Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (56) zu: Darmkrebs

02.10.2014

Mehr Power mit Pillen?

Die Wunderpillen sollen als Nahrungsergänzung Muskeln, Ausdauer oder Abwehr stärken. Wir sagen, welche 21 legalen Supplements wann Sinn machen – und wann nicht

01.08.2014

Darmkrebs durch rotes Fleisch?

Manche Wissenschaftler können einem die Lust auf Schweinebraten und Roastbeef tierisch verderben. Doch ist rotes Fleisch wirklich ein Risikofaktor für Darmkrebs? Wir klären auf

01.07.2014

Bauchfett

In einer Liste der größten Feinde des Mannes würde früher oder später das Bauchfett auftauchen. Tagtäglich kämpfen viele Männer für einen schlanken Bauch und somit gegen ihr zuviel an Bauchfett. So begutachtet der Durchschnittskerl seine Wampe rund 5-mal pro Woche im Spiegel. Dabei gibt es noch weitaus mehr gute Gründe gegen sein Bauchfett anzugehen als ästhetische.

Denn wer zuviel Bauchfett hortet, erhöht sein Risiko, später an Herzinfarkt, Diabetes, Darmkrebs oder anderen Erkrankungen zu leiden um ein vielfaches. Als gefährdet gelten Männer mit einem Taillenumfang von 94 Zentimetern. Zeigt das Maßband 102 Zentimeter und mehr, sollten bei Ihnen alle Alarmglocken läuten. Und nicht nur bei Ihnen – mehr als ein Viertel aller Kerle in Deutschland haben diesen kritischen Grenzwert bereits überschritten, so eine Studie des Max-Rubner-Instituts in Karlsruhe. Der Ausweg: Bauchfett reduzieren.

Verzichten sie dabei aber auf kurzfristige Diäten. Die können Ihren Bauchumfang womöglich reduzieren, aber nach der Diät haben Sie sich Ihr Bauchfett schnell wieder angefuttert. Am besten ist eine langfristige Lebensumstellung, um Ihr Bauchfett dauerhaft loszuwerden. Setzen auf einen Mix aus Ernährungsumstellung, Ausdauer-, Kraft- sowie Bauchmuskeltraining. Wie das im einzelnen funktioniert, verraten wir Ihnen hier.

Tipp: Wenn Sie Ihr Bauchfett reduzieren wollen, setzen Sie auf Vollkornprodukte stattt auf Weißmehl. Denn das reduziert laut einer US-Studie Ihr Bauchfett um rund 10 Prozent.

08.01.2014

So befreien Sie sich von Ihren Lastern

Schluss mit Rauchen, Naschen und Co. Mit diesen neun Tipps können Sie lästigen Lastern trotzen

12.11.2013

Kochtipps für Figurbewusste

Sie wollen lecker und gesund kochen und dabei noch schnell abnehmen? Mit diesen Küchenregeln geht das ganz leicht

10.10.2012

Die 40 besten Anti-Aging-Foods

Dies sind die 40 besten Lebensmittel, die Ihren Körper attraktiv und gesund halten

01.06.2012

Gesundheitscheck für Männer

Jeder Mann sollte sich regelmäßig einem Gesundheitscheck unterziehen. Immerhin steigen die Heilungschancen bei vielem ernsthaften Erkrankungen wie beispielsweise Darmkrebs enorm, wenn Sie früh genug erkannt werden. Zudem zahlen die Krankenkassen viele Gesundheitschecks wie den Check-up 35, bei dem altersbedinkte Risikofaktoren sowie Blut- und Urin untersucht werden.

05.03.2012

Wirkung, Mangel-Symptome und ihre Ursachen von Vitamin D3

Vitamin D3  zählt zur Gruppe der fettlöslichen D-Vitamine und kann vom menschlichen Organismus nur durch tierische Nahrungsmittel aufgenommen werden. Die Aufnahme allein reicht allerdings noch nicht aus, denn erst durch die zusätzliche Einwirkung von Sonnenlicht kann das Vitamin seine positive Wirkung entfalten. Hört sich kompliziert an? Ist es aber nicht, denn die Aufnahme von Vitamin D ist leichter, als Sie vermuten: Der Körper kann etwa 90 Prozent Vitamin D mithilfe des Sonnenlichts selbst bilden. Durch Sonneneinstrahlung erfolgt die Umwandlung in Vitamin D2 und Vitamin D3. Positive Effekte für den menschlichen Organismus: Knochenaufbau, Stärkung der Muskeln und des Abwehrsystems, Schutz vor Darmkrebs sowie vor Gefäßerkrankungen. Im Sommer reichen dann durchschnittlich drei mal 15 Minuten UV-Strahlung pro Woche aus. Ein ausgedehnter Urlaub im Süden ist für einen gesunden Vitamin D3-Haushalt aber nicht notwendig, halten Sie lediglich Gesicht und Hände frei. Und die gute Nachricht für Blassnasen: Je heller die Haut ist, desto besser können die Sonnenstrahlen zur Produktion von Vitamin D3 beitragen.

Enthalten ist Vitamin D3 in Fisch und Fleisch (vor allem Leber) sowie Milch und Champignons. Die empfohlene Tagesmenge liegt bei 5 Milligramm. Mangelerscheinung: Ein Mangel an Vitamin D3 kann die Entstehung von Osteoporose begünstigen. Risiken bei Überdosierung sind Erbrechen, Schwindelattacken und Muskelschwäche.  Vegetarier aufgepasst: Durch den Fleischverzicht nehmen Vegetarier bis zu 50 Prozent weniger an Vitamin D auf.

11.11.2011

Vollkorn schützt vor Darmkrebs

Getreide senkt das Krebsrisiko: Wer am Morgen Croissant gegen Zerealien tauscht, schützt seinen Darm

12.10.2011

Rheumamittel senken Darmkrebsrisiko

Rheumapatienten erkranken seltener an Darmkrebs als Menschen mit vergleichbaren Krankheiten

22.08.2011

Krebs-Dossier

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Lesen Sie, wie Sie vorbeugen, was bei einer Diagnose ratsam ist und weitere Tipps

23.06.2011

Ehe besiegt Darmkrebs

Wer zusammen mit seinem Ehepartner gegen Krebs kämpft, hat bessere Perspektiven, die Krankheit zu besiegen

07.09.2010

Pflanzen gesündere Eiweißlieferanten

Bei Protein-Diäten haben Vegetarier eindeutig die besseren Karten, denn Proteine aus Fleisch können Krankheiten auslösen

11.01.2010

Gesundheitsrisiko Bauchfett

Ein dicker Bauch sieht nicht nur unvorteilhaft aus, er ist auch eine tickende Zeitbombe. Hier die besten Gründe, warum Sie sich das Bauchfett dringend abtrainieren sollten

11.01.2010

Rotes Fleisch nur in Maßen genießen

Rotes Fleisch steht im Verdacht, Darmkrebs auslösen zu können. Hier erfahren Sie die neuesten Fakten

08.12.2009

So baut man Vitaminbomben

Rohkost über alles? Von wegen! Häufig macht erst das Kochen die Lebensmittel verwertbar

09.11.2009

Grünkohl mit Hühnchen

Dieses Ruck-zuck-Rezept ist das perfekte Essen für die dunkel Jahreszeit: Es schärft die Augen, stärkt die Muskeln - und schmeckt

29.09.2009

LOGI & Fett

Ökotrophologe Dr. Nicolai Worm – Begründer der LOGI-Methode – sagt: "Fett ist gesund, es kommt nur auf die Mischung an." Men's Health spricht mit ihm über seine ungewöhnlichen Thesen

24.03.2009

Steak, Wurst und Burger verkürzen das Leben

Burger-Liebhaber aufgepasst: Rotes oder verarbeitetes Fleisch erhöht das Sterberisiko

16.03.2009

Vegetarier haben seltener Krebs

Eine fleischlose Ernährung bedeutet offenbar ein niedrigeres Krebsrisiko. Ausnahme: Darmkrebs

24.02.2009

Die besten Lebensmittel für Männer

Von diesem Obst, Gemüse und Fast Food profitieren Ihre Gaumen und Ihre Gesundheit

12.01.2009

Testen Sie Ihre Gesundheit!

Wenn es an kitzligen Stellen zwackt, dann keine falschen Schamgefühle! Denn wer sich regelmäßig durchcheckt, lebt länger

20.11.2008

Darm-Pflege

Essen Sie viele Vollkornprodukte - das Darmkrebsriskio kann dadurch um bis zu 40 Prozent gesenkt werden

05.11.2008

Wenn der Darm Probleme macht

Ungesunde Ernährung ist für den größten Teil aller Tumore im Darm verantwortlich. Stellen Sie schnell um

05.11.2008

Hier kann nur der Doktor helfen

Bei diesen Problemen sollten Sie lieber gleich zum Arzt gehen

03.07.2008

Weniger Krebserkrankungen in Europa

Nichtrauchen zeigt Wirkung: Die Zahl der Krebsfälle sinkt. Ausnahmen bilden Tumore, bei deren Entwicklung Übergewicht eine Rolle spielt

20.05.2008

Schnelldiagnose: Blutungen

Sie bluten? Wir sagen, was es im besten und im schlimmsten Fall sein kann

14.05.2008

Alternative zur Magenspiegelung?

Seit einiger Zeit leide ich öfter unter Bauchschmerzen und Übelkeit. Aus großem Respekt vor Magenspiegelungen habe ich noch keinen Arzt konsultiert. Ist eine Magenspiegelung immer erforderlich?

08.01.2008

Tumore und wie Sie sich davor schützen

Krebs ist nach Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Niemand ist davor gefeit, und doch können Sie das Risiko senken

08.02.2007

Sind Ballaststoffe nur Ballast?

Forscher fanden Verbindungen zwischen dem Verzehr von Ballaststoffen und Krankheiten

 1 | 2»
Mitmachen
Gewinnspiele

Protein-Pakete von Optimum Nutrition zu gewinnen

Verbessern Sie Ihre Ergebnisse durch 24h Proteinversorgung. Optimum Nutrition verlost 3x2 Dosen Proteine

Es ist Zeit für ein UPGRADE Ihrer Leistung: Optimum Nutrition verlost 3 Pakete Protein-Power

JETZT MITMACHEN

Timex schickt Sie in die Wildnis

Timex schickt Sie in die Wildnis

Für die härtesten Uhren sucht Timex die härtesten Tester! Gewinnen Sie eine erlebnisreiche 3-Tages-Expedition nach Schottland – für sich und Ihren besten Freund

JETZT MITMACHEN

Skittles, die knackigen Kaubonbons

Skittles zu gewinnen

Gewinnen Sie knackig-leckeren Kauspaß: Wrigleys verlost eine Monatsration Skittles, die kultigen, extra fruchtigen Kaubonbons

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele