[x] schliessen
Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (396) zu: Muskel

26.08.2014

Weight Gainer

Weight Gainer sind Kohlehydrat-Protein-Gemische in Pulverform für den Muskelaufbau. Geeignet sind Weight Gainer vor allem für Personen, die sich im Muskelaufbau befinden und es durch normale Nahrung nicht schaffen Ihren Tagesbedarf an Kalorien zu decken. In diesem Fall wird der Weight Gainer dann nach dem Training oder sogar mehrmals über den Tag getrunken, um die Kalorien zu decken. In der Regel hat ein Weight Gainer 300 bis 400 Kalorien pro Portion (meist 60 bis 100 Gramm Pulver) und wird wie ein Protein-Shake mit Milch oder Wasser zubereitet. Bei einem Weight Gainer sollten Sie auf folgende Dinge achten.

Mischverhätlnis: Ein guter Weight Gainer sollte zu 50 bis 60 Prozent aus Kohlenhydraten und zu 30 bis 40 Prozent aus Protein bestehen. Fette sollten maximal 10 Prozent des Gemischs ausmachen, vor allem wenn der Weight Gainer nach dem Training getrunken wird.

Inhaltsstoffe: Beim Inhalt sollten Sie darauf achten, dass einfache Kohlenhydrate wie Dextrose und Kohlenydrate wie Maltodextrin oder auch Hafermehl enthalten sind. Als Proteinquelle ist ein Whey-Protein gut geeignet.

Selbst machen: Wer sich seinen Weight-Gainer selbst mixen möchte, kann einfach Maltodextrin, Hafermehl und Proteinpulver zu jeweils einem Drittel mit Wasser oder Milch mixen. Dies ist meist günstiger als fertige Weight Gainer.

25.08.2014

Muskelkater

Muskelkater kann durch überhöhte Belastung von Muskelpartien entstehen. Kleinste Risse sorgen dabei für Verletzungen im Muskel, so genannte Mikrotraumata. Nach ein bis zwei Tagen dringt Wasser ein, wodurch die Faser anschwillt und gedehnt wird. Dieser Dehnungsschmerz ist dann der gefühlte der Muskelkater.

Haben Sie ein hartes Training vor oder hinter sich, gibt es aber Methoden, um den Muskelkater in Schach zu halten.

Aufwärmen: Machen Sie sich vor dem Training 10 bis 15 Minuten warm, etwa durch moderates Cardio und bei anstehendem Krafttraining noch mit zwei bis drei Aufwärmsätzen.

Massagen: Nach dem Training können Sie den Muskel dehnen und sanft massieren. Vorsicht: Belassen Sie es wirklich bei der leichten Massage – zu hartes Kneten wirkt sich negativ aus.

Sport: So lange Sie nicht Vollgas geben, tut Ihnen Bewegung gut. Aktive Regeneration lindert den Schmerz und produziert Stresshormone, die ins Blut schießen und den Schmerz vorübergehend lindern.

Sauna: Die Hitze kurbelt die Muskeldurchblutung an, ebenso ein heißes Bad. Auch ein kaltes Bad wirkt schmerzlindern, indem es die Nerven lähmt.

25.08.2014

Muskeln

Über 650 hat jeder Mensch, sie haben spezielle Aufgaben, manche sind größer, andere kleiner – und nur wenn alle in Topform sind und zusammenarbeiten kann man mit ihnen Bestleistungen erzielen: Muskeln.

Der Körper lässt sich in neun verschiedene Muskelgruppen unterteilen: Nacken, Schultern, Arme, Brust, Rücken, Bauch, Gesäß, Oberschenkel und Unterschenkel. Unter den Muskelgruppen kann zwischen Agonisten, Antagonisten und Synergisten unterschieden werden.
Agonisten
sind Muskeln, die durch Zusammenziehen eine gewünschte Bewegung ausführen, wie etwa die hintere Schulter oder der Bizeps.
Antagonisten sind die Gegenspieler der Agonisten, heißt: die Muskeln führen eine entgegengesetzte Bewegung zum Agonisten aus. Der Antagonist zum Bizeps ist der Trizpes, zum Beinbeuger ist es der Beinstrecker.
Synergisten sind Muskeln, die bei der Bewegung die Agonisten unerstützen. Zu ihnen zählt etwa der Oberarmspeichenmuskel und Unterarm bei der Beugung der Oberarmmuskulatur, etwa einem Bizepscurl.

Die Kraft eines Muskels hängt im Wesentlichen von drei Faktoren ab:
1. Dem Muskelquerschnitt, also der Größe
2. Der intramuskulären Koordination, dem Zusammenspiel von Nerv und Muskel
3. Der intermuskulären Koordination, dem Zusammenwirken verschiedener Muskeln

20.08.2014

XL-Arme in 4 Wochen

Wir greifen Ihnen gern unter die Arme: 8 Top-Übungen, mit denen Bizeps und Trizeps in T-Shirt-Form kommen

19.08.2014

Wie sinnvoll ist L-Carnitin?

Kein Stoff wird öfter im Zusammenhang mit Fettreduktion und Fettabbau genannt als L-Carnitin. Bringt er wirklich, was er verspricht?

08.08.2014

Macht Stretching nach jedem Satz Sinn?

Stephan Geisler lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf. Bei uns beantwortet der Sportwissenschaftler Ihre Fragen zum Krafttraining, diesmal zum Thema Dehnen

08.08.2014

4D-Pro-Reaction-Trainer im Fitness-Test

Mit elastischen Bändern stärker werden? Unser Kollege Arndt Ziegler testete den 4-D-Pro-Reaction-Trainer. Der Video-Beweis

04.08.2014

Schneller zu mehr Muskeln

Der 2. Teil unseres großen Cover-Model-Contests: Titelheld Zack verrät die Tricks, mit denen er sein Krafttraining optimiert hat. So erzielen Sie rasche Erfolge beim Krafttraining

04.08.2014

5 Tipps, die Ihr Workout besser machen

Mit den im Folgenden beschriebenen Intensitätstechniken können Sie aus jeder Übung noch mehr herausholen. Ihre Muskeln werden es Ihnen sicher danken

04.08.2014

7 Zeitspartricks fürs Covermodel-Training

Covermodels verraten, mit welchen Workout-Strategien Sie topfit werden. Dieses Mal: effektiv trainieren trotz Zeitmangels, inklusive Video-Interview mit Covermodel Matthias

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 40»
Mitmachen
Gewinnspiele

AXE GOLD TEMPTATION zu gewinnen

Axe Gold

Gewinnen Sie eines von fünf AXE DARK & GOLD TEMPTATION-Paketen

JETZT MITMACHEN

Mit Davidoff nach Sylt zum Windsurf World Cup

Davidoff Night Dive

Der Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt. Titelsponsor DAVIDOFF COOL WATER verlost ein Sylt-Wochenende und zehn COOL WATER Night Dive Duftsets

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele