Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (107) zu: Trennung

26.11.2014

Vertrauen

Vertrauen gewinnen und Vertrauen fördern ist das Spezialgebiet von Prof. Martin Schweer von der Universität Vechta. Er war Gründungsmitglied von Deutschlands einzigem "Zentrum für Vertrauensforschung" an der Bochumer Ruhr-Universität. Seine Forschungen ergaben unter anderem, dass gerade einmal die Hälfte der Menschen Vertrauen mit Nahestehenden so erlebt, wie sie es sich wünschen. Diese Vertrauens-Hürde fand sich sowohl im beruflichen wie im privaten Bereich.

Schweer: "Wer Trennungserfahrungen hat – also fast jeder –, geht vorbelastet in eine Partnerschaft. Aber während die einen akzeptieren, dass es kein Leben ohne Enttäuschungen gibt, leben die anderen stets in latenter Angst davor." Die größte Sorge: Das in den anderen gesetzte Vertrauen könnte bitter enttäuscht werden.

Zu den beliebtesten Charaktereigenschaften für den Partner gehören Aufrichtigkei, Zuverlässigkeit, Zugänglichkeit und Respekt. Fakt ist aber, dass fast niemand dies so erlebt, wie er es sich wünscht. Schweers Tip für den Vertrauensaufbau: "Geben Sie am Anfang einer Beziehung nicht Ihre Lebensgeschichte preis. Prüfen Sie das Vertrauen, das sie in den anderen legen, zunächst mit "Versuchsballons". Sie verraten 2, 3 private Angelegenheiten und beobachten, ob der andere diese Dinge wirklich für sich behalten kann.

Wenn der Partner Verschwiegenheit beweist, könne man ein tiefergehendes Vertrauensverhältnis aufbauen. Schweer: "Zuverlässigkeit, Konsistenz und Berechenbarkeit von Verhalten beeinflussen dabei das Vertrauen entscheidend." Wenn sich trotzdem Probleme ergeben: Sprechen Sie diese sofort an! Verdrängungsmechanismen und Schauspielkunst könnten eine Beziehung zwar noch einige Zeit aufrechterhalten. Spätestens dann aber werde der Leidensdruck erfahrungsgemäß zur Trennung führen.

01.08.2014

Mutter

Die Mutter ist sprichwörtlich die erste Frau im Leben eines Mannes. Auch wenn er im Laufe der Zeit noch zahlreiche wichtige Frauen kennenlernen wird, seine Mutter wird stets eine Sonderrolle einnehmen. Aber wie bei jeder Beziehung zu einer Frau ist die Mutter-Sohn-Beziehung nicht immer einfach. Hier gilt es Regeln für ein harmonisches Miteinander zu finden.  

Eine Tatsache, die gestandene Männer häufig nur schwer akzeptieren wollen: Für die Mutter bleiben er immer ihr Kind. Zwar hat das Vorteile, doch die Bemutterung artet bisweilen auch in Bevormundung aus. Und die kann sich dann auf die Beziehung zu anderen Frauen auswirken. Denn die wollen erwachsene Männer – keine, die an einer imaginären Nabelschnur hängen.

Sehen Sie Tendenzen zum Muttersöhnchen bei sich?

Ruft Ihre Mutter jeden Tag zur Essenszeit an? Machen Sie – sanft, aber entschieden klar, dass diese Zeit wichtig für Sie und Ihre Partnerin ist. Bekämpft oder ignoriert Ihre Mutter Ihre Freundin? Dann beziehen Sie klar Stellung für Ihre Partnerin (wenn sie Ihnen etwas bedeutet!). Ihr Mutter wird und kann Sie nicht "verlassen", und Sie vermeiden damit ein langfristiges Beziehungsproblem, das bei vielen bis zur Trennung führt.

03.07.2014

Scheidung

Die Zeit heilt alle Wunden heißt es so schön. Für eine Scheidung mag dieses allerdings selten gelten. Forscher haben herausgefunden, dass eine Scheidung lang anhaltende, negative Folgen für das Seelenleben haben kann. Zwar kommt die Freude an einer neuen Beziehung Schritt für Schritt zurück, aber die Zufriedenheit erreicht nach einer Scheidung selten noch einmal den "Vorbeziehungsstand".

01.06.2014

Beziehungen anständig beenden

Aller Angang ist schwer. Doch für Partnerrschaften gilt das Umgekehrte. Hier ist das Beziehungsende der schwierigste Teil – für beide! So bringen Sie es der künftigen Ex bei – und beenden Ihre Beziehung anständig

01.06.2014

Trennung vorbereiten

Kurzschlussreaktionen tun allen beiden Beteiligten nur weh. So bereiten Sie Ihr Beziehungende Schritt für Schritt vor

01.06.2014

Der geeignete Ort für die Trennung

Dass Sie Ihre Beziehung nicht vor Publikum beenden sollten, wissen Sie hoffentlich selbst. Was Sie sonst noch beachten müssen

01.06.2014

So vollziehen Sie konkret die Trennung

Zeigen Sie auch in schweren Zeiten, dass Sie ein Mann der Worte und Taten sind. So ziehen Sie den Schlussakt richtig durch

01.06.2014

Unworte für eine Trennung

Diese fünf Sätze sollten Sie sich beim Schlussmachen sparen. Weil sie alles nur noch schwerer machen – und Sie zum Plattitüden-König

01.06.2014

Sex mit der Ex

Die Trennungen schien endgültig, dann kam der Sex mit der Ex. Doch grundsätzlich gilt: Überlegen Sie gut, bevor Sie Zugabe fordern

20.02.2014

Richtig Schluss machen

Aus und vorbei – das war’s. Aber wie erklären Sie das bloß Ihrer Ex in spe? So kann Schluss machen für beide Seiten fair gelingen

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 11»
Mitmachen
Gewinnspiele

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Weihnachten – ein Technik-Fest! ASUS verlost ein Zenfone 5, ein ProSieben Entertainment Pad und das neue Transformer Book T100 mit Intel Inside®

JETZT MITMACHEN

24 tolle Gewinne warten hier auf Sie

Das große Adventskalender 2013

Starke Gewinne: Bis Heiligabend öffnet sich täglich ein Türchen – vom Blu-ray Player bis zur Wellness-Reise – wir haben sie alle im Sack.

JETZT MITMACHEN

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Berlin exklusiv: Die NH Hotel Group verlost ein verlängertes Wochenende in der deutschen Hauptstadt!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele