Akupunktur

Schmerzfrei durch Akupunktur

Die Akupunktur ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), die davon ausgeht, dass die Lebensenergie "Qi" über Bahnen, so genannte Meridiane, durch den ganzen Körper fließt. Danach liegen auf diesen Meridianen rund 400 Akupunkturpunkte, an denen die Nadel angesetzt werden, um so den Fluss des "Qi" zu beinflussen.

Auch wenn die Funktionsweise von Akupunktur für westliche Ohren erst einmal schwer verdaulich beziehungsweise schwer verständlich wirkt, hilft sie doch bei vielen Beschwerden, vor allem bei Rücken-, Magen- und Kopfschmerzen. Sogar bei Sportverletzungen kann Akupunktur nützlich sein: Über das Stechen der feinen Akupunktur-Nadeln wird nach der Theorie vermehrt Blut und Lymphflüssigkeit zur verletzten Stelle geleitet, was die Zufuhr von Vitaminen, Mineralien und Hormonen verbessern und so den Heilprozess beschleunigen soll.

Ob Akupunktur bei Ihnen wirkt? Probieren Sie es am besten aus! Dass die Nadelbehandlung bei diversen Beschwerden tatsächlich wirksam ist, wurde in zahlreichen Studien belegt.