Fit mit Eiweiß

Muskelaufbau hemmen?

Eiweiß – oder auch Protein genannt – ist der Grundbaustein des Körpers und wird zur Reparatur geschädigter oder zum Aufbau neuer Zellstrukturen eingesetzt, zum Beispiel nach dem Training im Muskelgewebe. Um das aufgenommene Eiweiß verwerten zu können, muss es im Verdauungstrakt zunächst in seine Bestandteile – die Aminosäuren – aufgespalten werden. Milch- und Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Eier sind die wichtigsten tierischen Eiweiß-quellen und sind vom Körper besonders gut nutzbar, da die Aminosäurestruktur dem körpereigenen Eiweiß ähnelt und dadurch optimal verwertet werden kann. Doch auch pflanzliche Lebensmittel wie Getreide, Kartoffeln, Nüsse oder Hülsenfrüchte (zum Beispiel Linsen oder Produkte aus Soja) enthalten viel Eiweiß und haben den Vorteil, dass sie meistens fettfrei sind.

Sponsored SectionAnzeige