Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (184) zu: Kinn

11.03.2015

Was Frauen beim Sex wollen

Wovon können Frauen im Bett niemals genug kriegen? In einer Sex-Umfrage, exklusiv für Men's Health, haben sie es und verraten. Hier gibt's die nackten Zahlen – und mehr!

04.03.2015

Laufen Sie Ihren Kilos davon

Joggen verbraucht viel Energie und ist der effektivste Kalorien-Killer. Schon ab einer Einheit pro Woche lassen Sie die Kilos auf der Strecke. Mit unserem Trainingsplan bleiben die Extra-Kilos auf der Strecke

15.02.2015

Flirtsignale erkennen

Jeder Flirt ist ein Spiel. Lesen und deuten Sie die (Flirt-) Signale Ihrer Traumfrau und senden Sie selbst die richtigen zurück

10.02.2015

Übungen für mehr Beweglichkeit

Mehr Beweglichkeit macht Sie rundum athletischer. Mit den von uns entwickelten 3 Stretching-Flows werden Sie im Nu geschmeidig und stark

08.12.2014

Die passende Brille zur Gesichtsform

Die richtige Brille kann auch in Ihrem Gesicht zu einem echten "Fashion Statement" werden

06.06.2014

Das Wald-Workout ohne Geräte

Bei diesen 8 Übungen brauchen Sie keine Geräte und kein Studio. Ein paar Stämme und Ihr Körper reichen aus. Unser Jungle-Fit-Trainer zeigt im Video, wie es geht

01.06.2014

Kraulen

Sie strampeln sich beim Kraulen ab, kommen aber trotzdem kaum voran? Schuld sind meist Technikfehler. Lassen Sie sich Kraulen am besten von einem Trainer beibringen. Der hilft Ihnen, schneller und ausdauernder zu werden.

Mögliche Fehlerquellen beim Kraulen sind Armzug, Beinschlag, Atmen und Wasserlage. Führen Sie beim Armzug die Hand weit nach vorne und tauchen sie weit vor dem Kopf ein. Wichtig beim Beinschlag: Die Bewegung kommt aus der Hüfte. Die Knie sind nur leicht gebeugt, die Füße gestreckt. Mit einer einfachen Übung können Sie Ihre Beinarbeit verbessern. Schwimmen Sie auf dem Rücken und kicken mit den Knien einen imaginären Ball nach oben.

Sie kommen beim Kraulen leicht in Atemnot? Dann sollten Sie die Luft nicht so schnell hinauspressen, sondern über die ganze Unterwasserphase hinweg ausatmen. Dabei den Kopf nur um die Seitenachse drehen, sodass der Mund zu etwa zwei Dritteln aus dem Wasser kommt. So verbessern Sie auch Ihre Wasserlage. Damit Sie möglichst stabil im Wasser liegen, sollten Sie beim Atmen auch den Oberkörper nicht zu stark eindrehen. Atmen Sie möglichst nur nach jedem dritten Zug und erst dann, wenn der Arm schon bis zur Hüfte durchgezogen wurde. Halten Sie Ihren Körper nahe an der Wasseroberfläche horizontal. Die Beine dürfen nicht absacken. Richten Sie den Blick nach unten und legen das Kinn auf die Brust. So kann Ihnen beim Kraulen keiner mehr was vormachen!

01.05.2014

Schmerzfrei auf's Eis fallen

Aua! Wenn Sie sich auf Eis langmachen, tut’s oft richtig weh. Wir sagen, wie Sie Stürze verhindern – oder zumindest schmerzfrei auf's Eis fallen

24.04.2014

So gelingt der Kotelettenbart

Mit diesen Tipps und Tricks vom Profi-Babier gelingt Ihnen Ihr Kotelettenbart

18.03.2014

Das Gesicht

Das Gesicht eines Menschen sagt meist mehr als 1000 Worte. Gesichter beziehungsweise Gesichtsausdrücke verraten Ihnen häufig wie andere ticken – ob Ihr Gegenüber beispielsweise wütend, erfreut, erregt oder auch ängstlich ist. Auch die Gesichtsform spielt eine große Rolle. Ob schmal, breit oder rund – je nach Gesichtsform können Sie Ihren Style anpassen, wie zum Beispiel Ihre Frisur. Denn nicht jede Frisur passt zum Gesicht eines Mannes. Der passende Haarschnitt lässt Sie nicht nur gut aussehen, er ist auch in der Lage, Ihre natürliche Gesichtsform zu optimieren.

So erkennen Sie Ihre Gesichtsform:

Gesichtsform: Schmales Gesicht
Schmale Gesichter weisen eine hohe Stirn und ein längliches Kinn auf. Die Wangenknochen sind meist flach und unscheinbar.
Gesichtsform: Rundes Gesicht
Wer ein rundes Gesicht hat, weist meistens eine abgerundete Stirn- und Kinnpartie auf. Dadurch wirkt diese Gesichtsform eher großflächig. Bei der runden Gesichtsform sind Wangen und Stirn etwas gleich breit.
Gesichtsform: Ovales Gesicht
Die ovale Gesichtsform wirkt sehr ausgeglichen und wird häufig als „ideale Gesichtsform“ bezeichnet. Kinn und Stirn sind schmal, die Wangenknochen ausgeprägt.
Gesichtsform: Viereckiges Gesicht
Viereckige Gesichter wirken meist markant und männlich. Stirn, Wangen und Kinn sind gleichmäßig breit und ausgeprägt.

Die Form des Gesichts ist natürlich nicht nur im Hinblick auf die Frisur wichtig, sondern hilft Ihnen auch beim Brillenkauf.

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 19»
Mitmachen
Gewinnspiele

Trailrunning-Outfit von Asics gewinnen

Falls es mit dem Startplatz nicht klappen sollte, haben Sie zusätzlich die Chance, eines von 3 ASICS-Trailrunning-Outfits zu gewinnen

Gewinnen Sie zum spekatkulären "Beat the Sun"-Rennen eines von 3 Trailrunning-Outfits von Asics im Wert von 350 Euro

JETZT MITMACHEN

Mit dem Braun Series 7 kann der Frühling kommen!

Gewinnen Sie einen Series 7 von Braun

Schalten Sie in Sachen Rasur ab sofort in den Turbo-Modus und gewinnen Sie den Testsieger Series 7 von Braun 

JETZT MITMACHEN

Zenbook UX305 von ASUS zu gewinnen!

Zenbook UX305 von ASUS zu gewinnen!

Geballte Power zu Ostern: Gewinnen Sie mit etwas Glück das ASUS Zenbook UX305. Kein anderes 13,3“ Notebook ist so dünn, so kompakt und dabei so leistungsstark

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele