Jetzt am Kiosk
iPad-Ausgabe

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (368) zu: Kreislauf

01.04.2014

So bekommen Sie Frühlingsgefühle

Für die 81 Prozent Männer, die Frühlingsgefühle bekommen, und natürlich auch für alle anderen folgen jetzt 22 Fakten zum Thema Frühling

17.03.2014

Bondage, Lack & Leder

Spielarten der Lust gibt es viele. Manche sind zart, andere eher hart. Lust, bei Letzteren mal mitzuspielen? Wenn es Ihrer Liebsten im Bett genauso geht, finden Sie hier heiße Tipps für Bondage, Sadomaso, Dirty Talk & Co

12.03.2014

Workout der Woche: Fatburning

Bei dieser Einheit dreht sich alles um Ihre Fettverbrennung. Heißt: Sie setzen massig Energie um. Dafür brauchen Sie nur zwei Kurzhanteln, ein Springseil und eine Trainingsmatte

10.03.2014

Clever trainieren nach der Winterpause

Mit diesen Tipps schützen Sie Sehnen, Bänder und Knorpel, wenn Sie nach Trainingspausen wieder durchstarten wollen

20.01.2014

Ausdauertraining zum Abnehmen

Mit unseren Trainingsplänen werden Sie zum Kalorien-Killer: 4 Einheiten Ausdauertraining zum Abnehmen

16.01.2014

So heizen Sie Ihrer frierenden Freundin ein

Kein Wunder, dass Ihre Liebste ständig friert: Dünne Haut, nur wenig Muskeln, kaum Fett. Beenden Sie die Zitterpartie!

10.01.2014

Wie gesund leben Sie wirklich?

Was der Freundeskreis, Haustiere und eine morgendliche Erektion über den Gesundheitszustand sagen

01.01.2014

Sauna

Hier geht es um schwitzende nackte Körper. Nein, wir reden mal nicht über Sex, sondern über gesundes Schwitzen in der Sauna. Wir nennen Ihnen drei gute Gründe, warum auch Sie öfter mal den Gang in die Sauna wagen sollten.

  1. Schwitzen in der Sauna fördert die Regeneration
    Wer nach dem Training in der Sauna schwitzt, verstärkt die Durchblutung seiner Muskulatur. Und das hat einen positiven Effekt auf die Regeneration. Wichtig dabei: Warten Sie mindestens 15 Minuten nach dem Training, bevor Sie in die Sauna gehen – ansonsten belasten Sie Ihren Kreislauf zu stark.

  2. Saunagänge entschlacken 
    Wer in der Sauna schwitzt, verliert Flüssigkeit. Ihr Körper reagiert darauf, indem er Wasser im Gewebe anreichert und dem Blutkreislauf zuführt. Dabei werden auch Schlackenstoffe ausgeschwemmt. Wichtig dafür: Trinken Sie nicht während der Saunagänge – Sie würden den Prozess stoppen. Nahch der Sauna-Session sollten Sie aber den Flüssigkeitsverlust mit Mineralwasser ausgleichen.  
      
  3. Schwitzen stärkt Ihr Immunsystem 
    Regelmäßige Saunagänger leiden weniger an Erkältungen. Wichtig ist allerdings, dass Sie nicht nur im warmen Dampf sitzen, sondern danach ins kalte Wasser hüpfen – eine kalte Dusche reicht auch. Dadurch wird ihr Herz-Kreislauf-System auf Trab gebracht und so auch der Blutfluss in Ihrer Nasen- und Rachenschleimhaut gesteigert. Dadurch kann Ihr Immunsystem dort effektiver arbeiten, wo es am stärksten Viren und Bakterien ausgesetzt ist. Der Effekt hält allerdings nur an, wenn Sie auch regelmäßig in die Sauna gehen.  


14.12.2013

Kürzere Schlafzeit antrainieren?

Ich muss für meinen neuen Job extrem früh aufstehen. Ist es möglich, sich kürzere Schlafzeiten anzutrainieren?

13.11.2013

Mit Sport gegen Diabetes

Diabetes betrifft vor allem Männer, soweit die schlechte Nachricht. Die gute: Durch Sport bekommen Sie die Krankheit in Griff

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 37»
Mitmachen
Gewinnspiele

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

Der Osterhase bringt Ihnen dieses Jahr das ASUS Transformer Book T100! Gewinnen Sie mit etwas Glück den idealen Begleiter für einen aktiven Lifestyle

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele