Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (90) zu: Wohlbefinden

19.11.2014

Papa ist Vorbild Nummer 1

Heute dürfen sich alle Männer selbst feiern und dabei ihre Väter hochleben lassen. Für einen Großteil sind die nämlich das größte Vorbild in ihrem Leben. Ein anderer mehrfacher Vater hingegen schneidet bei unseren Usern weniger gut ab: Boris Becker

01.11.2014

Sind Kopfmassagen gesund?

Beim Haarewaschen wird immer empfohlen, die Kopfhaut zu massieren. Wofür ist das eigentlich gut? Und wie mache ich das richtig?

27.10.2014

Fiese Chefs machen krank

Vorsicht vor fiesen Chefs! Auf Dauer kann ein übellauniger Vorgesetzter der Gesundheit schaden

10.09.2014

Wie gesund leben Sie wirklich?

Was der Freundeskreis, Haustiere und eine morgendliche Erektion über den Gesundheitszustand sagen

01.09.2014

Functional Food-Lügen entlarvt

Von Eiweißbrot bis Omega-3-Ei: Sogenanntes Functional Food soll gesund und schlank machen oder vor Krankheiten schützen. Wir haben 6 Functional Food-Lügen entlarvt

27.08.2014

Wo liegt meine Promillegrenze?

Bei wie viel Promille kippt die Stimmung von "Mir geht's toll" zu "Ich bin voll"?

19.08.2014

Barfußlaufen

Beim Barfußlaufen trainieren Sie die Muskeln und Sehnen besser als mit Laufschuhen, ohne deren Stützfunktion sie mehr arbeiten müssen. Die vielen kleinen und großen Fußmuskeln werden besser angesprochen, was Fehlstellungen entgegenwirken kann. Darüber hinaus regt es die Durchblutung an – das wirkt sich positiv auf Ihr Wohlbefinden aus. "Davon profitieren Sie auch, wenn Sie wieder mit Schuhen laufen. Ein insgesamt kräftigerer Bewegungsapparat sorgt für einen dynamischeren Laufstil", so Urs Weber, Redakteur beim Fachmagazin Runner’s World. Aber: Viele sind nicht ans Barfußlaufen gewöhnt – Verletzungen drohen.

Zum Einstieg: Wenn Sie von heute auf morgen umsteigen, kann das gerade auf längeren Strecken zu Verletzungen führen. Auch eine schwache Fußmuskulatur und verkürzte Sehnen stehen dem Start im Wege. Starten Sie deshalb zuerst Ihre aktive Regeneration an Ruhetagen mit 10 bis 20 Minuten Barfußlaufen auf weichem Grund, etwa Rasen.

Schuhwerk: Leichte Schuhe, die das natürliche Barfußlaufen imitieren, sind bei Barfuß-Läufern momentan besonders angesagt. Diese sogenannten Minimalschuhe besitzen kaum Dämpfung und Stützelemente, was die Sehnen, Gelenke und Muskeln stärker fordert, besser trainiert und Ihren Füßen mehr Bewegungsfreiheit lässt, aber dennoch Schutz bietet.

31.07.2014

Wenn Erektionsprobleme am Selbstbewusstsein nagen

Eine Kneipe, die Kumpels und Bier: Für viele Männer ist der regelmäßige Männerabend mit Freunden ein Muss. Hier wird vor allem über eins diskutiert – Sex. Der eine hat mit seiner Lebensgefährtin neue Stellungen ausprobiert, der andere am Wochenende zuvor eine heiße Nacht mit einer neuen Bekanntschaft verbracht und der dritte hat ein Techtelmechtel mit der Arbeitskollegin. Für manche Männer werden solche Gespräche zur Tortur, denn sie fühlen sich aufgrund einer Erektionsstörung vor Freunden und Kollegen in ihrer Männlichkeit beeinträchtigt. Ein Arzt kann hier mit modernen Therapieoptionen helfen

31.07.2014

Wenn Erektionsprobleme am Selbstbewusstsein nagen

Eine Kneipe, die Kumpels und Bier: Für viele Männer ist der regelmäßige Männerabend mit Freunden ein Muss. Hier wird vor allem über eins diskutiert – Sex. Der eine hat mit seiner Lebensgefährtin neue Stellungen ausprobiert, der andere am Wochenende zuvor eine heiße Nacht mit einer neuen Bekanntschaft verbracht und der dritte hat ein Techtelmechtel mit der Arbeitskollegin. Für manche Männer werden solche Gespräche zur Tortur, denn sie fühlen sich aufgrund einer Erektionsstörung vor Freunden und Kollegen in ihrer Männlichkeit beeinträchtigt. Ein Arzt kann hier mit modernen Therapieoptionen helfen

11.06.2014

Die perfekte Schlafposition

Ein erholsamer Schlaf ist ein wichtiger Beitrag für Gesundheit und Wohlbefinden. Wer jeden Morgen mit Rücken- oder Nackenschmerzen aufwacht oder gar über Taubheitsgefühle in Armen und Beinen klagt, bevorzugt womöglich die falsche Schlafposition.

Die Bauchlage zählt zu den ungünstigsten Varianten, da sie das Atmen erschwert, die Halswirbel ungünstig verdreht und die Durchblutung an manchen Stellen einschränken kann. Auch seitlich zusammengerollt in der Fötus-Stellung kann die Atmung behindert werden. Durch die extreme Krümmung der Wirbelsäule über viele Stunden hinweg können zudem Nacken- und Rückenschmerzen auftreten. Eine durchweg gute Entlastung für den Körper bietet hingegen die stabile Seitenlage mit leicht angezogenen Beinen, die Arme in Körpernähe. Ein kleines Kissen zwischen den Knien reduziert die Belastung des Ischiasnervs im Oberschenkel. Die Rückenlage zählt, trotz erhöhtem Schnarchrisiko, ebenfalls zu den besten Schlafpositionen. Wie auch bei der Seitenlage ist es jedoch wichtig, die Wirbelsäule über die Abstimmung von Matratze, Lattenrost und Kissen in eine neutrale Position zu bringen, damit die Schlafposition gesund wird.

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9»
Mitmachen
Gewinnspiele

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Weihnachten – ein Technik-Fest! ASUS verlost ein Zenfone 5, ein ProSieben Entertainment Pad und das neue Transformer Book T100 mit Intel Inside®

JETZT MITMACHEN

24 tolle Gewinne warten hier auf Sie

Das große Adventskalender 2013

Starke Gewinne: Bis Heiligabend öffnet sich täglich ein Türchen – vom Blu-ray Player bis zur Wellness-Reise – wir haben sie alle im Sack.

JETZT MITMACHEN

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Berlin exklusiv: Die NH Hotel Group verlost ein verlängertes Wochenende in der deutschen Hauptstadt!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele