Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (187) zu: Hormone

08.10.2014

Wie Hormone uns beeinflussen

Hormone sind körpereigene, biochemische Botenstoffe, die  von Drüsen wie der Schilddrüse oder der Bauchspeicheldrüse produziert und ins Blut abgegeben werden. Rezeptoren nehmen sie an ihren Zielorten im Körper auf, um dort eine Wirkung zu erzeugen. Auf diese Weise steuern Hormone so lebenswichtige Funktionen wie  unsere Atmung, den Stoffwechsel  und die Körpertemperatur. Auch unser Wachstum und unsere geschlechtliche Entwicklung hängen von Hormonen ab. Wichtiges Hormon für unsere Stimmung ist zum Beispiel das in der Hirnanhangdrüse produzierte Hormon Serotonin. Für die Entwicklung der männlichen Geschlechtsmerkmale ist vor allem das in den Hoden gebildete Hormon Testosteron verantwortlich, für die weibliche Entwicklung das Hormon Östrogen, das in den Eierstöcken entsteht. Wichtig ist, dass die Hormone einen gewissen Pegel nicht über- oder unterschreiten. So kann ein Serotonin-Mangel zu Antriebslosigkeit und Depressionen führen. Ein Mangel an dem „Männer-Hormon“  Testosteron kann bei Männern Libido-Verlust und Erektionsstörungen auslösen und auch Ursache für verminderten Haarwuchs und Knochenschwund sein. Einige überambitionierte Sportler spritzen sich chemische Dosen des Hormons Testosteron als Dopingmittel, um den Muskelaufbau zu pushen und Leistungsgrenzen zu überwinden. Doch Vorsicht: Überhöhte Hormondosen können urologische Problemen auslösen!

19.09.2014

Diese 69 Sex-Tipps machen sie heiß

Die "eine" ultimative Flirtstrategie, die Sie sicher ins Bett einer Frau führt, gibt es nicht – es gibt viele! Hier sind die besten 69 Sex-Tipps – vom Ansprechen bis zum "Zu mir oder zu dir?"

26.08.2014

Anabolika

Anabolika sind Substanzen, die den Aufbau von Muskulatur durch eine erhöhte Proteinsynthese beschleunigen, also eine anabole Wirkung haben. Die künstlich hergestellten anabolen Steroid-Hormone sind ähnlich zum männlichen Sexualhormon Testosteron und wirken vor allem auf den Stoffwechsel, insbesondere den Eiweißstoffwechsel. Zum einem begünstigt Anabolika den Aufbau von Proteinstrukturen in der Skelettmuskulatur und gleichzeitig wird der Körperfettanteil durch den erhöhten Stoffwechsel verringert. Muskelaufbau und Fettabbau funktionieren also gleichzeitig, was unter natürlichen Voraussetzungen nur sehr bedingt möglich ist. Anabolika entfalten ihre Wirkung allerdings nur in Verbindung mit hartem körperlichem Training. Die Präparate werden meist in Form von Tabletten eingenommen oder direkt ins Blut gespritzt. Die Anwendung von Anabolika im Sport ist verboten, teilweise aber schwer nachzuweisen. Mögliche Folgeschäden von Anabolika sind unter anderem Leberschäden, erhöhtes Krebsrisiko, Psychosen, erhöhter Blutdruck und Akne.

06.08.2014

Lustvolle Sommer-Fantasien

Warum gehören Sex und Strand untrennbar zusammen? Frauen-Geheimnisse eines Sommers am Meer

05.08.2014

Die besten Fatburner-Lebensmittel

Wer die Wampe bekämpfen will, sollte auf unsere besten Fatburner-Lebensmittel setzen, denn die beschleunigen das Abnehmen

04.07.2014

Fußball kurbelt Testosteron an

Doppelpass, Flanke, Testosteroooon! Wer mit seinem Fußballclub mitfiebert, bringt seinen Hormonspiegel auf Hochtouren

11.06.2014

Östrogen

Östrogene (auch Estrogene genannt) sind die wichtigsten weiblichen Sexualhormone und werden bei der Frau überwiegend in den Eierstöcken produziert. Östrogen ist eigentlich ein Oberbegriff für mehr als 30 Hormone, die im Verbund vielerlei Aufgaben übernehmen. So regelt Östrogen beispielsweise den monatlichen Menstruationszyklus und kümmert sich darum, dass eine Frau auch optisch wie eine aussieht: Es sorgt für weibliche Rundungen, macht die Haut geschmeidig und das Haar schöner. Beim Sex steigert Östrogen die Durchblutung der weiblichen Geschlechtsorgane, was den Orgasmus noch intensiver macht.

Östrogen bei Männern
Auch im männlichen Körper wird Östrogen über die Hoden und durch die Umwandlung von Testosteron produziert, jedoch nur in geriner Menge. Wichtig ist es dennoch: So ergab eine Studie im "New England Journal of Medicine", dass ein Mangel an Östrogen Männer dick macht. Auch zeigte sich, dass ein Östrogenmangel die Auswirkungen eines Testosteronmangels verstärkt, was zu einer verminderten Libido und zu Erektionsstörungen führen kann.

20.05.2014

Denk-Power für Ihr Gehirn – so stählen Sie Ihren Geist

Ihr Gehirn kann viel mehr, als Sie denken. Mit Gedächtnistraining und der richtigen Ernährung stählen Sie Ihren Geist für Prüfungen und Stress. Plus: Ein simpler Test verrät Ihnen in wenigen Sekunden das biologische Alter Ihres Gehirns.

13.05.2014

Urlaubsflirt

Der Urlaubsflirt gehört für viele (alleinreisende) Männer offenbar zur gelungenen Feriengestaltung. Immerhin, so eine Umfrage von Men's Health, haben sich schon rund 60 Prozent aller Kerle beim Urlaubsflirt fernab der Heimat einmal verknallt. Ob es am Traum vom Strandsex liegt, den sich rund zwei Drittel aller Männer erhoffen (aber nur 23 Prozent hatten)? Oder bringt die Hitze Hormone in Wallungen und heizt zum Urlaubsflirt ein?

Für viele Männer ist der Urlaubsflirt leichter als der Flirt an der heimischen Bar, Bahn oder gar im Büro. Klar, man ist entspannter und gut gelaunt. Außerdem bieten sich deutlich mehr Chancen für einen Urlaubsflirt als im Alltag. Ob am Strand, an der Hotelbar oder im Club, überall lauert der nächste Urlaubsflirt. 

Das eigentliche Problem des Urlaubsflirt ist aber nicht der Anfang, sondern das vorhersehbare Ende. Was sollen Sie nur tun, wenn Sie glauben, Ihre Traumfrau im Urlaub kennengerlent zu haben? Dann heißt es Hand vom Cocktail und aufs Herz: Prüfen Sie sich selbst, indem Sie die rosarote Brille ablegen und einen kritischen Blick aktivieren. Haben Sie zwischen Schwimmen, Sex und Sonnenuntergang überhaupt miteinander geredet? Wissen Sie überhaupt etwas über Ihren Urlaubsflirt?

Tipp: Wer sich den Traum von Strandsex erfüllen kann, sollte noch einen technische Anweisung mit ins Handgepäck nehmen – legen Sie beim Liebesspiel im Sand etwas unter. Ja, das sieht in der Parfurmwerbung immer so spontan und romantisch aus. Aber wer ohne Unterlage schon mal das zweifelhafte Vergnügen Strandsex hatte, weiß jetzt, wie sich Schmirgelpapier am besten Stück anfühlt.

12.05.2014

Ganz einfach 500 Kalorien sparen

Um ein Pfund pro Woche zu verlieren, müssen Sie täglich 500 Kalorien einsparen. Das ist einfacher, als Sie glauben

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 19»
Mitmachen
Gewinnspiele

Laufoutfit von NEW BALANCE gewinnen

New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

So starten Sie perfekt ausgestattet in den Laufherbst: New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

JETZT MITMACHEN

Work-Life-Balance mit Franziskaner

Franziskaner verlost ein Anti-Stress-Wochenende

Franziskaner Weissbier verlost ein Work-Life-Balance-Coaching in München

JETZT MITMACHEN

Bear Grylls Hörbuch inklusive MP3-Player zu gewinnen

Random House Audio verlost 3x den Transcend Outdoor MP3-Player inklusive Bear Grylls Hörbuch

Gewinnen Sie das Survival Hörbuch von Bear Grylls, vorinstalliert auf einem Outdoor erprobten MP3-Player mit Fitness-Tracker und wecken Sie den Abenteurer in sich

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele