Fuß

Fuß: Gehen Sie gegen Schmerzen beim Laufen an

Nicht nur für Läufer ist der Fuß eines der wichtigsten Arbeitsgeräte: Die meisten Sportler kommen ohne gesunde Füße nicht weit. Und gerade Sport bedeutet für den Fuß Schwerstarbeit. Schon beim Gehen kann die Belastung auf einen Fuß mehr als das eigene Körpergewicht betragen. Beim Laufen verdoppelt sich diese. Grund genug sich näher mit dem Fuß auseinanderzusetzen – vor allem wenn Schmerzen beim Sport auftreten. 

Schmerzen im Fuß können viele Ursachen haben. Immerhin besteht ein Fuß aus 26 Knochen – nur die Hand hat einen mehr. Insgesamt werden beim Laufen also 52 Knochen, 66 Gelenke und mehr als 100 Bänder, Sehnen und Muskeln in Bewegung gesetzt. Aber auch die Haut am Fuß kann sich verletzen – Blasen und Schwielen drohen beim Laufen und anderen Sportarten.

Tipp: Sie leiden nach dem Laufen häufig unter Blasen am Fuß? Dann bekämpfen Sie die Ursachen: Vor zu viel Feuchtigkeit im Schuh schützen Socken aus synthetischer Faser. Empfindliche Stellen am Fuß vor dem Sport mit Vaseline einschmieren – das vermindert die Reibung. Kaufen Sie außerdem Ihre nächsten Laufschuhe mindestens eine halbe Nummer größer als Ihre Straßenschuhe.