Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (443) zu: Waschen

11.07.2014

Mineralstoffe sind lebenswichtig

Viele Mineralstoffe – wie Magnesium, Natrium, Kalium oder Calcium – sind für den Körper lebenswichtig. Sie sind an vielen wichtigen Körperfunktionen beteiligt und spielen zum Beispiel bei der Regulierung des Wasserhaushalts, des Knochenstoffwechsels, bei der Verdauung oder Blutbildung eine wichtige Rolle. Da unser Körper Mineralstoffe nicht selber herstellen kann, müssen wir sie mit der Nahrung aufnehmen. Bei einer ausgewogenen Ernährung entsteht normalerweise kein Mangel an Mineralstoffen, doch bei dem zunehmenden Verzehr an Fast Food und Fertigprodukten, kann es schwierig werden, seinen Mineralstoffbedarf zu decken.

Tipp: Mineralstoffe stecken in den unterschiedlichsten Lebensmitteln. Kalium steckt zum Beispiel in Obst, Gemüse oder Nüssen. Damit sie die geballte Ladung Mineralstoffe aus den Lebensmitteln ziehen können, muss man auf eine schonende Verarbeitung achten. Obst, Gemüse und Salat daher nur kurz waschen und nicht wässern. Gemüse am besten nicht durchkochen, sondern nur blanchieren, so bleibt das Gemüse zudem schön knackig. Das Kochwasser kann man zudem prima als Basis für Saucen verwenden, denn auch hier finden sich gelöste Mineralstoffe, die man nicht einfach in den Ausfluss kippen sollte.

07.07.2014

Schaden Sonnenmilchreste der Haut?

Sind Reste wasserresistenter Sonnenmilch auf der Haut schädlich, und wie kann man sie am besten entfernen?

02.07.2014

Salatsorten im Check

Römersalat, Rucola oder lieber Radicchio? Wir sagen Ihnen, welche Salatsorten es wann zu kaufen gibt und mit welchen Zutaten sie sich besonders gern in der Schüssel tummeln

27.06.2014

Blähungen

Ihr Essen war der Knaller? Bei Blähungen kann eine Bauchmassage entspannend wirken. Aber nur streichen, nicht kneten! Als Ursache für Blähungen kommen zunächst die üblichen Verdächtigen in Frage, die bei der Verdauung zu Blähungen führen: Hülsenfrüchte, Kohl, Zwiebeln, Rettich, Bananen und Aprikosen.

Wenn Sie häufiger unter Blähungen leiden, können Ihnen Hausmittel wie Anis, Kümmel oder Fenchel als Tee oder in Kapseln helfen. Eine weitere einfache Vermeidungsstrategie gegen Blähungen: Nicht so viel Luft schlucken. Die ist zum Beispiel in aufgeschlagener Sahne und kohlensäurehaltigen Getränken. Auch beim Kaugummikauen und zu schnellen Essen schlucken Sie Luft.

Tipp: Sie wollen um Zwiebeln und Hülsenfrüchte keinen Bogen machen? Dann probieren Sie es mal damit: Zwiebeln kurz in kochendes Wasser, dann in eiskaltes legen. Getrocknete Hülsenfrüchte waschen, mit siedendem Wasser übergießen und zwölf Stunden lang einweichen. Zum Kochen wieder frisches Wasser nehmen.

16.06.2014

So machen's (Milben-)Killer im Bett

Spezialbettwäsche schützt Sie vor fiesen Hausstaubmilben? Falsch gedacht! Den Biestern müssen Sie ganz anders kommen

11.06.2014

Leide ich an einer Phimose?

Ich bekomme meine Vorhaut nicht über die Eichel zurück­geschoben. Könnte es eine Phimose sein?

03.06.2014

Hilfe bei Schmerzen im Penis

Wenn der Penis schmerzt oder gar schlapp macht, werden auch harte Kerle weich. Hier steht, was hinter den 12 häufigsten Penis-Problemen steckt und wie Ihr bester Freund schnell wieder fit wird

01.06.2014

Die besten Beziehungstipps in Kürze

Nein, das Patentrezept für eine ewig glückliche Partnerschaft gibt es nicht. Aber viele kleine patente Lösungen. Hier sind unsere besten Beziehungstipps

01.06.2014

Intimpflege in der Partnerschaft

Beziehungspflege ist Körperpflege, das wird in der Männerwelt bisweilen unterschätzt. Dabei sollten Sie gerade da, wo Sie sich besonders nahe kommen, peinlich reinlich sein

28.05.2014

Was ist eigentlich "Smegma"?

Smegma ist eine Mischung aus Talg, Schweiß, Urin und Sperma, die in Form von Ablagerungen an der Eichel und deren Rand sitzt. Das übelriechende Smegma bietet einen guten Nährboden für Keime, darunter auch Papillomvieren, die Hautkrebs am Penis verursachen können. Der Raum zwischen Vorhaut und Eichel lässt sich allerdings schlecht reiningen, so kann Smegma schnell entstehen.

Wie oft sollte man sein Glied waschen – und wie gründlich? Der Penis hat es in der Hose warm und feucht, dadurch wird er zum begehrten Objekt für Keime und kann schnell sogenanntes Smegma bilden, welches einen unangenehmen Geruch verbreitet. Am besten säubern Sie den Penis nach dem Aufstehen unter fließendem, lauwarmem Wasser. Ziehen Sie dazu die Vorhaut zurück und kümmern Sie sich besonders gründlich um die Eichel und ­deren Rand. Falls Sie Seife benutzen möchten, dann nur eine milde mit niedrigem pH-Wert, denn die Haut ist an dieser Stelle recht empfindlich. Dem Mief können Sie zudem mit einer Intimrasur vorbeugen, denn Haare verteilen den Geruch noch. Tipp: Behandeln Sie die gereizte Haut anschließend mit einem milden Aftershave.

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 45»
Mitmachen
Gewinnspiele

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

REMINGTON Vakuum Bartschneider MB6550 zu gewinnen.Wir verlosen insgesamt 10 ultimative Styling-Geräte für saubere Grooming-Ergebnisse!

JETZT MITMACHEN

Testen Sie den ersten Gillette Offroad-Rasierer

Gillette BODY

Trend Körperrasur: Der neue Gillette BODY wurde speziell für das anspruchsvolle Terrain des männlichen Körpers entwickelt

JETZT MITMACHEN

Coole Sportsandalen von Teva gewinnen!

Teva erweckt Mythos zu neuem Leben

Die allererste Sport-Sandale ist zurück – in einem zeitlosen Design. Und Sie können 1 von 8 Paar der Original Sandalen von Teva gewinnen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele