Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (195) zu: Leber

25.02.2015

Steinzeit-Diät schützt vor Krankheiten

Zivilisationskrankheiten wie Diabetes kannten die Menschen vor rund 10 000 Jahren nicht. Wir sagen Ihnen, wie der heutige Lebensstil der Gesundheit schaden kann

23.02.2015

Gesundheitsmuffel sitzen in Chefetagen

Miserable Noten für den Gesundheitszustand männlicher Führungskräfte. Das Gute: Sportmuffel lassen sich nach Schreckens-Diagnose häufig bekehren

19.02.2015

Vor- und Nachteile einer Fastenkur

Welche Vorteile das Fasten tatsächlich hat und was laut Experten nur Märchen sind

19.02.2015

Nachteile einer Fastenkur

Fasten ist nicht leicht. Darüber hinaus birgt das Hungern noch einige Risiken für den Körper

19.02.2015

Was beim Fasten im Körper passiert

Was mit Fett, Eiweißen und Kohlenhydraten im Körper während einer zehntägigen Fastenkur passiert

25.01.2015

Obst und Gemüse der Saison

Wann startet eigentlich die Erdbeersaison? Und wann gibt es endlich wieder frischen Spargel zu kaufen? Unser Saisonkalender für Obst und Gemüse gibt Auskunft

16.01.2015

Die besten Fatburner-Lebensmittel

Wer die Wampe bekämpfen will, sollte auf unsere besten Fatburner-Lebensmittel setzen, denn die beschleunigen das Abnehmen

31.12.2014

Hemmt Alkohol die Fettverbrennung?

Ich habe gehört, dass Alkohol die Fettverbrennung stark ausbremsen soll. Stimmt das?

09.10.2014

Cocktails selber machen

So werden Sie im Handumdrehen zum Profi hinterm Tresen: Wir verraten Ihnen, wie Sie Cocktails selber machen und den möglichen Kater hinterher in den Griff kriegen. Plus: die besten Cocktail-Rezepte

01.09.2014

Leber

Die meisten verbinden die Leber und ihre Funktion mit dem Genuss von Alkohol. Ganz falsch liegen Sie damit nicht: Überhöhter Alkoholkonsum geht tatsächlich ganz schön auf die Leber  Die muss nämlich die anfallenden Giftstoffe nach dem Saufgelage dem Stoffwechsel entziehen. Aber die Leber hat noch eine Reihe weiterer Aufgaben in Ihrem Körper.

Denn neben der Entgiftung bildet die Leber als größtes Verdauungsorgan Ihres Körpers auch folgende Stoffe: Bluteiweiße, Galle und Abwehrstoffe. Ihre Leber ist also ein lebenswichtiges Organ, das gepflegt werden will. 3 Dinge, die Sie ab heute für Ihre Leber-Funktion tun können:

  1. Klar, als Erstes geht es um den Alkohol: Trinken Sie maßvoll. Am besten nehmen Sie nicht mehr als 20 bis 30 Gramm Alkohol täglich auf – das ist etwa ein halber Liter Bier.
  2. Achten Sie auf Ihren Fett- und Zuckerkonsum. Ist der zu hoch, droht Ihnen die sogenannte Fettleber. Die Funktionen der Leber werden dabei stark beeinträchtigt.
  3. Bestimmte Medikamente wie Antibiotika oder auch Schmerzmittel schädigen die Leber. Überlegen Sie sich also zweimal, ob Sie die leichten Kopfschmerzen gleich mit der Chemiekeule bekämpfen wollen.

13.08.2014

Wie schädlich ist Alkohol?

Darf ich mir täglich Alkohol gönnen oder schädigt jedes Bier meine Leber?

10.08.2014

Kräuter und Gewürze mit Gesundheits-Plus

Kräuter und Gewürze peppen nicht nur fades Essen auf, sondern leisten auch noch positives für Ihre Gesundheit. Wir stellen Ihnen die Keimkiller und Katerbeseitiger vor

06.08.2014

Fruchtzucker begünstigt Leberschäden

Wer sein Blut durch Fructose – also Fruchtzucker – schützen will, macht es anderen Organen schwer. Denn Fructose kann zu schweren Leberschäden führen

06.08.2014

Krebs-Risiko durch zu viel Zucker

Nicht nur Sie haben Heißhunger, auch Krebszellen lieben den schnellen Kick. Denn Tumorzellen lieben Zucker als Brennstoff, um sich schnell zu vermehren. So steigt das Krebs-Risiko durch zu viel Zucker

05.08.2014

Die 8-Stunden-Diät in der Praxis

Die Theorie kennen wir, aber wie funktioniert die 8-Stunden-Diät in der täglichen praktischen Anwendung für Sie? Wir sagen's Ihnen

11.07.2014

Darum sind auch Spurenelemente lebenswichtig

Der Name Spurenelemente leitet sich von der Bedarfsmenge ab, denn Spurenelemente sind nichts anderes als Mineralstoffe, die unser Körper in nur sehr geringen Mengen – also in Spuren – benötigen. Trotzdem sind Spurenelemente nicht weniger wichtig. Man unterscheidet bei den Spurenelementen zwischen essentiellen (lebensnotwendigen) und nicht-essentiellen Spurenelementen. Zu den lebensnotwendigen Spurenelementen zählen Eisen, Zink, Selen, Jod, Kupfer, Mangan, Chrom, Kobalt, Molybdän und Fluor. Spurenelemente sind zum Beispiel Bestandteile von Enzymen oder Hormonen und erfüllen damit zum Teil lebenswichtige Funktionen. Eisen brauchen wir unter anderem zur Blutbildung, Selen und Jod sind wiederum am Schilddrüsenstoffwechsel beteiligt.

Tipp: Der wohl bekannteste Spurenelemente-Mangel ist der Eisenmangel. Kopfschmerzen,  blasse Haut, Nervosität und Leistungsabfall sind häufige Symptome. Männer benötigen rund 10 Milligramm Eisen pro Tag. Wer sich ausgewogen ernährt, wird keine Probleme haben seinen Eisenbedarf zu decken: Fleisch, Fisch, Leber, Vollkorngetreide, Nüssen, Sojaprodukte und grünes Blattgemüse wie Spinat und grüne Salate sind hervorragende Eisenlieferanten. 

01.07.2014

Alkohol

Für viele Männer ist Alkohol ein ständiger Begleiter. Ob Fußball, Feste oder das Faulenzen mit den Kumpels – ein paar Flaschen Bier dürfen hier nicht fehlen. Das ist an sich auch kein Problem. Okay, es kommt natürlich darauf an, wie viel Sie trinken und wie häufig Sie feiern oder zum Fußball gehen.

Alkohol ist eigentlich nur der Spitzname der legalen Droge, die bei der Herstellung von Bier, Wein und Spirituosen durch alkoholische Gärung entsteht. Im Chemielabor hört sie auf den Namen Ethanol. Und grundsätzlich ist Alkohol auch nicht schädlich. Im Gegenteil: Bis zu einer gewissen Menge pro Tag gehen viele Wissenschaftler gar von positiven Effekten auf die Gesundheit aus. Ein halber Liter Bier am Tag (in etwa 20 Gramm Alkohol) soll vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen.

Aber: Ein Konsum, der dieses Maß nur leicht überschreitet, bedingt schon wieder das genaue Gegenteil. Alkohol ist ein Zellgift, das bei hohem Konsum starke Schäden verursacht. Davon sind unter anderem Ihre Organe, vor allem Leber und Herz, sowie das zentrale Nervensystem betroffen.

Tipp: Allgemein gilt: Trinken Sie lieber über die Woche verteilt in Maßen, statt ein Mal pro Woche über die Maßen. Wenn Sie wissen wollen, ob Sie zuviel Alkohol trinken, dann clicken Sie sich durch unseren Test.

01.07.2014

Kater

Kater ist nichts anderes als ein verharmlosender Begriff für eine mehr oder weniger schwere Alkoholvergiftung. Aber wer einen Kater erst einmal in Schädel und Magen spürt, braucht keine moralisierende Definition, sondern handfeste Tipps zur Entgiftung. Zeit für also eine Kur.

Trinken: Der Alkohol entzieht dem Körper Wasser und Mineralstoffe. Deshalb am besten Mineralwasser tanken. Das beschleunigt die Entgiftung und bringt den Mineralstoff-Haushalt wieder ins Gleichgewicht. Leckere Alternative: Schokomilch. Die versorgt Sie nicht nur mit Flüssigkeit, sondern unterstützt mit der Aminosäure Cystein auch noch die Regeneration Ihrer Leber.

Essen: Sobald Sie die Appetitlosigkeit los sind, sollten Sie Ihre Energiespeicher wieder auffüllen. Saures Essen wie eingelegte Gurken oder Mixed Pickles fördern den Alkoholabbau. Salziges liefert Mineralien, zum Beispiel ein Bismarck-Hering oder Rollmops. Mit Vollkornbrot gleichen Sie den Verlust an Vitamin B1 aus.

Übrigens: Sie können dem Kater auch vorbeugen, indem Sie alkoholische Getränke langsam trinken und zudem ab und zu ein Glas Wasser zwischendurch.

16.03.2014

Ernährungstipps für kräftige Arme

Wer mehr Muskeln will, muss Essen – und nicht etwa hungern! Hier erklären wir Ihnen das Ernährungskonzept unserer Bizeps-Challenge 2015

09.02.2014

Hangover einfach wegessen

Hangover? Dann sollten Sie schleunigst Ihren Elektrolyt- und Nährstoff-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen – ohne Ihren Magen übermäßig zu belasten. Wir haben einen gesunden und leckeren Mittelweg für Sie zusammengestellt

12.11.2013

Die schönsten Weihnachtsmärkte

Keine Lust mehr auf 0815-Weihnachtsmärkte? Dann auf, wer nicht reist, der nicht erlebt! Die sechs attraktivsten Märkte in Europa

21.10.2013

Die besten Vitamin B12-Lieferanten

Wenn die Gehirnleistung ins Wanken gerät, könnte das ein Anzeichen für Vitamin B12-Mangel sein. In diesen Lebensmitteln ist genug davon enthalten

10.10.2013

15 Regeln, die Sie brechen sollten

Als Kind mussten Sie auf Ihre Mutter hören. Später dann auf die Ärzte. Beide lagen häufig falsch. 15 Regeln, die Sie jetzt endlich brechen dürfen

29.08.2013

Die besten Gesundheitsstrategien für ein langes Leben

Hier sind die 15 besten Pflege-Strategien für Hoden, Haut, Hirn und Co.

13.05.2013

Ist zu viel Protein schädlich?

Ich habe gehört, dass die Aufnahme von Eiweißpräparaten über längere Zeit körperliche Schäden verursacht. Stimmt das?

14.03.2013

Die 7 wichtigsten Organe im Schnell-Check

Wann haben Sie das letzte Mal über den Zustand von Herz, Leber, Lunge und Co. nachgedacht. Wir zeigen Ihnen, was Sie für Ihr Inneres tun können, um vorzusorgen

08.03.2013

Was gegen zu viel Alkohol hilft

Kopfweh, Übelkeit und akute Lebensunlust - diese Tipps helfen jetzt schnell gegen die Folgen von zu viel Alkohol

25.10.2012

Durchblutungs-Beschleuniger Sauna

Wärme fördert die Durchblutung der Muskulatur und wirkt regenerativ. Die Wirkung bleibt bis zu einer Wocher erhalten

04.10.2012

Delikatessen nur für Hardcore-Gourmets

Verfaulter Fisch, uralte Eier, Katzen-Ausscheidungen: Sind das abartige Bräuche oder erlesene Delikatessen? Ein Blick in den Kochtopf der Extrem-Spezialitäten

21.09.2012

Das hilft gegen Kater

Statt einer flotten Biene haben Sie sich an Silvester einen Kater angelacht? Was gegen Kater wirklich hilft

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7»
Mitmachen
Gewinnspiele

Protein-Pakete von Optimum Nutrition zu gewinnen

Verbessern Sie Ihre Ergebnisse durch 24h Proteinversorgung. Optimum Nutrition verlost 3x2 Dosen Proteine

Es ist Zeit für ein UPGRADE Ihrer Leistung: Optimum Nutrition verlost 3 Pakete Protein-Power

JETZT MITMACHEN

Timex schickt Sie in die Wildnis

Timex schickt Sie in die Wildnis

Für die härtesten Uhren sucht Timex die härtesten Tester! Gewinnen Sie eine erlebnisreiche 3-Tages-Expedition nach Schottland – für sich und Ihren besten Freund

JETZT MITMACHEN

Skittles, die knackigen Kaubonbons

Skittles zu gewinnen

Gewinnen Sie knackig-leckeren Kauspaß: Wrigleys verlost eine Monatsration Skittles, die kultigen, extra fruchtigen Kaubonbons

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele