Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (253) zu: Diabetes

20.11.2014

So schützen Sie sich vor Parodontitis

Parodontitis, umgangssprachlich auch Parodontose genannt, ist eine durch Bakterien hervorgerufene, chronische Entzündung des so genannten Zahnhalteapparats (Parodontium). Meist entwickelt sich Parodontitis über eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) und greift das Zahnbett an. Dabei zieht sich das geschwollene Zahnfleisch nach und nach vom Zahn zurück. Es entsteht dann langsam eine Zahnfleischtasche, in der Bakterien und Krankheitserreger unglücklicherweise weitgehend von der täglichen Zahnpflege geschützt sind.

Die Folge einer Paradonditis: Der Zahn lockert sich und geht im schlimmsten Fall verloren. Zudem erhöht Parodontitis laut mehreren Studien das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen wie Herzinfakt und Schlaganfall. Zudem werden auch Atemwegserkrankungen und Diabetes begünstigt. Mehr als die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland leidet unter Parodontitis. Ab 35 Jahren tritt die Erkrankung häufiger als Karies auf.

So beugen Sie Parodontitis vor:

  • Regelmäßige und gründliche Mundpflege ist wichtig, um die Bakterien zu beseitigen. Putzen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal täglich.
  • Vergessen Sie beim Zähneputzen nicht die Säuberung der Zunge, denn auch hier lagern sich viele Bakterien ab.
  • Verwenden Sie regelmäßig Zahnseide für die Zahnzwischenräume.
  • Lassen Sie Zähne und Zahnfleisch regelmäßig von einem Zahnarzt professionell reinigen.
  • Rauchen, Stress und Übergewicht können eine Parodontitis-Erkrankung auslösen. Achten Sie deshalb auf einen gesunden Lebensstil.

14.11.2014

Am 14.11 ist Welt-Diabetes-Tag

Aus einer Krankheit der "Alten" ist inzwischen eine Volkskrankeit geworden. Denn auch immer mehr junge Menschen erkranken an Diabetes. Grund genug, sich der Stoffwechselkrankheit etwas genauer zu widmen

10.09.2014

Wie gesund leben Sie wirklich?

Was der Freundeskreis, Haustiere und eine morgendliche Erektion über den Gesundheitszustand sagen

25.08.2014

Macht Fleisch impotent?

Machen Braten und Co. wirklich impotent?

07.08.2014

Diabetes effektiv vorbeugen

Die Volkskrankheit Diabetes ist lebensgefährlich und schlägt ohne jede Vorwarnung zu. Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung. Sprich: Das Immunsystem zerstört die Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse, die dafür zuständig sind, Insulin zu produzieren. Die Folge: Insulinmangel. Wenn rund 80 bis 90 Prozent der Beta-Zellen zerstört sind, bricht die Typ-1-Diabetes aus. Bei der Typ-2-Diabetes ist zwar genügend Insulin vorhanden, allerdings kann es an seinem Zielort, der Zellmembran, nicht richtig wirken. Daraufhin produziert die Bauchspeicheldrüse immer mehr Insulin, um den Mangel zu kompensieren. Irgendwann ist die Bauchspeicheldrüse überlastet und das Insulin reicht nicht mehr aus, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Fazit: Die Typ-2-Diabetes bricht aus. Ursache für diese Form der Diabetes ist vor allem Übergewicht.

Doch Sie können sich schützen: Regelmäßiges und gesundes Essen (Obst, Gemüse, Nüsse, Vollkornprodukte) und Stressabbau helfen effektiv, sich vor einer Diabetes-Typ-2 Erkrankung zu schützen. Rauchen erhöht das Risiko für Typ 2 um 44 Prozent! Nikotin und andere Inhaltsstoffe senken die Insulinempfindlichkeit. Machen Sie Schluss damit! Weitere Vorteile: mehr Ausdauer, mehr Potenz, weniger Krebs.

07.08.2014

Nährstoffmangel als Veganer vorbeugen

Auf welche Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe müssen Veganer besonders achten und in welchen Lebensmitteln sind sie zu finden? Wir sagen Ihnen, wie Sie einem Nährstoffmangel in der veganen Ernährung vorbeugen

06.08.2014

Die Wahrheit über Zucker

Zucker versteckt sich überall! Doch bevor Sie zum Zucker greifen, sollten Sie wissen, wie gefährlich das süße Gift für Ihren Körper sein kann

06.08.2014

Erhöhtes Diabetes-Risiko

Im Zusammenhang mit Zuckerkonsum ist Diabetes Typ II besonders bedeutend, denn diese Form der Erkrankung kann durch zuckerbedingtes Übergewicht mitausgelöst werden

06.08.2014

Fruchtzucker begünstigt Leberschäden

Wer sein Blut durch Fructose – also Fruchtzucker – schützen will, macht es anderen Organen schwer. Denn Fructose kann zu schweren Leberschäden führen

06.08.2014

Zucker erhöht das Herzinfarkt-Risiko

Zu viel Zucker, zu viel Körpergewicht, zu viel Cholesterin – zu viel fürs Herz. Es droht ein Herzinfarkt

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 26»
Mitmachen
Gewinnspiele

10 Monatsrationen Airwaves gewinnen!

Skistar und Airwaves-Botschafter Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison

Skistar Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison. Und Sie können mit etwas Glück mit 1 von 10 Monatsrationen Airwaves durchatmen und durchstarten

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele