Hand

Hand: Greifwerkzeug der oberen Extremitäten

Wenn sie nicht das wichtigste Werkzeug Ihres Körpers ist, dann ist doch sicherlich weit oben in der Hitliste – die Hand. Bei den meisten Sportarten brauchen Sie Hände. Ebenso würde Sex, ob allein oder zu zweit, ohne eine Hand im Spiel deutlich weniger Spaß machen. Aber auch im Alltag sind Hände unverzichtbar: Autofahren, SMS tippen, essen.

Damit Ihre Hand so vielseitig einsetzbar ist, stecken in ihr fast ein Viertel aller Knochen Ihres Körpers. Außerdem arbeiten 33 verschiedene Muskeln, damit Ihre Hand richtig zugreift, zeigt oder tippt. Kein Wunder also, dass Ihre Hand anfällig für Verletzungen ist. Und das gilt gerade beim Sport. Besonders oft ist Ihr Handgelenk betroffen. Meistens sind Verletzungen der Hand Folge einer Überbelastung an Sehnen oder der Gelenkkapsel. Vor allem bei belastungsintensiven Sportarten ist das der Fall. Beim Krafttraining sollten Sie beispielsweise auf eine korrekte und vor allem schonende Haltung Ihrer Hände achten.

Lustgriff: Mit Ihrer Hand zum Höhepunkt! Wenn Sie Ihre Liebste von den vielseitigen Funktionen Ihrer Hand überzeugen wollen, probieren Sie doch mal den Bowling-Griff: 2 Finger in die Vagina, der Daumen widmet sich der Klitoris.