Kajak

Bootstyp: Playboat

Kleine Abkühlung gefällig? Dann sollten Sie Ihr Workout mal aufs Wasser verlegen. Beim Kajak fahren verbrennen Sie ordentlich Kalorien und trainieren Ihren gesamten Oberkörper. Mit dem Seekajak paddeln Sie über ruhige Flüsse, Seen oder übers Meer. Wenn Sie lieber Wasserfälle herunter- und mörderische Stromschnellen hindurchjagen wollen, brauchen Sie ein Wildwasserkajak. Das ist kürzer und damit wendiger. Beim Kajak fahren auf Wildwasser sind Sie zwar durch Helm und Schwimmweste geschützt. Trotzdem sollten Sie als Anfänger nur mit erfahrenen Kajakfahrern auf Tour gehen, die Sie und Ihr Boot retten können, wenn Sie unfreiwillig baden gehen.

Reisetipp: Auf der Lahn oder der Mecklenburgischen Seenplatte können Sie schöne Strecken paddeln – aber türkisblaues Wasser finden Sie dort nicht. Dafür in Slowenien: Die Socã im Dreiländereck Österreich-Italien-Slowenien ist das Mekka der europäischen Kajak-Szene. Sie ist der erklärte Liebling aller Wildwasser-Anfänger und Kajakschulen, bietet auf 55 Kilometern aber auch Wanderpaddlern und Wasserfall-Cracks schöne und mitreißende Etappen.

Sponsored SectionAnzeige