Obst

Obst: Gesunde Allesköner

Im Vergleich zu Frauen sind Männer wahre Obst-Muffel: Sie verdrücken, so eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, im Schnitt rund 40 Gramm Obst weniger am Tag. Dabei kann eigentlich niemand, der sich gesund ernähren will, einen großen Bogen um Obst machen. Glauben Sie nicht? Wir liefern Ihnen gute Gründe, mehr Obst zu essen:

Obst stärkt die Abwehrkräfte: Vitamin C ist ein wichtiges Vitamin bei der Abwehr von Viren und Bakterien. Der Tagesbedarf liegt bei 100 Milligramm des Vitamins pro Tag. Den decken Sie beispieslweise mit Obst wie schwarzen Johannisbeeren (175mg/100g), Kiwis (150mg/100g) oder auch Orangen (50mg/100g). 

Obst hilft beim Abnehmen: Obst enthält zwar Fruchtzucker, aber letztendlich kommt es auf die Kaloriendichte (kcal/100g) an. Und da hat Obst, im Vergleich mit anderen Lebensmitteln, häufig die Nase vorn. Hier die Top 3 der kalorienärmsten Obstsorten: Papaya (13 kcal/100g), Melonen (25 kcal/100g), Erdbeeren (32 kcal/100g).

Obst macht attraktiv: Fünf Portionen Obst täglich lassen Ihr Hautbild nach einem Monat attraktiver aussehen. Das ist zumindest das Ergebnis britscher Forscher der Universität Bristol. Vor allem Früchte wie Aprikosen oder Pfirsiche, die reich an den Pigmentstoffen Melanin und Carotin sind, wurden dabei von den Probanden verzehrt.  

Sponsored Section Anzeige