Wann Sie am besten Vater werden

Kleinkinder gehen mit der Nacktheit ihrer Eltern unbefangen um

Vater zu werden ist wohl das Größte im Leben eines Mannes. Anfangs denkt er vielleicht noch, die größte Herausforderung seien die Frauen. Doch welch ein Irrtum! Frauen zerren vielleicht an den Nerven. Kindergeschrei zerreißt sie.

Dabei hat jedes Alter beim Vater-werden bestimmte Vor-und Nachteile (wenn denn die Entscheidung, Vater zu werden überhaupt freiwillig fällt: Bei jüngeren Vätern ist zum Beispiel das Risiko für Fehlbildungen beim Kind ist geringer, dafür ist die nervliche und körperliche Strapazierfähigkeit ihrer Nerven bei Trotzanfällen und kurzen Nächten umso größer. Sie verdienen zudem weniger Geld und haben daher womöglich Schwierigkeiten die Familie durchzubringen, falls die Frau sich dafür entscheidet, sich die ersten Jahre ausschließlich dem Nachwuchs zu widmen.

Ältere Väter haben hingegen finanziell mehr finanziellen Spielraum und müssen sich möglicherweise nicht mehr im gleichen Maß um die Karriere kümmern – und haben so mehr Zeit für Ihren Nachwuchs. Ältere Männern zeigen (in der Regel) außerdem mehr Reife und Gelassenheit.

Sponsored Section Anzeige