[x] schliessen
Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (143) zu: Verletzung

23.06.2014

Fitnessstudio kündigen wegen Beinbruch?

Muss ich im Krankheitsfall die Beiträge fürs Fitnessstudio zahlen, wenn es so im Vertrag steht oder darf ich kündigen?

06.06.2014

So funktioniert die Schulterpresse

Kraft-Klassiker des Monats: Schulterdrücken. Sie vermissen Lang- und Kurzhanteln? Nicht nötig, denn wir zeigen 4 starke Bodyweight-Varianten des Breites-Kreuz-Evergreens

01.06.2014

Trennung vorbereiten

Kurzschlussreaktionen tun allen beiden Beteiligten nur weh. So bereiten Sie Ihr Beziehungende Schritt für Schritt vor

01.06.2014

Was tun bei Untreue aus Enttäuschung

Darum betrügen sie aus Enttäuschung – obwohl das die Beziehungskrise doch nur größer macht

01.06.2014

Fußball-Freesytler Florian im Interview

Florian Halimi macht seit acht Jahren Fußball-Freestyle. Im Interview verrät er uns, was sich hinter der trickreichen Sportart versteckt

15.05.2014

Woran erkennt man eine Sportsucht?

Woran erkenne ich, dass ich sportsüchtig bin?

26.02.2014

Agent Jack Ryan rettet die Finanzwelt

CIA-Analyst Jack Ryan will Jason Bourne und James Bond Konkurrenz machen. In “Jack Ryan: Shadow Recruit” präsentiert sich Tom Clancys Top-Agent als handfester Actionheld

01.12.2013

Prellung

Die Prellung ist eine der häufigsten Sportverletzungen überhaupt. Das belegen nicht nur verschiedene statistische Erhebungen, sondern auch wahrscheinlich Ihre eigene Erfahrung. Aber was passiert eigentlich in Ihrem Körper bei einer Prellung? 

Eine Prellung entsteht durch direkte und stumpfe Gewalt. Eine Prellung kann entweder durch Mitspieler entstehen. Vor allem Fußballspieler kennen das: Trifft der gegnerische Fuß nicht den Ball, sondern Ihren Körper, ist eine Prellung meist die Folge. Aber auch bei Stürzen kommen Prellungen häufig vor – hiervon sind besonders Wintersportler wie Ski- und Snowboardfahrer betroffen. Bei einem Aufprall wird die betroffene Stelle gequetscht und Blut sowie Lymphflüssigkeit gelangen ins umliegende Gewebe. Folge: Bluterguss samt schmerzender Schwellung. Nach wenigen Tagen sollten aber sowohl Schmerzen als auch Schwellung wieder auf den Rückmarsch sein, sodass Sie wieder ohne Probleme sporteln können.

Erste Hilfe: Die PECH-Regel (Pause, Eis, Compression, Hochlagern) verspricht schnellere Heilung. Nach der Verletzung sollten Sie auf eine weitere Belastung verzichten. Besser: Kühlen Sie die Stelle zunächst mit Eis und legen Sie anschließend einen Kompressionsverband an. Dann legen Sie die Beine (oder Arme) hoch.

28.10.2013

Yoga für echte Kerle

Männer und Yoga? Ja, das passt! Wir sagen Ihnen, warum Yogaübungen so effektiv sind und worauf Sie als Einsteiger achten sollten

23.10.2013

Ursachen und Folgen von Gehirnerschütterungen

Sport ist eine der Hauptursachen der jährlich 270.000 Schädel-Hirn-Traumata in Deutschland. Jedem Sportler sollte klar sein, was er dabei riskiert: Bei häufigen Gehirnerschütterungen drohen im Alter Demenz und Depressionen

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 15»
Mitmachen
Gewinnspiele

AXE GOLD TEMPTATION zu gewinnen

Axe Gold

Gewinnen Sie eines von fünf AXE DARK & GOLD TEMPTATION-Paketen

JETZT MITMACHEN

Mit Davidoff nach Sylt zum Windsurf World Cup

Davidoff Night Dive

Der Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt. Titelsponsor DAVIDOFF COOL WATER verlost ein Sylt-Wochenende und zehn COOL WATER Night Dive Duftsets

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele