Ballaststoffe sind alles andere als Ballast

Ballaststoffe findet man u.a. in Müsli und Nüssen

Früher dachte man, Ballaststoffe wären für uns wirklich nur unnötiger "Ballast", den wir gar nicht verwerten können. Doch weit gefehlt: Ballaststoffe können im Magen-Darm-Trakt zwar nicht verdaut werden, dafür fungieren lösliche Ballaststoffe als natürliche Quellstoffe, die Wasser binden und für ein langes Sättigungsgefühl sorgen. Ballaststoffe kommen nur in pflanzlichen Lebensmitteln vor und pushen unsere Verdauung auf natürliche Weise, indem sie zum Beispiel Verstopfungen vorbeugen.

Tipp: Bei ballaststoffreicher Ernährung muss die Flüssigkeitszufuhr erhöht werden, da Ballaststoffe im Darm aufquellen und dem Körper somit Wasser entziehen. Wird zu wenig Wasser in Kombi mit vielen Ballaststoffen gegessen, wirkt dies eher kontraproduktiv und führt zu Verstopfungen.