Infektion

Eine Infektion lauert auf Türklinke, Fernbedienung und Lichtschalter

Von einer Infektion oder auch infektiösen Ansteckung wird dann gesprochen, wenn Krankheitserreger wie Bakterien oder Viren in Ihren Körper eindringen. Von Krankheitserregern sind Sie leider ständing umgeben. Ob U-Bahn, Büro oder Supermarkt – das Risiko einer Infektion lauert überall. Glauben Sie nicht? Beispielsweise verteilt ein einzelner Nieser eine Vielzahl an Viren mit einer Geschwindigkeit von bis 180 Stundenkilometern in einem Umkreis von drei Metern.

Aber keine Angst: Bei den meisten Niesern werden nur Erkältungsviren durch die Luft gewirbelt. Eine Infektion ist zwar lästig aber nicht bedrohlich. Wie Sie sich vor einer Infektion mit Erkältungsviren schützen und welche Mittelchen im Falle einer Infektion am besten für Sie sind, zeigen wir Ihnen hier.

Neben Erkältungsviren gibt es aber auch eine Reihe gefährlicher Infektionen. Und diese drohen leider auch bei so schönen Dingen wie Reisen oder Sex. Aber auch vor einer Chlamydien-Infektion und Reisekrankheiten wie Trichinose oder Bilharziose lässt sich schützen – wir sagen, wie's geht. 

Tipp: Es hat Sie erwischt? Dann machen Sie sich schnell ein hausgemachts Hustensirup. Ein paar Zitronen schälen, in Scheiben schneiden und dick mit Zucker bestreuen. Anschließend 12 Stunden stehen lassen – fertig. Bewahren Sie das Sirup im Kühlschrank auf und nehmen Sie 3 Esslöffel täglich zu sich. Gute Besserung! Falls diese sich nicht innerhalb eines Tages einstellt, Ihre gesundheitlicher Zustand sich sogar verschlechtert, gehen Sie sofort und ohne Verzug zum Arzt!

Sponsored SectionAnzeige