Jetzt am Kiosk
E-Mag

Finden Sie ein Thema mit unserer alphabetischen Themenübersicht

Themen von A-Z


Alle Themen (64) zu: Zelt

09.07.2014

Wie überrede ich sie zum Camping?

Ich will Urlaub auf dem Campingplatz, meine Neue will lieber ins Hotel. Wie kriege ich sie ins Zelt?

06.06.2014

Das perfekte Zelt für jeden Anlass

Ob Abenteurer, Familienvater oder Festivalbesucher: Wir präsentieren 11 Zelt-Modelle, die jedem Unterschlupf bieten

01.06.2014

Kanu

Kanu fahren bedeutet Tradition, denn die Menschen verwenden es seit mehr als 6000 Jahren als Transportmittel übers Wasser. Es gibt verschiedene Kanu-Bootstypen, die wichtigsten sind der Kanadier, abgeleitet von den Indianern in Nordamerika und das Kajak, von den grönländischen Inuit entwickelt.

Ursprünglich wurden Kanadier von Indianerstämmen in Nordamerika als Transportmittel genutzt. Sie waren sie bis zu zehn Meter lang und wurden stehend oder sitzend mit Stechpaddel bewegt. Auch heute sind sie durch ihre breite Bauweise gut zum Transport von Zelt, Gepäck und Verpflegung geeignet. Wegen des minimalen Tiefgangs können auch seichte Gewässer befahren werden, das „Umtragen“ von Stromschnellen ist aufgrund des geringen Gewichts ebenfalls kein Problem.

Tipp für Einsteiger: Starten Sie Ihre Tour wenn möglich gegen den Wind. Wenn Ihnen auf halber Strecke die Puste ausgeht, können Sie dann nämlich ganz entspannt zurückpaddeln – und müssen nicht gegen den Wind ankämpfen.

Übrigens: Wenn es für Sie etwas wilder sein darf, sollten Sie einen anderen Typ Kanu benutzen: das Wildwasserkajak. Damit können Sie über Stromschnellen paddeln oder Wasserfälle hinabstürzen, je nach Können.

05.05.2014

Mehr Urlaub für weniger Geld

Sie haben Fernweh, sind aber knapp bei Kasse? Wir zeigen, wie Sie günstig Urlaub machen – garantiert ohne Gaskocher und Zelt

05.05.2014

So wird der Rucksack nicht zur Last

Woran Sie den für Sie passenden Rucksack erkennen, und wie er auf Ihrer Wandertour nicht zur Tortur wird

01.01.2014

12 Top-Routen: Mit dem Kajak oder Kanu durch Europa

Lust auf Paddeln? Wir sind die schönsten Strecken für Kanu- und Kajak-Fahrer in Europa für Sie zusammengestellt

01.09.2013

Zelt

Der Regen prasselt auf die Plane, der Wind lässt dünne Gestänge wackeln. Hält Ihr Zelt heute Nacht? Was für manche nach einem Albtraum klingt, ist für andere Männer ein Traumurlaub. Wann haben Sie sonst schon die Chance in der Wildnis zu schlafen?

Außerdem klopft ein Unwetter ja nicht jeden Tag an die Zelttür. Und wenn es kommt, dann haben Sie hoffentlich die richtige Zeltwahl getroffen. Damit Ihr Urlaub nicht zur schlaflosen Expedition wird, sollte Ihr Zelt genügend Regen standhalten. Die "Wassersäule" gibt an, welchen Druck das Außenzelt aushält – im Idealfall beträgt sie zwischen 3000 und 5000 Millimeter. Einer steifen Brise trotzt ihr Zelt, wenn es über ein hochwertiges Gestänge verfügt, am besten aus Aluminium. 

Übrigens: Urlaub im Zelt setzt Ihren Biorhythmus wieder zurück, so US-amerikanische Forscher der University of Colorado Boulder. Grund: Durch die ständige künstliche Beleuchtung, der Sie in Städten ausgesetzt sind, verliert Ihr Körper seinen natürlichen Rhythmus. Der positive Effekt stellt sich allerdings nur dann ein, wenn Sie Ihre Campingnächte nicht mit einem Baustrahler erhellen.

21.05.2013

Kaufberatung Schlafsack

Raus mit Ihnen! Und wieder rein – denn zu jedem gelungenen Outdoor-Trip gehört der richtige Schlafsack. Darauf müssen Sie beim Kauf achten

09.03.2013

Das perfekte Zelt für Ihr Outdoor-Erlebnis

Naturburschen, Väter und Entdecker aufgepasst: Wir sagen Ihnen, welches Zelt am besten für Ihren Outdoor-Urlaub geeignet ist. Plus: Darauf müssen Sie beim Zeltkauf achten

01.06.2012

Outdoor-Tour in der Wildnis

Für viele Männer gibt es nichts Männlicheres als ein Ausflug in die Wildnis. Outdoor-Aktivitäten, wie Wandern, Trailrunning oder Klettern erfordern aber nicht nur Durchhaltevermögen, sondern auch die richtige Trekking-Ausrüstung und -Kleidung. Wer vorhat, selbst einmal auf bekannten Trails in den Alpen oder Rocky Mountains zu wandern, braucht womöglich ein Zelt, einen leichten Trekking-Rucksack, regen- und winddichte Funktionskleidung, Wanderschuhe, aktuelle Trekkingkarten und vielleicht sogar ein Kajak, falls die Füße mal nicht mehr weiter wollen.

Wichtig ist die richtige Outdoor-Ausrüstung, wie etwa ein Schlafsack, damit Sie in kalten Nächten in der Wildnis nicht frieren. Weitere nützliche Dinge: Outdoor-Kocher, Navigationsgerät, Stirnlampe (für Nacht-Etappen).

Tipp: Wollen Sie bei Ihrer Outdoor-Tour mitten in der Wildnis campen, sollten Sie Ihre Lebensmittel sicher verstauen, beispielsweise per Flaschenzug am Baum. Bären, Wildschweine und andere Tiere haben nämlich eine besonders gute Nase und erschnüffeln jede Leckerei, selbst Zahnpasta.

 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7»
Mitmachen
Gewinnspiele

Letzte Plätze für den Urbanathlon zu gewinnen

Jetzt mitmachen und einen Platz im Jever-Fun-Team gewinnen!

Jetzt mitmachen und einen Platz im Jever-Fun-Team gewinnen!

JETZT MITMACHEN

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

REMINGTON Vakuum Bartschneider MB6550 zu gewinnen.Wir verlosen insgesamt 10 ultimative Styling-Geräte für saubere Grooming-Ergebnisse!

JETZT MITMACHEN

Testen Sie den ersten Gillette Offroad-Rasierer

Gillette BODY

Trend Körperrasur: Der neue Gillette BODY wurde speziell für das anspruchsvolle Terrain des männlichen Körpers entwickelt

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele