Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (300) zu: Tee

01.04.2015

15 Regeln, die Sie brechen sollten

Als Kind mussten Sie auf Ihre Mutter hören. Später dann auf die Ärzte. Beide lagen häufig falsch. 15 Regeln, die Sie jetzt endlich brechen dürfen

27.03.2015

Das hilft gegen Frühjahrsmüdigkeit

In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren von 2 auf 3 Uhr vorgestellt. Diese Tipps helfen, trotz der fehlenden 3600 Sekunden munter zu bleiben

23.03.2015

Tipps zum Durchhalten in der Fastenzeit

Wer fasten will, sollte sich richtig darauf vorbereiten und einige Ratschläge fürs Durchhalten beachten

04.03.2015

Sushi einfach selber machen

Sushi selber machen? Kein Problem – denn das ist gar nicht so schwer wie es aussieht. Wir zeigen Ihnen wie's geht

19.02.2015

Wie gesund ist Fasten wirklich?

Macht Fasten schlank und schön? Experten streiten, wie gut das Hungern für Geist und Körper wirklich ist

17.02.2015

Abnehmen durch Fasten

Eine Zeit lang mal nichts essen? Diese Fasten-Methoden helfen beim Abnehmen und sollen auch der Gesundheit zugute kommen

10.02.2015

Zucker greift Gehirn an

Vorsicht bei Zuckerfallen! Das süße Zeug macht nicht nur dick, sondern greift auch das Erinnerungsvermögen und unsere Fähigkeit zu Lernen an

24.01.2015

Anmachsprüche mit Stil

Sie hat Sie nur nach dem Weg fragen wollen und etwas später liegt sie in Ihrem Bett. Sogenannte Pick-up-Artists verraten Ihre Tricks auf Seminaren. Wir haben uns die Masche der Profi-Aufreißer einmal näher angeschaut

22.01.2015

Top-Form mit Tempo

Sein Job im Außendienst trieb Bernd in die Fast-Food-Falle. Doch er zog die Notbremse – und gab beim Sport richtig Gas, wie er im Interview verrät

16.01.2015

Die besten Fatburner-Lebensmittel

Wer die Wampe bekämpfen will, sollte auf unsere besten Fatburner-Lebensmittel setzen, denn die beschleunigen das Abnehmen

07.01.2015

Workout der Woche – Gesundheits-Gains

Wer einen leichten Schnupfen hat, sollte sich erst mal einen Tee kochen. Auch gut: dieses Workout der Woche, denn es fordert Sie, ohne zu überfordern

19.11.2014

Was Sie am besten trinken sollten

Es ist nicht egal, was Sie trinken: Wenn der Durst Sie packt, sollten Sie am besten etwas trinken, das Ihren Körper unterstützt. Da ein erwachsener Mensch zu etwa 70 Prozent aus Wasser besteht, sollten Sie möglichst auch viel davon trinken. Etwa 2,5 Liter Wasser braucht der Körper in etwa pro Tag, wovon etwa 1,5 Liter über das Trinken zugeführt werden sollten. Sie trinken gerne Grünen Tee? Perfekt, denn das aromatische Getränk gehört zu den gesündesten Getränken. Nach einer Studie der US-amerikanischen State University in Blacksburg senkt Grüner Tee den Blutdruck, verringert die Cholesterinaufnahme, bekämpft die schädlichen freien Radikalen und hilft beim Abnehmen. Optimal: Trinken Sie sechs Tassen am Tag.

Das beste Sportgetränk
Sportler müssen besonders viel Flüssigkeit trinken. Als Sportgetränk Nummer eins gilt aber nicht Wasser, sondern Apfelschorle, denn ihr Regenerationsturbo Natrium hilft beim Regulieren des Wasserhaushalts und beugt so Muskelkrämpfe vor. Alternativ können Sie auch Trauben-, Orangen-, Krisch- oder Ananas-Schorle trinken, die ebenfalls Ihre Regeneration nach dem Sport unterstützen.

15.11.2014

Tee trinken stärkt Körper und Seele

Werden Sie zum Teetrinker! Denn Tee ist nicht nur ein Genussmittel, sondern auch ein natürliches Arzneimittel. Wissenschaftliche Studien belegen, dass vor allem Schwarz- und Grüntee ein wertvolles Plus für Ihre Gesundheit sind: Schwarzer und Grüner Tee enthalten wertvolle Aminosäuren, Antioxidantien und Vitamine, die zum Beispiel das Immunsystem unterstützen und stärken und sich positiv auf Blutdruck auswirken sollen. Bestimmte Substanzen in grünem Tee sollen sogar Alzheimer und Parkinson vorbeugen. Kräutertee wie Kamille oder Pfefferminze hingegen helfen bei Magenverstimmungen und Erkältungen.

Im Folgenden haben wir Ihnen die bekanntesten Teesorten und Ihre Einsatzgebiete aufgelistet:

Tee gegen Verdauungsbeschwerden: Kamillentee, Melissentee, Fencheltee, Fenchel,- Anis-und Kümmeltee, Ingwertee

Tee gegen Erkältungsbeschwerden: Pfefferminztee, Salbeitee, Thymiantee, Ingwertee, Tee mit Linden- oder Holunderblüten, Spitzwegerichblätter, Eukalyptus,

Tees, die eine beruhigende Wirkung haben: Kamillentee, Hagebuttentee, Pfefferminztee, Melissentee, Johanniskrauttee, Schafgarbentee

08.10.2014

Unser Filmtipp „The Equalizer“

In „The Equalizer“ legt sich Denzel Washington als Ex-Agent und Baumarkt-Angestellter mit der Russenmafia an. Ein cooler Action-Thriller – nicht nur für Heimwerker

01.10.2014

Denk-Power für Ihr Gehirn – so stählen Sie Ihren Geist

Ihr Gehirn kann viel mehr, als Sie denken. Mit Gedächtnistraining und der richtigen Ernährung stählen Sie Ihren Geist für Prüfungen und Stress. Plus: Ein simpler Test verrät Ihnen in wenigen Sekunden das biologische Alter Ihres Gehirns.

10.08.2014

Kräuter und Gewürze mit Gesundheits-Plus

Kräuter und Gewürze peppen nicht nur fades Essen auf, sondern leisten auch noch positives für Ihre Gesundheit. Wir stellen Ihnen die Keimkiller und Katerbeseitiger vor

07.08.2014

Nährstoffmangel als Veganer vorbeugen

Auf welche Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe müssen Veganer besonders achten und in welchen Lebensmitteln sind sie zu finden? Wir sagen Ihnen, wie Sie einem Nährstoffmangel in der veganen Ernährung vorbeugen

05.08.2014

FAQ zur 8-Stunden-Diät

Muss man jeden Tag im gleichen 8-Stunden-Zeitraum essen? Was ist, wenn man plötzlich Heißhunger bekommt? Wir klären die häufigsten Fragen zu 8-Stunden-Diät

18.07.2014

Durstlöscher mit Geschmack

Die Temperaturen bringen Sie ins Schwitzen? Hier finden Sie leckere Durstlöscher mit Geschmack

27.06.2014

Blähungen

Ihr Essen war der Knaller? Bei Blähungen kann eine Bauchmassage entspannend wirken. Aber nur streichen, nicht kneten! Als Ursache für Blähungen kommen zunächst die üblichen Verdächtigen in Frage, die bei der Verdauung zu Blähungen führen: Hülsenfrüchte, Kohl, Zwiebeln, Rettich, Bananen und Aprikosen.

Wenn Sie häufiger unter Blähungen leiden, können Ihnen Hausmittel wie Anis, Kümmel oder Fenchel als Tee oder in Kapseln helfen. Eine weitere einfache Vermeidungsstrategie gegen Blähungen: Nicht so viel Luft schlucken. Die ist zum Beispiel in aufgeschlagener Sahne und kohlensäurehaltigen Getränken. Auch beim Kaugummikauen und zu schnellen Essen schlucken Sie Luft.

Tipp: Sie wollen um Zwiebeln und Hülsenfrüchte keinen Bogen machen? Dann probieren Sie es mal damit: Zwiebeln kurz in kochendes Wasser, dann in eiskaltes legen. Getrocknete Hülsenfrüchte waschen, mit siedendem Wasser übergießen und zwölf Stunden lang einweichen. Zum Kochen wieder frisches Wasser nehmen.

18.06.2014

Workout der Woche – Halbzeit-Hammer

Sie haben den WM-Kickern 45 Minuten lang beim Schwitzen zugesehen? Jetzt sind Sie dran! Unsere Halbzeit-Einheit verpflichtet den gesamten Körper und pusht Ihre Kraftausdauer

17.06.2014

Als Veganer zum Sixpack

Veganer haben keine Power, ihnen fehlt Eiweiß und Eisen? Unser Redakteur Henning räumt mit diesen Vorurteilen auf. Der überzeugte Veganer hat sich trotz vieler Vorurteile ein Sixpack antrainiert und zeigt wie es geht

01.06.2014

Liebesbeweis Friseurbesuch

Die Woche haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Jetzt gilt es, am Freitag und am Wochenende aufmerksam zu sein

01.06.2014

Brainfood

Ihr Gehirn braucht eine Menge Treibstoff. Fast 30 Prozent der täglichen Kalorien schluckt es für seine Rechenleistung. Seine Power bezieht es aus kohlenhydrathaltigem Brainfood wie Gemüse, Obst, Nüssen und Hülsenfrüchten. Vollkornprodukte liefern Kohlenhydrate, von denen Ihr Gehirn besonders lange zehren kann. Aber auch andere Bausteine in Brainfood bringen Ihr Gehirn auf Trab: Omega-3-Fettsäuren in fettem Fisch wie Lachs oder in Pflanzenölen aus Raps oder Walnuss dienen Ihrem Gehirn als Botenstoffe. Extrakte des Gingko-Baumes steigern die Leistung, indem sie die Durchblutung verbessern. Aber auch Vitamine und genügend Flüssigkeit braucht Ihr Gehirn.

Brainfood kann aber noch mehr: Mit der richtigen Ernährung können Sie die Alterung Ihres Gehirns hinauszögern. Betacarotin in Karotten, antioxidative Substanzen in Rosmarin sowie Polyphenole in Äpfeln und grünem Tee sind solche natürlichen Wundermittel.

Tipp: Das ideale Frühstück für Ihr Gehirn besteht aus Haferflocken, Nüssen, Obst und Milch. Dieses Brainfood sorgt für Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, hilft beim Lernen und Abrufen von Informationen.

19.05.2014

Übelkeit nach Joggen?

Ich jogge gerne vor dem Frühstück. Wenn ich dann etwas esse, wird mir oft im Laufe des Vormittags übel. Warum?

05.05.2014

So schützen Sie sich vor Höhenkrankheit

Erkältung geht ja noch, aber mit Höhenkrankheit ist nicht zu spaßen. Wie Sie sich optimal auf den Urlaub in den Bergen vorbereiten

01.05.2014

Fit mit der Paleo-Diät

Die Paleo-Diät, auch bekannt als „Steinzeit-Diät, lebt von der Idee, dass man nur Lebensmittel zu sich nimmt“, die bereits vor 2 Millionen Jahren existierten und Grundlage unserer urzeitlichen Ernährung waren. Die Basis der Paleo-Diät bilden hierbei die in der Altsteinzeit bereits vorhandenen, unverarbeiteten Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier, Obst, Gemüse, Nüsse und Honig. Landwirtschaftliche Produkte wie Getreide und Milch fallen demnach weg. Dasselbe gilt natürlich auch für alle industriell gefertigten Lebensmittel. Für Pizza, Pudding, Pommes und Co. heißt es demnach erst mal Lebewohl.

Bei der Paleo-Diät gilt die Faustregel: Es dürfen nur Sachen gegessen werden, die in der Erde oder auf Bäumen und Sträuchern wachsen, von oder aus Tieren stammen. Bei der Paleo-Diät sollte man außerdem die Getränke auf Wasser und Tee reduzieren.

16.03.2014

Ernährungstipps für kräftige Arme

Wer mehr Muskeln will, muss Essen – und nicht etwa hungern! Hier erklären wir Ihnen das Ernährungskonzept unserer Bizeps-Challenge 2015

25.02.2014

Street-Style-Look

In dieser Saison gehören Sweatshirts und Sneakers zu absoluten Must-Haves: Damit ist sicher, dass Sie im aktuellen Street-Style-Look lässig, aber nicht nachlässig daherkommen

09.02.2014

Hangover einfach wegessen

Hangover? Dann sollten Sie schleunigst Ihren Elektrolyt- und Nährstoff-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen – ohne Ihren Magen übermäßig zu belasten. Wir haben einen gesunden und leckeren Mittelweg für Sie zusammengestellt

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10»
Mitmachen
Gewinnspiele

Protein-Pakete von Optimum Nutrition zu gewinnen

Verbessern Sie Ihre Ergebnisse durch 24h Proteinversorgung. Optimum Nutrition verlost 3x2 Dosen Proteine

Es ist Zeit für ein UPGRADE Ihrer Leistung: Optimum Nutrition verlost 3 Pakete Protein-Power

JETZT MITMACHEN

Timex schickt Sie in die Wildnis

Timex schickt Sie in die Wildnis

Für die härtesten Uhren sucht Timex die härtesten Tester! Gewinnen Sie eine erlebnisreiche 3-Tages-Expedition nach Schottland – für sich und Ihren besten Freund

JETZT MITMACHEN

Skittles, die knackigen Kaubonbons

Skittles zu gewinnen

Gewinnen Sie knackig-leckeren Kauspaß: Wrigleys verlost eine Monatsration Skittles, die kultigen, extra fruchtigen Kaubonbons

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele