Eltern werden und sein

Nicht dem Vater, sondern der Mutter sind die meisten Männer ähnlicher

Sie haben uns bis zum Erwachsenenalter gepflegt, erzogen und beschützt: unsere Eltern. Wir tragen ihr Erbgut mit uns herum, die Neigung zu Glatze und Übergewicht. Aber auch von ihren Verhaltensweisen haben wir viel übernommen, sind wie sie sportlich oder kontaktfreudig. Als Erwachsene lassen wir uns gerne noch von Mama zum Essen einladen oder von Papa beim Umzug helfen. Aber wenn Ihre Eltern in Ihrem Leben zu präsent sind und wie ein Helikopter über Ihnen kreisen, dann sollten Sie die Reißleine ziehen. Denn Frauen wollen erwachsene Männer. Und für Sie wird es Zeit, Ihr eigenes Ding zu machen.

Übrigens: Die meisten Männer sind ihrer Mutter ähnlicher. Denn aufgrund ihres X-Chromosoms gibt sie mehr Gene weiter als der Vater. Deshalb schlagen ihre Erbanlagen meist deutlicher durch.

Sponsored SectionAnzeige