Ihrer frierenden Freundin ein

Kein Wunder, dass Ihre Liebste ständig friert: Dünne Haut, nur wenig Muskeln, kaum Fett. Beenden Sie die Zitterpartie!

08.01.2014

So vermeiden Sie Kohlenhydrate

Abnehmen und trotzdem lecker essen: So funktioniert eine Low Carb Ernährung in der Praxis

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6»
Partner
Mitmachen
Gewinnspiele

GOLDEN TOAST ruft zum Kampf der Geschlechter auf

GOLDEN TOAST ruft zum Kampf der Geschlechter auf

Grillen ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben den Geruch von gegrilltem Fleisch, Gemüse oder Fisch? Ihre Freunde beneiden Sie um Ihre Grill-Rezepte? Dann machen Sie mit beim großen GOLDEN TOAST Grill-Duell!

JETZT MITMACHEN

Urbane Laufworkshops der TK gewinnen

Die Techniker Krankenkasse verlost Urbane Laufworkshops in Berlin, Köln und München. Jetzt bewerben!

City-Hindernisläufe wie der Men's Health Urbanathlon erfordern Kraft, Ausdauer, Koordination und Technik. Die TK verlost Laufworkshops in Berlin, Köln und München. Jetzt bewerben!

JETZT MITMACHEN

Gewinnen Sie jetzt eine Reise nach Paris!

Invictus Award 2013

Gewinnen Sie die Teilnahme bei der diesjährigen Preisverleihung des Invictus Awards in Paris. Seien Sie live dabei, wenn der Sieger 2015 gekürt wird

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele