Jetzt am Kiosk
iPad-Ausgabe

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (149) zu: Depressionen

20.03.2014

Schmerzfrei dank Akupunktur

Ob Migräne oder Sportverletzungen: Die Nadelbehandlung wirkt bei zahlreichen Beschwerden – ganz ohne Nebenwirkungen

08.01.2014

So befreien Sie sich von Ihren Lastern

Schluss mit Rauchen, Naschen und Co. Mit diesen neun Tipps können Sie lästigen Lastern trotzen

13.11.2013

Burn out-Symptome erkennen

Vielleicht ist es nur Stress, womöglich stehen Sie aber auch kurz vorm Burn out. Wie Sie seine Symptome bemerken und was Sie dagegen tun können.

11.11.2013

Kontakt zu Großeltern schützt vor Depressionen

Regelmäßige Besuche bei Oma und Opa fördern sind offenbar gut für die Psyche und schützen so vor Depressionen

23.10.2013

Ursachen und Folgen von Gehirnerschütterungen

Sport ist eine der Hauptursachen der jährlich 270.000 Schädel-Hirn-Traumata in Deutschland. Jedem Sportler sollte klar sein, was er dabei riskiert: Bei häufigen Gehirnerschütterungen drohen im Alter Demenz und Depressionen

21.10.2013

Die besten Vitamin B12-Lieferanten

Wenn die Gehirnleistung ins Wanken gerät, könnte das ein Anzeichen für Vitamin B12-Mangel sein. In diesen Lebensmitteln ist genug davon enthalten

25.09.2013

Norwegen ist das gesündeste Reiseziel

Wer noch mal hiken gehen will oder diesen Winter alternativ skifahren gehen: Norwegen ist eines gesündesten Reiseländer - auch wenn er dabei einges schlucken muss

29.08.2013

Die besten Gesundheitsstrategien für ein langes Leben

Hier sind die 15 besten Pflege-Strategien für Hoden, Haut, Hirn und Co.

01.05.2013

Liebeskummer bewältigen

Liebeskummer, ein gebrochenes Herz tut weh – so weh, dass es tödlich sein kann. Denn Liebeskummer setzt auch dem Körper zu, so das Ergebnis mehrerer internationaler Studien. Fallen wir ohne Vorwarnung von unserer Wolke Sieben, fehlen dem Gehirn schlagartig Glückshormone, an die es bis dahin gewohnt war, so eine Studie der Uni Tübingen. Nach Angaben des Neurologenteams kann Liebeskummer dadurch Spuren im Hirn hinterlassen, wie es sonst nur bei schweren Depressionen geschieht. Noch gefährlicher ist der Trennungsschmerz für das Herz: Kardiologen des John Hopkins Hospital in Baltimore (Maryland) stellten bei Liebeskummer ähnliche Krankheitssymptome fest wie bei Herzkranken. "Die ausgeschütteten Stresshormone können den Herzmuskel schädigen und sogar lähmen," erklärt Studienleiter Ilan Wittstein. Ein gebrochenes Herz, das so genannte "Broken Heart Syndrome", kann das Immunsystem nach einer schmerzhaften Trennung auch bei sonst gesunden Menschen schwächen – unabhängig von weiteren Risiken wie Rauchen oder Bewegungsmangel.

Obwohl bei Frauen ein zehnmal größerer Bereich des Gehirns vom Liebeskummer betroffen ist, leiden Männer nach Angaben von Psychologen des Riza-Instituts in Mailand stärker. Während ein Drittel der befragten Männer angab, bereits krank vor Liebeskummer gewesen zu sein, bejahten diese Frage nur 20 Prozent der Frauen. "Frauen leiden häufiger schon vor dem Ende einer Beziehung," erklärt die Wiener Psychologin Gerti Senger. "Und sie sind auch öfter diejenigen, die die Beziehung beenden."

Tipp: Männer. Diese brauchen oft lange, um sich nach dem Beziehungsaus vom Liebeskummer zu erholen. Sind Sie davon betroffen, nehmen Sie sich daher genügend Zeit Ihren Kummer zu verschmerzen. Sprechen Sie mit Freunden und erwarten Sie nicht von sich selbst, dass alles sofort wieder normal funktioniert.

24.04.2013

Gefährliche Nebenwirkung: Mord

Mit "Side Effects" legt Steven Soderbergh einen meisterhaften Thriller über das zwielichtige Geschäft mit Psychopharmaka vor. Wir informieren über Risiken und Nebenwirkungen

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 15»
Mitmachen
Gewinnspiele

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

Der Osterhase bringt Ihnen dieses Jahr das ASUS Transformer Book T100! Gewinnen Sie mit etwas Glück den idealen Begleiter für einen aktiven Lifestyle

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele