Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (58) zu: Schmerzmittel

01.09.2014

Leber

Die meisten verbinden die Leber mit dem Genuss von Alkohol. Ganz falsch liegen Sie damit nicht: Überhöhter Alkoholkonsum geht tatsächlich ganz schön auf die Leber  Die muss nämlich die anfallenden Giftstoffe nach dem Saufgelage dem Stoffwechsel entziehen. Aber die Leber hat noch eine Reihe weiterer Aufgaben in Ihrem Körper.

Denn neben der Entgiftung bildet die Leber als größtes Verdauungsorgan Ihres Körpers auch folgende Stoffe: Bluteiweiße, Galle und Abwehrstoffe. Ihre Leber ist also ein lebenswichtiges Organ, das gepflegt werden will. 3 Dinge, die Sie ab heute für Ihre Leber tun können:

  1. Klar, als Erstes geht es um den Alkohol: Trinken Sie maßvoll. Am besten nehmen Sie nicht mehr als 20 bis 30 Gramm Alkohol täglich auf – das ist etwa ein halber Liter Bier.
  2. Achten Sie auf Ihren Fett- und Zuckerkonsum. Ist der zu hoch, droht Ihnen die sogenannte Fettleber. Die Funktionen der Leber werden dabei stark beeinträchtigt.
  3. Bestimmte Medikamente wie Antibiotika oder auch Schmerzmittel schädigen die Leber. Überlegen Sie sich also zweimal, ob Sie die leichten Kopfschmerzen gleich mit der Chemiekeule bekämpfen wollen.

25.08.2014

Muskelkater

Muskelkater kann durch überhöhte Belastung von Muskelpartien entstehen. Kleinste Risse sorgen dabei für Verletzungen im Muskel, so genannte Mikrotraumata. Nach ein bis zwei Tagen dringt Wasser ein, wodurch die Faser anschwillt und gedehnt wird. Dieser Dehnungsschmerz ist dann der gefühlte der Muskelkater.

Haben Sie ein hartes Training vor oder hinter sich, gibt es aber Methoden, um den Muskelkater in Schach zu halten.

Aufwärmen: Machen Sie sich vor dem Training 10 bis 15 Minuten warm, etwa durch moderates Cardio und bei anstehendem Krafttraining noch mit zwei bis drei Aufwärmsätzen.

Massagen: Nach dem Training können Sie den Muskel dehnen und sanft massieren. Vorsicht: Belassen Sie es wirklich bei der leichten Massage – zu hartes Kneten wirkt sich negativ aus.

Sport: So lange Sie nicht Vollgas geben, tut Ihnen Bewegung gut. Aktive Regeneration lindert den Schmerz und produziert Stresshormone, die ins Blut schießen und den Schmerz vorübergehend lindern.

Sauna: Die Hitze kurbelt die Muskeldurchblutung an, ebenso ein heißes Bad. Auch ein kaltes Bad wirkt schmerzlindern, indem es die Nerven lähmt.

21.06.2014

Strategien gegen Sonnenbrand

Klar, einen Sonnenbrand sollte man vermeiden. Wenn es doch mal passiert, helfen diese Tipps gegen den Schmerz

11.06.2014

Zahnschmerzen

Viele empfinden Zahnschmerzen als den schlimmsten Schmerz überhaupt – und in den meisten Fällen kommt das quälend-pulsierende Pochen genau dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Nicht selten strahlt der Schmerz auch in den Kopf und in die Ohren aus.

Die Ursachen für Zahnschmerzen können viele sein: zum Beispiel Karies, eine Zahnwurzelentzündung (Pulpitis), eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis), eine Entzündung des Zahnhalteapparats (Parodontitis) oder eine locker sitzende Füllung oder Krone. Treten die Zahnschmerzen nur beim Kauen auf, können unbewusstes Zähneknirschen im Schlaf oder ein beschädigter Zahn der Grund sein. Ein ziehender Zahnschmerz bei Kälte, Wärme oder Süßem deutet auf freiliegende Zahnhälse oder beginnende Karies hin. Egal woher die Zahnschmerzen auch kommen: Ein Besuch beim Zahnarzt ist in jedem Fall ratsam, vor allem bei akuten Zahnschmerzen.

Das hilft gegen Zahnschmerzen:

  • Kälte hemmt den Blutfluss durch die entzündete Stelle und lindert den Schmerz. Setzen Sie auf keinen Fall Wärme bei Zahnschmerzen ein, da sich bakterielle Entzündungen so weiter ausbreiten können.
  • Einige Tropfen Nelkenöl auf den Zahn geben oder die schmerzende Stelle damit abtupfen. Das Öl wirkt leicht betäubend und desinfizierend.
  • Mundspülungen wirken entzündungshemmend und liefern zumindest kurzzeitige Linderung. Hausmittel-Tipp: Den Mund mit Salzwasser ausspülen, bis der Schmerz nachlässt.
  • Sind die Zahnschmerzen akut, helfen Schmerzmittel wie Paracetamol oder Ibuprofen bis zum Zahnarztbesuch. Aspirin ist nicht ganz so gut geeignet, da es das Blut verdünnt. Muss ein Zahn gezogen werden, verstärkt sich die Blutung.

09.06.2014

Die besten Lebensmittel für den Muskelaufbau?

Mit welchen Lebensmitteln schöpfe ich mein Muskelaufbau-Potenzial voll aus?

20.05.2014

Histaminintoleranz erkennen und behandeln

Kopfschmerzen, Quaddeln, Flush – und das sind nur einige der vielen "Gesichter" der Histaminintoleranz. Wir sagen Ihnen, wie Sie sie erkennen und wie die Ernährungsumstellung gelingt

27.03.2014

Kuscheln schützt vor Schmerzen

Das beste Schmerzmittel schlechthin: Eine Runde auf Schmusekurs mit der Liebsten gehen

01.01.2014

Was tun gegen den Brummschädel?

Was ist das beste Mittel gegen einen fiesen Kater am Morgen?

10.10.2012

Best of Aktfotografie

12 Jahre Men's Health: Die Best-of-Erotikgalerie plus eine Menge neuer prickelnder Aktfotografien

10.10.2012

Die 40 besten Anti-Aging-Foods

Dies sind die 40 besten Lebensmittel, die Ihren Körper attraktiv und gesund halten

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6»
Mitmachen
Gewinnspiele

Laufoutfit von NEW BALANCE gewinnen

New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

So starten Sie perfekt ausgestattet in den Laufherbst: New Balance verlost ein Running-Outfit mit Shirt, Jacke und Hose

JETZT MITMACHEN

Bear Grylls Hörbuch inklusive MP3-Player zu gewinnen

Random House Audio verlost 3x den Transcend Outdoor MP3-Player inklusive Bear Grylls Hörbuch

Gewinnen Sie das Survival Hörbuch von Bear Grylls, vorinstalliert auf einem Outdoor erprobten MP3-Player mit Fitness-Tracker und wecken Sie den Abenteurer in sich

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele