[x] schliessen
Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (333) zu: Salat

04.08.2014

Feintuning-Tipps für den perfekten Waschbrettbauch

Morgen in Topform zum Date, Termin oder Training? Wir sagen Ihnen, was Sie heute tun können, damit Ihr Sixpack morgen perfekt aussieht

04.08.2014

Ein Tag im Leben unseres Titelhelden

Was treibt ein Cover-Model eigentlich so den ganzen Tag? Wir haben Philip einen Tag lang begleitet

04.08.2014

Ein Tag im Leben unseres Titelhelden

Was macht ein Cover-Model eigentlich den ganzen Tag? Wir haben Matthias einen Tag lang begleitet

01.08.2014

Kalorienbomben

Sie lauern überall und meistens sind sie auch noch gut getarnt: Kalorienbomben. Das einzige, was gegen die vielen kleinen Fallen im Supermarkt oder Restaurant hilf, ist Wissen. Denn das einzig gute an Kalorienbomben: Ist die Gefahr erkannt, können die fiesen Dickmacher entschärft werden. 

Kalorienbomben lauern vor allem dort, wo Sie keine Kontrolle über die Zubereitung Ihres Essens haben. Also vor allem im Restaurant oder in Fertiggerichten von Supermarkt. Etwa finden Sie in Gemüsepfannen aus dem Tiefkühlfach Soßenwürfen – und die machen durch das viele enthaltene Fett Ihre Pfanne zur Kalorienbiombe. Gleiches gilt für fertiges Salatdressing. Das macht aus dem sonst so gesunden Salat schnell eine Kalorienbombe. Entschärfen können Sie diese explosiven Mischungen am besten, indem Sie Ihre Soße oder Ihr Dressing schnell selbst anrühren.

Noch fieser sind aber Lebensmittel, die anpreisen, keine Kalorienbombe zu sein. Etwa Light-Produkte oder zuckerfreien Naschereien. Zwar mag hier an Fett, dort an Zucker gespart werden, dennoch verrät der Blick auf die Nährwerte, dass auch diese Produkte keine Schlankmacher sind. Gleiches gilt etwa für Smoothies: Viele werden als gesunder Drink für zwischendurch beworben, entpuppen sich doch als wahre Kalorienbombe. Bei solchen Dingen hilft nur: Finger weg oder bewusst in Maßen genießen.

Tipp: Limonaden, Säfte und Co. können doppelte Kalorienbomben sein. Denn flüssige Kalorien, so verschiedene Studien, werden vom Körper nicht als Energie wahrgenommen. Sie machen nicht satt, setzen sich aber trotzdem auf der Hüfte ab. Wenn Sie nicht immer nur Wasser trinken wollen, setzen Sie auf Schorlen. Dadurch entschärfen Sie die dickmachende Wirkung, haben aber trotzdem Drinks mit Geschmack.

31.07.2014

Frühstücks-Rezepte für echte Kerle

Wer gleich morgens das Richtige isst, hat den ganzen Tag über die volle Power. Am besten halten Sie sich einfach an unsere "Frühstücks-Verordnung" inklusive passender Rezepte

31.07.2014

Thunfisch-Rezepte für mehr Muskeln

Ob frisch oder aus der Dose – bei Thunfisch sollte jeder anbeißen: hochwertiges Eiweiß in Massen, viele gesunde Omega-3-Fettsäuren, toller Geschmack. Wir sagen, wie Sie ihn ideal zubereiten und was Sie beim Kauf beachten sollten, plus Rezepte

18.07.2014

Durstlöscher mit Geschmack

Die Temperaturen bringen Sie ins Schwitzen? Hier finden Sie leckere Durstlöscher mit Geschmack

15.07.2014

Gemüse ist gut fürs Gedächtnis

Gut fürs Köpfchen! Grünes und gelbes Obst und Gemüse sollen geistig fit halten. Aber nur, wenn es nicht aus der Mikrowelle kommt

11.07.2014

Mineralstoffe sind lebenswichtig

Viele Mineralstoffe – wie Magnesium, Natrium, Kalium oder Calcium – sind für den Körper lebenswichtig. Sie sind an vielen wichtigen Körperfunktionen beteiligt und spielen zum Beispiel bei der Regulierung des Wasserhaushalts, des Knochenstoffwechsels, bei der Verdauung oder Blutbildung eine wichtige Rolle. Da unser Körper Mineralstoffe nicht selber herstellen kann, müssen wir sie mit der Nahrung aufnehmen. Bei einer ausgewogenen Ernährung entsteht normalerweise kein Mangel an Mineralstoffen, doch bei dem zunehmenden Verzehr an Fast Food und Fertigprodukten, kann es schwierig werden, seinen Mineralstoffbedarf zu decken.

Tipp: Mineralstoffe stecken in den unterschiedlichsten Lebensmitteln. Kalium steckt zum Beispiel in Obst, Gemüse oder Nüssen. Damit sie die geballte Ladung Mineralstoffe aus den Lebensmitteln ziehen können, muss man auf eine schonende Verarbeitung achten. Obst, Gemüse und Salat daher nur kurz waschen und nicht wässern. Gemüse am besten nicht durchkochen, sondern nur blanchieren, so bleibt das Gemüse zudem schön knackig. Das Kochwasser kann man zudem prima als Basis für Saucen verwenden, denn auch hier finden sich gelöste Mineralstoffe, die man nicht einfach in den Ausfluss kippen sollte.

04.07.2014

Ballaststoffreiche Salat-Zutaten

Ballaststoffe machen lange satt und halten die Verdauung top in Schuss. Peppen Sie Ihre Salate daher mit diesen ballaststoffreichen Salat-Zutaten auf

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 34»
Mitmachen
Gewinnspiele

AXE GOLD TEMPTATION zu gewinnen

Axe Gold

Gewinnen Sie eines von fünf AXE DARK & GOLD TEMPTATION-Paketen

JETZT MITMACHEN

Mit Davidoff nach Sylt zum Windsurf World Cup

Davidoff Night Dive

Der Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt. Titelsponsor DAVIDOFF COOL WATER verlost ein Sylt-Wochenende und zehn COOL WATER Night Dive Duftsets

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele