So wichtig ist Folsäure für den Körper

Grünes Gemüse liefert viel Folsäure

Folsäure (früher auch Vitamin B9) gehört zur großen Gruppe der B-Vitamine. Folsäure ist wasserlöslich und kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden, daher müssen wir täglich ausreichend Folsäure mit der Nahrung oder in Form von Folsäure-Präparaten aufnehmen. Folsäure erfüllt viele lebenswichtige Funktionen im Körper. Es wirkt bei der Bildung der Blutkörperchen mit, ist am Aufbau von DNA und RNA beteiligt und beeinflusst wichtige Wachstumsprozesse sowie die Zellteilung und -entwicklung.

Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) werden 400 Mikrogramm Folsäure pro Tag empfohlen. Folsäure findet sich vor allem in grünem Blattgemüse wie Spinat, Wirsing oder Grünkohl. Aber anderes Gemüse wie Spargel sowie einige Obstsorten enthalten vorzeigbare Mengen des B-Vitamins. Hülsenfrüchte (Sojabohnen), Nüsse oder Weizenkeime sind ebenfalls Top-Lieferanten für Folsäure.