Testosteron für den Muskelaufbau

Testosteron hilft beim Muskelaufbau

Testosteron – das männliche Sexualhormon – spielt unter anderem eine große Rolle beim Muskelaufbau. Produziert der männliche Körper wenig bis gar kein Testosteron, so kann der Körper auch nur schwer Muskeln aufbauen. Testosteron gilt daher oftmals – neben Sport und Fitness – als Schlüssel zum effektiven Muskelaufbau. Viele Bodybuilder beschleunigen ihren Muskelaufbau deshalb oftmals mit synthetischem Testosteron: Doch hier ist Vorsicht geboten, denn die Zufuhr von synthetischem Testosteron kann viele Nebenwirkungen mit sich bringen.

Testosteron: Gele, Spritzen & Co.

Bei einem Testosteron-Mangel können spezielle Testosteron-Kapseln, Gele oder Spritzen den Testosteron-Gehalt im Körper steigern und unter anderem zu mehr Muskelmasse führen. Meistens werden diese bei einem festgestellten Testosteron-Mangel vom Arzt verschrieben – in deutschen Apotheken ist Testosteron nicht frei verkäuflich. In der Regel sind diese Präparate synthetisch – mit Ausnahme von bioidentischen Hormoncremes.

Synthetisches Testosteron: Nebenwirkungen

Vor allem in der Bodybuilder-Szene setzen Männer stark auf synthetisches Testosteron, da die Muskeln dadurch schneller wachsen. Muskelzellen weisen Androgen-Rezeptoren auf, die dem synthetischen Testosteron die Möglichkeit geben dort anzudocken und somit ein vermehrtes Muskelzellwachstum anregen. Außerdem beschleunigt das synthetische Testosteron den Aufbau von Eiweiß, wodurch die Muskelmasse erhöht wird. Dennoch beeinflusst das synthetische Testosteron nicht nur den Muskelaufbau – Folgende Nebenwirkungen können die Folge sein: Eine Erhöhung des Cholesterinspiegels, Langzeitschäden an der Leber oder Schädigungen des Herz-Kreislauf-Systems, sowie Stimmungsschwankungen und Depressionen. Besonders eine starke Zufuhr des Hormons kann die oben genannten Nebenwirkungen hervorrufen – Setzen Sie daher lieber auf eine natürliche Erhöhung Ihres Testosteron-Spiegels und verzichten Sie auf synthetische Präparate. Es sei denn, Ihr Arzt rät Ihnen dazu.

Die 3 besten natürlichen Testobooster-Lebensmittel für den Muskelaufbau:

  1. Austern: Austern sind sehr eiweißreich und verfügen außerdem über viel Zink. Der Mineralstoff Zink gilt als natürlicher Testosteron-Booster und lässt Ihre Muskeln wachsen.
  2. Brokkoli: Brokkoli liefert dem Körper neben wichtigen Mineralstoffen außerdem Carbinole (Alkohole). Diese schützen den männlichen Körper vor zu vielen Östrogenen. Brokkoli sorgt daher für einen insgesamt höheren Wert an Testosteron und steigert den Muskelaufbau.
  3. Fisch: Proteinquelle und Lieferant von gesunden Fettsäuren der Omega-3-Gruppe. Diese Fettsäuren können den Testosterongehalt steigern.

Neben einer ausgewogenen Ernährung, die viele natürliche Testobooster-Lebensmittel mit der Zufuhr von Protein vereint, hilft eine gesunde Lebensweise. Viel Sport und intensives Training ist nicht nur gut für Ihre Gesundheit, sondern lässt Ihren Testosteron-Spiegel steigen und somit Ihre Muskeln wachsen. Wie sich das Hormon bei Ihnen bemerkbar macht, erfahren Sie außerdem in unserem Testosteron-Test.