Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (430) zu: Dick

16.10.2014

Abnehmen mit Light-Produkten?

Warum verliere ich trotz Light-Produkten kein Gewicht? Light-Produkte sind doch fettärmer und zuckerfrei, oder? Ich dachte, mit Light-Produkte nähme man schneller ab.

02.10.2014

Warrior-Workout im Fitness-Test

Das Warrior-Workout soll Kraft und Ausdauer fördern. Unser Kollege Roman hat sich da durchgekämpft. Sein Trainingstest im Video

24.09.2014

Macht ein warmes Abendessen dick?

Stimmt es wirklich, dass eine warme Abendessen eher dick macht als ein paar Stullen?

12.09.2014

Irre Gadgets – 50 neue Technik-Highlights für Männer

Männer brauchen High-End-Technik. Hier sind 50 elektronische Gadgets und Tools, die Sie sofort ausprobieren wollen

09.09.2014

Sex mit PO-tenzial

Männer schauen Frauen immer zuerst auf den Po. Diese taxierenden Blicke hat keine verdient. Unsere Autorin sagt, wie Sie dem weiblichen Po richtig huldigen

01.09.2014

Frühstück

Rund ein Drittel aller Europäer glaubt durch den Verzicht aufs Frühstück Kalorien zu sparen und so abnehmen zu können. Ähnliches Ergebnis lieferte eine Umfrage von Men's Health: 28 Prozent unserer Leser frühstücken nur selten, 5 Prozent sogar nie. Ganz nach dem Motto, nur gesparte Kalorien seien gute Kalorien, fahren also viele Männer (und Frauen) hungrig zur Arbeit.

Dabei wirkt sich das morgendliche Hungern nicht nur negativ auf Ihre Leistungsfähigkeit aus – der Verzicht aufs Frühstück macht Sie auch dick. Das konnte mittlerweile durch eine Vielzahl an Studien belegt werden. Wie das Hungern dick macht, zeigt etwa eine Studie vom Imperial College in London. Die Forscher stellten fest, dass Probanden, die aufs Frühstück verzichteten, spätestens am Mittag Heißhunger auf Fettiges bekamen und diesen auch stillten. Heißt: Wer morgens nichts zu sich nimmt, isst im Laufe des Tages umso mehr und deutlich ungesünder.

Okay, frühstücken ist also gesund. Aber nicht jedes Frühstück ist gesund. Diese drei goldenen Frühstücksregeln sollten Sie einhalten, damit Sie auch vom morgendlichen Mahl profitieren:

  • Je weniger Vollkorn Ihr Brot oder Müsli enthält, je stärker es verarbeitet ist (etwa fein gemahlen statt körnig) und wenn es gesüßt ist, sollte es nur einen kleinen Teil Ihres Frühstücks ausmachen.
  • Je mehr Proteine Sie aufnehmen, desto länger hält Sie Ihr Frühstück satt.
  • Je geringer die Energiedichte (kcal/100 Gramm Nahrungsmittel), desto weniger Gefahr droht, dass sich das Frühstück auf Ihren Hüften absetzt.

Inspiration und Ideen für morgen früh finden Sie in den Frühstücksrezepten unserer Rezeptdatenbank.

01.09.2014

Trainingsplan für die Arme

Wenn Sie Ihre Arme gezielt trainieren wollen, hilft Ihnen ein Trainingsplan für die Arme. Unsere Trainingspläne für Arme umfassen spezielle Bizeps- und Trizepsübungen, die Ihre Arme schnell muskulöser werden lassen. Wir verraten Ihnen zudem, welche Übungen in Ihrem Trainingsplan nicht fehlen dürfen.

Achtung: Die Trainingspläne finden Sie in den Beiträgen entweder als Tabelle oder als PDF-Download am Ende der Seite.

13.08.2014

Eiweißbrot ist nicht zum Abnehmen geeignet

Eiweißbrot und Brötchen gibt es mittlerweile in vielen Supermärkten zu kaufen. Doch hält der Hype um das eiweißreiche Functional Food was es verspricht?

08.08.2014

4D-Pro-Reaction-Trainer im Fitness-Test

Mit elastischen Bändern stärker werden? Unser Kollege Arndt Ziegler testete den 4-D-Pro-Reaction-Trainer. Der Video-Beweis

07.08.2014

Süße durch Zuckerersatz gesund?

Um Zucker zu sparen und Ihre Produkte mit „light“ oder „zuckerfrei“ anzupreisen, greifen viele Hersteller zu einem Zuckerersatz beziehungsweise Zuckerersatzstoffen. Denn auch Zuckerersatz macht süß, aber nicht dick – möchte man meinen. Es gibt zwei Arten von Zuckerersatz: die Süßstoffe und die Zuckeraustauschstoffe.

Süßstoffe (zum Beispiel Saccharin, Cyclamat, Aspartam) gelten als Lebensmittelzusatzstoffe und werden chemisch hergestellt. Sie schmecken intensiv süß und werden gerne in Limonaden eingesetzt. Süßstoffe haben keinen Nährwert, das heißt sie liefern keine Kalorien und verursachen auch keine Karies. Dennoch ist der Zuckerersatz in Verruf geraten, denn einige Süßstoffe – wie Aspartam – stehen unter Verdacht, Krebs zu erregen. Außerdem soll der übermäßige Verzehr von Süßstoffen sogar dick machen. Zuckeraustauschestoffe wie Sorbit oder Xylith, kommen im Gegensatz zu den Süßstoffen nicht aus dem Labor. Dieser Zuckerersatz ist nicht so süß wie Zucker, Zuckeraustauschstoffe haben dafür aber nur halb so viele Kalorien. Auch sie sind gut für die Zähne, können im Gegensatz dazu aber Verdauungsbeschwerden verursachen.

Neu auf dem Markt und „der gesunde Zuckerersatz“ schlechthin ist Stevia. Die südamerikanische Pflanze erobert gerade die Welt. Doch auch hier melden sich schon die Kritiker: Der gesunde Teil der Pflanze, die Blätter, kommen in dem handelsüblichen Zuckerersatz  meist gar nicht zum Einsatz, denn zugelassen sind nur die Extrakte aus der Stevia-Pflanze, die sogenannten Steviolglykoside. Zudem wurde bereits nachgewiesen, dass viele Stevia-Produkte mit Zucker gemischt werden, um den typischen Stevia-Geschmack (nach Lakritz) zu unterbinden.

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 43»
Mitmachen
Gewinnspiele

Laufoutfit von NEW BALANCE gewinnen

New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

So starten Sie perfekt ausgestattet in den Laufherbst: New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

JETZT MITMACHEN

Work-Life-Balance mit Franziskaner

Franziskaner verlost ein Anti-Stress-Wochenende

Franziskaner Weissbier verlost ein Work-Life-Balance-Coaching in München

JETZT MITMACHEN

Bear Grylls Hörbuch inklusive MP3-Player zu gewinnen

Random House Audio verlost 3x den Transcend Outdoor MP3-Player inklusive Bear Grylls Hörbuch

Gewinnen Sie das Survival Hörbuch von Bear Grylls, vorinstalliert auf einem Outdoor erprobten MP3-Player mit Fitness-Tracker und wecken Sie den Abenteurer in sich

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele