Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (134) zu: Joghurt

17.04.2015

Die besten Lebensmittel für Sportler

Diese 35 Lebensmittel empfehlen Sport- und Ernährungswissenschaftler allen Kraft- und Ausdauersportlern, damit sie stärker, schneller und schlanker werden

14.03.2015

Wie nehme ich gesund zu?

Obwohl ich dreimal pro Woche intensives Krafttraining betreibe und regelmäßig ordentliche Portionen esse, wiege ich bei 1,75 m nur 65 Kilo. Wie kann ich gesund zunehmen?

19.02.2015

Nachteile einer Fastenkur

Fasten ist nicht leicht. Darüber hinaus birgt das Hungern noch einige Risiken für den Körper

23.01.2015

Mit Clean Eating in Topform

Schon wieder Kalorien zählen? Nein, beim Clean Eating müssen Sie keine Rechenaufgaben lösen. Solange Sie sich an ein paar gutgemeinte Tipps halten, purzeln die Pfunde auch so, damit Sie dauerhaft bessere Leistung abrufen können

31.10.2014

Clever Kalorien sparen

Wer Fett und Zucker beim Kochen, Braten und Backen einspart, spart jede Menge Kalorien. Und kalorienarm zu kochen ist gar nicht zu schwer. Wir zeigen Ihnen die besten Tricks, wie Sie clever Kalorien sparen – ohne Geschmack einzubüßen

16.10.2014

Abnehmen mit Light-Produkten?

Warum verliere ich trotz Light-Produkten kein Gewicht? Light-Produkte sind doch fettärmer und zuckerfrei, oder? Ich dachte, mit Light-Produkte nähme man schneller ab.

13.08.2014

Probiotische Lebensmittel oft überflüssig

Actimel, Yakult & Co.: Mit diesen probiotischen Lebensmitteln startete die Functional Food-Welle. Doch wie sinnvoll sind probiotische Joghurts und Drinks wirklich?

08.08.2014

Light-Produkte taugen nichts

Light-Produkte erobern die Supermärkte und Discounter – von der Limo bis der Wurst. Dabei fragt man sich: Sind Light-Produkte wirklich „leicht“ und helfen beim Abnehmen? Die Bezeichnung „Light-Produkt“ suggeriert dem Käufer zumindest auf den ersten Blick, dass das Produkt fettarm oder zuckerfrei ist. Doch selbst wenn light draufsteht, muss es das noch lange nicht sein. Damit die Hersteller ihr Produkt als Light-Produkt deklarieren – also auszeichnen – dürfen, muss lediglich eine Zutat 30 Prozent weniger Zucker oder Fett enthalten. Das heißt, dass das Endprodukt, zum Beispiel ein Light-Joghurt, nicht zwingend weniger Kalorien haben muss als ein normaler. Bei fettarmen Light-Produkten wiederum ist zwar der Fettgehalt reduziert, aber um das Produkt geschmacklich zu pimpen, wird oft Zucker als Ersatz hinzugegeben, damit der Geschmack nicht leiden muss.

Es lohnt  sich also nicht, für Light-Produkte tiefer in die Geldbörse zu greifen. Statt Light-Produkte zu kaufen, sollten Sie generell auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung setzen. Viel frisches Obst, Gemüse, Vollkornprodukte sowie Fisch und mageres Fleisch sind billiger und gesünder als Light-Produkte.

18.07.2014

Durstlöscher mit Geschmack

Die Temperaturen bringen Sie ins Schwitzen? Hier finden Sie leckere Durstlöscher mit Geschmack

02.07.2014

Salatsorten im Check

Römersalat, Rucola oder lieber Radicchio? Wir sagen Ihnen, welche Salatsorten es wann zu kaufen gibt und mit welchen Zutaten sie sich besonders gern in der Schüssel tummeln

21.06.2014

Strategien gegen Sonnenbrand

Klar, einen Sonnenbrand sollte man vermeiden. Wenn es doch mal passiert, helfen diese Tipps gegen den Schmerz

17.06.2014

Ernährungspyramide für Vegetarier und Veganer

Die Ernährungsumstellung vom Fleischesser zum Vegetarier oder Veganer ist besonders am Anfang nicht leicht. Was darf man als Veganer überhaupt noch essen und wie gelingt es, seinen Vitamin- und Mineralstoffbedarf optimal zu decken? Die speziell entwickelte Enährungspyramide für Vegetarier und Veganer des VEBU hilft beim Lebenswandel

17.06.2014

Milch- und Ei-Ersatzprodukte für Veganer

Veganer brauchen neben einer möglichen Alternative zu Fleisch und Fisch, häufig auch Milch- und Ei-Ersatzprodukte. Auch Käse, Honig und Fertigprodukte wie Mayonnaise werden in der veganen Küche ersetzt

17.06.2014

Umstellung auf vegane Ernährung

Sie haben sich entschlossen vegan zu leben oder möchten es zumindest einmal ein paar Tage ausprobieren? Ein Coach für Veganer gibt Tipps für den Einstieg und die Umstellung auf die vegane Ernährung

01.06.2014

Liebesbeweis selbstgemachtes Fruchteis

Vormittags. Ihre Süße ist vernarrt in Eis. Überraschen Sie sie mit selbstgemachtem Fruchteis

09.05.2014

Ganz simpler Abnehm-Trick

Schluss mit dem Überfuttern! Salat, Joghurt und Wasser vor der Hauptmahlzeit lösen Fettdepots über Kurz oder Lang in Luft auf

01.05.2014

Ernährungsumstellung bei Laktoseintoleranz unerlässlich

Bei einer Laktoseintoleranz handelt es sich um die wohl häufigste  Nahrungsmittelunverträglichkeit weltweit. Rund 90 Prozent aller Menschen können Laktose (Milchzucker) nicht verdauen. Wer regelmäßig nach dem Genuss von Milch und Milchprodukten (wie Sahnesauce oder Eis) mit Blähungen, Völlegefühl, Krämpfen und vor allem Durchfall zu kämpfen hat, sollte sich auf eine Laktoseintoleranz hin testen lassen. Auch Mundgeruch, ständiges Aufstoßen und Übelkeit können auf eine Laktoseintoleranz hindeuten. Laktoseintoleranz ist an sich zwar keine Krankheit, die man heilen könnte, aber den Enzymmangel kann man trotzdem nicht beheben – Sie müssen sich damit arrangieren. Je konsequenter man auf Milchzucker verzichtet, umso weniger Beschwerden hat man. Im Klartext bedeutet das für Sie zu allererst eine Ernährungsumstellung. Laktose ist nicht nur in Milch und Milchprodukten, sondern auch in vielen anderen Nahrungsmitteln – besonders in Fertigprodukten – enthalten. Beim Einkauf müssen Sie also ganz genau nachlesen, ob Laktose als Inhaltstoff aufgelistet ist. Allerdings gibt es heutzutage eine Vielzahl ein speziellen Lebensmitteln für Menschen mit Laktoseintoleranz - wie laktosefreie Milch, Joghurt & Co.

Tipp: Achten Sie beim Einkauf auf die Zutatenliste! Hinter diesen Namen versteckt sich Laktose: Butter, Buttermilch (-pulver), Creme fraîche, Dickmilch, entrahmte Milch, (Frisch-) Käse, Joghurt (-pulver), Kaffeesahne, Kefir (-pulver), Kondensmilch, Kuhmilch (-pulver), Lactose bzw. Laktose, Laktose-Monohydrat bzw.  Lactose-Monohydrat, Magermilch (-pulver), Milch (-pulver), Milcherzeugnis, (Milch-) Schokolade, Molke (-pulver), Milchzubereitung, Milchzucker, Molkenerzeugnis, Rahm, Rohmilch, Sahne (-pulver), saure Sahne & süße Sahne, Sauermolke (-pulver), Schafsmilch, Schmand, Schokoladenzubereitung, Süßmolke (-pulver), Vollmilch, Ziegenmilch

23.04.2014

Sind proteinreiche Lebensmittel Fatburner?

Warum werden gerade proteinreiche Lebensmittel oft auch als "Fatburner" bezeichnet?

07.03.2014

So gesund ist Pseudogetreide

Produkte mit Amaranth, Buchweizen oder Quinoa werden immer beliebter. Doch woraus besteht das sogenannte Pseudogetreide eigentlich und warum ist es so gesund? Ökotrophologin Inga Pfannebecker klärt auf

14.01.2014

Sind Light-Produkte sinnvoll?

Ist es sinnvoll, wenn ich vor allem Light-Produkte verzehre?

14.01.2014

5 Tipps gegen Erkältung

Husten, Schnupfen, Heiserkeit? Über diesen Winter kommen ohne Erkältung. So stärken Sie Ihr Immunsystem

01.01.2014

Soforthilfe bei Blähungen

Blähungen sind für viele Menschen ein echtes Problem. Aber keiner spricht ernsthaft darüber, deshalb ahnt man nicht einmal, ob vier Pupse pro Stunde normal sind. Sind es nicht, so viel vorweg

13.12.2013

Strategien gegen Achselschweiß

Diese Textilien, Lebensmittel und Gewohnheiten tagen dazu bei, Achselschweiß in Schach zu halten

14.11.2013

Stevia-Produkte im Geschmackstest

Stevia-Produkte sind gerade voll im Trend. Aber wie schmecken die Produkte, die mit dem den pflanzlichen Zuckersatz gesüßt werden? Wir haben es getestet

16.08.2013

Die besten Grill-Rezepte mit Fleisch

Feurige Chicken Wings, Hot Dogs mit Käsefüllung,raffinierte Grillfackeln: Mit den Video-Rezepten der BBQ Brothers sind Sie der König am Rost

26.07.2013

Alternative zu Milchprodukten?

Was kann ich bei Laktoseintoleranz essen, damit ich mit allen nötigen Nährstoffen versorgt bin, um optimal zu trainieren?

23.06.2013

Scharfes Essen richtig entschärfen

Mit diesen Erste-Hilfe-Tipps können Sie scharfes Essen entschärfen – ob extra scharfe Currywurst oder pikantes Szechuan-Hühnchen

01.06.2013

Calcium

Wir wollen Ihnen mal auf den Zahn fühlen: Haben Sie sich mal Gedanken um Ihren Calciumhaushalt gemacht? Wenn nicht, sollten Sie das schnellstens nachholen. Denn der Mineralstoff Calcium (oder auch Kalzium) erfüllt in Ihrem Körper eine Reihe lebenswichtiger Funktion.

So ist Calcium wichtig für den Aufbau von Knochen und Zähnen. Der Mineralstoff ist außerdem beteiligt an der Übertragung von Nervenimpulsen und spielt eine entscheidende Rolle bei Muskelkontraktion und Blutgerinnung. Der Körper kann Calcium nicht selbst herstellen, darum müssen Sie es täglich mit der Nahrung aufnehmen. Der empfohlene Tagesbedarf für Calcium liegt bei 1000 Milligramm. Milch und Milchprodukte sind besonders gute Calcium-Lieferanten. Aber auch Vollkornprodukte und grünes Gemüse wie Spinat, Fenchel, Grünkohl und Brokkoli sind calciumreich und sollten täglich auf Ihrem Speiseplan stehen.

Tipp: Wenn Sie anstatt zu frischen Lebensmitteln zu greifen lieber eine Calcium-Tablette einwerfen, tun Sie Ihrem Körper nichts Gutes. Calcium-Tabletten oder Brausetabletten erhöhen die Knochendichte nur kurzfristig, ersetzen aber keine natürlichen Calcium-Lieferanten wie Milch oder Joghurt.

01.05.2013

Bruch

Es gibt fast keine Stelle Ihres Körpers, an der keine Knochen brechen können. Von Kopf bis Fuß sind Ihre Knochen in Gefahr, einen Bruch zu erleiden. Dabei ist die Ursache meist die selbe. Ob der Sturz vom Rad oder das umgeknickte Gelenk beim Laufen: Ihre Knochen werden durch Gewalteinwirkung zu stark belastet und brechen.

Wie schlimm es kommt, ist auch abhängig von der Art des Bruchs. Bei unkomplizierten Brüchen reicht es meist aus, einen Gips anzulegen und den Bruch einige Wochen ruhigzustellen. Durchspießt allerdings der Knochen die Haut, liegt ein offener Bruch vor. Und der muss operiert werden. Gleiches gilt auch, wenn innere Verletzungen durch den Bruch entstehen. Bei einer Operation werden Ihre Knochen mittels Platten und Schrauben fixiert. Aber aus Angst vor Metall in Ihrem Körper sollten Sie nicht auf Sport verzichten – es gibt ja genug Menschen die freiwillig so etwas tragen. Sport ist laut finnischen Forschern ein guter Schutz vor Brüchen, da regelmäßige Bewegung die Knochendichte erhöht. Auf welche Knochen Sie bei Ihrem Sport besonders achten müssen, anhand welcher Symptome Sie einen Bruch erkennen und wie Sie bestimmten Brüchen vorbeugen können, zeigen wir Ihnen hier.

Tipp: Calcium stärkt nicht nur die Knochen von Kindern. Auch Ihre Knochen werden robuster durch den Verzehr calziumreicher Lebensmittel. Setzen Sie verstärkt auf Milch, Joghurt, Feigen, Grünkohl oder auch Sojabohnen.

01.04.2013

Was ist Functional Food?

Als Functional Food werden Lebensmittel bezeichnet, die dem Verbraucher einen gesundheitlichen Zusatznutzen versprechen. Cholesterinsenkende Margarine, probiotischer Joghurt für die Darmgesundheit, Säfte mit Vitaminzusatz oder Brot mit zugesetzen Omega-3-Fettsäuren: Das Functional Food-Sortiment wächst.

Grundsätzlich sollen Lebensmittel dem Körper Nährstoffe liefern, satt machen und – natürlich – auch gut schmecken. Wer sich ausgewogen ernährt, braucht in der Regel kein Functional Food. Meist halten die so genannten Health Claims – also die Gesundheitsversprechen – auf den Verpackungen von Functional Foods auch gar nicht das, was sie versprechen. Aber solange diese noch nicht abschließend von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) überprüft wurden, dürfen die Hersteller von Functional Food weiterhin mit ihren wohlklingenden Werbefloskeln werben.

Hinweis: Functional Food ist nicht nur wesentlich teurer als normale Lebensmittel, der Griff ins Functional Food-Regal kann sogar gefährlich sein: So sollten zum Beispiel nur diejenigen zu cholesterinsenkenden Lebensmitteln wie Margarine greifen, denen der Arzt dies auch empfohlen hat. Denn der gesunde Körper benötigt eine gewisse Menge Cholesterin.

 1 | 2 | 3 | 4 | 5»
Mitmachen
Gewinnspiele

Protein-Pakete von Optimum Nutrition zu gewinnen

Verbessern Sie Ihre Ergebnisse durch 24h Proteinversorgung. Optimum Nutrition verlost 3x2 Dosen Proteine

Es ist Zeit für ein UPGRADE Ihrer Leistung: Optimum Nutrition verlost 3 Pakete Protein-Power

JETZT MITMACHEN

Timex schickt Sie in die Wildnis

Timex schickt Sie in die Wildnis

Für die härtesten Uhren sucht Timex die härtesten Tester! Gewinnen Sie eine erlebnisreiche 3-Tages-Expedition nach Schottland – für sich und Ihren besten Freund

JETZT MITMACHEN

Skittles, die knackigen Kaubonbons

Skittles zu gewinnen

Gewinnen Sie knackig-leckeren Kauspaß: Wrigleys verlost eine Monatsration Skittles, die kultigen, extra fruchtigen Kaubonbons

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele