Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (53) zu: Entzug

01.07.2014

Sucht

Wer an Sucht denkt, denkt wie die meisten wohl zunächst an Drogen. Das liegt zwar nahe, ist jedoch trügerisch: Denn nicht nur Drogen können eine Sucht auslösen, sondern so gut wie jedes Verhalten – ob nun Sex, Computerspiele oder auch Sport.

Unter Sucht wird im allgemeinen eine Abhängigkeitserkrankung verstanden, die sich in einem unbändigen Verlangen zeigt. Grob unterschieden werden können unterschiedliche Arten von Sucht darin, ob ihr Verlangen auf ein bestimmtes Suchtmittel (Drogen oder Medikamente) oder auch sogenannte nichtstoffgebundene Verhaltensweisen zielt – etwa Glücksspiel oder Sport. Die Auswirkungen von Sucht sind aber in allen Fällen ähnlich: Die Befriedigung des Verlangens wird meist allen anderen Bedürfnissen untergeordnet. So leidet neben der Gesundheit der Betroffenen auch das soziale Umfeld.    

Eine Sucht dient häufig dazu, Probleme zu verdrängen. So sind Menschen unter hoher emotionaler Belastung, die unter Angst, Wut oder Depression leiden, besonders anfällig. Aber auch, wer genetisch dazu veranlagt ist, entwickelt leichter eine Sucht. Wer seiner Sucht nicht nachgeben kann, leidet unter Entzugserscheinungen. Häufige Symptome sind Schwitzen, Zittern, Schmerzen, Schwindel und Übelkeit.

Übrigens: Auch das Bindungshormon Oxytocin macht süchtig, denn es aktiviert das Belohnungssystem. Wer sich trennt, erlebt daher einen Entzug.

17.06.2014

Umstellung auf vegane Ernährung

Sie haben sich entschlossen vegan zu leben oder möchten es zumindest einmal ein paar Tage ausprobieren? Ein Coach für Veganer gibt Tipps für den Einstieg und die Umstellung auf die vegane Ernährung

08.01.2014

So befreien Sie sich von Ihren Lastern

Schluss mit Rauchen, Naschen und Co. Mit diesen neun Tipps können Sie lästigen Lastern trotzen

06.01.2014

5 schnelle Tipps, um mit dem Rauchen aufzuhören

Wir haben die besten Tipps für alle, die 2014 für immer mit dem Rauchen aufhören wollen

20.02.2013

Internet wirkt wie Droge

Herzrasen in internetfreien Zonen? Dauersurfer erleben tatsächlich Entzugserscheinungen, wenn sie längere Zeit offline sind

18.12.2012

Nichtraucher werden: So klappt's

Fünf kleine Übungen, die Sie Ihrem großen Ziel, Nichtraucher zu werden, rasant näher bringen

03.11.2011

Rauchstopp-Pillen extrem gefährlich

Depression und Selbstmord: Studie zeigt, dass Medikamente gegen die Zigarettensucht offenbar alles andere als harmlos sind

02.10.2011

So klappts mit dem Nikotinentzug und Nichtrauchen

Ein Nikotinentzug kann lang und schwer werden. Wir sagen Ihnen, wie es mit dem Nikotinentzug klappt. Denn die Nikotinsucht zu bekämpfen ist für so manchen Raucher eine Lebensaufgabe. Daher versuchen wir Ihnen dabei zu helfen, die Nikotinsucht so einfach und schnell wie möglich zu bekämpfen.

Es wird häufig über die verschiedenen Methoden des Nikotinentzugs diskutiert. Wir sagen Ihnen welche Methoden des Nikotinentzugs es gibt und welche Methode für Sie den meisten Erfolg auf dem Weg zum Nikotinentzug verspricht.

Gerade wenn Sie langjähriger oder intensiver Raucher waren, kommt es in den ersten Wochen häufig zu Nikotin-Entzugserscheinungen. Viele Raucher helfen sich mit Nikotin-Pflastern oder Nikotin-Kaugummis gegen die Nikotin Entzugserscheinungen. Diese können zwar helfen, haben aber häufig auch selber einige nicht zu vernachlässigende Nebenwirkungen. Viele Krankenkassen bieten mehrwöchige Programme zur Nikotinentwöhnung an. Allerdings ist die Erfolgsquote bei einer langsamen Nikotinentwöhnung nicht besonders hoch. Versuchen Sie es besser mit der Schlusspunkt-Methode, so hat es ein Großteil der Ex-Raucher mit der Nikotinentwöhnung geschafft.

Beispiele für Nikotin-Entwöhnungs-Methoden

Das Nikotin-Kaugummi hilft Rauchern, die in unregelmäßigen Abständen zur Zigarette greifen. Diese Raucher können dann zunächste das Nikotin-Kaugummi im Mund zu haben und die Nikotinmenge langsam dosieren. Das Nikotin-Kaugummi gibt es in zwei Stärken (2 und 4mg Nikotin)

Das Nikotin-Spray hilft bei akutem Nikotin-Verlangen in den ersten Tagen nach dem Entzug. Dabei wird das Nikotin-Spray direkt in die Nase gesprüht und wirkt daher sofort. Nebenwirkungen des Nikotin-Sprays sind allerdings häufig tränende Augen, Niesen oder Husten.

14.09.2011

Die größte Waffe der Frau: Sex

Jede Dritte hat ihrem Partner als Strafe für irgendetwas bereits im Bett die kalte Schulter gezeigt. So handeln Sie bei Sex-Entzug

14.07.2011

Zigarettenentzug macht furchtlos

Der Vezicht auf Tabak und Zigaretten legt das Furchtzentrum im Gehirn lahm. Schockblider auf Zigarettenschachteln verlieren dadurch ihre Wirkung

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6»
Mitmachen
Gewinnspiele

Trailrunning-Outfit von Asics gewinnen

Falls es mit dem Startplatz nicht klappen sollte, haben Sie zusätzlich die Chance, eines von 3 ASICS-Trailrunning-Outfits zu gewinnen

Gewinnen Sie zum spekatkulären "Beat the Sun"-Rennen eines von 3 Trailrunning-Outfits von Asics im Wert von 350 Euro

JETZT MITMACHEN

Mit dem Braun Series 7 kann der Frühling kommen!

Gewinnen Sie einen Series 7 von Braun

Schalten Sie in Sachen Rasur ab sofort in den Turbo-Modus und gewinnen Sie den Testsieger Series 7 von Braun 

JETZT MITMACHEN

Zenbook UX305 von ASUS zu gewinnen!

Zenbook UX305 von ASUS zu gewinnen!

Geballte Power zu Ostern: Gewinnen Sie mit etwas Glück das ASUS Zenbook UX305. Kein anderes 13,3“ Notebook ist so dünn, so kompakt und dabei so leistungsstark

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele