Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (147) zu: Infektionen

17.04.2015

Die besten Lebensmittel für Sportler

Diese 35 Lebensmittel empfehlen Sport- und Ernährungswissenschaftler allen Kraft- und Ausdauersportlern, damit sie stärker, schneller und schlanker werden

27.02.2015

Tätowieren lassen – was muss ich beachten?

Ich möchte mich tätowieren lassen. Was muss ich dabei beachten?

28.12.2014

Woher kommt die Penis-Infektion?

Ich liebe die Abwechslung. Aber beim Sex mit einer meiner Freundinnen, die mit Spirale verhütet, hole ich mir immer eine Penis-Infektion bzw. eine Eichel-Entzündung. Warum?

12.12.2014

Analverkehr

Für viele Frauen (und auch Männer) ist Analverkehr ein Tabuthema. Schade eigentlich. Denn wenn ein Paar sich auf das Abenteuer Analsex einlässt, bedeutet es zumeist einen Lustgewinn für beide Partner. Statt darüber zu schweigen, sollten Sie und Ihre Liebste sich also fragen:  

Was ist Analverkehr? 
Fakt ist: Wird Analverkehr richtig vorbereitet und gehen Sie behutsam dabei vor, kann der Sex für beide Seiten sehr erregend sein. Der Anus ist eine erogene Zone, in der sich zahlreiche Nervenenden bündeln. Und die meisten Vorurteile, etwa dass Analsex schmutzig sei oder üble Folgen für Ihre Gesundheit haben könne, lassen sich bei näherem Hinsehen nicht bekräftigen. Doch bevor Sie loslegen, hören Sie auf unseren Analsex-Ratgeber und lassen Sie uns erstmal über das Equipment reden:

  • Ein Gleitmittel sorgt beim Analverkehr nicht nur für leichteres Eindringen, es verhindert auch die Wundreibung beim Sex. Denn im Vergleich zur Vagina kann der Anus nicht selbstständig für Feuchtigkeit sorgen. Ohne Gleitmittel wird Analverkehr eine schmerzhafte Angelegenheit für beide Partner.
  • Ein Kondom schützt beim Analsex vor Geschlechtskrankheiten und Infektionen und sollte gerade bei einer neuen Partnerin Pflicht sein. Besonders dünne Kondome der Kategorie "gefühlsecht" sind für Analsex weniger geeignet, bevorzugen Sie strapazierfähige Kondome. Im Handel gibt's beispielsweise Kondome speziell für den Analsex. Außerdem sollten Sie bei der Wahl des Gleitgels darauf achten, dass es sich mit dem Material des Kondoms gut verträgt. Silikonhaltige Gleitmittel können Latexkondomen zum Beispiel hart zusetzen und sie porös werden lassen. 
  • Sextoys sind kein Muss, ein sogenannter "Butt-Plug" (zu deutsch: Po-Stöpsel) kann aber dabei helfen, den Anus Ihrer Liebsten durch eine sanfte Dehnung besser auf den Analverkehr vorzubereiten.

Ebenso wichtig wie das richtige Equipment ist die Hygiene beim Analverkehr. In erster Linie ist es natürlich wichtig, dass der Anus gründlich gesäubert wird. Vor allem dann, wenn Sie Lust haben, Ihre Liebste auch mit der Zunge anal zu verwöhnen. Beachten Sie diese 3 Hygiene-Tipps

  • Beginnen Sie das Vorspiel zum Analverkehr gemeinsam unter der Dusche. Seifen Sie die Gute hingebungsvoll und zärtlich ein, so dass sie sich rundum wohl und sauber fühlt.
  • Eine Darmspülung vor dem Analverkehr ist übrigens nicht unbedingt notwendig, da der Enddarm lediglich ein Durchgangskanal ist. Es sei denn, Ihre Liebste fühlt sich damit wohler. Ansonsten reicht die Reinigung unter der Dusche völlig aus.
  • Benutzen Sie für die optimale Hygiene immer ein frisches Kondom, wenn Sie während oder nach dem Analverkehr in den Vaginalverkehr übergehen wollen. Sollten Sie gar kein Kondom beim Analverkehr benutzen, ist der Wechsel tabu, bis Sie Ihren Penis gründlich gereinigt haben.

Oft kommt es zu Schmerzen beim Analverkehr, wenn nicht für genügend Gleitmittel gesorgt wurde – dann reibt Haut auf Haut. Diese Wundreibung kann schmerzhaft für beide Seiten sein. Während die Vagina von selbst für genügend Feuchtigkeit sorgen kann, hat der Anus diese Fähigkeit hingegen nicht. Besorgen Sie sich deshalb ein gutes Gleitgel, das Schmerzen beim Analverkehr durch zu starke Reibung verhindert.

Behutsam bedeutet schmerzfrei
Wenn Sie den Analsex zu forsch angehen, kann das ebenfalls in unangenehmen Schmerzen für Ihre Liebste enden. Sicher wollen Sie ihr nicht den Spaß am Analverkehr verderben. Sorgen Sie deshalb bei ihr für die nötige Entspannung, etwa durch eine sanfte Po- oder Anus-Massage. Auch sollten Sie den Analverkehr besonders langsam und ruhig angehen, gerade beim ersten Mal.

Lassen Sie sich besonders viel Zeit beim Eindringen und wagen Sie sich nur so weit vor, wie es Ihrer Angebeteten gefällt. Auf wildes Gerammel und harte Stöße sollten Sie beim Sex übrigens besser verzichten: Was Sie vielleicht aus Pornos kennen, bedeutet für Ihre Partnerin meist nur eines: Schmerzen!

 

02.10.2014

Mehr Power mit Pillen?

Die Wunderpillen sollen als Nahrungsergänzung Muskeln, Ausdauer oder Abwehr stärken. Wir sagen, welche 21 legalen Supplements wann Sinn machen – und wann nicht

10.09.2014

Wie gesund leben Sie wirklich?

Was der Freundeskreis, Haustiere und eine morgendliche Erektion über den Gesundheitszustand sagen

08.09.2014

Tipps gegen Nägelkauen?

Seit meiner Kindheit kaue ich regelmäßig an der Nagelhaut meiner Finger. Die Haut an den Fingern ist extrem trocken. Gibt es Tipps gegen Nägelkauen?

10.08.2014

Kräuter und Gewürze mit Gesundheits-Plus

Kräuter und Gewürze peppen nicht nur fades Essen auf, sondern leisten auch noch positives für Ihre Gesundheit. Wir stellen Ihnen die Keimkiller und Katerbeseitiger vor

01.06.2014

Tricks zur Penisverlängerung

Sie finden Ihr Geschlechtsteil zu klein? So können Sie ihn größer machen als er ist

19.05.2014

Geschlechtskrankheiten A-Z

Sonne, Strand und Sex – für viele sind dies die Eckpunkte eines gelungenen Urlaubs. Allerdings kommen Kondome beim heißen Abenteuer immer seltener zum Einsatz

01.05.2014

Sekundäre Pflanzenstoffe schützen den Körper vor Erreger-Invasion

Sekundäre Pflanzenstoffe sind alles andere als "zweite Wahl": Der Begriff sekundäre Pflanzenstoffe bezeichnet mehr als 30.000 verschiedene Substanzen, die ausschließlich von Pflanzen gebildet werden. Lange Zeit schenkte man den sekundären Pfanzenstoffen, welche die Pflanzen zum Beispiel als Schutz- oder Abwehrstoffe gegen Schädlinge bildet, keine große Beachtung. Doch mittlerweile konnten zahlreiche Studien nachweisen, dass sekundäre Pflanzenstoffe einen positiven Effekt auf die Gesundheit des Menschen haben. Sie sollen die Abwehrkräfte steigern, vor diversen Infektionen (Bakterien, Viren & Co.) und sogar präventiv gegen Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken. Zudem sind sekundäre Pflanzenstoffe aufgrund Ihrer Wirkung als Antioxidantien bekannt, da sie uns vor freien Radikalen schützen, die die Zellen oxidativ schädigen können. Die wichtigsten Vertreter der Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe sind Carotinoide, Flavonoide, Glucosinolate und Sulfide.

Tipps im Umgang mit sekundären Pflanzenstoffe:

  1. Mit Schale essen: Bei vielen Obst- und Gemüsearten befinden sich die Sekundären Pflanzenstoffe besonders zahlreich in der Schale oder direkt darunter. Also Schälmesser beiseite legen und reinbeißen!
  2. Sekundäre Pflanzenstoffe hassen Licht: Besonders die Carotinoide verlieren schnell ihre Wirkung, wenn Obst und Gemüse zu lange der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Also frisches Obst nicht in der prallen Sonne lagern und schnell verputzen.
  3. Frisch & reif: Reifes Obst und Gemüse liefert die meisten sekundären Pflanzenstoffe. In unreifen Früchten stecken viel weniger bioaktive Substanzen.

30.04.2014

Symptome von FSME und Borreliose

Ein Zeckenbiss kann gefährliche Infektionen auslösen: So schützen Sie sich vor FSME und Borreliose

19.03.2014

Geschlechtskrankheiten erkennen

Sie hatten Sex ohne Kondom oder das Kondom ist abgerutscht, und nun brennt es, oder noch schlimmer, Sie haben Ausfluss? Dann ab zum Urologen, die meisten Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien werden Sie wieder los

20.11.2013

Zähne checken vor Urlaubsbeginn

Exotische Speisen können Ihre Zähne belasten. Um vorzubeugen, lohnt sich ein Zahnarztbesuch vor Reiseantritt

07.11.2013

Fair essen und trotzdem satt werden

Oft sind die Augen größer als der Magen und das Essen landet in der Mülltonne. Weniger ist mehr, wenn Sie Tiere schützen möchten

30.10.2013

Die neuen Methoden gegen HIV

Da sich der HI-Virus ständig verändert, ist seine Bekämpfung äußerst kompliziert. Transplantationstechnik und Genforschung machen Hoffnung

01.10.2013

25 gesunde Power-Sandwiches

So wenig Zeit, so ein Hunger. Wir räumen mit dem schlechten Ruf von Sandwiches auf: die 25 gesündesten Rezepte für die schnelle Stulle

23.08.2013

Prostata-Entzündung durch nasse Badehose

Jeder 10. Mann hat einmal in seinem Leben eine Prostata-Entzündung. Die besten Tipps zur Behandlung und Vorbeugung

23.07.2013

Was gegen Lippenherpes hilft

Herpesbläschen blühen besonders gern im Sommer an der Lippe. So vermeiden Sie die fiesen Viren

25.06.2013

Richtige Vorsorge für Männer

Dass Männer und Frauen nicht immer gleich "ticken", das wissen wir schon lange. Doch vor allem in Gesundheitsdingen sind die Unterschiede besonders groß.

01.05.2013

Infektion

Von einer Infektion oder auch infektiösen Ansteckung wird dann gesprochen, wenn Krankheitserreger wie Bakterien oder Viren in Ihren Körper eindringen. Von Krankheitserregern sind Sie leider ständing umgeben. Ob U-Bahn, Büro oder Supermarkt – das Risiko einer Infektion lauert überall. Glauben Sie nicht? Beispielsweise verteilt ein einzelner Nieser eine Vielzahl an Viren mit einer Geschwindigkeit von bis 180 Stundenkilometern in einem Umkreis von drei Metern.

Aber keine Angst: Bei den meisten Niesern werden nur Erkältungsviren durch die Luft gewirbelt. Eine Infektion ist zwar lästig aber nicht bedrohlich. Wie Sie sich vor einer Infektion mit Erkältungsviren schützen und welche Mittelchen im Falle einer Infektion am besten für Sie sind, zeigen wir Ihnen hier.

Neben Erkältungsviren gibt es aber auch eine Reihe gefährlicher Infektionen. Und diese drohen leider auch bei so schönen Dingen wie Reisen oder Sex. Aber auch vor einer Chlamydien-Infektion und Reisekrankheiten wie Trichinose oder Bilharziose lässt sich schützen – wir sagen, wie's geht. 

Tipp: Es hat Sie erwischt? Dann machen Sie sich schnell ein hausgemachts Hustensirup. Ein paar Zitronen schälen, in Scheiben schneiden und dick mit Zucker bestreuen. Anschließend 12 Stunden stehen lassen – fertig. Bewahren Sie das Sirup im Kühlschrank auf und nehmen Sie 3 Esslöffel täglich zu sich. Gute Besserung! Falls diese sich nicht innerhalb eines Tages einstellt, Ihre gesundheitlicher Zustand sich sogar verschlechtert, gehen Sie sofort und ohne Verzug zum Arzt!

07.03.2013

Die besten Gesundheits-Apps

Wir zeigen Ihnen mit welchen Gesundheits-Apps Ihr Smartphone zum vielseitigen Medizin-Experten wird. Erste Hilfe inklusive

08.01.2013

Leckerer Erkältungsschutz

Wissenschaftlich bewiesen: Diese Lebensmittel stärken Ihr Immunsystem optimal gegen Husten, Schnupfen, Heiserkeit

23.10.2012

Wie verschwinden Biotattoos?

Ich habe schon häufiger von Drei-Jahres-Tattoos gehört, die nicht so tief in die Haut gestochen werden. Verschwinden die wirklich mit der Zeit?

23.10.2012

3 Tipps gegen Büro-Keime

Ob an Tisch, Tastatur oder Telefon: So machen Sie den Bakterien den Garaus

10.10.2012

Die 40 besten Anti-Aging-Foods

Dies sind die 40 besten Lebensmittel, die Ihren Körper attraktiv und gesund halten

26.09.2012

Schlank-Molekül entdeckt

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen Übergewicht: Das Molekül Interleukin-6 stoppt Heißhungerattacken und kurbelt die Fettverbrennung an

28.06.2012

Hygiene-Tipps gegen Viren und Bakterien

Nicht nur Sonne und Strand, leider auch Viren und Bakterien erwarten Sie im Urlaub. So schützen Sie sich gegen Infektionen

12.12.2011

Alkohol lässt Verhütung vergessen

Wer zu tief ins Glas schaut, vergisst schnell Kondom, Pille & Co. Die Bereitschaft zu ungeschütztem Sex steigt mit der Promillezahl

08.11.2011

Was tun bei Prostata-Entzündung?

Aua! Jeder 10. Mann hat einmal in seinem Leben eine Prostata-Entzündung. Wir erklären, was Sie dagegen tun können

 1 | 2 | 3 | 4 | 5»
Mitmachen
Gewinnspiele

Protein-Pakete von Optimum Nutrition zu gewinnen

Verbessern Sie Ihre Ergebnisse durch 24h Proteinversorgung. Optimum Nutrition verlost 3x2 Dosen Proteine

Es ist Zeit für ein UPGRADE Ihrer Leistung: Optimum Nutrition verlost 3 Pakete Protein-Power

JETZT MITMACHEN

Timex schickt Sie in die Wildnis

Timex schickt Sie in die Wildnis

Für die härtesten Uhren sucht Timex die härtesten Tester! Gewinnen Sie eine erlebnisreiche 3-Tages-Expedition nach Schottland – für sich und Ihren besten Freund

JETZT MITMACHEN

Skittles, die knackigen Kaubonbons

Skittles zu gewinnen

Gewinnen Sie knackig-leckeren Kauspaß: Wrigleys verlost eine Monatsration Skittles, die kultigen, extra fruchtigen Kaubonbons

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele